watchdog Profile picture
Quis custodiet ipsos custodes? TV Journalist & Cameraman / Crime statistics @volksverpetzer
18 Oct
Die #Springer-Presse verzückt die #AfD-Bubble gerade wieder mit "#Asylzuwanderer: Mord & Totschlag!"

Natürlich "EXKLUSIV!" 🙄

Ich rechne Euch mal vor (MIT Quellen!), warum die Springer-Zahlen mehr als fragwürdig sind.

Spoiler: #Polizei selbst "dreht" an den Zahlen!

Thread 1/
Die Welt hat sich wohl für 2015-2019 vom #BKA Tatverdächtige mit "Unerlaubtem Aufenthalt" aus der Gruppe der Zuwanderer subtrahieren lassen, um nur solche mit Fluchtkontext zu betrachten und nicht bspw. auch jene mit ungültigen Visa.

Daher sog. "Asylzuwanderer"

Im Artikel:

2/
Unter jenen, gegen die die #Polizei von 2015-19 wg. Mord/Totschlag ermittelt hatte, waren demnach 14,9% "Asylzuwanderer".

Spannend wird es, wenn man (anders als #Welt) die Delikte genauer betrachtet:

Laut @bka sind "vollendete" Tötungsdelikte bei Zuwanderern viel seltener!

3/
Read 7 tweets
18 Oct
Erinnert Ihr Euch noch an den in #Augsburg getöteten Feuerwehrmann? Dienstag beginnt der Prozess!

Tatverdächtige hatten sog. #Migrationshintergrund - absurder Medienrummel, #AfD wie auf Koks und mit Shitstorm für Thomas #Fischer.

M.E. gut gealterter @Volksverpetzer-Artikel:

1/
Wmgl. unter diesem Druck ließ die Staatsanwaltschaft wg. Totschlags bzw. Beihilfe ermitteln, alle 7 Tatverdächtigen kamen in U-Haft.

Davon ist lt. Anklage genau Fischers Einschätzung übrig geblieben:

2* Körperverletzung, einmal KV mit Todesfolge.

2/

In der polizeilichen Kriminalstatistik 2019 wird der damals 17J. mutm. Haupttäter dennoch als Tatverdächtiger wg. Mord/Totschlag erfasst.

Sollte man stets bedenken, wenn Zahlen aus der Kriminalstatistik thematisiert werden - diese ist "nur" ein Arbeitsnachweis d. #Polizei!

3/
Read 4 tweets
16 Oct
Kapitaler Bumerang der #AfD: Zehn ihrer Mitglieder mit sog. #Migrationshintergrund sollen angeblich beweisen, dass die AfD gar nicht rechtsextrem sein kann.

Argumentativ ist das schon reichlich unterkomplex, aber die Auswahl ist echt der Brüller!

Thread 1/ Image
"Einen der bekanntesten AfD-Politiker" nennt die #AfD MdB Petr #Bystron.

So sieht es auch der Verfassungsschutz und erwähnt ihn mehrfach im AfD-Gutachten.

In Südafrika trainierte er mit den Suidlanders, die sich auf einen "Rassenkrieg" vorbereiten.

2/

swr.de/report/afd-im-… Image
Über Alexander #Tassis weiß die AfD nur Gutes zu berichten. Nicht aber, dass er Schriftführer der rechtsextremen "Patriotischen Plattform" war und von seinem Landesverband "Prügel-Grieche" genannt wurde.

@afdwatchbremen hat ein spannendes Dossier:

3/

afdwatchbremen.com/alexander-tass… Image
Read 6 tweets
7 Oct
#Polizei-Klassiker: "Kolleg*innen reißen eine Überstunde nach der anderen ab!"

Da kann man natürlich nicht auch noch die Einhaltung des Infektionsschutzgesetzes in #Berlin kontrollieren...

Ein Thread, was diese "Überstundenberge" der Polizei bedeuten 👇

Ihr werdet lachen!

1/4
Da @GdPHauptstadt sich hier auf #Berlin bezieht, nehme ich einfach mal einen "Artikel" der @bzberlin.

