Discover and read the best of Twitter Threads about #Cannabis

Most recents (24)

@c_lindner "Wann Bubatz legal" ? Die rechtlichen Hürden bezüglich der geplanten Legalisierung von #Cannabis und wie unsere Partner in den Niederlanden, den USA, Kanada und Bolivien die Legalisierung von Drogen managten.
@c_lindner Das UN-Abkommen über psychotrope Substanzen, zu denen auch Cannabis zählt, lässt den Mitgliedstaaten kaum Entscheidungsspielraum. Eine nationale Regulierung zum Freizeitkonsum sieht das Abkommen, das 1961 zur weltweiten Ausrottung von Cannabis,
@c_lindner Opium und Kokain ins Leben gerufen und durch ein weiteres UN-Abkommen von 1971, welches sich diesmal explizit auf die halluzinogenen Substanzen bezog, schlichtweg nicht vor.
Read 29 tweets
Hallo Twitteraner.
Aktuell gibt es in der Debatte um die Legalisierung von #Cannabis ja wieder Stimmen, die den handelnden Personen vorwerfen, dass wir ja keine zusätzliche Droge bräuchten und dass der Krieg im Moment wichtiger ist. (1/15)
Warum es genau jetzt der richtige Schritt ist und warum die Menschen falsch liegen möchte ich in diesem Thread darlegen. (2/15)
Zunächst einmal kümmern wir uns um den Punkt, dass wir keine zusätzliche Droge bräuchten. Nun da beißt sich in der Begründung die Katze in den Schwanz. Welche Frage ich hier an die Personen stellen möchte ist. Wenn wir nun eine zusätzliche Droge bekommen, (3/15)
Read 15 tweets
Lo stato non riesce a provvedere alla richiesta di #cannabis nelle farmacie e, per scusarsi di questo, processa un ragazzo di 25 anni, affetto da fibromialgia, che si è coltivato il farmaco che lo stato non riesce a fornirgli, per alleviare i terribili dolori.
Inoltre, lo stato rimane inerme, di fronte la richiesta di milioni di cittadini che chiedono che la loro vita venga decriminalizzata, e cessi la persecuzione. Ma non crediate che sia colpa della destra, perché la "sinistra", come Pd e 5s, da sempre favorevoli, tacciono
Fornendo continui assist alla destra proibizionista, e procrastinando le votazioni(come avviene da mesi per la #MagiLicatini), tenendo atteggiamenti ambigui, spesso minimizzando. Ci dicono che sia una questione di priorità. Hanno ragione, è sempre una questione di priorità
Read 4 tweets
@FFHde berichtet von einem: "Große[n] Schlag gegen [die] Drogenkriminalität" 👊🏼👮🏻‍♂️

Doch war der Schlag wirklich so groß? Haben solche Aktionen überhaupt ansatzweise einen Einfluss auf das Angebot?🤔

Nehmen wir das hier einmal sachlich auseinander.🧵 (1/22)
Gehen wir davon aus, dass es sich bei den gefunden 10kg "Drogen" allein um #Cannabis handelt, dann sind das grade einmal 0,0025% (gerundet 0,0%) des jährlichen Verbrauchs in Deutschland. Dieser liegt bei geschätzten 400 Tonnen pro Jahr.🥦

(2/22)
Selbst wenn wir davon ausgehen, dass die genannten 250kg, die vmtl. gehandelt wurden, rein aus #Cannabis bestanden, wären das immernoch nur winzige 0,0625% des jährlichen Verbrauchs der Deutschen. 🇩🇪🤷🏼‍♂️

