Philipp Kurowski Profile picture
Dr.theol. Pastor der @nordkirche_de. Äußerungen hier sind privat.
7 Jan
Jetzt mal ernsthaft, @drumheadberlin: Das ist doch Bullshit.
"Bislang ist wenig zu erkennen..." Was soll das? Was sollen die Demokraten denn NOCH tun? Sie haben einen arrivierten weißen Mann aufgestellt, der bereits Vizepräsident war, ohne Sozialismus einzuführen.
Er hat eine Vizepräsidentin nominiert, die als Staatsanwältin eine klare Law-and-Order Linie gefahren ist, und politisch Einwanderungsgesetze unterstützt hat, die man hier auch der AfD unterschieben könnte.
Biden hat in seiner Rede nicht die eigene Anhängerschaft aufgerufen auf die Straße zu gehen, und das Kapitol zu befreien. Er vermittelt und deeskaliert wo er nur kann und versucht die Spaltung nicht zu vertiefen.
Read 5 tweets
7 Jan
Ich verrenne mich gerade in Antifa-Diskussionen mit meinen wirklich geschätzten konservativen Followern, und ich muss wohl was erklären. Ein Versuch in einem Thread.
Ganz prinzipiell und grundsätzlich bin ich gegen politische Gewalt. Ohne Wenn, ohne Aber. Leider gibt es sie doch. Ihr wehrhaft zu begegnen ist Aufgabe des demokratischen Rechtsstaates.
Ich bejahe grundsätzlich deshalb auch staatliche Gewalt auch gegen linke Chaoten. Die Räumung des Hambacher Waldes war rechtstaatlich. Die Bekämpfung der Krawalle beim G20 Gipfel in Hamburg war legal und legitim.
Read 20 tweets
5 Jan
Große Aufregung um #Bewegungsradius. Fakt ist: Sowohl #Sachsen (rechte CDU Regierung) wie auch #Thüringen (LINKE) haben bereits solche Regelungen. Es soll also nur abgesegnet werden, was bereits existiert und nachvollziehbarer werden (ab Inzidenz 200).
Es bleibt eine regionale Maßnahme in der Verantwortung der Bundesländer. Dass das jetzt als "Idee Merkels" kolportiert wird, "die Bürger an die Leine" zu nehmen, zeigt nur einmal mehr, wie verkommen der politische Diskurs in diesem Land bereits ist.
Persönlich finde ich die Idee genauso doof wie alle anderen Pandemie-Bekämpfungsmaßnahmen auch. Schulschließungen sind doof, Lädenschließungen sind doof, Restaurantschließungen sind doof, Hotelschließungen sind doof. Denn: Corona ist doof.
Read 6 tweets
23 Oct 20
Man kann versuchen, sich Trump ein wenig schön zu reden, aber trotz der drei sehr begrüßenswerten Normalisierungsabkommen zwischen Israel und muslimisch geprägten Staaten, ist die außenpolitische Bilanz wenig überzeugend.
Das sage ich übrigens nicht, weil ich Trump doof finde. Im Gegenteil: Ich hatte zu Beginn seiner Amtszeit mit außenpolitischen Erfolgen gerechnet. Trotz der drei Last-Minute-Erfolge sehe ich mich enttäuscht.
Die Bilanz ist sehr ernüchternd.
Ja, drei Friedensverträge (naja, so in der Art) gemakelt, keinen Krieg geführt, da kann man nicht meckern, will man sagen, aber dann hat man die Latte auch schon fast eingebuddelt, so tief liegt sie dann. Denn das Gesamtbild ist trist.