Eine bundesweite "Rechnung", andere Bundesländer oder Zeitungen wären auch möglich, es ist immer das gleiche Elend.

Für 2019 (bis 31.7.) sah das in #Berlin angebl. so aus:

2/4
Der Denkfehler: Die Zahlen werden nicht am 31.12. jedes Jahres genullt, sondern fortgeschrieben!

Um "Pro-Kopf-Überstunden im Monat" etc. zu berechnen, muss man Differenzen bilden und den Personalstand kennen.

Ich nehme also die erwähnte Senatsantwort auf die #FDP-Anfrage:

3/4
Read 5 tweets
30 Sep
Mind. eine #Polizei|dienststelle in #Sachsen muss sich das rechte Auge sogar ausgestochen haben.

Chat von Justizbeamten mit "Kanackenklatschen wie in den 90ern" war aufgeflogen. Und sie "klatschten" wohl wirklich!

Polizei: "Rechtsmotiviert? Keine Anhaltspunkte!"

Thread 1/x 👇 Image
Hintergrund ist also sog. #Haftbefehlleak #Chemnitz. Der betroffene Beamte ließ sich dafür im lt. #Verfassungsschutz rechtsextremen #Compact-TV feiern und wurde danach(!) #AfD-Kandidat.

Er und 5 Kollegen/Kameraden sollen in der JVA #Dresden rassistisch gewütet haben:

2/x Image
Die Antwort des Justizministeriums von @Ka_Meier (@SaxGruen) auf eine Anfrage von @luna_le (@LINKE_LTSachsen) entlarvt wmgl. unbeabsichtigt die Polizei, auch wenn es wg. umfassender Erläuterungen darunter gar nicht so aussehen mag.

Schlüssel zum Verständnis: "PMK rechts"

3/x Image
Read 6 tweets
19 Sep
#AfD #Sachsen versucht mal wieder, durch plumpe Manipulation der Daten die pflichtgemäße Antwort auf eine parlamentarische, kl. Anfrage für Hetze zu missbrauchen.

Diesmal: "Asylbewerberkinder Schuld an Gewalteskalation in sächsischen Oberschulen"

Völliger Bullshit! 👇Thread 1/ Image
Die Pressemitteilung der @AfD_SLT liest sich wie eine vermeintliche "Analyse" einer polizeilichen Kriminalstatistik.

Es geht jedoch um "besondere Vorkommnisse", zusammengefasst vom @Bildung_Sachsen.

Darunter bspw. Schneebruch, Scharlach oder Schädlingsbefall.

2/ Image
Tatsächlich gibt es auch Einträge für "Gewalt".

Allerdings ohne Angaben zu mutm. Tätern, Opfern oder Schwere der Gewalt. Es können also auch rechtsextreme Väter sein, die beim Elternabend eine Lehrerin schlugen.

Eine Seite für den Landkreis #Bautzen sieht bspw. so aus:

3/ Image
Read 5 tweets
17 Sep
Grafik im @mdrde #Exakt-Beitrag sagt wenig aus über Straftaten Links/Rechts in #Sachsen, aber viel über Prioritätensetzung der @PolizeiSachsen.

Nur jedes 100. PMK Rechts-Delikt in Sachsen landet bei jew. SOKO des LKA, aber jedes vierte im Phänomenbereich "Links".

👇Thread 1/
Denn selbstverständlich werden PMK-Delikte auch in anderen Dienststellen bearbeitet.

Die Gesamtzahlen des @SMIsachsen für 2019 zeigen ganz gut, dass diese 20 "PMK rechts"-Delikte bei der Soko REX wohl nur einen winzigen Bruchteil darstellen.

2/
Von den 335 PMK Links Ermittlungsverfahren, die Soko LinX im 1. HJ eröffnet o. übernommen hat, sind 42% Sachbeschädigungen, z.B. Graffiti oder beschädigte #AfD-Plakate.

Letztere sorgten bundesweit für Anstieg #Linksextremismus, v.a. aber in #Sachsen



3/
Read 4 tweets
30 Aug
Der @welt-Artikel "Deutsche häufiger Opfer von Zuwanderern als umgekehrt" rührt rechte Bubble zu Freudentränen.

