Discover and read the best of Twitter Threads about #Klimaschutz

Most recents (24)

1/ Henning Jeschke von #letztegeneration jetzt im Amtsgericht Tiergarten wegen versuchter Nötigung angeklagt.
2/ Die Verteidigerinnen wurden nicht anerkannt. Henning Jeschke muss sich also selbst verteidigen.
3/ Jeschke: Ja, habe mich angeklebt. War richtig so, würde das wieder tun, weil wir alle die #LetzteGeneration sind, die noch handeln kann.
Read 59 tweets
Welche Maßnahmen Verbraucher:innen bei den aktuell hohen #Energiepreisen entlasten können ohne dabei das Marktdesign zu gefährden, haben wir in einem neuen Impulspapier untersucht. Unsere Kernergebnisse & Empfehlungen im Überblick 👇 🧵 1/7
1️⃣ Die #Energiekrise verursacht 2023 100 Mrd. € Mehrkosten bei Strom & Gas ggü. Vorkrisenniveau. Besonders belastet: Haushalte, die schlecht gedämmte Gebäude mit Erdgas heizen, Wirtschaft ebenfalls belastet. Staatl. Unterstützung dringend notwendig. 2/7
2️⃣ #Zufallsgewinnsteuer muss Finanzierung von Entlastungen unterstützen. Steuer-Ausgestaltung: moderater Steuersatz, breite Abdeckung der Energieträger und Anreize für neue Investitionen in #Energieunabhängigkeit & #Klimaschutz erhalten ➡️ besser als direkte Markteingriffe. 3/7
Read 7 tweets
Die Zusage von @Bundeskanzler über 1,5 Milliarden Euro für den internationalen #Naturschutz bei #UNGA gibt Hoffnung für die festgefahrenen Verhandlungen bei d. Biodiversitätskonferenz im Dez., hinterlässt aber große Fragezeichen für d. Klimaverhandlungen @Cop27P im Nov. #Thread
2/5 Wenn die anderen #G7-Staaten diesem mutigen Schritt zur Finanzierung des Schutzes von Meeren und Wäldern folgen, kann es einem globalen Durchbruch helfen. #UNGA @UN #Scholz
3/5 Dass @Bundeskanzler diese Mittel auf die zugesagten Klimamittel anrechnen lassen will, wird ihm bereits bei den Klimaverhandlungen @Cop27P im November auf die Füße fallen. #UNGA @UN #Scholz @ABaerbock
Read 6 tweets
In den letzten Tagen häuften sich herabsetzende Aussagen von Politiker*innen, sowohl gegenüber Klimaaktivisti, aber auch jungen Menschen im Allgemeinen. Diese sind ein Symptom für den Umgang mit der #Klimakrise & der Zukunft der jüngeren Generationen.

Wir haben es satt. 1/9

🧶
Bundesbildungsministerin @starkwatzinger spricht sich in diesem Interview dafür aus, Schüler*innen sollten sich für ein besseres Schulsystem engagieren. Ja, richtig gelesen.

2/9
Von den so genannten „Profis“ verhöhnt, sollen Jugendliche dann doch wieder gerade biegen, was in der Jobbeschreibung dieser steht. Junge Menschen werden systematisch nicht ernst genommen, ihre Bedürfnisse nur herangezogen, wenn es in die politische Agenda passt.

3/9
Read 9 tweets
1. Video-🧵 (h/t @sci_ffert) zum #FechenheimerWald / #Fecher. Der normalwahnsinnige dt. Autokapitalismus plant, diesen zum 1.11. zu roden.

Fck that. Wir machen den Fecher UNRÄUMBAR!

Mehr Infos dazu in den Videos - alle Fakten stammen von @PassadakisAJ, alle Fehler von mir. 1/4
2/4

In Frankfurt soll die #Autobahn zehnspurig (!) ausgebaut werden.
3/4

Lustigerweise gibt es keine Beziehung zwischen deutschem Straßenbaurecht & #Klimaschutz.
Read 4 tweets
Wie spricht man gut und richtig über die #Klimakrise? Der #K3Klima Kongress zur Klimakommunikation in Zürich diskutiert von heute an zwei Tage lang darüber. Ich bin auch da. Hörsaal mit Menschen, die auf den Beginn des Kongresses war
Für alle Interessierte zuhause an den Bildschirmen: Es gibt auch einen Livestream. #K3Klima
Schöner Satz: "Wenn man fundamentale Veränderungen erreichen will, muss man die Menschen zum Träumen bringen." #Klimakommunikation #K3Klima
Read 23 tweets
Das dritte #Entlastungspaket enthält gute Elemente, ist aber unausgegoren, verteilt Gelder zu sehr per Gießkannenprinzip und ignoriert den #Klimaschutz.

