, 14 tweets, 8 min read
[Thread] Der Chef der Öffentlichkeitsarbeit von @Airbus Deutschland hat #ExtinctionRebellion gedroht, ihm nicht in den Weg zu kommen. Mit fünf Ausrufezeichen. 😮
Sascha hat über 1000 Follower auf Twitter. Das hat uns dann schon ein bisschen beunruhigt und wir wollten wissen, wie genau er das meint.
Also haben wir ihn gefragt, ob er uns mit dem Auto überfahren oder einen Kampfjet beutzen will. Sascha meinte daraufhin: Whatever it takes.
Wir haben uns dann erst mal vergewissert, dass Sascha kein Trollaccount ist. Aber nein, auf der #Airbus-Homepage ist tatsächlich als "Head of Public Affairs" aufgeführt. Ist #ExtinctionRebellion jetzt eine Public Affair von @Airbus?
Auf der Homepage ist auch ein "Code of Conduct", in dem es um Ethik geht. Ganz am Anfang steht da "Den Worten Taten folge lassen..." Die drei Punkte haben uns dann richtig Angst gemacht.
Wir wussten, dass Airbus auch Atomrakten baut und haben Sascha gebeten, die nicht zu benutzen. Sascha meinte, die wären zu teuer. Da waren wir dann doch erleichtert.
Dann sagte er noch "faschistoid", "diktatorisch" und verglich uns mit der Türkei, die gerade #Rojava mit Krieg überzieht. Das fanden wir ein bisschen seltsam, denn während wir eine gewaltfreie Bewegung sind, produziert #Airbus Waffen. 🤔
Aber bevor wir uns einen Reim darauf machen konnten, verglich er unsere Blockaden mit dem, was die Nationalsozialisten 1939 gemacht haben. 😦
Wir hatten das Gefühl, die Sache eskaliert ein bisschen und versuchten es mit gewaltfreier Kommunikation. ☮️ Funktionierte aber nur so halb. 😕
Auch das Missverständnis, wir wären alle arbeitslos, ließ sich nicht aufklären. Woher stammte das überhaupt? Wir kannten den Vorwurf bisher nur von rechten Trollen und Pöblern. Aber dazu konnte doch der "Head of Public Affairs" von #AirbusDeutschland nicht zählen, oder?
Wir finden es übrigens völlig okay, arbeitslos zu sein. Und wir finden es ziemlich daneben, wenn ein hochrangiger gut bezahlter Manager glaubt, keinen Arbeitsplatz zu haben würde Menschen entwerten. Oder wer keinen Job hat, dürfte nicht politisch aktiv sein.
Wir fragen uns nun: Teilt @Airbus die Drohungen und Wertungen, die von ihrem Head of Public Affairs uns gegenüber gemacht werden? Wie vereinbart #Airbus diese mit ihrem Commitment zu Umwelt- und Klimaschutz? Über eine Antwort würden wir uns sehr freuen.
Wir fragen, weil der Twitter-Account @ReinhardtSascha auf der Public-Affairs-Seite von @Airbus direkt verlinkt ist. Es handelt sich also um den Firmenaccount und damit um eine offizielle Position von #AirbusDeutschland, nicht wahr?
@ReinhardtSascha @Airbus Sascha hat seine Tweets heute morgen gelöscht und sein Twitterprofil editiert. Unser Austausch ist aber hier archiviert:
Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh.

Enjoying this thread?

Keep Current with XR Team K

Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

Twitter may remove this content at anytime, convert it as a PDF, save and print for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video

1) Follow Thread Reader App on Twitter so you can easily mention us!

2) Go to a Twitter thread (series of Tweets by the same owner) and mention us with a keyword "unroll" @threadreaderapp unroll

You can practice here first or read more on our help page!

Follow Us on Twitter!

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just three indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!