Dabei zog Autor @LeubecherX 2019 genau das gleiche Fazit (Bild links).

Was er u.a. "vergisst" zu erwähnen: ALLE Deliktzahlen sind deutlich gesunken.

Thread 1/ ImageImage
Zunächst: Es ist schlicht falsch, von "Asylzuwanderern" zu sprechen. Zu "Zuwanderern" gehören auch Tatverdächtige ohne gültige Visa. Sogar EU-Ausländer, die Recht auf Freizügigkeit verwirkt haben.

Lustig: "@welt liegt @bka-Lagebild vor."

Klar. Ist seit 1 Woche öffentlich:

2/ Image
Zuwanderer der Kategorie "Unerlaubter Aufenthalt" werden im BKA-Lagebild zwar als Tatverdächtige erfasst, nicht aber als Opfer!

Klar: Wer meldet eine Straftat bei der Polizei, wenn dabei sein unerlaubter Aufenthalt festgestellt wird?

Sie sind "statistisches Freiwild".

3/ Image
Read 6 tweets
18 Aug
Ein Beamter der #Polizei #Hamburg wurde bei einer Widerstandshandlung (§113 StGB) leicht verletzt.

Kein Resultat einer Tätlichkeit durch den Jungen also, sonst wäre es §114 StGB "Tätlicher Angriff".

Heißt: Beamter verletzte sich an(!) dem Jungen.

Thread 1/ 👇 Image
Diese Widerstandsdelikte, die seit 2017 explizit keine Tätlichkeiten gegen #Polizisten mehr enthalten, werden dennoch weiterhin als sog. "#Gewalt gegen #Polizei|vollzugsbeamte" erfasst.

Im #Hamburg-Video sind daher offiziell 1-8 "Gewaltopfer" zu sehen: die Polizisten.

2/
Als "immer schlimmere Gewalt" bezeichneten das u.a. @BILD, @welt und @faznet.

2019 waren 50,6% dieser Fälle Widerstandsdelikte!

#Polizei und Innenminister haben kein Interesse, Statistik zu korrigieren oder an geänderte Rechtslage anzupassen 👇

3/

Read 4 tweets
10 Aug
Eine Einkaufsmeile in #Erfurt als "Gefährlichster Ort" in #Thueringen? Das ist in vielerlei Hinsicht Unfug!

1⃣ Es wurden ohnehin nur drei Orte verglichen
2⃣ "Gefährlich" hat nichts mit Gewalt zu tun
3⃣ Das Innenministerium gesteht versehentlich #RacialProfiling

Thread 👇 1/
"Gefährlicher Ort" nach Polizeigesetz: Hier erlaubt sich die #Polizei selbst, Personen ohne Tatverdacht zu filzen.

In Thüringen "gönnt" sich die Polizei diesen Eingriff in Bürgerrechte dauerhaft "nur" an drei Orten: alle in #Erfurt.

Antwort auf Anfrage der @Linke_Thl 👇

2/ Image
Natürlich gibt es in Stadtzentren mehr Kriminalität. Schon wegen der Ladendiebstähle.

Dort verkehren mehr Menschen als nur diejenigen, die gemeldet sind.

Aber welche Straftaten werden bspw. am Anger in #Erfurt "überproportional" begangen? Die Polizei weiß es nicht genau!

3/ Image
Read 5 tweets
9 Aug
Gut gemeint, @SZ. Leider mit sehr ärgerlichem Denkfehler, vor dem @bka explizit warnt!

Im Video: Soziökonomische und demografische Gründe für "Überproportionalität" bei #Ausländerkriminalität.

Problem: Zahlen f. "kriminelle Ausländer" werden gar nicht hinterfragt!

Thread 👇 1/
.@RonenSteinke vergleicht Anteil von "Ausländern" an der Wohnbevölkerung (@SZ 12% / @destatis 13,5%) mit ihrem Anteil an Tatverdächtigen in ausgewählten Deliktgruppen der #Kriminalstatistik.

Fazit: 12% Ausländer begehen 38% der Diebstähle in 🇩🇪.

