Discover and read the best of Twitter Threads about #Antisemitismus

Most recents (24)

Es ist übrigens nicht Verwunderlich das .icefiredhd seine Solidarität mit Personen wie #Nena zeigt. Auch leugnet er weiterhin die Gefährlichkeit vom #Coronavirus. Testen tut / lässt er sich nicht, auch vom Maske tragen hält er realtiv wenig.
Das eine Person, welche innerhalb von anarchistischen und antifaschistischen Bewegungen aktiv ist, Corona leugnet, macht mich nur fassungslos und schockiert mich zugleich.
Fassungslos gerade weil, der 18jährige Sohn einer Arbeitskollegin mitte letzten Jahres mehrere Wochen durch Corona auf der Intensivstation lag.
Jung, Sportler, ohne Vorerkrankung. Aber das #Coronavirus ist „nicht gefährlicher als eine Grippe“.
Read 40 tweets
Juristische Standardwerke bekommen endlich neue Namen. Schön wäre jetzt übrigens noch die Enteignung und Entmachtung von Hitlers Helfern, der Nazi-Macher Familien, der Hohenzollern, Quandts, Reemtsmas... Warum sind die Vermögen der Nazifamilien unangreifbar? #palandtumbenennen
Schweigen die, die jeden Kritiker und Gegner der herrschenden Klasse der sehr großen Vermögen und deren Regierungen als Nazi diffamieren, aus Respekt vor der herrschenden Klasse der sehr großen Vermögen von deren Rolle als Hitlers Helfer, als Nazi- und Faschismus-Macher?
Niemals vergessen
Die US-Kapital-Regierung hat als Faschismus-Macher und als Hitlers Helfer diesen und die deutschen Nazi-Faschisten nachweislich mit an die Macht gebracht, um Deutschland gegen die Sowjetunion in Stellung zu bringen. Teil 1/2.
rubikon.news/artikel/hitler…
Read 129 tweets
Extrem rechte Hetze & #Gewalt ggn. Politiker*innen sind nichts Neues. Das verdeutlichen Sprüche aus den 1920er Jahren: »Knallt ab den Walther Rathenau. Die gottverfluchte Judensau!«.
#Rechtsterrorismus #Deutschland #Antisemitismus
via @derrechterand
der-rechte-rand.de/archive/5946/d…
Dazu: Zur Geschichte des #Rechtsterrorismus in #Deutschland. In der Forschung ist umstritten, ob dieser Ende der 60er Jahre mit dem Entstehen zahlreicher Kleingruppen beginnt o. bereits in den frühen 50er Jahren auszumachen ist.
via @bpb_de
bpb.de/apuz/301132/zu…
Dazu: Es gab in der Bundesrepublik seit den 1960er-Jahren Terrorakte von Rechtsextremisten. Ua. der Mord am jüd. Verleger Shlomo Levin (1980) o. geplante Anschläge auf Gedenkstätten.
via @dlfkultur
#Deutschland #Antisemitismus #Rechtsterrorismus
deutschlandfunkkultur.de/rechtsterroris…
Read 4 tweets
NS-Relativierung, Doppelstandards, Täter-Opfer-Umkehr: Über ein aktuelles Videointerview mit dem Verschwörungsideologen Sucharit #Bhakdi und seine antisemitischen Aussagen wird gerade viel getwittert. Wir klären über zentrale Aussagen und ihren #Antisemitismus auf. Thread: (1/13)
Bhakdi betreibt NS-Relativierung und Täter-Opfer-Umkehr: jüdische Überlebende des Holocaust, die nach #Israel flüchteten, hätten in Nazi-Deutschland das "Erzböse" erfahren. Ihr eigenes Land Israel hätten sie aber in etwas "verwandelt", was "noch schlimmer" sei. (2/13)
Was Bhakdi damit meint: Israel habe, wie "andere Länder", einen "Impfzwang" eingeführt. Weiter: "Das ist das Schlimme an den Juden: sie lernen gut. (...) Aber sie haben das Böse jetzt gelernt und umgesetzt. Und deswegen ist Israel jetzt 'living hell', die lebende Hölle". (3/13)
Read 14 tweets
Gute Nachricht: Ein w. Versuch, mich i.S. #Antisemitismus zum Schweigen zu bringen, scheiterte. 👇 Ich hatte meinen Kollegen Felix Klein,
@anetta2552 & @KuehniKev ggü. #Kulturmarxismus-Verschwörungsmythen verteidigt. Überlege dennoch, den privaten Account stillzulegen. (Thread)
Schon lange vor meiner Ernennung zum Beauftragten gg. #Antisemitismus durch @RegierungBW & @Landtag_BW hatte ich als Religionswissenschaftler zu #Verschwörungsmythen & der unterschätzten Rolle von #Medien für Religionen & Weltanschauungen gearbeitet. (2/7)
Dadurch konnte & kann ich auf inhaltliche Fragen schnell & nicht-banal antworten, bald auch über Baden-Württemberg hinaus. #Wissenschaft rockt! Allerdings zahlen meine Familie & ich dafür menschlich auch einen hohen Preis. Hate ist Alltag geworden. (3/7) m.youtube.com/shorts/IM54lfC…
Read 7 tweets
In einem Kontraste-Beitrag über die #Querdenken-Szene haben wir Herrn Heiko Schrang als „Rechtsesoteriker und Antisemit“ bezeichnet. Gegen die Einordnung „Antisemit“ klagte Herr #Schrang. 1/6
Kontraste hat in allen Instanzen Recht bekommen. Das OLG Frankfurt/M kam zu dem Urteil: Herrn #Schrang als Antisemiten zu bezeichnen war legitim und durch die Meinungsfreiheit gedeckt. 2/6
Es gebe „ausreichende Anhaltspunkte dafür“ #Schrang „als Antisemit beurteilen“ zu können. Ausschlaggebend waren für die Richter u.a. verschwörungsideologische Äußerungen Schrangs zu… 3/6
Read 6 tweets
Heute erscheint unsere neue #MitteStudie 2021 „Die geforderte Mitte“. Sie untersucht alle 2 Jahre rechtsextreme und demokratiegefährdende Einstellungen in Deutschland. Unser Fazit: die Mitte ist gefordert, sich zu positionieren.
Die Studie zum Download:
➡️fes.de/mitte-studie Image
Die #MitteStudie stellt fest, dass immer weniger offen eindeutig rechte Einstellungen vertreten werden. Dafür antworten immer mehr Menschen mit "teils-teils". Die FES ruft die #Mitte auf, sich klar gegen rechte Hetze & Rassismus zu stellen.
fes.de/mitte-studie Image
Gegen den Trend: die #MitteStudie zeigt, dass Antisemitische Einstellungen zugenommen haben. Und: der wachsende #Antisemitismus ist tief verwurzelt. Wir müssen diese Realität erkennen, damit Antisemitismus wirksam bekämpft werden kann.
➡️fes.de/mitte-studie Image
Read 8 tweets
Anscheinend doch keine Relativierung von #Antisemitismus.