(3/22)
Read 23 tweets
#HOY 🗓️
EE.UU 🇺🇲 tiene un grave problema de salud pública, provocado por la epidemia de adicción a #opioides, se estima que 15 millones de adultos en este país son adictos a derivados naturales o artificiales del #opio.
Ciudades como Filadelfia son el epicentro de la crisis...
🧵
La pandemia de COVID19 acrecentó lo crisis de salud relacionada a la epidemia de adicción a #opioides, el año pasado se presentaron más de 100,000 sobredosis por sustancias derivadas del #opio, una cifra récord, principalmente provocada por el consumo del potente #fentanilo 💉
El fentanilo (#fentanyl) es un #opioide sintético creado en 1960 por Paul Janssen / Janssen Pharmaceutical como un sustituto a la morfina, en teoría menos adictivo, debido a que tiene efectos más potentes que está y en consecuencia su dosis es mucho menor y su efecto similar.
Read 15 tweets
Hallo lieber #weedmob. Viele von euch werden das Interview von @kristine_lutke beim @hanfverband gesehen haben. Vielen ist ihre Äußerung aufgefallen, dass eine #Entkriminalisierung zu mehr Konsum und mehr Gefahren führt. Doch ist dies so korrekt? (1/18)
Zunächst einmal muss man beachten, dass es bereits jetzt nicht nur einen Markt für psychoaktive Subtanzen gibt. Hierbei sollte man zwischen dem Markt „klassischer“ BTM und NPS unterscheiden. (2/18)
Viele werden sich nun fragen, warum man hier unterscheiden sollte, schließlich sind Drogen einfach Drogen. So einfach ist es leider nicht. (3/18)
Read 17 tweets
Liebe Frau @kristine_lutke,

wir begrüßen es sehr, dass Sie sich für die #Legalisierung stark machen!💚

Mit Ihrer Argumentation wieso eine #EntkriminalisierungSofort nicht möglich sei, haben wir jedoch ein Problem. Lassen Sie uns die Thematik im Folgenden kurz erläutern🧵 (1/20)
Sie gehen davon aus, dass nach einer #Entkriminalisierung die Zahl der Konsumenten ansteigen wird und in Folge dessen auch der Schwarzmarkt wachsen würde. Diese Annahme lässt sich laut Erfahrungen anderer europäischer Länder nicht bestätigen🤷🏼‍♂️

(2/20)

bundestag.de/resource/blob/…
Betrachten wir exemplarisch zwei europäische Länder, die #Cannabis zwar nie legalisiert haben, aber Konsumenten nicht strafrechtlich verfolgen: Die Niederlande und Portugal🇳🇱🇵🇹

(3/20)
Read 20 tweets
Sagen wir mal, ihr dürftet zwischen diesen traumhaften Optionen wählen. Was würdet ihr bevorzugen?

#weedmob #Polizeiproblem #AntiPro #EntkriminalisierungSofort #Cannabis #Legalisierung
Möchten vielleicht ein paar zuständige Politiker an der obigen Umfrage teilnehmen?
@Karl_Lauterbach
@MarcoBuschmann

Jeder ist eingeladen 😉
Read 5 tweets
Viele Sachverständige & Behörden versuchen leider mit #Wissenschaft #Minderheiten zu diskriminieren. Das ist aber meist keine #Wissenschaft sondern eher #Geschwurbel. Ein kleiner Thread... 1/7
Das ganze hat Tradition. Ich denke über die "Wissenschaftler", die für das Nazi-Regime gearbeitet haben, wurde schon alles gesagt. Aber #Homosexualität beispielsweise wurde noch bis vor ein paar Jahren von vielen Mediziner:innen als Krankheit betrachtet! 2/7
Auch bei #Drogen-Konsum gab es früher schon die absurdesten Gründe Menschen zu kriminalisieren. Ärzte erklärten im 18. Jhd., dass #Kaffee, welcher vornehmlich von Muslimen konsumiert wurde(!), geisteskrank mache & ungesund sei. Dies half das damalige Verbot zu rechtfertigen. 3/7
Read 7 tweets
Seit gestern, dem 21. April, wird im US-Bundesstaat New Jersey legal #Cannabis an Erwachsene ab 21 Jahren verkauft.

