Discover and read the best of Twitter Threads about #Lehre

Most recents (10)

Für das Projekt @GesundeP
von @bvmd_de
@HashtagGesund
, @BlaupauseGesund
, @bphd_ev
haben wir uns mit den Antworten der #Parteien zum Thema #Digitalisierung befasst und diese eingeordnet.

Hier der Link gesundepolitik.de/index.php/digi…
die Einordnung findet ihr im Thread!
Let's go!
Als erstes eine gute Nachricht: alle Parteien sehen die #Digitalisierung des #Gesundheitssystems als wichtig und nötig an.
#CDU und #SPD weisen beide zurecht darauf hin dass in den letzten 4 Jahren in Deutschland einiges zugunsten der Digitalisierung geändert hat. Politischer Wille ist unserer Meinung nach deutlich erkennbar,jedoch finden wir auch, das bislang nur wenig in der #Praxis angekommen ist
Read 15 tweets
Nachdem ich alle Podcasts gehört habe, bin ich mehr denn je der Überzeugung, dass sich das #Wissenschaftssystem nur bottom-up ändern lässt. Warum es eine Änderung braucht, werde ich in meinen Kommentierungen der Podcasts darlegen. Ein Thread #TwitterCampus #APIKS #FristIstFrust
Heute kommentiere ich das Gespräch mit Julika Griem, Vizepräsidentin @dfg_public + Direktorin @kwi_essen, durchgeführt durch @JMWiarda. Wichtig: die Aspekte die ich herausgreife sind solche, die mich als Postdoc bewegt haben – es ist also eine subjektive Kommentierung! #APIKS
Das erste Thema, das mich zum Nachdenken gebracht hat war das des Selbstbildes von #Wissenschaft. Griem äußert sich am Anfang des Podcast erstaunt darüber, dass die Überstunden(!!) der Wissenschaftler*innen über die letzten 30 Jahre kontinuierlich abnehmen. #APIKS #FristIstFrust
Read 23 tweets
In der #Coronavirus-Pandemie wird aktuell auch die Rolle der #Wissenschaft in der Gesellschaft thematisiert und diskutiert. Das ist gut, sagt HRK-Präsident Peter-André Alt. Aber was wissenschaftliches Arbeiten ausmacht, sollte dabei berücksichtigt werden!
#Forschung #Hochschulen Image
"#Wissenschaft produziert Erkenntnisse, keine Meinungen. Aber ihre Einsichten können gesellschaftliche Prozesse beeinflussen." Der respektvoll kritische Dialog ist wichtig, er trägt zur gemeinsamen Meinungs- & Willensbildung unserer Gesellschaft bei.
#Forschung #Hochschulen Image
#Wissenschaft will Erkenntnis gewinnen und vermitteln. Ihre Methoden, Ergebnisse und Schlussfolgerungen werden veröffentlicht und in einem nie abschließbaren Prozess des systematischen Hinterfragens und Zweifelns kritisch diskutiert und so kontinuierlich verbessert.
#Forschung Image
Read 12 tweets
Berliner Studie (u.a. Ulrich Klocke, @HumboldtUni) zeigt: Schulen sind in Bezug auf einen fairen Umgang mit queeren Kindern und Jugendlichen schlecht aufgestellt. bit.ly/2TleSvA (Thread). #twlz #Inklusion
Viele #Lehrkräfte gehen davon aus, dass es an "ihrer" Schule keine queeren Kinder und Jugendlichen gibt und entsprechend keine schulukulturellen und unterrichtlichen Veränderungen notwendig sind.
96% der befragten queeren Kinder und Jugendlichen geben an, dass sie mit Schimpfwörtern wie "Schwuchtel" oder "Transe" konfrontiert sind (also: eigentlich alle). Für diese Schüler*innen ist Schule kein sicherer Ort sondern eine Gefahr.
Read 10 tweets
Das erste #digitale #Seminar m. Lebens & dieses Semesters ist beendet. Kombination aus Moodle (m. Arbeitsblättern, einem Online-Test u. ein paar Foren) & Zoom. #Lehre #GeiWi Ich war persönlich sehr zufrieden, was v. a. an d. Disziplin d. Studierenden lag: Bes. wurden Aufgaben /1
nach Zeitplan gelöst & Ergebnisse pünktlich hochgeladen, was ein wenig das A & O sein dürfte. Ob dies im Semesterbetrieb m. vielen parallelen Veranstaltungen klappt? Weiteres Fazit: Arbeitsaufwand scheint mir ggü. Präsenzlehre deutlich erhöht (für alle); Ausstattung der /2