Meine Einschätzung im Thread:
Positiv:
⁃Die Stärke des Entlastungspakets liegt in der Erhöhung der Leistungen für die verletzlichsten Menschen. Die Wohngeldreform, die Anpassungen beim #Bürgergeld, die Erhöhung des Kindergeldes und die Ausweitung der Midijob Grenze sind gute, zielgenaue Elemente.
⁃Die Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen (Kredithilfen, Kurzarbeitergeld, Strompreisbremse, Umsatzsteuerreduktion Gastronomie) ist gut.
Read 9 tweets
#Entlastungspaket: Ein schlechtes Signal für den #Klimaschutz - der Anstieg beim nationalen #CO2Preis wird um ein Jahr verschoben. Das bringt nur eine Entlastung von 0,1 ct/kWh bei Gas (bei einem Anstieg von ~ 25ct), unterminiert aber die Glaubwürdigkeit beim #Klimaschutz
2/ #Entlastungspaket und #Strommarktdesign: Es soll eine "Abschöpfung von Zufallsgewinnen" beim Strommarkt geben, dafür wird ein Höchstwert für Erlöse am Spotmarkt festgelegt. Abwicklung läuft über "umgekehrten Weg der EEG-Umlage". Das wird v.a. die Erneuerbaren betreffen.
3/ #Entlastungspaket: während eine #Strompreisbremse eingeführt werden soll (verbilligtes Basiskontingent) wird bei der Debatte um einem #Gaspreisdeckel bzw. einem Gas-Grundkontingent erst mal eine Expert:innenkommission eingeführt
Read 7 tweets
Die #Entlastungspaket|e jetzt in der #Energiekrise sind ca. zehnmal kleiner als in der #Corona Pandemie. Diese Diskrepanz ist in Deutschland größer als in vielen anderen europäischen Ländern.

Wieso ist das so? Ein 🧵
Kein Grund: es kann nicht an den #Schulden des Staats liegen, denn Deutschland steht gut und besser da als die meisten anderen. Und: der deutsche Staat profitiert stark von der #Inflation durch höhere Steuereinnahmen und hoch negative Realzinsen.
Das Argument mancher in der #Ampel, dem Staat fehle das Geld, ist falsch.

Das Argument, die #Energiekrise sei keine ausreichende #Notlage um die #Schuldenbremse 2023 auszusetzen, ist — höflich gesagt — zynisch. Für viele ist diese Krise wirtschaftlich genauso schmerzvoll.
Read 6 tweets
Ich habe ja schon öfter Beiträge zum Thema getweetet. Bin froh dass es aktuell etwas mehr Aufmerksamkeit bekommt. #Waldumbau im Zuge des #Klimawandel|s ist ein Riesenthema, wird aber zu oft ohne das Problem Wild/Wildverbiss/Fegeschäden diskutiert. Kurzer 🧵

1/
Dass die Wilddichten in weiten Teilen der deutschen Wälder aus ökologischer Sicht viel zu hoch sind, ist kein neues Phänomen, sondern seit Jahrzehnten bekannt. Hier ein Artikel von 2017 @weather_de

2/
weather.com/de-DE/wissen/t…
Im Zuge der extremen Abflolge mehrerer Dürrejahre seit 2018 wird das Problem jetzt immer dringender. Naturverjüngung wäre der beste Ausweg, aber das Jagdrecht in Deutschland steht dem nach wie vor im Weg. Hier ein Positionspapier des (DFWR) von 2020

3/
forstpraxis.de/die-jagd-ist-s… Image
Read 11 tweets
Ich möchte anhand der belgischen „Kusttram“ darauf eingehen, warum es für das Gelingen der #Verkehrswende nicht ausreicht, den #ÖPNV attraktiver zu gestalten, ohne dabei den #Autoverkehr anzurühren. (cc: @_Katja_Diehl_)