Ein kurzer Thread zur Legalisierung im "Garden State":
Die Parlamentarier in New Jersey wollten ein Gesetz zur Legalisierung zu verabschieden, doch konnten sich auf keines einigen.

Deshalb stimmten sie im Dezember 2019 für eine Verfassungsänderung zur Legalisierung, was eine Volksabstimmung darüber erzwingt.
marijuanamoment.net/new-jersey-law…
Die Volksabstimmung fand bei den Wahlen am 3. November 2020 statt.

Die Legalisierung wurde mit 67.1% Ja-Anteil deutlich angenommen. Das sind 10 Prozentpunkte mehr als Biden erreichte. Alle Counties stimmten mit über 60% Ja zu.
Read 7 tweets
Die amerikanischen Late-Night-Shows feierten dieses Jahr erneut den #420day.

@StephenAtHome und @jimmykimmel würdigten den inoffiziellen Feiertag gestern am meisten.

Eine Übersicht:
4/20 war das erste, was Stephen Colbert in seiner Sendung gestern erwähnte. Es folgte ein 7 Minuten langer Monolog über #Cannabis. Unter anderem sprach er über die #Legalisierung in New Jersey und forderte die #Legalisierung auf Bundesebene:
Auch Jimmy Kimmel erwähnte 4/20 als erstes in seiner gestrigen Sendung. In seinem gesamten 12-minütigen Monolog ging es nur um #Cannabis. Unter anderen spielte er sein Spiel "Who's high?" und lachte über seinen bekifften Sidekick:
Read 6 tweets
Thread für einige der Highlights des #420day in den USA:
Thomas McDermott, Kandidat für den US-Senat, kifft in einem neuen Wahlwerbespot:
US-Senatsmehrheitsführer Chuck Schumer ruft erneut zur Aufhebung der #Cannabis-Prohibition in den USA auf:
Read 14 tweets
Das Wissen körpereigene #Cannabinoide wurde von den Fachmenschen aus dem #Weedmob der letzten Regierung in der Zeit von 2015-19 um die Ohren gehauen. Klar fiel ihnen ein Konter ein. Frau Bundesdrogenlügen warnte dann davor, die Rezeptoren mit mutiertem #THC "Sinnlos zu fluten".
Also die Dame, die sich regelmäßig beim fluten der Körperzellen mit einer der am heftigsten suchterzeugenden und schädlichen Droge ablichten und filmen ließ.
Dann geriet das etwas in Vergessenheit, Pandemie, Krieg, dies das.
Jetzt ist Zeit, das wieder zu betonen.
Die #Cannabis Pflanze enthält Stoffe, die zum Teil große Ähnlichkeit mit körpereigenen Stoffen haben. Die Anwendung kann ebenso ungezielt entspannend, wie gezielt Körperabläufe modulierend sein. Aus med. Sicht doch eine krasse Vielfalt an Möglichkeiten,
Read 4 tweets
Im Moment gehen ja viele auf das Thema der #Cannabis-Legalisierung ein und stellen immer die Gefahren der Sucht in den Vordergrund. Auch die Medien nehmen immer wieder Bezug darauf, doch ist das wirklich so? Hier meine Sicht auf die Dinge. (1/19)
Dazu sollten wir uns zunächst folgende Frage stellen. Was ist Sucht? Unter Sucht versteht man ein Verhalten, (2/19)
dass eine Person trotz seiner negativen Auswirkungen auf seine eigene Gesundheit oder seine gesellschaftliche Position nicht aufgeben kann und ein stetiges Verlangen verspürt diese Handlung durchzuführen. (3/19)
Read 19 tweets
An die hochgeschätzten MedizinerInnen, die offen für Hinweise aus den Niederungen der Unqualifizierten sind:
#Cannabinoide in Fertigarzneien sind so ziemlich der ineffektivste Weg, diese therapeutisch wirksam an/in die PatientInnen zu bringen.
Das kann ich jederzeit belegen.
Die verdampfte Blüte dagegen ist die effektivste Form, bei gleichzeitiger Bekömmlichkeit. Hohe Bioverfügbarkeit, schnelle Wirksamkeit, gut zu dosieren mit etwas Übung.
Da braucht ihr nicht mit Anflutungsgschwindigkeit kommen, was glaubt ihr wie problematisch das Absetzen ist?
Spoiler: Unproblematisch. Naja, evtl. kaufen eure PatientInnen das dann woanders, aus Spaß, aber das geht euch nichts mehr an.
Absetzen von #Cannabis deutlich unproblematischer als nach 3 Tildin in Folge.
Könnter jetzt glauben oder nicht.
Read 4 tweets
Wir diskutiern über die Zunahme von Leuten, die sich in einer problematischen Rauscherfahrung Hilfe suchen in Ländern mit #Legalisierung, aber niemals darüber, wie Alkoholkranke hierzulande einen erheblichen Teil der Arbeit in den Notaufnahmen ausmachen.
Warum ich das sage?
Schwerst Alkoholkranke versterben wenn sie auf Entzug gehen, also suchen sie die Notaufnahmen auf, kriegen ein Bett und eine Infusion und werden beobachtet.
Das blockiert den Betrieb, denn ich habe noch nie gehört, dass es extra Notaufnahmen für schwerst Alkoholkranke gibt.
Selbstverständlich habe ich kein Problem damit, dass Betroffene med. Hilfe bekommen.
Ich habe ein Riesenproblem damit, beim #Cannabis über herbeifantasierte Probleme zu diskutieren, während dies hier kein Problem ist, außer für die Notaufnahmen und die, die warten müssen.
Read 5 tweets
#Cannabis: Do you really know what you take?

