Discover and read the best of Twitter Threads about #Legalisierung

Most recents (24)

Thread:

Führt die #Legalisierung von #Cannabis zu einem signifikanten Anstieg im Konsum bei Jugendlichen (<18)?

Die klare Antwort: NEIN!

Ist das belegt?
Antwort: JA!

Wo?
In #COLORADO (CO), wo 2012 legalisiert wurde.
Hier die im Folgenden relevanten Grafiken. Im Einzelnen:
1/x ImageImageImage
Die Kernaussage ist und bleibt:
Es kommt zu keinem Anstieg - aber auch zu keinem signifikanten Fall im Konsum - selbst USA-weit ist das so zu bestätigen.

Was genau in CO zum Knick seit 2019 geführt hat, kann ich nicht sagen. Vielleicht sind Jugendliche verantwortlicher?

2/x Image
In der Gesetzgebung zur Legalisierung in CO (=Colorado) wurde festgelegt, dass die Steuereinnahmen aus der Legalisierung in Bildung zu stecken sind.
Allerdings ist damit Bildung ganz allgemein gemeint und nicht zwingend Aufklärung oder Prävention.

3/x
cdor.colorado.gov/data-and-repor…
Read 17 tweets
Hallo Twitteraner.
Aktuell gibt es in der Debatte um die Legalisierung von #Cannabis ja wieder Stimmen, die den handelnden Personen vorwerfen, dass wir ja keine zusätzliche Droge bräuchten und dass der Krieg im Moment wichtiger ist. (1/15)
Warum es genau jetzt der richtige Schritt ist und warum die Menschen falsch liegen möchte ich in diesem Thread darlegen. (2/15)
Zunächst einmal kümmern wir uns um den Punkt, dass wir keine zusätzliche Droge bräuchten. Nun da beißt sich in der Begründung die Katze in den Schwanz. Welche Frage ich hier an die Personen stellen möchte ist. Wenn wir nun eine zusätzliche Droge bekommen, (3/15)
Read 15 tweets
Sehr geehrte Frau @kristine_lutke,

vielen Dank für das Interview und ihren Einsatz. Ich glaube Ihnen, dass Sie sich sehr für das Thema stark machen, und freue mich über den offenen Austausch:

Dazu ein 🧵
(1/25)

#EntkriminalisierungSofort
#weedmob
Generell bin ich immer noch sehr glücklich über den drogenpolitischen Passus im Koa-Vertrag und sehe das auch als Meilenstein.
Dennoch muss ich (konstruktive) Kritik oder Denkanstöße bezüglich einiger ihrer Sichtweisen äußern. Ich hoffe, dass Sie dies nicht als...

(2/25)
persönlichen Angriff verstehen, denn hier geht es auch um gegenseitigen Respekt. Ich versuche mich so kurz wie möglich zu halten und nicht das komplette Interview zu analysieren. Mir geht es eher um das Mindset, grobe Eckpunkte und ein ehrliches Feedback aus...

(3/25)
Read 25 tweets
Liebe Frau @kristine_lutke,

wir begrüßen es sehr, dass Sie sich für die #Legalisierung stark machen!💚

Mit Ihrer Argumentation wieso eine #EntkriminalisierungSofort nicht möglich sei, haben wir jedoch ein Problem. Lassen Sie uns die Thematik im Folgenden kurz erläutern🧵 (1/20)
Sie gehen davon aus, dass nach einer #Entkriminalisierung die Zahl der Konsumenten ansteigen wird und in Folge dessen auch der Schwarzmarkt wachsen würde. Diese Annahme lässt sich laut Erfahrungen anderer europäischer Länder nicht bestätigen🤷🏼‍♂️

(2/20)

bundestag.de/resource/blob/…
Betrachten wir exemplarisch zwei europäische Länder, die #Cannabis zwar nie legalisiert haben, aber Konsumenten nicht strafrechtlich verfolgen: Die Niederlande und Portugal🇳🇱🇵🇹

(3/20)
Read 20 tweets
Sagen wir mal, ihr dürftet zwischen diesen traumhaften Optionen wählen. Was würdet ihr bevorzugen?

