Sebastian Susteck Profile picture
Literaturwissenschaft & -didaktik an der Ruhr-Universität Bochum; zu Bildung & Bildungsinstitutionen, Deutschunterricht; "energy philology", Energie & Klima
21 Apr
Die gestern vermeldete Studie des #ifo-Instituts zum Stand schulischen Lernens während #Corona hat einige kontroverse Rückmeldungen erzeugt. Einige Ergebnisse & Anmerkungen auch zur allgemeinen Studienlage: /1 ifo.de/publikationen/…
Ludger #Wößmann et al. ermitteln die Zeit, die Schüler_innen mit schulischen Aktivitäten vor Corona verbracht haben, mit 7,4 h/Tag (Durchschnitt) & stellen dem 4,3 h „Lernzeit“ Anfang 2021 gegenüber. Dies ist mehr als Anfang 2020 (damals 3,6 h). Von den 4,3 h entfällt ca. 1 h /2
auf schulischen Unterricht im engeren Sinne. Die Differenzen sind erheblich, 23% der SuS haben sich maximal 2 h/Tag mit Schule befasst, 58% max. 4 h. Der Vergleich zu Zahlen vor Corona ist m. E. zurecht kritisiert worden: Er droht, die Effizienz des Präsenzunterrichts /3
Read 15 tweets
18 Apr
Passend zur Tagung „#HeinrichHauser und seine Zeiten“ am 22. & 23. September @Germanistik_RUB ist Hausers lange unzugänglicher Film „Chicago. Weltstadt in Flegeljahren“ erschienen & läuft morgen (20.04.) um 23:35 Uhr auch auf @ARTEde (65 Min.). arte-edition.de/item/3020.html /1
Die DVD stattet den Stummfilm nachträglich mit zwei Tonspuren aus: Musik von Andy #Miles oder Lesung kurzer Passagen aus Hausers Reportage #FeldwegeNachChicago von Wilfried #Reichardt und Hans-Ulrich #Werner. Beides hörenswert. Das Filmmaterial ist vglsw. kurz, überw. /2
sachlich-lakonisch, mit einem Interesse an technischen & architektonischen Formen und Abläufen & ihrer filmischen Inszenierung. Aufnahmen von Menschen kommen auch vor, von der - aus heutiger Sicht - oft ärmlichen Anmutung abgesehen bemerkenswert zeitlos. Die gelesenen Texte /3
Read 4 tweets
27 Sep 20
D. A. Pacygas "#Slaughterhouse" ist e. Buch über industrielle Produktion v. #Fleisch, aber auch über die brutale Dynamik des US-Kapitalismus, bei d. Parallelen zur Gegenwart ins Auge fallen. Noch e. Thread über Fleisch & #Chicago, aber auch die dt.e Provinz & (kurz) Literatur. /1 Image
1922 ist "meatpacking (...) the largest industry by volume in the United Staates", stärker als Stahl- o. Autoindustrie (140), & Chicago das unangefochtene Zentrum. Das hat nicht allein m. industrieller Schlachtung zu tun, die dt.e Autor_innen auf Durchreise bestaunen, sondern /2
mit Trägertechnologien, (1.) der Eisenbahn, deren Bedeutungsverlust gegenüber dem LKW-Verkehr in den 1950er & 60er Jahren innerhalb kürzester Zeit zum vollständigen Kollaps v. Chicago als Fleischzentrum führt; (2.) Kühlmöglichkeiten & -technik. Noch in den 1850er Jahren /3
Read 12 tweets
19 Sep 20
Weitere Eindrücke zur industriellen #Fleisch-Produktion im Kontext eines Hauptseminars: Ein Thread zu e. "Visitor's Guide" d. Firma #Swift im Chicago d. frühen 20. Jhd.s & zu Fleisch, Advertising & Gender. - Um 1900, als dt. Besucher (u. a. Max Weber) nach #Chicago strömen /1 Image
ist der Vieh- & Schlachthof (#UnionStockyard) eine gewaltige Attraktion: Ca. 500.000 Besucher kommen jährlich, schreibt Dominic A. #Pacyga i. #Slaughterhouse. Hier konnte man die "basic themes of modern industrialization" (ebd.) sehen. Die großen #Meatpacking-Firmen /2
produzierten Werbematerial, Andenken & boten neben wirkl. Führungen auch schriftliche Touristenführer als Souvenirs, wie das #VisitorsReferenceBook, das über das Repository d. #DukeUniversity studiert werden kann. Das angegebene Publikationsdatum 1903 /3 repository.duke.edu/dc/eaa/A0340
