Discover and read the best of Twitter Threads about #Migrationspakt

Most recents (12)

Man muss die verlogenen Doppelstandards der CDU entlarven. In der Debatte um den #Migrationspakt versucht sie, Meinungen als #FakeNews zu diskreditieren. Nach ihren eigenen Kriterien ist "Elternspionage" im Bezug auf die AAS-Broschüre Fake-News.

sylvia-pantel.de/handlungsanwei…
Jede Meinung, die nicht in deren Schema passt, gilt als falsch. Beispiel: Aufgrund des Migrationspakts kommen mehr Menschen nach Deutschland.

Das steht so nicht im Pakt. Aber die Pull-Faktoren, die sich aus dem Pakt ergeben, können dafür sorgen. Das ist also eine valide Meinung.
Populismus ist ein gutes Mittel, um Bürger anzusprechen, vor allem über soziale Medien. Populistische Botschaften sind in der Regel kurz und einprägsam. Das nutzen unsere Gegner natürlich aus, um dagegenzuhalten. Es lohnt sich aber, den Populismus mit Argumenten unterfüttern.
Read 7 tweets
10. November: Behauptet, sie sei gegen den #Migrationspakt.
29. November: Stimmt für den Pakt. (19/6056)
29. November: Lehnt einen Antrag der AfD (19/6061) ab, welcher der Kritik, die sie selbst im Video (5:10) angebracht hat, begegnen und Rechtsfolgen des Pakts verhindern soll.
Hier kritisiert sie noch die geplante Abschaffung von Förderschulen aufgrund der UN-Behindertenrechtskonvention, die zu Beginn kein bindendes Recht gewesen sei: "Aber wir sehen doch, wo's hinführt."
Und sie vergleicht es mit den Folgen der DSGVO.
Dann stimmt die CDU-Frau gegen den Antrag der AfD-Fraktion, der zum Ziel hat, Rechtsfolgen des Paktes abzumildern bzw. zu unterbinden. Sie stimmt also gegen einen Antrag, der genau ihrer Kritik begegnet.

Wie verlogen ist das?

bundestag.de/parlament/plen…
dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/0…
Read 3 tweets
Agree with this analysis re #Migrationspakt and suspected automated accounts.
FWIW I don't believe bot accounts had an influential role in the debate. That does not mean there were - or are - not coordinated attempts to spread misinformation and set the narrative. But this should not be conflated with automated activity.
The vast majority of tweets I analyzed were unique (not retweets) and seemed to originate from highly active people.
Read 3 tweets
Die Frage, wie stark Bots die Diskussion um den #migrationspakt beeinflusst haben, ist von hoher journalistischer und gesellschaftlicher Relevanz.
Kurze Übersicht über die Diskussion und meine Folgerungen daraus. [Thread]
Ursprung für Diskussion ist @welt-Artikel ($):
»28% aller Tweets zum Migrationspakt […] ist auf künstliche Teilnehmer zurückzuführen. Der jetzige Anteil von Social Bots ist laut @botswatch so hoch wie seit der Bundestagswahl nicht mehr.«
welt.de/politik/deutsc…
Zu diesem Artikel gibt es Kritik, die besonders zwei Punkte betont:
1) Es ist unklar, wie @botswatch zu diesen Schlüssen gekommen ist (Daten, Modelle, Definition von Bots)
2) Die Schlüsse seien falsch.
Read 13 tweets
This paywalled article claims 28% of all Tweets about #migrationspakt were posted by bots and therefore the debate was significantly influenced by bots. I don't believe that and here ist why.

(Thanks @Heimatlost for bringing it to my attention.)

welt.de/politik/deutsc… /1
Disclosures:
- I was contacted by the journalists about their investigation but never got an answer to my reply (attached).
- I was approached by Botswatch in Person in 2017 and did a video call with their team to explain my approach (unpaid).

/2
The article doesn't explain how the bots were identified. Therefore it's impossible to confirm or falsify the claim.