Sorry. Aber das ist Unfug!

2/ Image
Ein Ausländer muss nicht zu jenen 12% (eigentlich 13,5%) der Wohnbevölkerung in 🇩🇪 gehören, um als "nichtdeutscher Tatverdächtiger" erfasst zu werden.

Es gibt viele legale (und illegale) Gründe, sich in Deutschland aufzuhalten, ohne hier gemeldet zu sein.

Dazu das BKA:

3/ Image
Read 5 tweets
28 Jul
Dass die einst liberale @NZZ 🇨🇭 ihr wirtschaftliches Heil bei Rechten in 🇩🇪 sucht - nichts Neues.

Wie dummdreist dabei manipuliert wird, zeigt sich sehr gut in diesem Artikel: Für die Kriminalisierung von Zuwanderung werden Kriminalstatistiken brachial verbogen.

👇 Thread 1/ Image
"Multikulti ist kein Disneyland" titelt die NZZ. Der Autor meint, angeblich "stark steigende #Gewalt gg. #Polizei" als Beleg f. gescheiterte Integration liefern zu können und lenkt den Fokus auf "Tätliche Angriffe".

Ich erkläre sofort, warum das manipulativer Bullshit ist.

2/ Image
"Tätliche Angriffe"🟠 klingt nach Synonym für "Gewalt", ist aber nur 1 von 11 mgl. Straftatbeständen gg. Polizei und wird erst seit 2018 erfasst.

Tätlichkeiten wurden sonst bspw. als (versuchte) Körperverletzung gezählt. Diese Zahlen 🟢 sinken seit Einführung des "Angriffs"!

3/ Image
Read 6 tweets
21 Jul
#Seehofer fordert Studie zu "#Gewalt gegen #Polizei".

Zahlen werden seit 10 Jahren vom @bka veröffentlicht, über die Steigerungsrate hat Seehofer vor Kurzem nachweislich gelogen (👇 @Volksverpetzer).

Interessant, wie sich der Fokus im Lagebild seit 2011 geändert hat!

(1/x)
Der erste Jahresbericht des BKA erschien 2011.

Darin wurde noch vieles veröffentlicht, was seit 2012 einfach weggelassen wird. Irgendjemandem passte das wohl nicht.

Beispiel 1⃣:

77,9% der als "Gewaltopfer" erfassten #Polizisten wurde nicht einmal ein Haar gekrümmt.

(2/x)
Beispiel 2⃣:

Gegen 26.190 von insgesamt 28.324 Tatverdächtigen* (also 92,5% der Fälle!) hatte die Polizei selbst Gewalt ausgeübt, nennt diese aber lieber "Zwangsmittel".

*die meisten Tatverdächtigen wurden erst dazu wg. ihres Widerstands gg. diese "Zwangsmittel"!

(3/x)
Read 4 tweets
30 Jun
OMG 😱 Jetzt hat #MDR @faktist Thema "#Gewalt gegen #Polizei" komplett in den Sand gesetzt...

Völlig ahnungslos in einstündiger Talkshow:

1 Innenminister (@spdde)
2 Moderatoren (@mdrde)
3 Cops (u.a. #AfD u. @GdPPresse)

Steigerungsrate "27,5%" ist 20x zu hoch!!!

👇Thread 1/
60 Minuten "immer mehr, immer brutaler"-Gelaber basieren auf Unwissen aller Beteiligten:

"Tätliche Angriffe" sind nicht das @bka-Synonym für "Gewalt gegen Polizeibeamte", sondern nur einer(!) von 11 mgl. Straftatbeständen. Andere sinken!

Steigerung insgesamt: +1,3% (BKA!)

2/
Totalausfall des Moderators:

"Der Begriff Tätlicher Angriff wird erst seit 2018 erfasst, langfristige Entwicklung lässt sich nicht ablesen."

WTF? "Der Begriff"...? Es geht um §114 StGB, der 2018 neu eingeführt wurde.

Es war schon vorher verboten, Polizisten anzugreifen!