Read 12 tweets
26 Aug 20
Turbulente Nachrichtenlage i. d. #Bildung #NRW: Die schulischen Corona-Maßnahmen spalten Schulleiter nach Schulformen & Regionen; und: d. @BertelsmannSt kritisiert "nicht kindgerechte" #KiTas. (#WAZ) Schule: Im Brief an d. Ministerpräsidenten hat d. Schulleitervereinigung NRW /1
für alle Schulformen kritisiert, Verantwortung werde an Mitarbeiter_innen vor Ort abgegeben & d. Regierung ergreife nur scheinbar wirksame Maßnahmen. Dem widersprechen d. Schulleitervereinigung #Gesamtschule & Direktorenverbände #Gymnasium aus Westfalen-Lippe & Rheinland. Das /2
#Schulministerium weist daraufhin, dass an über 97% d. Schulen regulär unterrichtet werde. #KiTas: Die Bertelsmann-Stiftung moniert d. schlechten Betreuungsrelationen i. NRW, die zudem kommunal sehr unterschiedlich seien (bes. schlecht z. B. Duisburg). Empfohlener /3
Read 4 tweets
23 Aug 20
Weshalb ist das Besichtigen von Schlachthöfen um 1900 en vogue? Thread z. #Fleisch, #Literatur & dem Central-Vieh- & #Schlachthof in Berlin nach Susanne #SchindlerReinisch: #BerlinCentralViehhof (1996) & bes. dem Text v. #DanielaGuhr. (Bilder ebd., hier: Rinderverkaufshalle) /1 Image
Upton #Sinclair beschreibt 1905/06 in #TheJungle die Zuschauergalerien in den #Schlachthöfen Chicagos. Ab dann gehört d. Besuch dort zum Standardprogramm dt. Gäste. Auch den Berliner Vieh- & Schlachthof kann man besichtigen, 1910 kostenlos & ohne Führer, nur e. punktierten /2
Linie folgend. 1929 widmet ihm Alfred #Döblin in #BerlinAlexanderplatz längere Passagen. Sie zeugen von Faszination, zeichnen das Schlachten aber zugl. als obszön, unmoralisch, was durchaus auch in Reportagen aus Chicago der Fall ist. Der Berliner Central-Vieh- & Schlachthof /3 ImageImage
Read 13 tweets
15 Aug 20
Ironische Reflexion v. Öffentlichkeit & Demokratie im #Kaiserreich im Frühwerk v. #KarlMay (#GeographischePredigten v. 1875). Da auch Tiere "Gesellschaften" bildeten, wäre es nicht erstaunlich, wenn hier konservative & sozialdemokratische Strömungen und Charaktere existierten. Image
Keine dauerhafte Zukunft haben britische & russische Expansionen nach Osten, weiß #May. Denn: Eine erfolgreiche Kulturbewegung erfolge stets nur von Ost nach West, nicht umgekehrt. Wie auch der schon 1000-jährige "Kulturmüßiggang" der Chinesen zeige. Image
"Unser Jahrhundert"! #KarlMay ist #GustavFreytag. #GeographischePredigten, 1875. ImageImage
Read 4 tweets
11 Aug 20
LehrerInnen mit #Migrationshintergrund (foreign origin teachers) haben e. positiven Einfluss auf Leistungen von SchülerInnen (nicht nur) mit Migrationshintergrund (foreign origin students): Das belegt erstmals Lisa Sofie Höckel @RWI_Leibniz: rwi-essen.de/presse/mitteil… (m. Link) /1
Kurze Einordnung #Lesen #Deutschunterricht #bilingualism #Zweisprachigkeit: Höckel zeigt m. Daten d. German National Educational Panel Study e. signifikant positiven Effekt bei der #Lesekompetenz (aber nicht der mathematischen Kompetenz). /2
Damit gelingt e. Beitrag zu zwei kritischen Fragen: (1.) können foreign origin teachers LEISTUNGSunterschiede erzeugen?; hier gab es Zweifel, z. B. aufgrund der quantitativen Studie zu KiTas von Neugebauer & Klein 2016 (KZfSS 68); (2.) worin gründen diese Unterschiede? /3
Read 6 tweets
3 Aug 20
Als erstes großes Flächenland startet #NRW lt. Ministerin #Gebauer in das #Schuljahr 20/21 im Zeichen v. #Präsenzunterricht. Kernpunkte: #Didaktisch sei Präsenzunterricht alternativlos; Zitate: „alle wünschen sich Präsenzunterricht“, er sei „beste Form des Lernens“ /1
