Discover and read the best of Twitter Threads about #IPREG

Most recents (9)

Heute früh hat die Maus das Haus verlassen.
Ich finde sie wunderschön!

!B Kind verkleidet als die Mau...
Ich freue mich über die Aufmerksamkeit, die die Maus hier bekommt.
Dass meine Tochter zu Hause leben kann, dass sie zur Schule gehen kann, ist nur möglich durch häusliche Krankenpflege, die aktuell noch von der Krankenkasse finanziert wird.

Durch #IPREG werden wir ab 2023
Hohe Hürden bewältigen müssen, um weiter so leben zu können.
Mir sind die Forderungen des GKV-IPREG Think Tanks sehr wichtig.

cody.care/2021/12/07/mem…
Read 3 tweets
#NoIPReG
Stell dir vor, du stehst mitten im Leben, hast eine kleine Familie, 2 kleine Kinder, einen tollen, recht gut bezahlten Job, der dich richtig glücklich macht.
Du wohnst zur Miete in einem kleinen, aber feinen Haus, mit schönem Garten, super Nachbarn und am Wochenende 1/
liebst du es Freunde und Familie zum Grillen einzuladen.
Alles läuft gut und du bist glücklich, weil es dir an Nichts fehlt.
Und dann, kommt @jensspahn und lässt sich so ein Gesetz einfallen und drückt es auch durch.
Niemand hat davon etwas mitbekommen, aber es tritt halt 2/
in Kraft.
Dich betrifft dieses Gesetz, denn du bist ein Mensch, der beatmet wird und Zuhause lebt, wo auch sonst!?
Das Gesetz besagt aber leider, dass dein Leben und deine Pflege zuhause zu teuer ist, deshalb musst du jetzt ins Heim, weil das neue Gesetz das so verlangen darf! 3/
Read 10 tweets
1/
Heute Nacht kommt kein #Kinderintensivpflegedienst. Als #pflegendeAngehörige übernehme ich die Nacht. Falls Ihr Euch fragt, was denn da so zu machen ist, könnt Ihr ja diesen Thread lesen.
2/
19 Uhr: Dauerkatheter gelegt, Medikamente verabreicht, Tee über die Nahrungspumpe gestartet. Spritzen auswaschen, benutzte Flaschen vom sondieren in die Spülmaschine stellen, Spülmaschine anmachen. Ich lege J. ins Bett, ausziehen, umziehen,
3/
J. wird gelagert damit sie gemütlich schlafen kann. Ich befestige den Sensor, der Sättigung und Herzfrequenz überwacht. Setze die Beatmungsmaske auf, starte die Beatmung. Richte die Kamera des Babyphons aus, stelle den Babyphon-Monitor an.
Read 44 tweets
#Inklusion ist eine politische Verpflichtung.

Alle gehören dazu, alle dürfen dabei sein, mittendrin in der Gesellschaft.
Alle Kinder haben ein Recht auf inklusive Schulbildung.
Meine Tochter hat einen hohen Bedarf an fachpflegerischer Überwachung und Pflege. Wenn ausreichend Unterstützung vorhanden ist, kann sie dabei sein, mittendrin in der Gesellschaft.

#außerklinischeIntensivpflege
Ich nehme Euch mit zurück ins Jahr 2018. Wir führten etliche Diskussionen, um das Recht unserer Tochter auf inklusive Schulbildung durchzusetzen. Es war sehr schwierig. Aber wir konnten es durchsetzen.
Wir hatten 2018 ein gut aufgestelltes Pflegeteam. Wir hatten die Gewissheit
Read 14 tweets
Dinge, die ihr beachten solltet, wenn ihr über Verbrechen an behinderten Menschen (wie die Potsdamer Morde) sprecht - ein Thread
1) Es gibt keine Erlösung, keinen "Gnadentod".