A thread… #CannabisCommunity

Do you know that cannabis plants are used for both recreational and medical purposes? The legal use of cannabis, however, varies from one state to another...
So before indulging yourself, it is quite necessary you confirm the legality of #cannabis in your current state.

Products that contain cannabis are made from the dried flowering tops, leaves, stems, and seeds of the hemp plant.
Medical Uses Of #Cannabis

From intensive research, cannabis or its products have been found useful in the management of medical ailments below…

- Chronic pain in adults
- Some symptoms of multiple sclerosis
- Nausea and vomiting
- Insomnia
- Anxiety
- Low appetite, etc
Read 14 tweets
#Cannabis Strains: Can you tell the difference between Sativa & Indica?

A thread... Cannabis Sativa is probably the most common form of cannabis
Probably before now, you are aware that 3 forms of cannabis strains exist; Sativa, Indica, and hybrid. Each form differs in the levels of its constituents, however, a hybrid is a mixture of two or strains.
As far as your health is concerned, knowing what to use to obtain a desired #Medical result is quite important. Therefore, you should work towards how you can correctly identify these strains and save the budtender some time.
Read 10 tweets
🧵Mind & Matter content series on @Leafly.

A written content series with a new article each month exploring the relationship between humanity and psychoactive drugs.

In this thread, I will collect links to each article in the series.

All articles: leafly.com/news/tags/mind…

1/
"Death and psychedelics: How science is reviving this ancient connection"

Explores the relationship between #psychedelics & death. It integrates the perspective of thinkers ranging from Timothy Leary to Aldous Huxley to @BrianMuraresku.

Read here: leafly.com/news/science-t…

2/
"Would psychedelic therapy work w/o tripping?"

Inspired by convos w/ scientists like David Nichols, @DEOlsonLab & others, explores the question of whether #psychedelics subjective effects are required for any of their therapeutic benefits.

Read here: leafly.com/news/science-t…

3/
Read 7 tweets
Wir von @PolizeiGruen haben uns mit @hubert_wimber von @leapdeutschland zum Thema #cannabislegalisierung ausgetauscht. Ein kurzer #Thread dazu:

In der Diskussion wird einem schnell klar wie stark die #Polizei in Bezug auf #Btm sozialisiert ist:

#Rauschgiftkriminalität 1/X
Allein schon der Begriff, der bei den #BKA Lagebildern verwendet wird, gibt die Richtung vor. Das Framing ist damit klar.