Ein Faden:🧵 Das Bild zeigt zwei Straßenbahnen, die sich begegnen, direk
Die Kusttram verbindet auf einer Streckenlänge von 67 km alle belgischen Küstenorte an der Nordsee miteinander und gilt damit als die längste Straßenbahnlinie der Welt. Mit insgesamt 67 Haltestellen (davon 55 barrierearm) sorgt die Kusttram für eine sehr gute Erschließung, (2/11)
das gilt selbst für die Strandabschnitte außerhalb der Ortschaften. Auch das Fahrplanangebot lässt sich sehen: In der Hauptsaison verkehrt die Kusttram alle 10 Minuten, zwischen den beiden größten Orten (Ostende und Mittelkerke) sogar alle 5 Minuten. (3/11)
Read 11 tweets
Das 9-Euro-Ticket hat nichts mit einer "Gratismentalität" zu tun, @c_lindner! Denn: Guter und günstiger #ÖPNV ist nicht nur fair, sondern geradezu notwenig - sozial und ökologisch. Hier müssen wir über Gerechtigkeit sprechen. 1/4
Der #Finanzminister hat Nein zur Fortführung des 9-Euro-Tickets gesagt. Aber: Geld darf nicht nur für Straßen, Dienstwagenprivileg und Autobahnen da sein. Aktuell zahlen auch ´alle` Steuerzahler für die Autobahn, ob sie ein Auto haben oder nicht. Wieso nicht auch beim #ÖPNV? 2/4
Wir fordern die Fortführung des 9-Euro-Tickets bis Ende 2022 und dann einen kostenlosen #ÖPNV für alle mit geringem Einkommen + 365€-Jahresticket für alle anderen, die #Bus und #Bahn fahren wollen und müssen. 3/4
Read 4 tweets
Wussten Sie, dass wir die Verbrennung von #Erdgas immer noch mit 1,3 Milliarden Euro pro Jahr subventionieren? Wir müssen über #Erdgas_KWK sprechen. Ein Thread🧵 #Energiekrise #EnergieSparen #KWK (1/6)
Über das Erdgas-Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz #Erdgas_KWKG subventionieren wir #Erdgas-Kraftwerke, verbunden mit entsprechenden Kosten in Milliardenhöhe. Dabei ist die #KWK-Umlage nur der sichtbare Kostenblock: tinyurl.com/yc3z2fax (2/6)
#Erdgas_KWK erhält als Förderung eine #Fixprämie, die unabhängig vom Marktwert auf den ohnehin hohen #Strompreis aufgeschlagen wird. So wird der #Erdgas-Verbrauch angeheizt. (3/6)
Read 6 tweets
DEM SCHWEINEZYKLUS GEHT DAS FUTTER AUS

Teil 2: Was machen jetzt die Mieten?

#Thread

tl;dr
Miete steigen, wo #Knappheit zulegt. Wird #Zahlungsfähigkeit überschritten, hilft #Transfer oder sinkt #Wohnqualität. Wo Miete nicht ausreichend steigt, drückt #Zinsanstieg Kaufpreis.

/1
1. Hintergrund

Zusammen mit womöglich explodierenden #Heizkosten könnte der abgewürgte #Bauzyklus zu erheblichen sozialen Konflikten führen.

Mieten bleiben v.a. dadurch bezahlbar und Mietbelastungen tragbar, weil die nominalen #Einkommen im Laufe des Zyklus ansteigen.

/2
2. Aktuelle Beobachtung: Trendumbruch bei Mieten

In Q2 zeigen sich zwei Trendbrüche: inserierte Preise für ETW steigen im Durchschnitt weniger als zuvor, inserierte Mieten stärker. Kein Trendbruch bei Eigenheimen (vgl. Abbildung).

