Discover and read the best of Twitter Threads about #prävalenz

Most recents (12)

1/6 Was denkt ihr Euch eigentlich @INSTAND66?

Monatelang werden, trotz Ankündigung, keine Auswertungen zu #Sars_CoV_2-Ringversuchen auf der Webseite veröffentlicht: Jetzt wird gleich Alles gelöscht?

Gibt es etwas zu verbergen?

#CTGate #PCRGate #TestetDieTests
🧵
2/6 Doch das Netz vergisst nie!
Der Ringversuch im April 2020 zum #Sars_COV_2-Genomnachweis schlug hohe Wellen. Hier stand das 1.Mal Schwarz auf Weiss: Auch der #PCR-Test ist nicht, wie @C_Drosten behauptet, "zweifelsfrei".
yumpu.com/de/document/vi…
3/6 Schon damals war klar, dass die Aussagekraft der #PCR-Tests, besonders bei niedringer #Prävalenz und #Massentestungen an Symptomlosen, völlig versagt.
Selbst eine #CoVid_19-Erkrankung kann damit nicht sicher diagnostiziert werden:

merkur.de/leben/gesundhe…
Read 6 tweets
1/21 Ich hatte heute eine kurze Diskussion mit @dpaessler bzgl. unterschiedlicher #Inzidenzen bzw. unterschiedlicher prozentualer Rückgänge derselbigen in den Altersgruppen, wobei der Rückgang bei Kindern wohl deutlicher ausfällt als bei Erwachsenen.
2/21 Dadurch ergab sich eine modellierte Abweichung zu den realen Messwerten.
rki.de/DE/Content/Inf…

Die Frage war nun, welche Erklärungsansätze es dafür gibt?
3/21 Dieser Frage hängen dieser Tage ziemlich viele Menschen nach, nicht zuletzt wohl auch deswegen, weil direkt vor #Ostern der Anstieg der #Fallzahlen noch stark war, nun über Osten aber deutlich einknickte. Und viele sich fragen:

Hat sich die #Ausbreitung entschleunigt?
Read 21 tweets
Infektionsrisiken in #Kitas #Schulen
Eine Zusammenfassung von Meldungen und Warnungen in chronologischer Reihenfolge, damit niemand sagen kann, man hätte von der hohen Infektionsgefahr -für #Kinder #Schüler #Lehrer und #Familien- keine Kenntnis gehabt
#twlz #KMK #Laschet #Giffey
20.01.2021, Ergebnis der #AITask-#Modellierung zum #B117 Infektionsrisiko: Höchste Infektionsgefahr in Luftströmen die durch #Lüften und #Klimaanlagen enstehen. Verbreitung an/über #Aerosole (0,25 bis 0,5 μm) kann nach 2 Minuten atmen zur #Infektion führen
22.01.2021, PM #Johnson warnt, dass die #Mutante #B117 „möglicherweise mit einem höheren Mortalitätsgrad assoziiert ist“ und "zusätzlich 50-70% übertragbarer ist" #twlz #kmk
Read 25 tweets
Infektionsgefahr in #Schulen über belastete #Aerosole
Professor #Kähler schließt sich der #AITAsk Bewertung an:
"#Lüften alleine reicht nicht. Die Schulen wurden ja lange zugemacht, weil es eben nicht reicht". #twlz #kmk #rki
sueddeutsche.de/muenchen/landk…
Schulen sind mittlerweile wieder geöffnet, weitere Jahrgänge sollen folgen, dabei steigen bundesweit die Infektionszahlen. Gleichzeitig breitet sich die Mutante #B117 weiter aus. #Schulen sollen "eher" keine Pandemie-Treiber und dank #AHA+L sicher sein, sagt das #RKI. Stimmt das?
Eine erste Warnung, was ein #Superspreader im #Klassenzimmer bewirken kann und warum #Schulen sehr schnell zu einem Pandemie-Treiber werden können, zeigte das Ergebnis der #AITask-#Modellierung bereits im August 2020: Superspreader Klassenzimmer #twlz #kmk
Read 135 tweets
Schwere Anschuldigung
Whistleblower veröffentlicht Emails, die beinhalten, dass ein Experte um #Tegnell absichtlich Daten zu COVID-Fällen in #Schulen u. Todesfälle von Kindern manipuliert haben soll, die Veröffentlichungen werden geprüft, hier Auszüge sciencemag.org/news/2021/03/c…
Offiziell soll die COVID-Pandemie in #Schweden nicht zu einem Anstieg der Todesfälle bei #Kindern geführt haben:
Die von #Malmberg erhaltenen E-Mails zeigen jedoch, dass #Ludvigsson im Juli 2020 an #Tegnell schrieb:
„Leider sehen wir einen klaren Hinweis auf eine übermäßige #Sterblichkeit bei #Kindern im Alter von 7 bis 16 Jahren, dem Alter, in dem Kinder zur #Schule gingen.“
Read 45 tweets
>> #FalschPositiv durch zu empfindliche #PCR Tests <<
Dass wir ein Problem mit falsch Positiven bei den Tests haben, ist eigentlich offensichtlich. Nicht nur, aber auch in Deutschland oder aktuell in UK wo wir steigende Fallzahlen bei konstanter #Prävalenz von rund 1% haben. Image
An der Grafik sieht man, dass nur noch 43% Symptome haben, im März noch etwa 80%. Dabei liegt es nicht nur an der #Spezifität (also etwas Falsches als SARS-CoV-2 erkennen) sondern auch und insbesondere an der Empfindlichkeit. Viele PCR-Tests arbeiten mit
finddx.org/covid-19/sarsc…
hohen ct Werten (cycle threshold) von 38-40 Durchlaufen. Der Test selbst verdoppelt die Menge der RNA Segmente etwa pro Durchlauf. 10 entspricht 1.024, 20 ca. 1 Mio., 30 ca. 1 Mrd. und 40 ca. 1.000 Milliarden Kopien.
Eine niedrige Genomlast ist ohne
rki.de/DE/Content/Inf… Image
Read 7 tweets
Manipuliert das @rki_de Daten ?
Es sieht leider ganz danach aus. Ein Verdacht kam schon in den letzten 2 Wochen auf, mittlerweile ist es aber offensichtlich. Konkret geht es um die Anzahl durchgeführter Tests, die die Entwicklung der #Prävalenz spiegelt. Wird die #Testzahl zu
niedrig angegeben, erhöht sich dadurch die Prävalenz, erkennbar an dem Unterschied zwischen den Gesamtfällen und den Fällen pro 100.000 Tests, die unabhängig von der Testintensität ist. Während diese in den letzten Wochen nur kleine Schwankungen +/- 5% aufwies, gibt es aktuell
einen deutlichen Anstieg (+20%). Wer die #Testzahlen des RKI verfolgt, weiss, dass es immer wieder zu Nachmeldungen der Vorwochen kommt aufgrund des #Meldeverzug, der größte Zuwachs für die Vorwoche aber in der Regel bis zu 3 Wochen rückwirkend. Ebenso ist die Anzahl positiver
Read 10 tweets
* Schweden Update *
Wird mal wieder Zeit, einen Blick nach #Schweden zu werfen. Dort sind noch immer alle Zahlen rückläufig, obwohl seit 3 Wochen die Ferien in Schweden zu Ende sind und der grosse Anstieg nach den Ferien prognostiziert wurde. Von sogenannten "Schweden-Kennern". Image
Tatsächlich wie so oft falsche Einschätzung. Tatsächlich sind die Fallzahlen in Schweden auch nach der Selbstisolation in ihren Ferienhäusern rückläufig wobei natürlich nicht alle Schweden ein Ferienhaus besitzen. Nur 1.200-1.300 Fälle pro Woche, vergleichbar zu Deutschland. Image
Dabei werden #Testkapazitäten massiv ausgeweitet bei gleichzeitig sinkender #Prävalenz. Die 126.000 Tests entsprechend den 1 Mio Tests in Deutschland unter Berücksichtigung der Bevölkerung und die Fälle pro 100.000 Tests vom 24.08. mit 2.706 weniger als die Hälfte mit 1.058 Image
Read 7 tweets
Die #Testpandemie geht munter weiter. Noch immer glaubt @Markus_Soeder auf der richtigen Spur zu sein. Das Testaufkommen ist unverändert auf höchstem Niveau wobei die #Prävalenz nach einem kurzen Anstieg bereits wieder abfällt, also weniger positiv getestet werden. Image
Unten aufgeteilt zwischen Fällen aus dem Inland und Ausland mit rückläufigen Reiserückkehrern. Wen wundert es, die Ferien sind ja nun auch überall so langsam aus. Während die Prävalenz im Ausland mittlerweile auch wieder auf ca. 1% gesunken ist, ist sie im Inland seit Ende Juli Image
auf gleichbleibendem Niveau von im Durchschnitt 0,69%. Das erhöhte Testen bringt zwar mehr Fälle (mittlerweile auch vermehrt falsch Positive) aber weist auf keine größere Ausbreitung hin. Demgegenüber ist die Intensivbettenauslastung noch immer auf dem Tiefststand und am 06.09. Image
Read 5 tweets
#Spezifität, #Prävalenz und #falschPositive
In letzter Zeit häufen sich hier Behauptungen, oft gestützt auf Unkenntnis bei den Zusammenhängen.
1. Die falsch positiv rate (FPR), also der Fehler bei der Spezifität, kann mathematisch nie grösser sein als die gemessene Prävalenz. Image
Die beste gemessene Prävalenz war in KW28 0,59% also muss die Spezifität mindestens 99,41% sein (Spez.+FPR=100%). Zieht man die positiven Doppeltests ab, ist die FPR in KW28 sogar tatsächlich 0,47% = mind. 99,53% Spezifität.
Das ist in der Grafik unten abgebildet. Man erkennt Image
auch gleich einen weiteren Zusammenhang, der Anteil tatsächlich falsch Positiver ist stark abhängig von der Prävalenz, also Verbreitung von Corona. Ist beides gleich, Spezifität und Prävalenz hat man 100% falsch Positive.
Das sieht für KW28 optisch so aus, faktisch hatte man aber Image
Read 7 tweets
#Testpandemie - Teil 2
Die Fallzahlen steigen unbestritten, aber auch die Anzahl der Tests. Seit 3 Wochen können sich #Reiserückkehrer aus #Risikogebieten testen lassen, seit 2 Wochen besteht eine Verpflichtung. Das ändern der Teststrategie hat grossen Einfluss auf die Prävalenz. Image
Der Anteil der Tests von den Reiserückkehrern ist dabei deutlich angestiegen von 10% auf nun fast 40%. Dabei ist die Quote der positiven Tests mit 1,56% deutlich höher als mit der alten #Teststrategie und drückt die #Prävalenz nach oben.

