Psychologists for Future Germany Profile picture
We're psychologists and psychotherapists (#Psy4F) supporting @FridayForFuture - because denial has never been so dangerous. https://t.co/uyO7nwLa2n
Aug 31 6 tweets 1 min read
Wir möchten gerne voller Begeisterung für den #Klimastreik am 15.9. mobilisieren.
Gleichzeitig ist da wenig Aufbruchstimmung nach einem Sommer der Extremwetterereignisse, in dem ökologische Krisen munter weiter ignoriert wurden.

Bildquelle: Created by SDXL 1.0 Umrisse von zwei Menschen im Schatten. Dahinter Rauch, eine Skyline und Flammen. Die Stadt brennt. Liebe Politik, was ist denn nun der Plan zur Rettung unserer Lebensgrundlagen? Mehr Wachstum (natürlich grün), ein bisschen Bürokratieabbau, ein bisschen Digitalisierung? „Wir versauen es uns permanent selbst“ bilanzierte #Habeck. Da gehen wir mit. Also, was nun?
Jul 9 12 tweets 2 min read
Wie umgehen mit CO2-Schleudern im eigenen Leben?
#Doppelmoral vs. „Nobody is perfect“ - ein Drahtseilakt:

🧶

1/12 Klimaaktivist*innen und klimabewussten Menschen wird häufig vorgeworfen, sie sollten erst einmal "vor der eigenen Tür kehren“. Denn einen lebenswerten Planeten fordern (so die Logik) könnten nur die, die selbst eine reine Weste haben. 2/12
Jun 26 14 tweets 2 min read
Rechtsruck wegen zu viel Klimaschutz? Das ist das gängige Narrativ.

Psychologisch betrachtet kann es aber umgekehrt sein: Rechtsruck durch mangelnden Klimaschutz!

Lasst uns erklären. (Thread)

#Sonneberg #Klimawandelleugnung #Angst 1/13 Das Problem? Angst. Denn die aktuelle Lage macht Angst. Und wir stellen hier jetzt mal eine Behauptung in den Raum: Selbst der größte Klimaleugner muss irgendwo spüren, dass mit dem Klima etwas ganz und gar nicht stimmt.

2/13
May 27 9 tweets 5 min read
Dem @Bundeskanzler gehe es um #Respekt …und er bezeichnet Klimaaktivist*innen als „völlig bekloppt“. Er spricht von #Zusammenhalt …und duldet Repressalien gegenüber Menschen, die Angst um unserer aller Lebensgrundlage haben. 1/9

bundesregierung.de/breg-de/aktuel… #Scholz betont die Wichtigkeit von „Zuversicht“ …und macht gleichzeitig deutlich, dass zukunftsbesorgten Menschen höchstens ein müdes Wohlwollen entgegen gebracht werden könne, als wären es ungeduldige, meckernder Wartende an der abendlichen Supermarktkasse. 2/9
May 26 5 tweets 2 min read
„Ob Klimaziele eingehalten werden oder nicht, steht und fällt mit dem sozialen Wandel. Sprich, ob man die Gesellschaft kulturell, normativ, habituell und so weiter für eine schnelle Transformation an Bord bekommt, ist entscheidend.“ 1/5 „In diesem Sinne müsste die Regierung - die ja selbst weiß, dass sie Wege finden muss, ihre Klimaziele einzuhalten - eine aktive Zivilgesellschaft schützen und stärken, statt sie zu demoralisieren.“ @Luisamneubauer 2/5
May 25 4 tweets 2 min read
.@NancyFaeser hat Recht: "Wir können die #Klimakrise nur demokratisch bekämpfen". Und sie hat Unrecht darin, dass dies gerade durch ihre Regierung passiert.

#LetzteGeneration

1/4
Denn im Gegenteil wird Klimaschutz durch fossilen #Lobbyismus, liberalen Egoismus und konservative #Desinformation derzeit auf undemokratische Art und Weise massiv behindert.

2/4
May 19 8 tweets 5 min read
Es ist glasklar, wir können nicht mehr zögern! Die Klima- u. Biodiversitätskrisen sind
unsoziale Krisen. Sie werden noch unsozialer, wenn wir länger warten. Liebe #SPD, ihr versagt völlig darin, eurer Verantwortung gerecht zu
werden. @spdbt @spdde

n-tv.de/ratgeber/Neuer…

1/4
Der nächste Verzögerungsdiskurs der #SPD:

n-tv.de/politik/Muetze…

Eine Verzögerung ist eben nicht sozialer, als endlich mal die notwendigen Schritte zu machen, die soziale Kosten der Krisen und die Folgen des "Weiter so" endlich ausreichend zu benennen.