Der Generalsekretär der #CDU, Paul #Ziemiak, nimmt seine Vorwürfe gegen Carolin #Emcke zurück.

Finde ich einen guten Schachzug von @PaulZiemiak. Wann zieht die #BILD nach? /TN

n-tv.de/politik/Ziemia…
@PaulZiemiak ihr liegt natürlich damit richtig, dass das meine Interpretation seiner Worte ist.

Viele Politiker:innen sind nicht in der Lage, zu sagen, dass sie da und da über die Stränge geschlagen haben.

Das, was Ziemiak da macht, ist die Politikervariante von Entschuldigung. /TN
Read 4 tweets
Was den von @BILD, @WELTAMSONNTAG, @CDU-Generalsekretär @PaulZiemiak, #Martenstein und anderen angezettelten Shitstorm gegen @C_Emcke so bösartig und perfide macht: Die Kritiker vermischen unzulässig Vergleich und Aufzählung. Ein #Thread.
Aufgezählt hat beispielsweise Josef Schuster, Präsident des @ZentralratJuden, als er im Vorwort des von @HeikeKleffner und mir herausgegebenen Sammelbandes #FehlenderMindestabstand @herder_verlag vor wachsenden #Antisemitismus in der Pandemie warnte.
Schuster schrieb: „Ich bin zuversichtlich, dass wir mit dem Ende der Hygienemaßnahmen wieder viele echte Demokraten auf der Straße sehen werden. Die Demos von @FridayForFuture werden ebenso wieder losgehen wie Demos gegen #Rassismus und #Antisemitismus und für die Demokratie.“
Read 9 tweets
Eine Kanzlerkandidatin als orientalisierte #Moses, die eine falsche „Staatsreligion“ über Deutschland 🇩🇪 bringen wolle? Der Beauftragte gg. #Antisemitismus BW warnt davor, im Wahlkampf antisemitische #Verschwörungsmythen wie den sog. #Kulturmarxismus & #GreatReset zu bedienen.
Der Beauftragte BW erinnerte daran, dass erst 2020 in #Stuttgart Graffiti „Merkel ist Jüdin“ gesprüht wurden. Dahinter stecke der #Verschwörungsmythos, Demokratinnen wären Teil einer jüdischen Weltverschwörung. Gar nicht harmlos… stuttgarter-zeitung.de/inhalt.ermittl…
Der aus BW 🇩🇪 in die #Schweiz 🇨🇭 ausgewichene, bekennend libertäre Antisemit #TilmanKnechtel verkündet seit Jahren mit großer Resonanz z.B. auf #Amazon, der Umweltschutz sei Teil 1 angebl. jüdischen Weltverschwörung für einen 3. Weltkrieg & Genozid! 😤📚🔥 scilogs.spektrum.de/natur-des-glau…
Read 3 tweets
1/ #Muslimfeindlichkeit und #Antisemitismus haben große Ähnlichkeiten miteinander.
Und beide haben in Europa leider eine jahrhundertealte Geschichte die sich bis ins Mittelalter zurückverfolgen lässt.
2/ Beide unterstellen einer religiösen Minderheit grundsätzlich böse Absichten und unterstellen allen Mitgliedern, Teil einer großen Super-Verschwörung zu sein, die nur das Ziel habe allen Nichtmuslimen oder Nichtjuden zu schaden.
3/ Das ist ein Trick: Man unterstellt allen Muslimen oder allen Juden, Nichtmuslime oder Nichtjuden zu hassen und rechtfertigt damit den eigenen Hass gegen sie.
In dem die religiöse Minderheit insgesamt als Bedrohung dargestellt wird,
Read 11 tweets