Read 13 tweets
23 Oct 20
In #Berlin gibt das erste Gesundheitsamt auf: Kein systematisches #ContactTracing mehr. Das Virus ist von der Leine. Der staatliche #Kontrollverlust ist amtlich. Keine Panik, aber Grund zur Sorge und Vorsicht. #Thread
1. Die #CoronaApp wird jetzt wichtiger. Du bekommst kein Anruf mehr vom Gesundheitsamt, wenn du Kontakt zu einem Infizierten hattest. Er kann und will dich vielleicht auch nicht anrufen. Aber die App könnte dich warnen und dich und deine Lieben schützen.
bundesregierung.de/breg-de/themen…
2. Viele werden aber nicht wissen, dass sie positiv sind, vielleicht auch du. AHAL-Regel ist in allen geschlossenen Räumen mit mehreren Menschen notwendig zum Schutz für dich und andere: Alltagsmaske, Händedesinfektion, Abstand, Lüften.
Read 10 tweets
21 Oct 20
Wichtiger Hinweis.
Auch aus theologischer Perspektive gibt es überrasschende Gemeinsamkeiten: Beide Seiten, die Islamisten wie die Islamfeinde gehen den Koran mit einer Hermeneutik an, die sie bei christlichen US-Fundamentalisten geklaut haben.
Nämlich eine völlige Ignoranz des Kontextes. Einzelne Surenfragmente werden weder in Bezug zum Ganzen des Koran gesehen, noch ihr historischer, sozialer und religionsgeschichtlicher Kontext zur Interpretation herangezogen. Sondern aus dem Zusammenhang gerissen absolutiert.
Damit stehen beide sowohl gegen fast alle Linien traditioneller islamischer Gelehrsamkeit, die Gottes Wort gerade als unverfügbar ansieht, unübersetzbar, unbegreiflich - und es so vor Instrumentalisierung schützt, als auch gegen jede wissenschaftliche Theologie und Forschung.
Read 6 tweets
18 Aug 20
CN #Antisemitismus im Neuen Testament und in der Kirchengeschichte. Heute: Das Gleichnis vom #Pharisäer und dem #Zöllner, #PredMed_Luk18. #twitterpredigt
Jesus schildert laut Lukas den Pharisäer als ein Bild der Selbstgerechtigkeit, den Zöllner als demütigen, reuigen Sünder. "Danke das ich nicht so bin wie der da" sagt der Pharisäer. Aber "der da" geht gerechtfertigt aus dem Tempel, ersterer dagegen nicht.
Ein Klassiker gerade für evangelische Theologen: Keine Werkgerechtigkeit, sondern Reue, Buße, Demut des Sünders zählt, "Wir sind Bettler, das ist wahr" soll Luther gesagt haben, famous last words.
Read 15 tweets
10 Jul 20
Zur #HagiaSophia von mir ein kurzer Thread.
Grundsätzlich ist es mir als Christ egal ob eine Kirche Museum oder Moschee ist: Sie ist so oder so entwidmet. Wir Christen verlieren strenggenommen nichts, außer dass wir zukünftig für eine Besichtigung die Schuhe ausziehen müssten.
Auf der anderen Seite gibt es dennoch zwei Dinge, die bei diesem "populistischen Notgroschen" (@Besser_Deniz) der da verplempert wird Grund zur Sorge machen.
Read 12 tweets
21 Mar 20
"Deutschland ist gut vorbereitet!"
So wurde am Anfang der #Covid19-Krise gesagt.
Viele halten das heute für das Pfeifen im Walde, eine reine Schutzbehauptung.
Ein Dokument belegt, dass die Aussage aber stimmte.
Gerade weil es davon ausgeht, das Fehler passieren.
#Thread
Das Risiko einer #Pandemie war nicht nur den Katastrophenfilmern bekannt, sondern auch den Verantwortlichen. Deshalb ließ man vom @rki_de ein Modell aufstellen, wie ein neuer Typ SARS-Corona-Virus Deutschland betreffen könnte. Das war 2012/13.
#RA_BS_2012: dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/1…
Man hatte (siehe @Fischblog) auch die Influenzaviren im Visier, und war bei Vogel- und Schweinegrippe schon alarmiert. Da kam es aber nicht ganz so schlimm wie befürchtet, was ihnen von Leuten wie #Wodarg übelste Vorwürfe einbrachte.
taz.de/!5148868/
Read 12 tweets