/3 Image
Read 78 tweets
Es gibt ein massives Bewusstsein für die #Klimaerhitzung: 76-94% sehen sie als wichtiges Problem. 71-96% wollen, dass ihre Regierung sie bekämpft. Entscheidend dabei: soziale #Gerechtigkeit. Das zeigt eine neue Studie mit 40.000 Befragten. Ein 🧵mit den wichtigsten Ergebnissen:
Ein Forscher:innenteam hat sich mit Befragungen in 20 Ländern, die für 72% des CO2-Austoßes verantwortlich sind, die Einstellungen der Menschen zu #Klimaerhitzung und #Klimaschutz angesehen und letzte Woche ihre Ergebnisse veröffentlicht. scholar.harvard.edu/files/stantche…
Ergebnis: Die Menschen sind sehr besorgt, jene welche die Klimaerhitzung nicht als Problem sehen, sind eine kleine Minderheit.
Aber: Entscheidend für die Unterstützung von Klimaschutz ist, dass die Maßnahmen alle, also auch die Reichen treffen und sozial gerecht gestaltet sind.
Read 14 tweets
Da das Thema heute besonder heiß ist: Wir haben im Auftrag des @BMUV von 2019 - 21 die gesellschaftliche #Akzeptanz von #Klimaschutz- und Umweltmaßnahmen untersucht. Bei der #Hitze und #Temperaturen um 40°C genau die richtige Lektüre: bmuv.de/forschungsberi…
Dafür sind wir mehrfach quer durch #Deutschland gereist, haben Menschen in ihren Wohnzimmern u Gartenlauben interviewt, über 300 Leute in 48 #Fokusgruppen miteinander diskutieren lassen u insg. 12.000 Menschen telef. repräsentativ befragt. Zentrale Erkenntnisse hier im Thread:
Wahrnehmung und Akzeptanz von #Klimaschutzmaßnahmen lassen sich nicht an Alter, Geschlecht, Einkommen oder Bildungsstand einer Person festmachen. Daher hielten wir eine einstellungsbasierte Betrachtung für sinnvoll.
Read 18 tweets
Unser Land darf im #NewSpace nicht den Anschluss verlieren. Knapp 60 #Startups, Space-Unternehmen, Tech-Konzerne, Industrie-Unternehmen, Landwirtschaft und Automobilwirtschaft haben deshalb konkrete Vorschläge für eine ambitionierte Agenda entwickelt. bdi.eu/#/artikel/news… Image
NewSpace, die Kommerzialisierung von #Raumfahrt und ihre Verzahnung mit der Non-Space-Wirtschaft, gewinnt weltweit rasant an Bedeutung. Im digitalen Zeitalter ist Raumfahrt der Schlüssel für #Klimaschutz und für Zukunftstechnologien wie autonomes Fahren, #IoT oder Konnektivität.
Für die Zukunft und Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands spielt #NewSpace folglich eine herausragende Rolle. Die gesamtwirtschaftliche Bedeutung wird nach wie vor verkannt.
Read 7 tweets
Wir sind geschockt: Die Finanzierung von „innovativen Klimaprojekten“ durch @BMWK wird gestrichen. Heißt: Unser Projekt mit @diakonie, in 100 Einrichtungen und Verbänden ehrgeizige Klimamaßnahmen zu realisieren, an dem wir seit Ende 2020 arbeiten, kann nicht starten. 1/6
Die Entscheidung @BMWK passt so gar nicht zu den Zielen der #Ampel. Wir fragen uns: Wie gedenkt Ihr, Klimaschutz zu machen, ohne die größten Akteure im Sozialsektor? #Caritas und @diakonie = 65.000 soz. Einrichtungen, 1,3 Mio. Mitarbeitende. 2/6
Der Stopp trifft auch viele andere zivilgesell. u. gemeinnützige Organisationen. Wo doch im sozialen Sektor ein RIESIGES Potenzial für CO2-↘️ liegt – in #Krankenhäusern, #Kitas, Pflegeheimen… Allein die #Caritas pflegt, berät, betreut 13 Mio. Menschen/Jahr in 🇩🇪 3/6
Read 6 tweets
2 simple Gründe warum #Atomkraft in Deutschland in KEINEM Szenario jemals lukrativ sein wird und niemals die Lösung ist für den dringend nötigen #Klimaschutz
Erstens Kosten, zweitens Bauzeiten...
Dazu schauen wir uns die 3 neuesten AKW-Projekte an
ein 🧵
klimareporter.de/international/…
Hinkley Point C in England:
-Kostenanstieg von 21 Milliarden € auf 30 Milliarden €
