Discover and read the best of Twitter Threads about #HolocaustGedenktag

Most recents (13)

1 Heute ist #HolocaustGedenktag, also der Tag an dem wir den unzähligen Opfern des #Nationalsozialismus gedenken. Wir gedenken all jenen Menschen, die entrechtet, verfolgt und ermordet wurden.

#Holocaust #WeRemember #HolocaustMemorialDay

!B Das Bild zeigt den gut gefü...
2 Jüdische Menschen, Menschen mit #Behinderung, Sinti*zze und Rom*nja und endlich auch queeren Menschen.

Dabei tun wir gerne so, als hätten wir aufgearbeitet, was damals passiert ist. Doch das ist nicht so.
3 Für viele Überlebende und Angehörige gab es keine Anerkennung, teilweise gibt es sie bis heute nicht. Die Stigmatisierung setzte sich in der Nachkriegszeit ebenso fort. Der §175 wurde erst 1994 vollständig aus dem StGB entfernt, erst 2017 wurden die letzten Urteile aufgehoben.
Read 9 tweets
Der US-amerikanische Historiker @TimothyDSnyder („Bloodlands“) hat in 15 Argumenten dargelegt, warum 🇺🇦 den Krieg gegen 🇷🇺 Russland gewinnen muß.
Ich habe mit etwas Unterstützung durch @DeepLcom eine deutsche Übersetzung verfaßt.
Nicht nur am #HolocaustGedenktag lesenswert!
Der englischsprachige Originaltext findet sich hier:
snyder.substack.com/p/why-the-worl…

Warum die Welt einen ukrainischen Sieg braucht

Fünfzehn Gründe

Warum braucht die Welt einen ukrainischen Sieg?
1. Um Gräueltaten zu stoppen. Die russische Besatzung ist völkermörderisch. Wo immer die Ukrainer Gebiete zurückerobern, retten sie Leben und stellen den Grundsatz wieder her, dass Menschen ein Recht darauf haben, nicht gefoltert, deportiert und ermordet zu werden.
Read 42 tweets
#OnThisDay: Heute vor 78 Jahren, am 27. Januar 1945, erreichte die Rote Armee Auschwitz-Birkenau. Es war das größte Konzentrations- und Vernichtungslager der Nazis, über 1,1 Millionen Menschen wurden hier ermordet. (1/7)
„Was ich dort gesehen und gefilmt habe, war das Schrecklichste, was ich während des Krieges je gesehen und aufgenommen habe“, erinnerte sich der Rotarmist Alexander Woronzow später. (2/7)
Die SS hatte vor der Befreiung durch die Rote Armee fast 60.000 Lagerinsassen auf Todesmärsche getrieben, Akten über ihre Verbrechen zerstört und noch bis zum 25.1. systematische Massaker an den verbliebenen Häftlingen verübt. (3/7)
Read 8 tweets
#HolocaustMemorialDay - #WeRemember
In der Stadt #Passau wurden, trotz vieler Opfer, bisher erst drei Gruppen Stolpersteine von Gunter Demnig verlegt.
In dieser Kurzserie soll - viel zu kurz - die Geschichte der der Familien Pick, Grünebaum und Burian erzählt werden.
🧵⬇️ Foto des Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus an d
Aber auch einige Rahmenbedingungen dürfen nicht fehlen, weswegen zuerst die Umstände beleuchtet werden.