3/
Read 7 tweets
28 Jun
Schwerer Recherchefail in heutiger @BILD zu "#Gewalt gegen #Polizei"

Diese "Bittere Wahrheit" beginnt schon mit dem Titel, wird aber noch sehr viel schlimmer.

Vorab: Die wenigsten Straftaten gegen #Polizisten sind überhaupt "Attacken"!

(1/4) Image
Die @BILD nennt zwei Arten von "Gewalt gegen Polizisten": Widerstand und Tätlicher Angriff.

Das sind aber nur 2 von 11 mgl. Straftatbeständen im @bka-Lagebild!

Was macht #BILD? Mord(!) als UNTERKATEGORIE von Widerstand(!) und Tätlichem Angriff (Mindeststrafe 3 Monate) 🤦🏼‍♂️

(2/4) Image
Jetzt will @BILD auch noch Tote und Verletzte zählen.

Laut @bka gab es seit 2017 keine getöteten Polizisten als Gewaltopfer.

Bei der Bild aber waren es vergangenes Jahr 14 Tote.

Nicht mitbekommen? Klar, das sind auch die 2019 DURCH die Polizei erschossenen Menschen!!!

(3/4) Image
Read 5 tweets
20 Jun
Innenminister von @CDU und @CSU erleichtert:

Ihre #Polizei|Beamten können wohl auch in #Berlin genauso weiter diskriminieren, wie es "zu Hause" keineswegs unüblich ist.

Offenbar hat keiner von ihnen das #LADG gelesen, geschweige denn verstanden.

(1/5)

spiegel.de/politik/deutsc…
Besonders interessant: das Zitat von @IM_NRW-#Reul.

"Das war eine zwingend notwendige Klärung. Ich bin wirklich froh, dass meine Polizisten nicht dem Zugriff dieses komischen Gesetzes unterliegen"

"Komisches Gesetz"? Ist das etwa irgendeine #Berlin|er Schmonzette?

(2/5)
Was viele (leider auch @tagesschau) irgendwie überlesen haben: ein bloßer "Vorwurf" reicht keineswegs!

Zunächst muss ein ggf. Betroffener "Tatsachen glaubhaft" darstellen, die ein Vorliegen eines Verstoßes „überwiegend wahrscheinlich machen".

(3/5)

polizei-gruen.blogspot.com/2020/05/das-la…
Read 5 tweets
17 Jun
Der @tagesschau #Faktenfinder unterliegt mit #Faktencheck (Pic) leider Denkfehler und "adelt" damit noch immer stark übertriebene Zahlen zu "#Gewalt gegen #Polizisten" in #Berlin.

Bei diesem Thema ist #Polizei keine "Privilegierte Quelle"!

Thread (1/4) 👇 Image
Auch in #Berlin sind die wenigsten Delikte gg. Polizisten "#Gewaltkriminalität", der auch andere Berufsgruppen wie bspw. Lehrer zum Opfer fallen könnten.

Berliner Polizisten als Opfer dieser Delikte (inkl. Versuchen!) habe ich hier für das Jahr 2019 markiert: 340!

(2/4) Image
Die meisten Delikte mit Polizisten als sog. "Opfer" sind §113 StGB "Widerstand gg. PVB". Das ist lt. @bka nicht einmal ein "Aggressionsdelikt"!

Berlin: 60,0% d. "Opfer".

Seit PKS2018 ist das nicht einmal mehr der Versuch(!), einen Beamten zu schubsen. Das wäre §114 StGB.

(3/4) Image
Read 4 tweets
12 Jun
Bei #AfD beliebte "Rechnung", leider oft kopiert von Presse:

y% nichtdeutsche Tatverdächtige in 🇩🇪 (o. beliebiges Bundesland), obwohl hier nur x% Ausländer gemeldet sind.

Also Ausländer y/x mal so kriminell wie Deutsche!

Wie dumm das ist, bestätigt nun @PolizeiSachsen:

(1/6)
Nochmal: Mehrheit in #Sachsen ermittelter, nichtdeutscher Tatverdächtiger war dort gar nicht gemeldet.

Der #AfD-Vergleich ist somit sinnlos: Es gibt echt "Ausländer aus dem Ausland"!

