Ich beobachte seit 1,5 Jahren #Querdenker-Telegramkanäle. Meine Einschätzung der aktuellen Lage: Noch nie standen die Zeichen so deutlich auf Gewalt wie jetzt.

Worauf wir uns meiner Meinung nach gefasst machen müssen – ein Thread.

TW: Tod, Gewalt (1/16)
1. Ausgangssituation
a) Die #Querdenker*innen, die sich jetzt noch in diesen Kanälen bewegen, haben in der Regel ein geschlossen verschwörungsideologisches Weltbild. Informationen von außerhalb der Blase dringen nicht mehr durch. Wer zweifelt, wird häufig ausgeschlossen. (2/16)
Relevant ist hier vor allem die Einstellung zur #Impfung: #Querdenker*innen gehen davon aus, dass diese den Tod zur Folge hat.
Ein Beispiel: Ich habe gestern die Sprachnachricht eines hustenden, jungen Mannes gehört, der nach eigener Aussage nicht mehr zu Ärzten geht. (3/16)
Das wohl traurigste Zitat: "Wenn ich sterbe, dann soll Gott mich holen. Und keine Impfung. Und niemand anderes. Deswegen, ich bin schon an so einem Punkt angekommen, wo ich sage: Wenn mit mir was ist, dann einfach liegen lassen."
Ähnliches begegnet mir zurzeit häufiger. (4/16)
b) Man kann sich jetzt vorstellen, was die Diskussion um eine #Impfpflicht in den #Querdenker-Kanälen auslöst. Wer hinter der Impfung eine "Giftspritze" oder "Todesspritze" vermutet, wird sich natürlich nicht impfen lassen wollen. Und mit aller Gewalt Widerstand leisten. (5/16)
c) Hinzu kommt allgemeine Frustration: Seit 1,5 Jahren ist man im "Widerstand" aktiv, auf der Straße, unterschreibt Petitionen, spendet, verbreitet Verschwörungserzählungen um Menschen die "Augen zu öffnen", bricht mit Freunden und Familie. (6/16)
Und doch sind die Menschen, die man hinter der angeblich geplanten Pandemie vermutet, nicht im Gefängnis, es gibt keine "Tribunale", nichts was die Köpfe der #Querdenker-Szene versprochen haben ist eingetreten. Durchhalteparolen verlieren an Wirkung. Es muss was passieren. (7/16)
d) Gleichzeitig glaubt man weiterhin, ein erheblicher Teil der Bevölkerung sei auf der Seite der #Querdenker*innen. Diese Wahrnehmung befeuern Bilder der Demonstrationen aus #Sachsen, aber auch die von Ausschreitungen in Nachbarländern oder beliebigen Protesten anderswo. (8/16)
2. Tötungsfantasien und Gewalt
a) Was schon länger, nun aber verstärkt diskutiert wird: Die Sinnhaftigkeit friedlicher Demonstrationen. Wenn sich doch nichts geändert hat in 1,5 Jahren, ist diese Protestform dann nicht ungeeignet um die Ziele der Bewegung zu erreichen? (9/16)
b) Die Alternative, die diskutiert wird: Gewalt. Ich stoße zurzeit häufig auf Gewalt- und Tötungsfantasien, teilweise mit konkret benannten Zielen. In öffentlichen Telegram-Kanälen. Wie sicher müssen #Querdenker*innen sich dort fühlen, um solche Beiträge abzusetzen? (10/16) ImageImageImageImage
c) Das, was ich bei der Ausgangssituation angedeutet habe, macht die Umsetzung solcher Fantasien wahrscheinlicher: Wer glaubt, eine #Impfpflicht käme einem Todesurteil gleich, hat "nichts zu verlieren". Aus der Opferrolle wird eine Märtyrerrolle. (11/16)
d) Parallel dazu gibt es bereits reale Gewalttaten: Den Mord in #IdarOberstein. Angriffe auf Impfteams, Journalist*innen, Polizist*innen, Morddrohungen gegen Ärzt*innen, Politiker*innen und Expert*innen, Anschläge auf Impfzentren. Diese Taten haben Signalwirkung. (12/16)
3. Wo steuern wir hin?
Die Gewalt wird meiner Einschätzung nach weiter zunehmen.