#NoNazis
#WeRemember #HolocaustGedenktag
#KeinVergebenKeinVergessen
0. Geschichte/Umstände
Seit dem 10. Jahrhundert sind jüdische Spuren in Passau nachweisbar, im 14. Jahrhundert gab es eine Synagoge.
Auch in Passau gab es im 15. Jhd. judenfeindliche Haßreden des Dompredigers und einen sog. "Hostienfrevel".
#Antisemitismus
Read 42 tweets
27. Januar 1945 - 77 Jahre Auschwitzbefreiung & #Holocaustgedenktag

CN: Tod, Massenmord, Folter

Heute vor 77 Jahren befreite die rote Armee das Konzentrationslager #Auschwitz. Erst seit 1996 wird der Jahrestag der Befreiung als Holocaustgedenktag in Deutschland zelebriert und In schwarz und weiß, mit einem schwarzen Rahmen, ist das be
erst seit 2005 international. Am heutigen Tag soll den Millionen Toten durch das NS-Regime gedacht werden. Es soll erinnert werden an die über sechs Millionen jüdischen Opfer der Shoa, die 250 000 getöteten Sinti*zze und Rom*nja des Porajmos, die 250 000 meist be_hinderten oder
kranken Opfer der Euthanasieprogramme, die fast neun Millionen ermordeten Zivilist*innen und Widerstandskämpfer*innen, die drei Millionen ermordeten Gefangenen und die zehntausenden ermordeten Homosexuellen, Wiederholungsstraftäter*innen und sog. „Asozialen“.
Read 23 tweets
"Die erste russische Patrouille tauchte gegen Mittag des 27. Januar 1945 in Sichtweite des Lagers auf. Charles und ich entdeckten sie zuerst: Wir waren dabei, die Leiche Sómogyis, des ersten, der aus unserem Raum gestorben war, in das Massengrab zu transportieren. (1)
"Wir kippten die Bahre auf dem zertretenen Schnee aus, denn da das Grab inzwischen voll war, gab es keine andere Begräbnismöglichkeit. Charles nahm die Mütze ab, um die Lebenden und die Toten zu grüßen." (2)
"Es waren vier junge Soldaten zu Pferde; vorsichtig ritten sie mit erhobenen Maschinenpistolen die Straße entlang, die das Lager begrenzte." (3)
Read 12 tweets
In Erinnerung: Heute vor 77 Jahren, am #27Januar 1945, wurde das Konzentrations- & Vernichtungslager #Auschwitz durch die Rote Armee befreit.

Wer überlebte, trug & trägt Auschwitz bis heute mit sich.

Weitere Infos @YadVashemDE: bit.ly/3om879l
#KeinVergessen #WeRemember
Dazu: „Mit #Auschwitz seht ihr nur einen Teil der Schoa“ -Gaskammern, Auschwitz und andere Konzentrationslager stehen symbolisch für den #Holocaust. Doch in Osteuropa starben auch rund anderthalb Millionen Juden bei Massenerschießungen.
via @dlfkultur
deutschlandfunkkultur.de/historiker-tre…
Dazu: Mit dem Schatten leben - Immer mehr #Holocaust-Überlebende sind extrem alt. Ihr Zeugnis wird fehlen. Ihre Erfahrungen prägen aber auch das Leben ihrer Nachkommen – bis hin zu den Enkeln.
#HolocaustGedenktag
via @DLF
deutschlandfunk.de/enkel-der-holo…
Read 3 tweets
Meinen Großeltern wurde ein "#NieWieder" versprochen. Aber dieses Versprechen kann nicht eingelöst werden, wenn Politiker, Journalisten, Personen des öffentlichen Lebens und Privatpersonen es bloß wiederholen, ohne danach zu handeln.
via @zeitcampus (2019)
zeit.de/campus/2019-10…
"Wenn heute routiniert„#Niewieder“ gesagt wird, fehlt häufig, dass es „Nie wieder Auschwitz“ heißen sollte & nicht “Nie wieder Krieg”. Denn die kämpferischen Jüdinnen:Juden kämpften nicht mit Lichterketten ggn den dt. Vernichtungswahn, sondern mit Waffen."
belltower.news/juedische-wide…
"Einen Tag im Jahr sind #Politik, #Presse, #SocialMedia, einfach alle Menschen im öffentlichen Leben traurig, sie posten einen Hashtag (#NieWieder) und denken dann, dass damit ihre Arbeit getan ist. Das ist frustrierend."
#HolocaustGedenktag
via @jetzt
jetzt.de/politik/widern…
Read 4 tweets
In zwei Tagen werden wir viel #NieWieder lesen, zur Realität gehört: In #Deutschland leben z.Z. 65-70.000 jüd. Kontingentgeflüchtete in #Altersarmut, darunter viele #Holocaust-Überlebende.