Ich hatte das ganze mal ausführlich f. @Volksverpetzer erklärt:

(2/6)

volksverpetzer.de/analyse/messer…
#Sachsen ist bestens geeignet, um deutschlandweit selten dämliche "Populistenrechnung" zu entlarven.

z.B. Landkreis #Görlitz:

➡️27,7% "nichtdeutsche Tatverdächtige" (Kriminalitätsatlas)

➡️4,5% Ausländeranteil an Wohnbevölkerung (@destatis)

Wie kann das nur sein? 🤔👇

(3/6)
Read 6 tweets
5 Jun
"Bei Auseinandersetzungen ist die #Polizei Partei und nicht unparteiischer Beobachter" (@DJVde).

Dennoch verbreiten u.a. @dpa, @SZ, @welt und @BR_Presse absolut unkritisch absurde Zahlen aus Pressekonferenz des @BayStMI zu "#Gewalt gegen #Polizisten" in #Bayern.

(1/5) Thread 👇
17.367 Polizisten seien Opfer von 7.959 Gewalttaten geworden - "rechnerisch jeder zweite".

"Ein solches Ausmaß an Gewalt ist absolut inakzeptabel", konstatiert Innenminister #Herrmann.

Aber was ist überhaupt "Gewalt"?

#Gewaltkriminalität definiert das @bka wie folgt 👇

(2/5)
#Bayern hat seine Zahlen auch dem @bka für das "#Bundeslagebild Gewalt gegen Polizisten" geliefert.

Wie viele #Polizisten in #Bayern wurden demnach Opfer jener Gewaltkriminalität, der auch Lehrerinnen oder Taxifahrer zum Opfer fallen können?

6⃣0⃣8⃣ (#Herrmann: 17.367!)

(3/5)
Read 5 tweets
3 Jun
"Zahl rechtsextremistischer #Gefährder deutlich gestiegen" lauten heutige Schlagzeilen.

Aktueller Stand: 66 Gefährder (rechts)

Heißt das, hier laufen 22 #NSU-Trios frei herum? #Polizei weiß es nicht.

Ist diese Zahl der Polizei nicht viel zu niedrig? Definitiv!

(1/5) 👇 Thread
Beginnen wir mit Definition "Gefährder".

Sie ist die gleiche bei #Linksextremismus, #Rechtsextremismus und #Islamismus...

...und betrifft Einschätzungen der #Polizei, was sie einer Person zutraut. Auch jenen, die strafrechtlich noch nie auffällig wurden.

(2/5) Quelle: @bka 👇 Image
Womöglich hat sich den §100a StPO noch keiner so genau angesehen, obwohl der entscheidend ist für jene "Gefährder"-Einstufung.

Dort wird eigentlich definiert bei welchen, möglichen Straftaten Überwachung der Telekommunikation(!) genehmigt werden kann.

Eine lange Liste 👇

(3/5) Image
Read 5 tweets
31 May
Rechte und #Polizisten sind "nicht so ganz glücklich" mit unserem @Volksverpetzer-Artikel zu #Gewalt gegen #Polizei|Beamte.

Man wirft uns Relativierung vor. Die korrekten Adressaten dafür wären aber #Seehofer, @bka und Teile d. Presse!

Thread (1/6) 👇

volksverpetzer.de/analyse/gewalt…
Leider haben @dpa, @bild, @welt etc. einfach nur die Pressemitteilung des @bka abgepinselt.

Dort wird Mordversuch an #Polizisten am HBF #München 12/2019 als Beispiel f. "Widerstand und Tätlicher Angriff"(!) genannt.

Unter §§113+114 StGB fällt aber ganz gewiss kein MORD!

(2/6)
Problem: der @bka-Sprecher hat sich für seine Pressemitteilung zum 91-seitigen "Lagebild Gewalt gegen Polizist*innen" die erstbeste Tabelle (Seite 9) gegriffen.

"Steigerung um 8,6%". Die Zahl aus sämtlichen Artikeln.

Aber: da geht es nur um 2 von 11 mögl. Deliktarten!

(3/6)
Read 9 tweets