Studierenden kann e. Problem sein, für Videokonferenzen fehlen v. a. Kameras. Bei Stummschaltung d. Mikrofone fragt man sich dann manchmal, ob die TN wirklich da sind. Zugl. generiert auch erhöhte Sichtbarkeit Fragen: Nun sieht man auf einmal, wenn jmd. an e. /3
Read 4 tweets
#Moin in die illustre Runde. Unsere #Befragung unter unseren #Studierenden @wissen_lockt (Philologie) zur #digitale|n #Lehre im #Sommersemester wurde gestern Abend ausgewertet. Da das auch für #KollegInnen hier interessant sein könnte, gebe ich wesentliche Ergebnisse weiter: 1/8
1. Nicht alle Studierenden verfügen über eine stabile #Internetverbindung.
2. Nicht alle Studierenden haben einen eigenen #Rechner. 3. Eigene #Erfahrungen mit digitalen Tools werden überwiegend als #mittelmäßig eingestuft. 2/8
4. Eigene Fähigkeiten zum Erstellen von #Screencasts, #Podcasts, #Videoclips werden als #gering eingeschätzt.
5. Die #Bereitschaft, sich mit digitalen Lehrformaten auseinanderzusetzen, ist #hoch. 3/8
Read 8 tweets
Es ist beeindruckend, wie schnell und konsequent die @ruhrunibochum den kompletten Betrieb auf die veränderten Anforderungen umgestellt hat. Es ist anders, aber es läuft. 👍🙏
Herzlichen Dank dafür an die Verwaltung der @ruhrunibochum und der Juristischen Fakultät! @RUB_Kanzlerin @JacobJoussen
Wir bereiten uns derweil auf ein kreatives digitales Semester ohne Präsenz vor. Das bedeutet große Herausforderungen – aber auch Chancen. Freue mich trotzdem schon auf die Zeit, wo Diskussion im Hörsaal wieder möglich ist. Ohne die ist #Lehre nicht das was sie sein soll.
Read 3 tweets
Seit heute ist der mit Gamification-Elementen versehene Moodle-Kurs zu meiner Übung „Forschungskontroversen und Methodendiskussion in der jüngeren Mediävistik“ als Open Educational Resource frei verfügbar. #oed #mediävistik #lehre
open.ruhr-uni-bochum.de/suche?title=fo…
Zum Kurs (Thread 👇)
Kernidee der Veranstaltung war es, mit Studierenden das Diskutieren zu üben. Daher wollte ich keine klassischen Referate, sondern habe mir das Format „Podiumsdiskussion“ ausgedacht (?): Die Teilnehmenden sollten Positionen vertreten, nicht Sachverhalte wiedergeben.
Daher auch das Thema „Forschungskontroversen“ – es gibt per Definition gegensätzliche Meinungen. Im Seminarraum sah das konkret so aus, dass in einzelnen Sitzungen eine von mir moderierte Podiumsdiskussion stattfand.
Read 18 tweets
Zur von @DrKEichhorn & @reinboth diskutierten Frage nach d. #Evaluation von #Lehrveranstaltungen auf der Basis eines Artikels v. Jürgen Tolle i. #ForschungUndLehre: Hinweis auf den Überblicksartikel v. Wolfgang Stroebe in #ForschungUndLehre 2/17 zur Schwierigkeit & /1
solcher Evaluationen i. #Didaktik & Politik. Auf der Basis d. Erfahrung an d. amerik. #Universität gibt es Zweifel a. d. Aussagekraft d. Evaluationen, wenn das Bezugskriterium #Lernerfolg o. #akademische #Ausbildung ist. Bewertet wird v. Studierenden demnach eher anderes. /2 Image
Anspruchvollere emp. Untersuchungen scheinen dies zu bestätigen. Eingeschränkt werden müssen die Befunde allerdings aufgr. der Erzeugung im US-amerik. System. Außerdem verhalten sich untersch. #Studierende offenb. unterschiedlich. /3 ImageImage
Read 4 tweets
Ich versuche mich mal an einer #Reflexion zu #StudentCentred, #Quadrigadebatte & #LehreU15 (via Twitter verfolgt) & würde mich besonders über Reaktionen von @dghd_info, @lehrehochn, @fzs_ev, @HRK_aktuell freuen! (Wird etwas länger! 🙏) #Qualitätspakt #QPL
1/ Für mich ist die zentrale Frage, wie #GuteLehre und #Lehrentwicklung institutionalisiert und curricular bzw. im #Qualitätsmanagement der Institute, Fakultäten und #Hochschulen verankert werden können. #Projekt_nexus #LehreU15
2/ Dazu sind m.E. verschiedene Dinge nötig: 1. Die dauerhafte Verbesserung des #Betreuungsverhältnisses/der #Personalausstattung in den Instituten (besonders in den stark nachgefragten Fächern #Projekt_nexus #LehreU15
Read 15 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!