Discover and read the best of Twitter Threads about #CO2Steuer

Most recents (6)

Transparenz hab ich versprochen, Transparenz sollt Ihr bekommen!
Klare Worte hab ich versprochen, klare Worte sollt Ihr bekommen!

Hier nun der Thread zu wo ich finanziell stehe, was die #Steuerreform für mich bewirkt, und vor allem, was ich davon halte:

1/
Punkt 1: Wo ich stehe

Ich, verheiratet, (leider nur) 2 Kinder, verdiene >100000 Euro pro Jahr, und laut einkommensverteilung.eu/einkommenspyra… bedeutet das unter Angabe der genauen Zahl:
1,40 % der Österreicher verdienen MEHR als ich
98,60% der Österreicher verdienen WENIGER als ich.

2/
Der Hauptwohnsitz meiner Familie ist ein Einfamilienhaus im "Speckgürtel", einigermassen in Schuss (Baubeginn vor knapp 20 Jahren, Fertigstellung vor 12). Das Haus ist schuldenfrei (verdiene seit etwa 15 Jahren so, meine Frau hatte vor Karenz/Langzeitkrankenstand ca 4000 bto)

3/
Read 34 tweets
Eigentlich hab ich ja keine Lust, aber wenn man mich bei der Ehre packt, dann bemüh ich mich halt, "sinnvollen Content" zu liefern.

#Steuerreform #CO2Steuer #Regionalbonus #oekosozialesteuerreform
1/"total viele bis unendlich" x
Wo fang ma an? Analyse des Spannungsfeldes in dem die CO2-Steuer-Diskussion läuft:
Realpolitische Verhältnisse vs. ideale 100% wissenschaftsbasierte Politik.

2/
Realpolitik:
Keine einzige mögliche Koalitionsvariante mit der ÖVP hätte einen CO2-Preis grösser als 0 Euro zustande gebracht. Weil:
Die FPÖ hätte es aktiv verhindert (Autofahrer, Melkkuh, blablawürgspeib).

3/
Read 50 tweets
Das kleine 1x1 der #CO2Bepreisung. Was ist der Unterschied zwischen #Emissionshandel & #CO2Steuer? Wie sieht es in der Theorie aus und welche Schwierigkeiten treten in der Praxis auf?
Ein thread für alle, die sich selbst ein Bild zum #CO2Preis machen wollen (1/n)
2/ Ein #CO2Preis kann auf zwei Weisen implementiert werden: über einen #Emissionshandel mit einer festen CO2-Obergrenze oder über eine #CO2Steuer mit einem festgelegten Preispfad. In der Theorie führen beide Ansätze zum gleichen #CO2Preis und zum gleichen CO2-Minderungseffekt
3/ Der Vorteil des #Emissionshandels ist es, dass durch die CO2-Obergrenze die Erreichung des Klimaziels sichergestellt ist. Der Vorteil der #CO2Steuer ist es, dass es einen verlässlichen Preispfad als Signal an die Wirtschaft gibt. Soweit die Theorie.
Read 18 tweets
Weil ich hier heute wegen der #CO2Steuer ständig gelesen habe: "wartet Ihr Ökos mal ab, bis Elektroautos anständig besteuert werden!!1!1!" muss ich dazu mal was loswerden (Thread).
Vergleicht man die Steuer- und Abgabenlast auf eine kWh Strom (16,5 Cent) mit der auf einen Liter Benzin (87 Cent), sieht es natürlich so aus, als sei Strom spotbillig und alle Verbrennerfahrer die Melkkuh der Nation. Das ist aber Quatsch.
Der Vergleich ist halt Quatsch, weil ein Liter Benzin einen Heizwert von fast 10 kWh hat und so muss man es auch vergleichen. Runtergerechnet sind auf einer "Benzin-kWh" knappe 9 Cent Steuern, auf eine kWh Strom aber 16,5 Cent.
Read 5 tweets
Ich versuche mir zu vergegenwärtigen, was #R2G im Bund bedeuten würde. Eine rechnerische Mehrheit lt. Wahlumfragen hätten sie.

Ich werde hierunter meine Befürchtungen sammeln.
Warum R2G und nicht Schwarz/Grün?

Die Grünen werden nur mit R2G selbst kanzlern können. Sie werden so mehr Einfluss haben. Zudem sind deren inhaltliche Überzeugungen kompatibler mit Rot/Dunkelrot.

Schwarz/Grün, erst recht unter ggf. Merz, halte ich für unwahrscheinlich.
Das wirft die Frage auf, wer kanzlern wird.

Habeck, wenn die Realos die Mehrheit haben. Baerbock, wenn die Ideologen die Mehrheit haben. Wie das gerade bei den Grünen aussieht — keine Ahnung. Habeck würde R2G erträglicher erscheinen lassen.
Read 36 tweets
Steigt die #CO2Steuer, steigt der Benzinpreis, steigt der Preis für den Warenkorb. Denn Steuern sind eine Form und ein Teil des Kostpreises der Ware. Brötchen könnten darum mit dem Klimaschutz teurer werden. Und die Energieumwandlung von _Luft in Bewegung_ (Wind)?
Karl Marx: "Wo der Staat selbst kapitalistischer Produzent (ist), wie bei der Ausbeutung von Minen, Waldungen etc.", zum Beispiel Windkraft, "ist sein Produkt 'Ware' und besitzt daher den spezifischen Charakter jeder anderen Ware." Der Staat wird dort in die Produktion
eingreifen, wo der Gesamtvorgang der privaten Warenherstellung gefährdet ist. Das Öffentliche, das "Zivilgesellschaftliche" ist deshalb ein Kampfgebiet zwischen Staat und wirklichen Produzentinnen - den Arbeiterinnen, die Hersteller der Ware sind, die sie selber kaufen.
Read 8 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!