Wenn man aber die Nutzung von psychoaktiven Substanzen auf das zurückführt, was es eigentlich ist, dann bleibt von #Kriminalität, also sozialschädlichem 2/X
Verhalten, wenig übrig. Zumindest was den Konsum betrifft. Man darf sich in Deutschland straflos selbst gefährden, ja selbst töten, ohne dass dies strafrechtlich relevant wäre. Wenn man es genau betrachtet, dann stellt sich die Frage warum jemand, der zwei Flaschen Schnaps 3/X
Read 8 tweets
Die Doku beginnt schon äußerst suggestiv.
Ein „anonymer“ Peter der natürlich unerkannt bleiben möchte da er Probleme befürchtet. Was hier schon im ersten Satz andeutet das er etwas illegales tun müsse.

Im zweiten Absatz geht das Framing direkt weiter. (1/28)
–- Seit 3 Jahren erhält Peter sein „Gras“ auf Rezept. –

Warum er Gras erhält und kein Cannabis erschließt sich jedoch nicht. (2/28)
Read 31 tweets
"After some statistical analysis, the research team found no evidence that cannabis legalization encouraged adolescent cannabis use."
"Nach der statistischen Analyse fanden die Forschenden keinen Beleg, dass eine #Cannabis #Legalisierung den Konsum unter Jugendlichen erhöht."
1/2
Das konnte eine breit angelegte Studie in 10 US Staaten mit Freigabe belegen.
Hier der Link zu einem informativen Artikel dazu, englisch:
analyticalcannabis.com/news/a-study-t…
Die Studie wurde zwischenzeitlich wegen kleiner Mängel depubliziert, die Mängel wurden korrigiert und die Studie wurde republiziert. Am Inhalt hat das nichts geändert, falls oberschlaue Prohibis euch was vom Pferd erzählen wollen.
Read 4 tweets
Hab das mal für euch in Zahlen umgesetzt. es sind 24.069.308 BürgerInnen in D über 65. 12 Millionen davon nehmen täglich 5 Medikamente oder mehr ein, da kommt was zusammen. #Cannabis kann mehrere dieser Medikamente ersetzen, ergänzen oder ganz überflüssig machen.
Das meine ich,
wenn ich sage dass es eben auch wirtschaftliche Interessen sind, die eine #Cannabis
#Freigabe aus ganz profanen gründen blockieren, mit der CSU als Speerspitze.
Ganz abgesehen davon, dass fast die Hälfte der Erwachsenen über 65 sind, was wohl für keine Gesellschaft gut sein kann, sollten wir genau darauf achten, welche Stimmen sich zur #Legalisierung so melden.
#Weedmob
Read 4 tweets
Die Medis haben meinen Magen ziemlich ruiniert. setze ich die ab, verwandele ich mich innerhalb von 3 Tagen in einen bei jeder Bewegung wg Schmerz zuckenden Typen.
#Cannabis hilft mir, die Medis stark zu reduzieren, aber ich bekomme es nach 5 Jahren nicht regelmäßig auf Rezept.
Ich kann sehr gut argumentieren, ich habe eine Krankengeschichte über 40 Jahre, dokumentiert, aber die Furcht vor dem Aufwand und der Reaktion der Krankenkassen sitzt so tief, dass ich jetzt wieder beweisen soll, "austherapiert" zu sein, was meinen Magen weiter ruiniert.
Ich mache das, weil ich den MedizinerInnen, die mich jetzt betreuen, vertraue, und weil ich weiß, dass es nicht interessiert, dass in der VzVmmC die Austherapiertheit nicht vorgeschrieben ist solange die Kassen eh nur den internen Richtlinien folgen, und die Gerichte das decken.
Read 4 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!