Der Gedanke, behinderte Menschen zu töten, um sie von ihrem Leid zu erlösen, ist tief verwoben mit der ableistischen Vorstellung, dass das Leben mit einer Behinderung ein Schicksal schlimmer als der Tod ist.
Zu betonen, dass Täter*innen sich selbstlos um die Opfer gekümmert haben, spielt dem Klischee, dass behinderte Menschen und ihre Bedürfnisse eine Last sind, in die Hände. Beide Argumente untergraben in grober Weise die Humanität behinderter Menschen.
Read 22 tweets
Things you should consider when talking about crimes against disabled people (such as the #Potsdam killings)

A thread
1) There are no such things as „mercy killings“

The idea of killing disabled people to deliver them from their pain is deeply intertwined with the ableist perception that living with a disability is a fate worse than death.
Stressing that the murderer cared selflessly for the victims is playing into the stereotype that disabled people and their needs are a burden. Both arguments grossly undermine the humanity of disabled people.

We don’t need pity, we need human rights.
Read 20 tweets
Heute wurde vom Bundesrat das zurecht umstritten #IPReG beschlossen
"Ziel des Gesetzes ist es, Intensiv-Pflegebedürftige besser zu versorgen, Fehlanreize in der Intensivpflege zu beseitigen und die Selbstbestimmung der Betroffenen zu stärken"
1/5
Alle, die sich schon länger damit beschäftigen wissen, dass das nur vorgeschoben Gründe sind. Außerklinische Intensivpflege ist teuer&zusätzlich sind viele kompetente Kollegen genau in diese Versorgung "geflohen",weil sie es in der Heimversorgung nicht mehr aushalten haben
2/5
Durch #IPReG ist es sehr schwer bis unmöglich geworden,eine 1:1 Versorgung in den eigenen vier Wänden zu gestalten. Selbstbestimmtes Leben sieht anders aus -jedes Jahr wird vom MDK/KK bei entschieden, ob die Versorgung so "bedarfsgerecht" ist
3/5 Image
Read 5 tweets
"Trotz neuer Gesetzeslage: Kaum neues Personal in der #Pflege"

Oh Wunder. "Trotz neuer Gesetzeslage" Wow.

Jeder, der die Probleme in der Pflege kennt, wusste, dass es so kommt. Und wäre schlimmer geworden. Und dann kam noch Corona dazu
(Thread 1/x)

tagesschau.de/inland/pflegeg…
In der Altenpflege wurden großspurig 13000 Stellen angekündigt, aber wer die besetzen soll, das war wenig interessant.

Hier fehlt es vor allem an menschenwürdigen Personalschlüsseln & guten Löhnen - wer soll sich bei diesen Bedingungen dafür entscheiden? Niemand. (2/x)
Im Krankenhaus kamen die Pflegepersonaluntergrenzen. So niedrig, dass sie wenig verändert hätten, für nur wenige Bereiche.
Vielerorts wurden diese unterlaufen - bspw. durch kreative Dienstplanung, interdisziplinäre Stationen, Reduktion von Servicekräften, etc. (3/x)
Read 13 tweets
Sehr geehrter Herr @Erwin_Rueddel ,
mit großem Interesse habe ich die Lesung des Gesetzentwurfes „Intensivpflege- und Rehabilitationsstärkungsgesetz“ ( #IPReG ) im Bundestag am 27.05.2020 verfolgt. Ich beziehe mich auf Ihre Rede am 27.05.2020 und auf Drucksache 19/19368 .
Meine Tochter ist acht Jahre alt. Sie ist seit Geburt permanent auf Beatmung angewiesen. Sie wohnt mit uns Eltern zu Hause, wir werden von einem Pflegedienst unterstützt. Die Pflegekräfte sind sehr kompetent und zuverlässig.
2/x
Durch diese Begleitung kann meine Tochter ein sicheres und selbstbestimmtes Leben im Rahmen ihrer Möglichkeiten führen.
3/x
Read 15 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!