Dieser Thread der @zwst_official zeigt, was das konkret bedeutet:
Dazu: Von wegen historische Verantwortung - Jüdische Immigrant:innen sind bis heute schlecht gestellt. Bei den Renten sei die Schlechterstellung der Kontingentflüchtlinge gegenüber den Spätaussiedlern „eklatant“.
#Diskriminierung #Rente
taz.de/Fluechtlinge-a…
Dazu: Jüdische „Kontingentflüchtlinge“ - Ein zentrales Element der Integration & der „Wiedergutmachung“ ist bis heute ungelöst. Die rentenrechtliche Anerkennung der Lebensleistung der Juden aus der Sowjetunion.
#Rente #Deutschland
via @Belltower_News
belltower.news/juedische-kont…
Read 5 tweets
"Der bekannte Holocaustleugner, Rechtsextremist und Antisemit Bernhard #Schaub war an der Schule [Freie Schule in #Berlin-Mahlsdorf] aktiv, sein Kind ging dort zur Schule."

tagesspiegel.de/berlin/holocau…
"Nach Aussagen eines früheren Lehrers soll es an der Schule nicht gern gesehen sein, wenn im Unterricht die jüngere deutsche Geschichte behandelt wird oder das Parteiensystem der Bundesrepublik, das sei Beeinflussung der Schüler."
Erinnert an diese Szene aus "Family Guy"
Read 5 tweets
Wenn Markus #Krall als Geschäftsführer von #Degussa Goldhandel wegen solcher Tweets ...
#NieWieder #Auschwitz #NeverAgain #HolocaustGedenktag
... und solcher Tweets ...
... und als Manager einer Firma, die sich 2010 den Namen Degussa erwarb und sich entsprechend in die Tradition des Lieferanten des Parasitenvertilgungsmittel Zyklon-B an Vernichtungslager lieferte, solche antisemitischen Metaphern benutzt...
Read 7 tweets
Heute ist Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus und habt ihr euch auch schon mal gefragt, was mit trans* Personen in der NS-Zeit geschehen ist? (Ein Thread)

#WeRemember #HolocaustGedenktag #Niewieder
Neben der #Shoa, der millionenfachen Verfolgung & Ermordung von Jüd*innen, verfolgten und ermordeten die Nazis hunderttausende Oppositionelle, Sinti & Roma, Menschen mit Behinderungen, Nazi-Kritiker*innen aus der katholischen Kirche und Lesben, Schwule und trans* Personen.
Rückschau: Tatsächlich beschäftigte sich schon der Staat Preußen, das deutsche Kaiserreich und die Weimarer Republik mit der Existenz von trans* und inter* Personen. Einzelne Fälle von Wünschen nach Namensänderungen gingen an die Behörden oder landeten vor Gericht.
Read 12 tweets
My aunt Nives Portolan (1927-2018), #Holocaust survivor. Tattoo number 8614, inmate of Risiera di #SanSaba, #Ravensbruck & #Auschwitz. Liberated by Red Army January 1945 @ 38kg.
#HolocaustRemembranceDay #Holocaustgedenktag
THREAD /2
2/ She hated #Communism. But had only praise & admiration for #RedArmy. They never expected to see such horrors at #Auschwitz but within 48 hrs RedArmy had organized excellent medical care for inmates. Later relocated them to recovery facilities. Very dedicated & non-political /3
3/She was doing high school in Firenze when WW2 started. Eldest sister, Livia(1921-2005) was at university in Trieste so she went to live with her, for safety. But Livia was involved with resistance, helping clandestine activities against the Fascists. Italians never found out /4
Read 15 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!