Die Rückkehrer lassen sich aber recht Image
einfach heraus rechnen, so dass man die Fälle ohne Reiserückkehrer besser vergleichen kann. Die dunkel/hell rote Kurve zeigt die Fälle Inland/Ausland und die grüne/blaue die Fälle/100.000 für Inland/Ausland.

Dabei sind die letzten 3 Wochen vollständig auf die Erhöhung der Tests Image
Read 5 tweets
Die zweite Welle oder doch nur eine #Testpandemie ?
Zunächst empfehle ich diesen Focus Artikel von @schuellerstatup zur Verdeutlichung der Problematik der #PCR Tests bei niedriger #Prävalenz in den Testgruppen, falsch Positiven und wie sich Änderungen in

focus.de/gesundheit/new…
den #Testgruppen auswirken. Nach steilem Anstieg der Prävalenz=Trefferquote auf fast 10% im März hat sich der Wert ab Juni auf ca. 0,7% stabilisiert mit Schwankungen nach oben und unten. Die Grafik unten ist bereinigt um doppelte Tests. Kleine Veränderungen an der Zusammensetzung ImageImage
der Gruppen wie #Hotspots oder Symptomatische steigern die Prävalenz, rein präventive Tests ohne Verdacht senken sie. Das @rki_de gibt nur immer einen wöchentlichen Durchschnittswert an, ob intern genauere Daten zur dessen Zusammensetzung vorliegen, ist unklar. Image
Read 5 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!