#weedmob #Polizeiproblem #AntiPro #EntkriminalisierungSofort #Cannabis #Legalisierung
Möchten vielleicht ein paar zuständige Politiker an der obigen Umfrage teilnehmen?
@Karl_Lauterbach
@MarcoBuschmann

Jeder ist eingeladen 😉
Read 5 tweets
Die amerikanischen Late-Night-Shows feierten dieses Jahr erneut den #420day.

@StephenAtHome und @jimmykimmel würdigten den inoffiziellen Feiertag gestern am meisten.

Eine Übersicht:
4/20 war das erste, was Stephen Colbert in seiner Sendung gestern erwähnte. Es folgte ein 7 Minuten langer Monolog über #Cannabis. Unter anderem sprach er über die #Legalisierung in New Jersey und forderte die #Legalisierung auf Bundesebene:
Auch Jimmy Kimmel erwähnte 4/20 als erstes in seiner gestrigen Sendung. In seinem gesamten 12-minütigen Monolog ging es nur um #Cannabis. Unter anderen spielte er sein Spiel "Who's high?" und lachte über seinen bekifften Sidekick:
Read 6 tweets
Wir diskutiern über die Zunahme von Leuten, die sich in einer problematischen Rauscherfahrung Hilfe suchen in Ländern mit #Legalisierung, aber niemals darüber, wie Alkoholkranke hierzulande einen erheblichen Teil der Arbeit in den Notaufnahmen ausmachen.
Warum ich das sage?
Schwerst Alkoholkranke versterben wenn sie auf Entzug gehen, also suchen sie die Notaufnahmen auf, kriegen ein Bett und eine Infusion und werden beobachtet.
Das blockiert den Betrieb, denn ich habe noch nie gehört, dass es extra Notaufnahmen für schwerst Alkoholkranke gibt.
Selbstverständlich habe ich kein Problem damit, dass Betroffene med. Hilfe bekommen.
Ich habe ein Riesenproblem damit, beim #Cannabis über herbeifantasierte Probleme zu diskutieren, während dies hier kein Problem ist, außer für die Notaufnahmen und die, die warten müssen.
Read 5 tweets
Wir von @PolizeiGruen haben uns mit @hubert_wimber von @leapdeutschland zum Thema #cannabislegalisierung ausgetauscht. Ein kurzer #Thread dazu:

In der Diskussion wird einem schnell klar wie stark die #Polizei in Bezug auf #Btm sozialisiert ist:

#Rauschgiftkriminalität 1/X
Allein schon der Begriff, der bei den #BKA Lagebildern verwendet wird, gibt die Richtung vor. Das Framing ist damit klar.

Wenn man aber die Nutzung von psychoaktiven Substanzen auf das zurückführt, was es eigentlich ist, dann bleibt von #Kriminalität, also sozialschädlichem 2/X
Verhalten, wenig übrig. Zumindest was den Konsum betrifft. Man darf sich in Deutschland straflos selbst gefährden, ja selbst töten, ohne dass dies strafrechtlich relevant wäre. Wenn man es genau betrachtet, dann stellt sich die Frage warum jemand, der zwei Flaschen Schnaps 3/X
Read 8 tweets
Die Doku beginnt schon äußerst suggestiv.
Ein „anonymer“ Peter der natürlich unerkannt bleiben möchte da er Probleme befürchtet. Was hier schon im ersten Satz andeutet das er etwas illegales tun müsse.

Im zweiten Absatz geht das Framing direkt weiter. (1/28)
–- Seit 3 Jahren erhält Peter sein „Gras“ auf Rezept. –