-Bauzeitverlängerung auf jetzt 11 Jahre
Von diesen 30 Milliarden € für 3,4GW Leistung könnte man 8300 4MW WKA bauen (Wert 3,5 Millionen €) welche 33 GW Leistung brächten (das 10fache!)
2/7
#Atomkraftwerke Flamanville in Frankreich:
- Kosten 3,4Milliarden € ->19 Milliarden €
- Bauzeit, 15 Jahre++
Von diesen 19 Milliarden € könnte man 5200 WKA mit einer Gesamtleistung von 21GW bauen - das 13!!!! fache des AKWs 3/7
faz.net/aktuell/wirtsc…
Read 9 tweets
Yeah, wir haben heute unser Balkon-Kraftwerk montiert. Bei Sonnenstrahlung produzieren wir 1/4 unseres Strombedarfs selbst, und das mitten in #Wien. Kostet natürlich Geld, aber gibt ein gutes Gefühl und amortisiert in ca 3 Jahren. #grünerstrom #Energiewende #Klimaschutz
Online bestellt und kann man ohne Probleme selbst anbringen. Wir haben selbst recherchiert. Das könnten doch grosse Immobilienunternehmen bei Mietern bewerben und unterstützen.
Es tut mir sehr leid, dass mir in meiner Euphorie zwei Fehler passiert sind: das Balkon-Kraftwerk amortisiert sich erst in 5-6 Jahren. Und 2 Panele produzieren ca 1/4 unseres Strombedarfs. Sorry! Ich bin absoluter Laie. Hätte nie gedacht, dass mein Tweet so durch die Decke geht.
Read 3 tweets
#Transformation in #neuland heißt Umwandlung oder Umformung. Zeit, sich einmal anzuschauen, welche Begriffe sich bislang in der #Zeitenwende so gewandelt haben, umgeformt
wurden oder sich noch wandeln. (Ein Thread) #AllianzFürTransformation (1/13)
#Pandemie: während bis 2009 (oder 2007) für die Ausrufung eine Pandemie bei der #WHO hohe Infektionszahlen UND viele Todesfälle relevant waren, reichen seitdem hohe Infektionszahlen (in Clustern und versch. Ländern etc...) (2/13)
#NewNormal: Wurde seit 2020 verkündet, quasi verordnet. #SocialDistancing ist sozial, Nähe gefährlich. Die Normalität von einst kommt nicht wieder. #Isolation ist #Nächstenliebe, allerdings dem #Kollektiv, nicht dem Nächsten gegenüber. Das alte #Normal ist passé (3/12)
Read 14 tweets
Ich denke wir erleben derzeit eine dramatische Untererfassung des #Corona-#Infektionsgeschehen|s durch offizielle Zahlen.Der Eindruck aus meinem privaten und geschäftlichen Umfeld suggeriert, daß schon jetzt - mitten im Sommer - die Höhe der ersten #Omikron-Welle erreicht wurde🧵
2/19
Die Schule meiner Kinder ist entvölkert, meine Twitter-Timeline voll mit Infektionsmeldungen und meine Geschäftstätigkeiten kommen aufgrund des Krankenstandes bei den Kunden fast zum Erliegen.
3/19
Derweil herrscht von Seitens der Politik erstaunliche Stille. Während man in Bayern über die Abschaffung der #Maskenpflicht - noch vor dem Peak der aktuellen Welle nachdenkt, geben sich zeitgleich auch vernünftige Klinikchefs recht entspannt.
Read 19 tweets
Hach, hatte schon länger nur noch kleine Trolle. Aber gerade jagt #Homburg wieder seine Rest-Horden los, weil er #achgut ruiniert hat, ich antisemitische Verschwörungsmythen aufdeckte & beim echten #Wiesenthal-Institut in #Wien war. ☺️🙌🇩🇪🇦🇹🇪🇺
Das hier ist die Causa #achgut-#Homburg. Wenn die deutsche Wirtschaft aufhören würde, die Verbreitung von Verschwörungsmythen zu finanzieren, wäre das ein großer Erfolg für #Wissenschaft & #Demokratie, insbesondere #Medizin & #Klimaschutz:
Nun steigt die sog. #AchsedesGuten auch direkt ins Rechtsaußen-#Trolling ein! 🤭 Hoffe, fähige Journalist:innen gehen an die Story, die einen Einschnitt in die Finanzierung von Verschwörungsmythen durch deutsche Unternehmen bedeuten kann. ✊🙌 Dafür lasse ich mich gerne trollen! Image
Read 8 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!