für SuS „beste, aber auch gewünschte Form des Lehrens“ für LuL & gewähre am ehesten #Chancengerechtigkeit. Zentralmaßnahme eines ans Infektionsgeschehens angepassten Unterrichts wird eine #Maskenpflicht. In der Primarstufe für alle, überall, ausgenommen bei SuS am festen Platz /2
während des Unterrichts. Weitere Schulformen: für alle, überall, auch im Unterricht. Wichtige Ausnahmen: für LuL, wenn sie 1,5 m Abstand halten können; generell, wenn die Maskenpflicht pädagogischen Zielen o. Prüfungsfunktionen widerspricht & der Abstand eingehalten wird. /3
Read 4 tweets
12 Jul 20
Die sprachlich starken & scharfsichtigen, heute tls. aber toxisch wirkenden Reportagen v. #HeinrichHauser (1901-1955) sind wie ein Strudel: Man wird i. d. 1920/30er Jahren eingesaugt & endet in d. Gegenwart. Längerer Thread zu Hauser, #Fleisch & den #Schlachthöfen v. #Chicago. /1
Wie andere Autoren d. #Avantgarde feiert Hauser die Möglichkeiten d. fossilen Zeitalters noch vor d. "great acceleration" nach 1945 (Steffen/Crutzen/McNeill 2007). Es geht nicht bloß um Großstädte, Automobile o. Flugzeuge: 1931 besucht er d. Schlachthöfe v. #Armour & Company /2
in #Chicago. Aus seiner Sicht ist es ein Routinetermin, dessen Notwendigkeit wohl auf Upton #Sinclairs #TheJungle (1906) zurückgeht. Interessant ist, wie bei Hauser d. Zusammenhang v. Industrialisierung, Mechanisierung, steigendem Wohlstand, Fleischkonsum & Rassismus sichtbar /3
Read 14 tweets
3 Jul 20
Sieht aus wie ein #Reclam-Heft, ist aber keins & enthält auch keinen Text v. #Bismarck: Dietrich Bode berichtet 1978 in "150 Jahre Reclam" über #Tarnschriften in der Zeit des Nationalsozialismus. Der vermeintliche Band der #UniversalBibliothek wird i. Genf gedruckt & /1 Image
nach Bayern & Südwestdeutschland geschmuggelt. Im Innern finden sich Informationen über kommunistische Gruppen in Deutschland von Karl Heinz Bergmann (1910-2007), Mitglied d. Bewegung #FreiesDeutschland. Weitere #Tarnschriften: /2
Der linke "#Reclam"-Band wird 1944 per Flugzeug über dem Reich abgeworfen & kommentiert d. Hinrichtungen nach dem 20. Juli 1944, der rechte gibt Tipps zum Simulieren von Krankheiten, um dem Kriegsdienst zu entgehen. Die Texte kommen aber
nicht nur aus dem Ausland: /3 Image
Read 4 tweets
24 Jun 20
#NRW als #Bildungshotspot dank Corona (Quelle: @WAZ_Redaktion). Neuestes: die Einschätzung zum endenden Schuljahr durch Ministerin #Gebauer (Bild), die auf 90.000 Abiturient_innen & 800.000 Prüfungen verweist. Darüber hinaus: /1 Image
Nach d. Sommerferien soll normaler Unterricht ohne Maskenpflicht & Abstand gelten. Gesetzt wird stattdessen auf (1.) e. "Maskengebot", (2.) feste Lerngruppen & (3.) Distanzunterricht, falls Schulen geschlossen werden müssen. Zu (3) will sich Frau #Gebauer noch i. dieser /2
Woche konkret äußern. Für e. #Ferienprogramm f. Schüler_innen stellt #NRW 75 Millionen Euro bereit. Träger sollen sich nun auf dieses Geld bewerben (!). Zielgruppe sind d. Jahrgänge 1 bis 8. Wichtig f. #Studierende & Absolvent_innen #Lehramt: Da rd. 20% d. Lehrer_innen nicht /3
Read 4 tweets
22 Jun 20
Daten z. #Fernunterricht i. d. #Grundschule im Beiheft v. „#DieDeutscheSchule“ (06/2020): „Aus Sicht vieler Eltern hat der fehlende oder zumindest unregelmäßige Kontakt mit der Schule von ihnen Tätigkeiten verlangt, die eindeutig als Aufgabe von Lehrkräften angesehen werden.“ /1
Raphaela #Porsch @OVGUpresse & Torsten Porsch präsentieren Daten e. nicht-repräsentativen, Identität nicht kontrollierenden Online-Befragung, a. d. knapp 4.000 Eltern teilnahmen, 87,9% davon Mütter. 22.5 % fühlten sich „schlecht“ v. d. GS unterstützt, 14.1 % „gut“, insg. lag /2