Warum er Gras erhält und kein Cannabis erschließt sich jedoch nicht. (2/28)
Read 31 tweets
"After some statistical analysis, the research team found no evidence that cannabis legalization encouraged adolescent cannabis use."
"Nach der statistischen Analyse fanden die Forschenden keinen Beleg, dass eine #Cannabis #Legalisierung den Konsum unter Jugendlichen erhöht."
1/2
Das konnte eine breit angelegte Studie in 10 US Staaten mit Freigabe belegen.
Hier der Link zu einem informativen Artikel dazu, englisch:
analyticalcannabis.com/news/a-study-t…
Die Studie wurde zwischenzeitlich wegen kleiner Mängel depubliziert, die Mängel wurden korrigiert und die Studie wurde republiziert. Am Inhalt hat das nichts geändert, falls oberschlaue Prohibis euch was vom Pferd erzählen wollen.
Read 4 tweets
Hab das mal für euch in Zahlen umgesetzt. es sind 24.069.308 BürgerInnen in D über 65. 12 Millionen davon nehmen täglich 5 Medikamente oder mehr ein, da kommt was zusammen. #Cannabis kann mehrere dieser Medikamente ersetzen, ergänzen oder ganz überflüssig machen.
Das meine ich,
wenn ich sage dass es eben auch wirtschaftliche Interessen sind, die eine #Cannabis
#Freigabe aus ganz profanen gründen blockieren, mit der CSU als Speerspitze.
Ganz abgesehen davon, dass fast die Hälfte der Erwachsenen über 65 sind, was wohl für keine Gesellschaft gut sein kann, sollten wir genau darauf achten, welche Stimmen sich zur #Legalisierung so melden.
#Weedmob
Read 4 tweets
Macht eine #Legalisierung die #Prostitution sicherer? Ein Thread. (1/10)
Das Gegenteil ist der Fall. BordellBetreiberInnen erhalten weitere Zugriffe auf das Leben und die Daten von prostituierten Frauen und Zuhälterei wird nur noch geahndet, wenn sie übermäßig geschieht. (2/10)
Es blühen #Menschenhandel und #Zwangsprostitution in Deutschland ebenso wie die Freiergewalt.
#Legalisierung bedeutet, nicht zu fragen: Was ist #Prostitution? Warum gibt es sie? Und zu was führt sie? (3/10)
Read 10 tweets
Sofern Sie die mutmaßlichen Täter tatsächlich eindeutig indentifizierbar benannt haben, ist mutmaßliche #Strafvereitelung (§ 258 StGB) jedenfalls denkbar. Eine politische Motivation seitens OStA Dr. #Stühler schein nicht ausgeschlossen.

1/
#Querdenken #Querdenker #Rechtsstaat
1⃣➡️Strafanzeige & Strafantrag gegen OStA Dr. #Stühler wegen "sämtlicher in Betracht kommenden Straftaten" [‼️Achtung: Frist von einem Monat‼️]
--> juraforum.de/lexikon/strafa…

2⃣➡️ Dienstaufsichtsbeschwerde gegen OStA Dr. Stühler --> juraforum.de/lexikon/dienst…

\2
#Justiz
3⃣➡️Fachaufsichtsbeschwerde bei der #Staatsanwaltschaft #Würzburg hinsichtich des gegenständlichen Vorgangs --> juraforum.de/lexikon/fachau…

4⃣➡️Beschwerde bei der StA Würzburg an den vorgesetzten #Beamten von OStA #Stühler gem. § 172 I S. 1 StPO [‼️Achtung: Frist von 2 Wochen‼️]