a) Wir haben es hier mit einer radikalen, gewaltbereiten Minderheit mit geschlossenem verschwörungsideologischen Weltbild zu tun. Die das Gefühl hat, mit dem Rücken zur Wand zu stehen. (13/16)
b) Die aktuelle #Corona-Notlage wird verschärfte Maßnahmen erfordern – #Lockdown, #Impflicht, #2GPlus oder andere. All diese Maßnahmen sind in der #Querdenker-Szene mit Ängsten verbunden und erhöhen den Handlungsdruck. Was nicht heißt, dass man sie nicht umsetzen sollte. (14/16)
c) Ja, es gibt Berufsgruppen und Einrichtungen, die durch #Querdenker*innen besonders gefährdet sind. Aber: Dieser Druck kann sich jederzeit entladen, die mögliche Gewalt sich gegen nahezu jeden richten. Das hat auch #IdarOberstein gezeigt. (15/16)
Ich fürchte, wir steuern nicht nur im Hinblick auf die Corona-Lage einem düsteren Winter entgegen – und habe mir noch nie so sehr gewünscht, dass ich mich irre.
(16/16)
#Querdenker #Querdenken
Nachtrag: Wow, was ist hier passiert? Bitte entschuldigt, dass ich bei der Masse niemals alle Fragen in den Drukos und PNs beantworten können werde. Ich liege gerade krank zuhause rum und bin die Hälfte des Tages am schlafen.
Deshalb: hier Antworten zu den häufigsten Fragen 👇
1. Wie hältst du das aus?
Nun, erstmal hab ich mir das ausgesucht. Ich halte es für wichtig, über #Rechtsextremismus, #Reichsbürger, und eben auch die #Querdenker-Szene aufzuklären. Das ist kein Hobby, ich bin Journalist und werde dafür bezahlt. Und kann etwas bewirken.
Zu wissen, wofür ich das mache, hilft. Darüber reden hilft. Tolle Kolleg*innen, Freunde, Familie haben hilft. Unterstützung und Solidarität erfahren hilft. Und wenn es zu viel wird, helfen bewusste Pausen.
2. Von welchem Ausmaß sprechen wir?
Das in Zahlen zu fassen ist schwierig.
Wir sprechen hier von dutzenden Kanälen, die ich beobachte. Von hunderten, die es darüber hinaus noch gibt. Die Kanäle haben in der Regel mehrere hundert, oft mehrere tausend, teilweise mehrere zehntausend Mitglieder. Die sich natürlich teilweise stark überschneiden.
Wir sprechen hier pro Kanal von jeweils unterschiedlichen Radikalisierungsgraden der Mitglieder. Von der Ablehnung über die Duldung einer Diskussion über Gewalt als legitimies Mittel bis hin zur Äußerung konkreter Tötungsfantasien. Wer meint es ernst? Wer nicht?
Dazu kommen andere Effekt wie Gelegenheiten, Gruppendynamik, Vernetzung in verschlüsselten Einzelchats und so weiter. Ich kann daher wirklich keine seriösen Angaben zum Personenpotenzial machen. Ich kann nur auf die Gefahr hinweisen und darauf, dass ich sie für real halte.
3. Welche Kanäle sind das? Wo finde ich die Beiträge?
Ich werde hier öffentlich keine Kanalnamen nennen oder Kanäle verlinken, habe ich bisher nie getan. Es sei denn, sie gehörten zu sowieso bekannten Organisationen wie #Querdenken.
Warum? Weil ich nicht weiß, wer hier alles mitliest. Und weil ich nicht dazu beitragen will, dass gewaltbereite Menschen noch auf Gruppen hingewiesen werden, in denen sie Gleichgesinnte treffen können.
4. Ich bin Name12345 und möchte provozieren
Lass es bleiben, get a life.
Nachtrag 2: Meine Gedanken zur Radikalisierung der #Querdenker-Szene gibt es in überarbeiteter Form jetzt auch als Artikel bei @zvw_redaktion. Wer meine Arbeit mit einem (Probe-)Abo unterstützen möchte, den halte ich nicht davon ab: zvw.de/rems-murr-krei…