die Zufriedenheit bei M = 2.36 auf e. vierstufigen Skala (SD = 0.98). Fast alle Eltern hatten Aufgaben i. d. Fächern #Deutsch & #Mathematik erhalten, 66% auch i. #Sachkunde. Knapp 40% erhielten Aufgaben in weiteren Fächern. Zu gut 45% erfolgte dies über Email, in ca. 14% /3
Read 7 tweets
16 Jun 20
Post vom Antiquar: ein Blick auf die dunkle Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg als wilde Zeit der #Literatur, den Anfang d. #rororo-Taschenbuchs & auf #HeinrichHauser als geschäftstüchtigen Autor jenseits jeder #Autonomieästhetik. Kurzer Thread. /1 Image
1946 bis 1949 publiziert der #Rowohlt-Verlag Romane im Zeitungsformat für erst 50 Pfennig, dann eine Mark/Stück. Hier erscheint auch "Nitschewo Armada" v. #Hauser. Auf der Rückseite werden weitere Titel d. Verlags beworben, die interessanterweise fest gebunden & deutlich /2 Image
teurer sind. Dagegen soll der Zeitungsdruck offenbar den Durst nach Text i. d. Nachkriegsjahren breitenwirksam stillen. Aus ihm geht 1950 die #rororo-Taschenbuchreihe hervor. Im Innern des #Hauser-Drucks erhebt e. Werbetext den Anspruch, gute Literatur für wenig Geld /3 Image
Read 9 tweets
7 Jun 20
These aus der #Literatur- & #Verlagsgeschichte: "Das Jahr 1867 hat für die deutsche Geistes- und Buchhandelsgeschichte eine ähnliche Bedeutung wie das Jahr, das der Welt die Buchdruckerkunst bescherte." Kurzer Thread zur #Reclam #UniversalBibliothek & zum #Urheberrecht. /1
D. Zitat stammt v. Annemarie Meiner: Reclam. Eine Geschichte der Universal-Bibliothek zu ihrem 75jährigen Bestehen. Leipzig (Reclam) 1942, S. 25, die sicher ist, dass schon zu ihrer Zeit d. Bedeutung d. Vergangenheit übersehen werde (28). Kurioserweise feiert Meiner für den /2
#Reclam-Verlag weniger die Etablierung als die eindeutige Elimierung von Rechtsansprüchen und Schutzfristen, die sich 1867 ereignete - und zwar am 9. November. Schon 1856 war beschlossen worden, dass Werke v. Autor_innen, die vor dem 9.11.1837 verstorben waren, zum 9.11.1867 /3
Read 8 tweets
31 May 20
Schöne Infografik i. d. Printausgabe von #DieZeit zu d. #Pflichtlektüren in Grundkursen im #Deutschunterricht. Einige Beispiele unten im Thread (ab 13), vorher e. paar Anmerkungen. Die Zahl d. Pflichtlektüren schwankt zw. null & fünf (fünf Bundesländer nennen 0). /1
Generell kann man aus dem (Nicht-)Vorhandensein & der Zahl von Pflichtlektüren nur bedingt Aussagen über die intendierte Kontur und keine über das intendierte Niveau des #Deutschunterrichts ableiten. Anders, als zurzeit manchmal suggeriert wird, gibt es für und gegen solche /2
Lektüren gute Gründe. Reine Titellisten lassen auch keine Rückschlüsse zu, wie die Pfl.en konzeptionell eingebettet sind & wie Lehrer_innen die Praxis ihres Bundeslandes empfinden. So fällt auf, dass Bayern, obwohl sonst sehr dirigistisch, nur EINE Pflichtlektüre hat (#Goethes /3
Read 16 tweets
9 May 20
Habe Rolf #Hochhuths Kirchen- und #Holocaust-Drama Der #Stellvertreter v. 1963 gelesen und bin beeindruckt, wie gut der oft als misslungen bewertete Text als Lesedrama noch immer funktioniert. Dies gilt v. a., wenn man das Erscheinungsjahr betrachtet, in dem das Stück e. /1
enormer Erfolg war. Ein Dutzend Aufführungen nach der Uraufführung notiert die aufschlussreiche zeitgenössische Rezension v. Johannes #Jacobi. zeit.de/1964/15/warum-… Mit Blick auf 1963 war der Text f. mich instruktiv sowohl f. die sich bildende bundesdeutsche /2