\3
Read 6 tweets
Da wieder eine Vielzahl der bekannten Personen die #Legalisierung von Cannabis in Frage stellen möchte ich heute mal meinen Blick auf die Arbeit der Polizei richten und ihre Arbeit bei der Eindämmung des Drogenmarktes. (1/19)
Um die Lesbarkeit für meine Follower zu verbessern habe ich im letzten Tweet ein unroll implementiert.
Bereits in den 70er Jahren war den Verfolgungsbehörden in DE klar, dass es sich bei der Kontrolle der eingeführten Güter um eine nicht zu erledigende Aufgabe handelt. (2/19)
Zu dieser Zeit waren bereits LKWs mit der Kennung T.I.R. unterwegs. (Newsday: „The Heroin Trail“, 6.2.1973, S.5-8)
de.wikipedia.org/wiki/Transport…
Jeder hat diese Fahrzeuge schon einmal auf deutschen Autobahnen gesehen, Fahrzeuge, (3/19)
Read 20 tweets
Es gab kürzlich 2 Umfragen über die #Cannabis-#Legalisierung. Eine wurde vom DHV und die andere vom ARD in Auftrag gegeben. Beide wurden von Instituten realisiert, die generell unabhängig und nach bester wissenschaftlicher Praxis arbeiten. 1/6
Während die ARD nur von 30% Legalisierungsbefürworter:innen berichtete, ist es beim DHV die relative Mehrheit (49% dafür, 46% dagegen), die für die #Legalisierung2022 ist. Aber woher kommt dieser Unterschied? 2/6
Kurz gesagt: ARD gab die Option der medizinischen Legalisierung. Das war irreführend, da es #Cannabis bereits seit 2017 als #Medizin gibt und es wird eine vermeintlich positive Antwortmöglichkeit gegeben, die kaum was mit dem Thema zu tun hat! 3/6
Read 11 tweets
Es ist nicht so meine Art, doch jetzt ist ein Punkt erreicht an dem ich die ganze mediale Aufarbeitung und die Stellungnahme der #dPolG echt nicht mehr einfach so stehen lassen kann.
In jedem Artikel geht es nur darum, ob eine Legalisierung von Cannabis sinnvoll ist. Leute wo lebt ihr? 5 – 10% der deutschen Bevölkerung gehören zur Gruppe der Cannabisnutzer. Und nein nicht jeder ist abhängig von der Substanz THC.
Nur ein geringer Teil hat Probleme mit dem Konsum. Warum wird immer gefragt, ob die #Legalisierung Sinn macht? Schon jetzt existiert ein Markt dafür. Schon jetzt können sich die Menschen mit den Substanzen versorgen, die sie bevorzugen.
Read 20 tweets
Ein Thread zu Polizeigewerkschaften.
Die meisten Kolleginnen und Kollegen, die ich kenne sind weniger der Überzeugung wegen, sondern vielmehr wegen der Rechtschutzversicherung in einer Gewerkschaft.

Ansonsten verbinde ich mit den Polizeigewerkschaften nur Büroartikel, Becher und Brotdosen.
Doch vorher möchte ich klarstellen:
Ich gehöre keiner Gewerkschaft an.

Seit mehreren Monaten verfolge ich die Statements von Polizeigewerkschaften.
Voller Elan werden wilde Statements zu Themen wie #Legalisierung in die Kameras gesagt.

