Discover and read the best of Twitter Threads about #toennies

Most recents (10)

Übrigens: Mit Nummern wie der von heute kommt Armin #Laschet seitdem er Ministerpräsident geworden ist ständig durch.

Gehen wir es einmal durch:
Schon bevor die Landesregierung ihre Arbeit aufnahm, erklärte die neue Heimatministerin Ina #Scharrenbach, dass sie gar nicht wisse, was ihre Aufgabe sein werde. Seitdem folgte ein Kochbuch, eine CD und Fördermittel, die bevorzugt in ihrem Wahlkreis eingesetzt werden.
Medienminister Stephan #HolthoffPförtner musste sein Amt aufgeben, weil er als Funke-Gesellschafter nicht über die notwendige Unabhänigkeit verfügte. #Laschet hatte ihn ins Amt gebracht - und übernimmt seitdem seine Aufgabe, taucht im #ltnrw Ausschuss zum Thema aber nicht auf.
Read 16 tweets
Thread: #Ultras sind die, die quasi permanent dafür einstehen, dass der Fußball NICHT einzelnen Personen gehört und nur deren Interessen vertreten werden.
Ultras fordern die Stärkung d. eingetragenen Vereine. Mehr Demokratie, weniger Macht für Typen wie Hoeneß, weniger Korruption
Hoeneß und Co sind NICHT für Kooperation. Sie diskreditieren, spalten und sperren aus, wenn Gruppen oder Einzelpersonen gefährlich werden könnten.
Da gibt's dann ein von #Rummenigge persönlich unterzeichnetes unbefristetes Hausverbot für einen Kritiker der Geschäfte mit Katar.
Fussball ist ohne Ultras möglich, auch ohne Hoeneß. Sogar ohne Ball. Nicht wenige Menschen auf der Welt kick(t)en mit Plastikflaschen oder selbstgebastelten ballähnlichen Sachen. War und ist geil.
HoeneĂź` Aussage hat keinen Wert, sie soll spalten. Mehr nicht.
Read 14 tweets
#Thread Ein kleines Rechenspiel zum Thema #Fleischindustrie #Fleischpreise #Werkverträge #toennies #westfleisch - also dem ganzen "#Schweinesystem"(Buchtitel) und der angeblichen Schuld "der Verbraucher" daran...
Laut Bundesagentur für Arbeit (zitiert nach @derspiegel spiegel.de/wirtschaft/unt…) arbeiten in der deutschen Schlachtindustrie/Fleischverarbeitung insgesamt 36.500 Rumänen, Polen, Ungarn u Bulgaren (Stand: 9/2019) - idR über #Werkverträge mit Sub- und Sub-Sub-Unternehmen
In der Regel werden diese Menschen wesentlich schlechter bezahlt als die 84.500 Vollzeitbeschäftigten der Branche. Die Rede ist von mehreren Hundert Euro pro Monat (s. SPIEGEL-Artikel) - genaue Zahlen fehlen
Read 10 tweets

Bei Tönnies, wird weiter Fleisch in den Kühlhäusern verarbeitet.
Es kann ja nicht der FIRMA zugemutet werden, per KĂĽhltransporter das Fleisch in andere Schlachtbetriebe zur Weiterverarbeitung zu transportieren!
"Warum nicht?"
Fleisch ist nicht ansteckend
#Corona-#SchutzmaĂźnahmen in #NRW
Kuhle (FDP): #Lockdown "so lokal und regional wie möglich" halten

Lokale Corona-Schutzmaßnahmen in den Kreisen Gütersloh und Warendorf – für FDP-Innenpolitiker Konstantin Kuhle sind sie "der richtige Weg"

deutschlandfunk.de/corona-schutzm…
Read 90 tweets
UPDATE Stand 23.06.2020:
Aufarbeitung des Infektionsgeschehens in und um den LK #Gütersloh in Bezug auf den Ausbruch bei Fleischverarbeiter #toennies auf der Ebene der Gemeinden und Städte. Dargestellt ist jeweils die 7-Tage-Inzidenz, die sonst für die gesamten LK definiert ist.
LK GĂĽtersloh:
kreis-guetersloh.de/aktuelles/coro…

"In der Datenbank sind noch nicht alle Befunde aus der jüngsten Reihentestung bei Tönnies, die am vergangenen Samstag abgeschlossen wurde, enthalten."
SK Bielefeld:
bielefeld.de/de/covi/

"Es gibt heute drei Neuinfektionen: Damit sind 434 Bielefelder*innen positiv auf das Coronavirus getestet. Davon haben insgesamt bisher neun Infizierte einen Bezug zu Tönnies."
Read 7 tweets
CDU-Spender #Toennies:

Der Name des Fleischkonzerns taucht immer wieder in der CDU-Spenderliste auf. Seit 1998 haben Konzern und Inhaber Clemens Tönnies der @CDU insgesamt rund 175.000 Euro überwiesen. Hier die bekannten Spenden:
👇 #Guetersloh #laschet #lockdown
Die @fr hat etwas zu den Parteispenden von #Toennies an die CDU aufgeschrieben:
fr.de/politik/toenni…
Über neue Großspenden informieren wir in unserem Newsletter. Den könnt ihr hier kostenlos abonnieren:
abgeordnetenwatch.de/newsletter
Read 6 tweets
Das, was bei Fleischfabriken wie der von #toennies rund um die Produktion für Mensch und Tier abgeht, muss grundsätzlich verboten sein. Weder Menschen noch Tiere sollen so gnadenlos für die Profite von einzelnen leiden müssen. Es geht um weit mehr als Werkverträge.
Fangen wir doch mal mit den Tieren an: warum überhaupt ist es erlaubt, dass Tiere über derart unzumutbare Strecken transportiert werden dürfen. Und vor allem in der Art und Weise wie das derzeit erfolgt? Hier wären gesetzliche Regelungen möglich.
Gebe es diese Regelung, dann wären Monopolbildungen wie jetzt schon schwerer, denn worin u.a. besteht das ekelhafte System von #Tönnies und Co? Genau, sie haben durch teils mafiöses Lohndumpunging das gutbezahlte Schlachterhandwerk in anderen Ländern zerstört.
Read 15 tweets
Weil jetzt gerade wieder dieses rührselige #toennies-Märchen erzählt wird, dass wir hier dringend Menschen und Tiere all ihrer Würde berauben müssen, weil sonst die gesamte Fleischproduktion ins Ausland wandert: Das ist nicht der Fall.

Thread
In Deutschland werden Sauen 21 Wochen im Jahr in Kastenständen gehalten. Ihre einzige Bewegungsoption in dieser Zeit: Aufstehen, hinlegen. Weil das für die Tiere genauso ätzend ist, wie es klingt, wurde diese Haltungsform in Schweden bereits 1988 verboten.
1995 ist Schweden dem liberalisierten Binnenmarkt der EU beigetreten, wodurch dänische und deutsche Schweinefleischerzeuger durch die hiesige Kastenstand-Quälerei einen Wettbewerbsvorteil hatten. Die schwedische Selbstversorgungsquote ist dadurch von 102% auf 70% gesunken.
Read 16 tweets
Auch in Weißenfels hat #toennies ein Werk mit miesen Bedingungen für die zumeist migrantischen Arbeitskräfte. Durch die Subunternehmen schafft #toennies ein System der Verantwortunglosigkeit, indem das Unternehmen häufig formal eine weiße Weste hat.
@ToenniesStoppen (1/3)
Gleichzeitig schafft es ein Klima der Angst & Unterdrückung. Viele Leute trauen sich nicht, offen über die Arbeitsbedingungen zu reden. Dazu überzieht #toennies Medien, Gewerkschaften oder Beratungsstellen, die kritisch über Tönnies berichten mit Klagen. Kritik will d Unternehmen
direkt verhindern.
In W schlachtet #toennies täglich bis zu 25K Schweine & plant d Kapazität auf 30K zu erhöhen.
D System Tönnies funktioniert nur duch Rassimus & Überausbeutung ausländischer Arbeitskräfte, Tierquälerei & Raubbau an der Unwelt. Es muss gestoppt werden!
@fffhalle
Read 3 tweets
Dass #Toennies' Stereotyp von „Afrikaner“, dem bei Dunkelheit nichts anderes einfällt als Kinder zu machen, rassistisch ist, müsste allen außer dem Ehrenrat von @s04 und @KaiGniffke klar sein. Aber auch der Vorwurf bezüglich des Bäumefällens zeigt ein rassistisches Denkmuster.
@s04 @KaiGniffke Es stimmt, in Afrika wird Regenwald abgeholzt, vor allem in der Demokratischen Republik Kongo, die 2017 weltweit auf dem zweiten Platz lag (weit hinter Brasilien). Das ist bedauerlich, weil wir ohne Sauerstoff halt alle schneller sterben werden, als mit.
@s04 @KaiGniffke Man könnte die DR Kongo also dafür kritisieren, dass sie den Klimawandel vorantreibt. Aber das müsste man natürlich ins Verhältnis setzen: Die DR Kongo produziert pro Kopf und Jahr 0,03 Tonnen CO2. Deutschland produziert dagegen 8,88 Tonnen pro Kopf und Jahr.
Read 9 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!