demokratische Öffentlichkeit als auch das Wissen zum #Holocaust, das vorhanden und sagbar war. Größtes poetologisches Problem des Stückes dürfte bei allem dokumentarischen Anspruch sein Festhalten an einer Spielart v. #Schillers Dramenpoetik sein, die vor allem im 5. Akt, der /3
Read 10 tweets
30 Apr 20
Heute Proseminar zu #HeinrichHauser (1901-1955) - einem ungewöhnlichen Autor: sprachlich stark, zugleich "toxisch" #männlich. Interessant, wie sich dies im Werk zeigt; und zwar v. a. in den Nischen, z. B. dem Umgang m. #Natur & #Tier. Ein Thread /1 Image
Zur Biographie: Hauser war gefeierter literarischer Newcomer d. #WeimarerRepublik, kurzzeitiger Sympathisant d. #Nationalsozialismus, #Emigrant & Remigrant (USA), der sich früh aus der Literatur in Industrie- und Reisereportagen zurückzog. Auch Marinekadett, Praktikant in der /2
Stahlhütte im #Ruhrgebiet, Freikorpsmann, Matrose, Zeitungsredakteur d. "Frankfurter Zeitung" u. v. m. Fünfmal verheiratet, Natur-, Tier- und Technikliebhaber, dilettierender Farmer… Eine schwierige Persönlichkeit, so Biographin Grith #Graebner. Auch: Ein Mann (!) /3
Read 9 tweets
27 Apr 20
Unerschlossene Frühzeit d. #Germanistik: Albert #Zippers "Erläuterungen zu Meisterwerken der deutschen Literatur" im #Reclam-Verlag. Eine frühe #Lektürehilfe zur Popularisierung dt. 'klassischer' Literatur v. einem Autor, der zw. Ost und West stand. /1
Der erste Bd. der "Erläuterungen" kommt 1896 noch m. d. #Reclam-Cover "Typ 1" & kunstvoller Verzierung, die wohl Qualität & Anspruch signalisieren soll, welche zu Preis und Machart im Kontrast stehen. Das arabesk wirkende Cover hat e. romantischen Anklang. Schon Bd. 2 hat /2 Image
das schlichtere & strengere, klassizistische Cover des #Reclam-"Typs 2". Band 1, obwohl Gebrauchstext, ist bei mir nach knapp 125 Jahren teils unaufgeschnitten. Er enthält e. knappes Vorwort des Autors #Zipper & unterscheidet sich damit etwa von Bd. 1 der konkurrierenden Reihe /3 Image
Read 7 tweets
8 Apr 20
Das erste #digitale #Seminar m. Lebens & dieses Semesters ist beendet. Kombination aus Moodle (m. Arbeitsblättern, einem Online-Test u. ein paar Foren) & Zoom. #Lehre #GeiWi Ich war persönlich sehr zufrieden, was v. a. an d. Disziplin d. Studierenden lag: Bes. wurden Aufgaben /1
nach Zeitplan gelöst & Ergebnisse pünktlich hochgeladen, was ein wenig das A & O sein dürfte. Ob dies im Semesterbetrieb m. vielen parallelen Veranstaltungen klappt? Weiteres Fazit: Arbeitsaufwand scheint mir ggü. Präsenzlehre deutlich erhöht (für alle); Ausstattung der /2
Studierenden kann e. Problem sein, für Videokonferenzen fehlen v. a. Kameras. Bei Stummschaltung d. Mikrofone fragt man sich dann manchmal, ob die TN wirklich da sind. Zugl. generiert auch erhöhte Sichtbarkeit Fragen: Nun sieht man auf einmal, wenn jmd. an e. /3
Read 4 tweets
7 Apr 20
Wer beim Schreiben einen #Henrystutzen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. - Habe e. Aufsatz für d. #KarlMay-Jhb. zugesagt & bin dadurch wieder mit Mays bizarren, aber literaturwissenschaftlich hoch interessanten Werk-Lebens-Zusammenhängen konfrontiert. Thread. /1
Neu für mich: D. Frühwerk, bes. die "#Geographischen #Predigten" aus d. Bergarbeiterzeitschrift "#SchachUndHütte" (nur ein Jhg. 1875/76, Redakteur: Karl #May) - ein Text d. Volksaufklärung. Die Verbindung v. Leben und Werk & die Folgen verfehlter "Werkpolitik" (St. Martus) /2
sind in zwei Hinsichten m. Blick auf #May wichtig: Zum einen löste May die Trennung zwischen Werk und Leben bzw. Ich auf, sei es aus Kalkül, sei es aufgrund seiner charakterlichen Beschaffenheit. Die Old-#Shatterhand-Legende, nach der May m. seinen lit. Figuren identisch sei, /3
Read 11 tweets