2/4
May 18 11 tweets 7 min read
Der Einfluss der fossilen Lobby auf die Verhinderung von effektivem Klimaschutz ist ein zentrales Thema, das nicht oft genug diskutiert wird. In diesem Thread möchten wir einige Punkte dazu hervorheben. #Klimaschutz #FossileLobby
🧵⬇️ 1/ Die fossile Lobby umfasst einflussreiche Unternehmen und Interessengruppen, die von der Nutzung fossiler Brennstoffe profitieren. Ihr Ziel ist es, den Status quo aufrechtzuerhalten und Veränderungen im Energiesektor zu blockieren. #Klimawandel #FossileLobby
Nov 3, 2022 7 tweets 4 min read
Das notorische „Weiter So“, „Wird schon - Irgendwie“ von Regierungsakteur*innen ist schwer zu ertragen. Leidenschaft scheint nur dann zu entfachen, wenn es darum geht die eigene Untätigkeit wortreich in Zirkelschlüssen zu verteidigen. Es macht sehr müde.

#ZeigKlimagefühle

1/7
Ob #Klimakrise im Allgemeinen, oder #Corona, #Energie, #Verkehr, Gesundheitswesen und #Pflege im Speziellen, die lebensgefährlichen Krisen multiplizieren sich.

Leben, Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden vieler Menschen stehen auf dem Spiel.

2/7
Nov 1, 2022 9 tweets 4 min read
Am Samstag wurden 16 Wissenschaftler*innen der Gruppe @ScientistRebel1 in "präventiven Gewahrsam" genommen, weil sie auf der "BMW-Welt"-Ausstellung gegen die #Klimapolitik protestiert hatten. Wir kritisieren die Inhaftierung als unverhältnismäßig.

psychologistsforfuture.org/stellungnahme-… Sie unterbindet legitimen politischen Protest und ist somit für ein demokratisches System höchst fragwürdig. Die Protestierenden wollten mit ihrer Aktion den wissenschaftlich unumstrittenen Forderungen nach sofortigen wirksamen Klimaschutzmaßnahmen mehr Aufmerksamkeit verleihen.
Sep 18, 2022 9 tweets 4 min read
In den letzten Tagen häuften sich herabsetzende Aussagen von Politiker*innen, sowohl gegenüber Klimaaktivisti, aber auch jungen Menschen im Allgemeinen. Diese sind ein Symptom für den Umgang mit der #Klimakrise & der Zukunft der jüngeren Generationen.

Wir haben es satt. 1/9

🧶 Bundesbildungsministerin @starkwatzinger spricht sich in diesem Interview dafür aus, Schüler*innen sollten sich für ein besseres Schulsystem engagieren. Ja, richtig gelesen.

2/9
Aug 5, 2022 4 tweets 2 min read
"...Unrealistische Ansprüche an sich selbst und Gegenwind aus der Gesellschaft können zu einer Desillusionierung von Aktivist*innen führen: Man merkt, dass man an den eigenen Ansprüchen scheitert und ist enttäuscht von dem (vermeintlich) Wenigen, das man erreichen konnte. [...] Zynismus und ständige Gereiztheit, ein Gefühl von Gehetztsein und fehlendes Zur-Ruhe-Kommen - das sind die ersten Vorboten eines Burnouts. An dem Punkt wäre definitiv Pause angesagt. Im besten Fall aber schon regelmäßig vorher, damit es gar nicht erst so weit kommt."
#KlimaImKopf
Aug 5, 2022 8 tweets 3 min read
„Wir übersehen oft, dass wir Dinge mittels Subtraktion verbessern können“, erklärt @Leidyklotz @HiddenBrain.
Was hat das mit der #Klimakrise und unserem Umgang mit ihr zu tun? Sollten wir paradoxerweise kleiner denken und weniger tun?
#AdditiveBias
#WohlstandNeuDenken

1/8
Innovationen entstehen, wenn wir Neues erfinden, die (kapitalistische) Wirtschaft stärken wir, indem wir neue Dinge kaufen. Mehr arbeiten, immer größere Häuser bauen, mehr ist immer besser, Addition das Ziel. Und das passt wunderbar mit unserem Denkstil zusammen: ➕statt ➖

2/8
Jun 8, 2022 17 tweets 4 min read
Unser ultimativer Rechner für deinen persönlichen CO2-Fußabdruck.