• • •

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with Alexander Roth

Alexander Roth Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

More from @00schneemann

May 17
TW Kindeswohlgefährdung

Achtung, folgender Thread ist schwer zu verkraften.

Auf #Telegram tauschen sich Eltern über die !hochgefährliche! Anwendung von Chlordioxid-Lösung (CDL) bei Kindern aus. Der Gefahrstoff wird auch als "Miracle Mineral Supplement" (MMS) verkauft. (1/5) Hier wird sich über die Maximaldosis von MMS pro Tag bei Ba
CDL/MMS ist als Arznei nicht zugelassen. Weil es keine ist. Gesundheitsbehörden warnen eindringlich davor. Chlordioxid ist ätzend, die Industrie nutzt es als Bleiche. Körperliche Anwendung kann erhebliche, bleibende Schäden verursachen. Nehmen wir diesen Telegram-Nutzer ... (2/5) "Wir verwenden CDL auch bei unsren Kleinen 1/3/5... sei
... der seinen Kleinkindern CDL ans Auge schmiert. Im schlimmsten Fall können Sie dadurch erblinden.
#Querdenker*innen und selbsternannte "Alternativmediziner" preisen es trotzdem entgegen jeder Evidenz als Wundermittel an. Sie überzeugen weitere Eltern, ihren Kindern...
(3/5) "Anwendung am Auge bis 5x täglich"
Read 6 tweets
May 15
Es war nur eine Frage der Zeit: Der rechtsradikale, AfD-nahe Verschwörungsideologe Oliver Flesch versucht auf Telegram, den rassistischen Anschlag von #Buffalo umzudeuten. Weitere werden folgen. Flesch verbreitete selbst das Narrativ vom "white genocide": belltower.news/oliver-flesch-… Das ist schrecklich und es ist wahrscheinlich nicht der rich
Auch Martin Sellner versucht zu relativieren und gibt strategische Anweisungen. Das ist besonders perfide, weil er und seine Identitären maßgeblich dazu beigetragen haben, dass sich die Verschwörungserzählung vom "Großen Austausch" in der deutschsprachigen Rechten verbreitete. „Das gesamte rechte Lager muss diesen verachtenswerten NS-
Die Verschwörungserzählung vom „Großen Austausch“ oder „Bevölkerungsaustausch“ geht auf den Franzosen Renaud Camus zurück. Verlegt hat dessen Werk in Deutschland Götz Kubitschek, Mitbegründer des rechtsextremen "Instituts für Staatspolitik". zvw.de/specials/mensc…
Read 4 tweets
May 14
TW: Tod, Rechter Terror

Bei Schüssen in einem Supermarkt in #Buffalo, NY sind Medienberichten zufolge mind. acht Menschen getötet worden. Ermittler prüfen, ob es sich um einen rassistisch motivierten Anschlag handeln könnte. Vieles spricht dafür. (1/8) tagesschau.de/ausland/amerik…
So kursieren aktuell Videos des mutmaßlichen Anschlags, der live gestreamt worden sein soll. Journalist*innen berichten unter Berufung auf Polizeiangaben, dass der Täter eine Kamera und militärische Ausrüstung bei sich hatte. (2/8) buffalonews.com/news/local/ten…
Außerdem kursiert das angebliche "Manifest" des Täters online. Nach allem, was bislang über die Tat bekannt ist, scheint mir dieses widerliche, über 180-seitige Dokument glaubwürdig zu sein. Von offizieller Stelle gibt es aber bislang keine Bestätigung für die Echtheit. (3/8)
Read 9 tweets
May 13
TW: Antisemitismus

Die #Querdenker-Szene mobilisiert massiv für den Herbst. Mit Drohszenarien, häufig in Form von Verschwörungserzählungen. Das birgt Gewaltpotenzial.