I know of three approaches:
- Machine learning (botometer, botrnot, etc.). Features of accounts are compared to features of known bots (learning set). /3 Botswatch ist ein „Cyber Intelligence Startup“ aus Berlin, das eine Technologie entwickelt hat, um die Beeinflussung der öffentlichen Meinung auf digitalen Plattformen durch solche Social Bots darstellen zu können.
Read 19 tweets
(Über-)scharfe Kritik auf #AKK durch Dr. Nicolaus Fest in
: »[...] ein ebenso zynischer Polit-Apparatschik wie ihre Freundin Merkel [...]« (Das ist seine Meinung.)
Dr. Fests Einschätzung lautet vollständiger so (Pos. 1:48 bis 3:27):
»[...] 229 der 246..
.. #CDU/#CSU [Das stimmt mit den offiziellen Angaben überein LG,I] stimmten für den #Migrationspakt. Sie stimmten für #offeneGrenzen, für #Multikulti, für #Islamisierung, für die #Vollversorgung aller #Migranten auf #Kosten der Deutschen (und gleichzeitig stimmten sie gegen..
.. die #Idee der #Nation, gegen das #Selbstbestimmungsrecht der Deutschen, gegen #innereSicherheit. In einem Satz: Wie schon bei der #EheFürAlle ließ die #Union alles #Konservative fallen. Mit der Wahl von #AKK hat die #CDU das noch einmal bestätigt. Darüber..
Read 9 tweets
@ArminLaschet @drumheadberlin 1. Oder Herr #Laschet, will man sich keiner Debatte stellen, die die Schwächen des #Migrationspakts aufdecken könnte?
Es ist doch komisch das die #CDU-Fürsprecher einerseits sagen der Pakt sei nicht verbindlich, aber soll Helfen #Migration zu regulieren. Wie, wenn unverbindlich?
@ArminLaschet @drumheadberlin 2. Es wird auch unterschlagen das der #Migrationspakt Migration zum Menschenrecht erklären will - Was das für Staaten in der Ersten Welt bedeutet ist doch klar - Daher werden Staaten wie die #USA, #Australien, #Oesterreich, #Israel und viele mehr, den Pakt nicht unterzeichnen!
@ArminLaschet @drumheadberlin 3. Es ist auch auffällig das schon seit 2 Jahren an dem #Migrationspakt gearbeitet wird, aber die Öffentlichkeit erst jetzt davon erfährt - Echte Demokratie geht anders: Ein Pakt der die #Massenmigration begünstigt gehört öffentlich diskutiert.
#Migration #Merkel #Laschet #CDU
Read 6 tweets
.@merkur_de ist voll auf Merkellinie und verbreitet #FakeNews. Die Forsa-Umfrage erlaubt es nicht, Rückschlüsse zu ziehen, wieso sich jemand von der Union abwendet. Das könnte auch am #Migrationspakt liegen.

Ist das noch Journalismus? #Framingpresse
archive.li/xOsOv
So treibt die Presse heutzutage ihre linke Agenda voran. Man stellt unbelegte Behauptungen in den Raum, um Parteien nach links zu treiben:
• Seehofer schade der CSU, indem er nach rechts schielt.
• Merz schade der Union durch die Asyldebatte.
Alles nur dumme Spekulationen.
Wer sagt denn, dass die abnehmende Zustimmung nicht daran liegt, dass Seehofer nur nach rechts schielt, nie aber entsprechend handelt? Oder daran, dass die Asyldebatte schon wieder abgewürgt und nicht geführt wurde? Oder an etwas völlig anderem?
Read 3 tweets
Ich mache das jetzt nochmal als Thread. Der Migrationspakt - DIE GANZE WAHRHEIT! (Thread)
Ist der #Migrationspakt rechtlich verbindlich? Punkt 7.
Stimmt es, dass der #Migrationspakt Flucht und Migration vermischt? Punkt 4 (letzter Satz)
Read 11 tweets
Die Inkonsistenz der Argumentation von Befürwortern des #Migrationspakt​s:
• Im vorgeblich unverbindlichen Abkommen steht 45-mal "verpflichten".
• Obwohl er angeblich nicht verpflichtend sei, trägt er in anderen Ländern aber zur Verbesserung der Situation bei.
• Obwohl er angeblich so unverbindlich sei, pocht man unglaublich stark auf seine Unterzeichnung.
• Obwohl das Verfahren angeblich so transparent sei, bekommt die breite Öffentlichkeit erst wenige Wochen vor seiner Unterzeichnung etwas davon mit.
• Obwohl Migration hauptsächlich positiv dargestellt werden soll, erkennt der Pakt "Diasporas", also Parallelgesellschaften, an.
• Obwohl in den Herkunftsländern über die Sozialleistungen in den Zielländern informiert werden soll, fördere er keine Migration.
Read 3 tweets
Reinhard Merkel, emeritierter Professor für Strafrecht und Rechtsphilosophie, hält die Behauptung der Bundesregierung, der #Migrationspakt entfalte keine völkerrechtliche Bindung, für irreführend und falsch.

MP3: ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/20…

Zeitmarke: 10:06
deutschlandfunk.de/der-tag-trump-…
Außerdem ist der Professor der Meinung, dass der #Migrationspakt eine Sogwirkung auslösen wird bzw. die bestehende Sogwirkung für die Migration aus den armen Staaten in die wohlhabenden Staaten deutlich verstärken wird. (15:22)
Teilen, weiterverbreiten und #MigrationspaktStoppen!
Zudem erkenne der Pakt durch die Bezeichnung "Diaspora" an, dass sich Parallelgesellschaften bilden, wenn man diesen Begriff ein wenig rüde übersetze. Dies enthalte kulturellen und religiösen Sprengstoff. Die Vorwegnahme des Debattenergebnisses sei nicht besonders demokratisch.
Read 3 tweets
Österreich wird den UN #Migrationspakt nicht unterzeichnen. Die Erklärung der Regierung hält dem Faktencheck allerdings nicht stand. Angst vor der Vermischung von "legaler und illegaler Migration"? Eine solche könnte der Pakt kaum expliziter ausschließen. (1/8)
Damit beugt sich @sebastiankurz der öffentlichen Meinung, die massiv von einer länderübergreifenden Desinformationskampagne befeuert wurde. Teile davon habe ich hier entlarvt: huffingtonpost.de/entry/afd-erkl…. (2/8)
Und er beugt sich @HCStracheFP, der den Pakt seit jeher abgelehnt hat. Das ist okay: Die Österreicher haben rechts gewählt, jetzt bekommen sie rechts. Weniger okay: Der schwach begründete Rückzug wird auch in anderen Ländern die Fake-News-Kampagne gegen den Pakt anheizen. (3/8)
Read 8 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just three indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!