Öffne den Thread jetzt, um dich zu deinem Ergebnis vorzuklicken! 1/X ...Calculating... 2/X
May 15, 2022 5 tweets 2 min read
Kleine Schritte für mehr #Selbstwirksamkeit angesichts ökologischer Krisen:

🌱Leser*innenbriefe
🌱mit (Kommunal)politikern sprechen
🌱Abgeordneten schreiben
🌱spenden
🌱Klimabotschaften in den Whatsapp-Status
🌱Petitionen
🌱in sozialen Medien aufklären
🌱Biokiste abonnieren
1/5
🌱im Bekanntenkreis Verbündete suchen (Klima-Bildung & Klima-Kommunikation)
🌱gemeinsam vegan kochen
🌱Demos besuchen
🌱Mini-Demos mit 1-2 Menschen initiieren
🌱sich lokalen Initiativen anschließen
🌱im Verein/ der Gemeinde / der Nachbarschaft ein kleines Projekt anstoßen
2/5
May 15, 2022 5 tweets 3 min read
Die #Klimakrise, wenn sie uns bewusst wird, löst unangenehme Gefühle aus. Wir kriegen Angst, wir werden traurig, wenn wir die Zerstörung der Natur sehen. Wir werden wütend, wenn wir mitkriegen, wer die Verantwortlichen sind, welche Menschen das wussten & trotzdem nichts tun.
1/5
Das heißt, es findet eine gefühlsmäßige Aktivierung statt, wenn wir uns damit auseinandersetzen und wenn wir mit den Realitäten konfrontiert werden. Aber dann ist es schwierig für uns Menschen, nicht in der #Abwehr zu landen. Denn was sich schnell einstellt, ist Frustration.
2/5
Apr 23, 2022 7 tweets 4 min read
Zurzeit wird viel über #Resilienz gesprochen. Das bringen Krisen so mit sich. Doch oft wird dabei etwas gemeint, was aus unserer Sicht gar nicht wirklich Resilienz ergibt. Der @bayern2 Generator Podcast von Zündfunk arbeitet die Kritikpunkte gut heraus. 🧵
br.de/mediathek/podc… Robustheit, Eigenverantwortung, Anpassung oder Selbstoptimierung werden oft synonym für #Resilienz
gebraucht. Sie können Aspekte sein. Doch sie bringen uns nichts, wenn wir mit ihnen einen Kollaps nur hinauszögern - wenn Druck, Stress oder Krisen bspw. nicht aufhören wollen.
Apr 21, 2022 4 tweets 2 min read
#WohlstandNeuDenken

Urlaub bedeutet oft, möglichst viele km zwischen sich und seinen Alltag zu bringen. Sonst ist es schwer, den Kopf frei zu bekommen, zu entspannen. Also: Flucht statt Ursachenbekämpfung. Eine Prise Luxus oder Abenteuer zur Belohnung für Arbeit & Stress.
1/4
Leider haben unzählige Andere den gleichen Fluchtimpuls. Die Folge: Es staut sich. Auf der Autobahn, dem Flughafen, im Parkhaus...
Abgase, Ärger, Adrenalin.

Wie schön wäre es, der Urlaub begänne schon zu Hause! Mit einer ruhigen und luftigen Umgebung. Entspannten Menschen.
2/4
Apr 21, 2022 8 tweets 3 min read
Wir leben mit einem Konzept von #Wohlstand, das uns so selbstverständlich erscheint, dass wir es nie in Frage stellen. Vielleicht erweitert es sich um weitere Konsumgüter, aber es verändert sich nicht grundlegend. Es geht um möglichst viel Besitz. Je mehr, desto sicherer.
1/8
Wenn #Wohlstand bedeutet, möglichst viel zu besitzen und sich möglichst viel Bequemlichkeit zu leisten, dann fühlen wir uns durch #Klimaschutz bedroht. Es droht Verlust - an Dingen & an gewohnten Routinen. An dem, was wir so lange unerschütterlich für ein gutes Leben hielten.
2/8
Apr 19, 2022 9 tweets 6 min read
Achtung. Es sind wieder Verzögerungsdiskurse unterwegs! @Wissenvoracht-Moderator #VinceEbert bedient hier z.B. einen: der Einfluss des Menschen auf die #Klimakrise sei vielleicht doch nicht so groß.

🧵1/9 Der nach eigenen Angaben "Science Comedian" #VinceEbert bezieht sich dabei auf einen Vortrag der Kommunikationswissenschaftlerin und Professorin Senja Post, in dem sie auch Ergebnisse einer Befragung deutscher Klimaforscher:innen präsentiert hatte. 2/9
Apr 4, 2022 10 tweets 7 min read
Zu viele schlechte Nachrichten gerade im Stream und es scheint nicht aufzuhören? Von einer Krise in die nächste, oder: zu einer Krise gesellen sich mehr und mehr dazu. @berndulrich nennt das #Krisenpermanenz. Dazu ein 🧵 Zeit-Autor @berndulrich spricht viel an, was uns auch durch den Kopf geht: eine schwer zu fassende Gleichzeitigkeit & Kette v. Krisen - #Klimakrise, #Artensterben, #Ukrainekrieg, #Coronapandemie - es drohen weitere wie #Inflation & #Lebensmittelkrise.
zeit.de/2022/13/krisen… (€)