Ganz vorne bei den Einpeitschern: Der österr. Verschwörungsideologe Stefan Magnet und sein Medium "Auf1". (1/9) Magnet: Trügerische Ruhe vo...
Auf Basis von Politiker*innen-Äußerungen, eigenen Vermutungen oder angeblichen "Gerüchten" wird bei #Auf1 Angst vorm Herbst geschürt. Die Drohszenarien reichen von Corona-Maßnahmen wie einer möglichen Impfpflicht bis zur antisemitisch konotierten "Neuen Weltordnung". (2/9) Umfrage zur Wahrscheinlichk...
Neben Corona bedienen sich Magnet & Co auch aller anderen in der #Querdenker-Szene präsenten Drohszenarien: Eskalation des Krieges in der Ukraine, "Blackout", Finanzcrash, Lebensmittelknappheit. Immer in Verbindung mit antisemitischen Verschwörungserzählungen (3/9) Telegram-Beitrag zur "...
Read 9 tweets
May 13
In Telegram-Kanälen der #Querdenker-Szene kursiert aktuell eine Feindesliste. Mit ~3800 Namen von Menschen, die an zwei Aus-/Fortbildungsprogrammen des World Economic Forum (WEF) teilgenommen haben.

Dahinter steckt antisemitischer Verschwörungsglauben. Ein Thread. (1/10) Telegram-Beitrag mit Karika...
Im Juli 2020 veröffentlichte WEF-Gründer Klaus Schwab zusammen mit Thierry Malleret das Buch "Covid-19: The Great Reset". Es geht darin grob gesagt um die Frage, ob die Corona-Krise eine Chance sein könnte, die weltweite Wirtschaft zu verändern – und wie. (2/10)
Verschwörungsideolog*innen machten daraus den Verschwörungsmythos, dass eine "Elite" um Schwab die Corona-Krise angeblich inszeniert hätte, um die Welt nach ihren Vorstellungen umzubauen. Quasi eine Neuauflage des Narrativs von der angeblichen "jüdischen Weltverschwörung". (3/10)
Read 10 tweets
May 3
TW Tod

In einem #Querdenker-Telegramkanal wird seit Wochen mit einer Art "Signatur" unter jedem Beitrag wenig subtil zur Tötung von Menschen aufgerufen. Dieser Aufruf lehnt sich an das auch vom NSU verfolgte rechtsterroristische Konzept des führerlosen Widerstands an. /1 "Eier wachsen lassen. Kleine Gruppen bilden. Verursache
In einem Kanal der #Querdenker-Szene aus #Stuttgart findet sich als "Signatur" ebenfalls seit Wochen dieser Text. Ob Drohung oder Verschwörungswahn bleibt unklar. Dazu werden immer wieder Politiker*innen als Feindbild markiert.

Diese Kanäle haben tausende Follower*innen. /2 "Weiterkämpfen für die Freiheit in Deutschland. Wer a
Wer sich auf Telegram bewegt, ahnt: Die Ermittlungen zur mutmaßlichen #Querdenker- und #Reichsbürger-Terrorgruppe #VereintePatrioten sind mit ziemlicher Sicherheit nur die Spitze des Eisbergs. Die Zeichen stehen innerhalb der Szene seit Monaten auf gewalttätiger Eskalation. /3 "Das einzige was diese Politverbrecher verstehen ist di
Read 4 tweets

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Don't want to be a Premium member but still want to support us?

Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal

Or Donate anonymously using crypto!

Ethereum

0xfe58350B80634f60Fa6Dc149a72b4DFbc17D341E copy

Bitcoin

3ATGMxNzCUFzxpMCHL5sWSt4DVtS8UqXpi copy

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!

:(