Read 21 tweets
#DanielaLudwig warnt vor einer Cannabis-#Legalisierung - die Regierung dürfe nicht die Gesundheit der Bevölkerung riskieren. Das ist eine Argumentation an den Fakten vorbei. Aktuell ist der Kauf von Cannabis auf dem illegalen Markt Russisch Roulette. Ein Thread. (1/12)
Auf dirty-weed.com berichten Konsument:innen in Deutschland von den Dingen, die sie in ihrem Gras gefunden haben. Verdammt viele Berichte drehen sich um synthetische Cannabinoide. Diese können - anders als natürliches Cannabis - tödlich sein. (2/12)
Auch im Europäischen Drogenbericht 2021 wird darauf mehr als deutlich hingewiesen. "Sorge bereitet auch
die Zunahme der Berichte über Cannabis, das durch
synthetische Cannabinoide verfälscht wurde", heißt es darin. Und: (3/12)
Read 12 tweets
Wochenlang haben @Richter_Mueller,@hanfverband und andere Aktivist*innen die #Legalisierung zum Thema gemacht und #Legalisierung2022 und #cannabisLegal zum trenden gebracht.
Jetzt müssen Politiker*innen sich äußern. Im 🧵erkläre ich, warum es keine Entkriminalisierung geben wird.
Die Legalisierungsvorstellungen der Parteien sind unterschiedlich. Die @fdp will #Cannabis in der Apotheke verkaufen, die @spdde will Konsument*innen (erstmal nur in Modellprojekten) entkriminalisieren. Beides ist nach meiner, @KirstenKappert's und grüner Meinung nicht richtig.
Entkriminalisierung klingt erst mal nach einem super Kompromiss: Kiffer können unbedarft buffen, Dealer werden verfolgt. Liberale sind happy, Konservative sind happy.
Aber dabei werden die wichtigsten Punkte vergessen:
- Konsumsicherheit
- Jugendschutz
- rechtliche Einhegung
Read 19 tweets
Ach du heilige Scheiße, das #Ampel-Sondierungspapier ist mal schwach. Da merkt man an allen Ecken und Enden die #FDP. Heute Abend um 19 Uhr würde ich eine Live-Diskussionsrunde in Discord (mit Stream auf Youtube) veranstalten. Wer rein mag => Mail an ms@union-watch.de! /MS
Wer sich selbst ein Bild vom #Ampel-Grauen machen mag, bei den Grünen gibt's das Papier. /MS cms.gruene.de/uploads/docume…
Erschreckend: kein Wort zur #Cannabis-#Legalisierung. Gebt das Hanf frei, @spdde @fdp @Die_Gruenen /MS
Read 6 tweets
Die konzertierte Aktion der #Polizeigewerkschaften gestern war Einmischung in laufende Sondierungsgespräche. Und die Medien haben sich vor diesen Karten spannen lassen und #FakeNews verbreitet.
🥦
#GebtDasHanfFrei #Cannabis #Legalisierung
Journalistische Standards haben hier keine Rolle gespielt. Die Meinungen von Wendt und Malchow wurden wedern faktengecheckt noch wurden anders lautende Meinungen gleichermaßen erwähnt. Wie kann das sein, dass @dpa so arbeitet?
Lüge 1: Wendt darf ungefiltert den Begriff der Einstiegsdroge heraus blasen. Dabei ist die Schrittmacherfunktiion schon 1994 vom @BVerfG abgelehnt worden und seit der Kleiber-Studie 1997 als wissenschaftlich „nicht haltbar“.
Read 12 tweets
Nach meinen Kalkül haben Grüne und FDP #Legalisierung seit langem im Programm, und für die SPD dürfte eine Verhinderung jetzt kein Herzensanliegen sein, aber wer weiß. Ich fürchte nur, dass wir die Umsetzung mit deutscher Regulierungswut schlimmer verkacken könnten als Kanada.
Das Problem ist, dass in dem Moment, wo klar ist, dass es eine Legalisierung geben wird, das Chaos losbricht, weil damit die Verfolgung von Cannabisbesitz - und handel praktisch unmöglich wird, und zwar, bevor es ein Gesetz gibt.
Wer dennoch "erwischt" wird, kann davon ausgehen, dass bis er rechtskräftig verurteilt ist, eine neue Rechtlage existiert und er nach dem milderen Gesetz behandelt werden wird, auch wenn die Tat vor Inkrafttreten erfolgt ist.
Read 25 tweets
Das Fetale Alkoholsyndrom (FAS) ist die häufigste angeborene Behinderung in der westlichen Welt. Schon ein einziges Glas Alkohol in der Schwangerschaft kann schwere Folgen haben, denn der Alkohol wirkt auch auf das ungeborene Kind.
Trotzdem ist diese Droge überall er-[...]
-hältlich, wird von Politiker:innen vor laufender Kamera und am hellichten Tag in Firmen bei Geburtstagen konsumiert, während der Besitz anderer Drogen vollkommen unverhältnismäßig unter Strafe gestellt und verfolgt wird.
Abgesehen vom seltsamen Menschenbild, das hier ver-[...]
mittelt wird, sind diese Maßnahmen vollkommen ineffektiv, um Drogenkonsum zu verhindern. Der Staat verzichtet hier schlicht auf Mrd. € Steuereinnahmen und erschafft kriminelle Parallelgesellschaften, die wiederum immense Ressourcen unserer Strafverfolgung binden. Ich bin [...]
Read 9 tweets
Am 21.06.21 (leider 9:00Uhr) lädt die @fdpbt zu einer Anhörung über die #Legalisierung von #Cannabis. Es ist die letzte Möglichkeit für die Parteien vor der #BTW21 im BT Stellung zu beziehen. Schauen wir doch mal 😊
#LegalizeIt 💚🌱
1️⃣
Als renommierter Wirtschaftswissenschaftler ist @haucap auch in Kreisen der Bundesregierung wohl bekannt. 2016 erstellte er die @hanfverband-Studie über die Kosten der Prohibition. Ein Realist im Thema Cannabiskonsum und klar für #LegalizeIt 💚🌱
2️⃣
Auch @HeinoStoever, Direktor des @ISFF_frankfurt, positioniert sich eindeutig in seiner Stellungnahme. Er sieht die Prohibition als gescheitert an und fordert die Regulierung des Schwarzmarkts für Jugendschutz und Verbraucherschutz. Klar für #LegalizeIt 💚🌱
3️⃣
Read 11 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!