Thread: Um #Antisemitismus im Gangsta-Rap und mögliche Einflüsse auf Kinder & Jugendliche zu untersuchen, wurde ein Forschungsprojekt an der @unibielefeld initiiert. Ergebnisse & Handlungsempfehlungen wurden heute beim digitalen Fachtag vorgestellt & diskutiert. 1/x
Die Studienergebnisse stellte @jakob_baier von der @unibielefeld vor. Weitere Inputs gab es von Astrid Messerschmidt, Marc Grimm und Prof. Dr. Ulrich Bauer. 2'/x
Es folgte eine Diskussion mit @ASB_NRW, Prof. Dr. Julia Bernstein sowie @Ben_Salomo. Die Moderation führte @eslauritaa. 3/x
Read 4 tweets
1/10 Längerer #thread über #Antisemitismus in der Linken. Phänomen ist nicht neu und schon seit Jahren evident. ZB: 2007 veranstaltete jüdischen Gemeinde Kundgebung gegen Atompläne des Irans. Die AIK (Antiimperialistische Koordination) & Co veranstalteten eine Gegenkundgebung
2/10 Im Forum der neonazistischen AFP (»Junge Aktion«), dem Quasi-Vorläuferforum des Forum »alinfodo« von Alpen-Donau, wurde dazu aufgerufen an der Kundgebung teilzunehmen. Tatsächl tauchten dort ua Martin Sellner (damals Küssel-Umfeld) und Norbert B. mit Iran-Fahne auf
3/10 Auf ihren Jacken fanden sich Aufkleber der rechtsextremen Zeitschrift »fakten«. (im Bild mit Michael Pröbstling, heute RKOB). Daneben nahm auch Helmut Müller von SOS Heimat und Schriftleiter des rechtsextremen Eckartboten teil. (im Bild mit Wilhelm Langthaler, AIK)
Read 10 tweets
@c_drosten @OlafGersemann @Volksverpetzer Sorry, so sehr ich Sie schätze, aber da liegen Sie falsch. Siehe Causa #Maaßen. Der ist klar rechts. Aber auch so schlau, sich nicht antisemitisch zu äußern. Die Lösung von @Volksverpetzer: Sie sagen ja, aber er verwendet "Codes". Wenn er z.B. "#Globalisten" sage, meine ...
@c_drosten @OlafGersemann @Volksverpetzer ... er eigentlich "die Juden". Ich habe die #Volksverpetzer dann darauf hingewiesen, dass die Bundeszentrale für politische Aufklärung diesen Begriff neutral für "Anhänger der Globalisierung" verwendet und sogar ein Buch mit diesem Titel empfiehlt. Die Antwort von ...
@c_drosten @OlafGersemann @Volksverpetzer ... @Volksverpetzer: Sie haben mich blockiert. Welcher an objektiver Auseinandersetzung Interessierte tut das? Also ich kenne das anders - sowohl innerhalb meines akademisches Bereiches (Kognitionswissenschaft) wie auch im Privaten.
Nicht umsonst hat auch das Team von ...
Read 6 tweets
Ich bin 24 Jahre alt, ich bin #Jude, ich habe mein Judentum nie verheimlicht, habe/hatte politische Ämter inne, stehe teils im medialen Interesse und habe in meinem Leben sehr oft #Antisemitismus erfahren. Ein Thread 1/15
Meine erste antisemitische Erfahrung hatte ich ca. mit fünf Jahren. Als Spieler des jüdischen Fußballvereins Makkabi Frankfurt hat mich mein Gegenspieler gefragt, „ob ihr #Juden eigentlich Adolf Hitler mögt?“. 2/15
Nach dem wir dem Fußballspiel (wir haben nach einer Führung verloren) und ein Gegenspieler ruft nach Abpfiff: „Ja, ihr scheiss Yahudis“. Auf meine Nachfrage endete es in einer Schlägerei zwischen unseren beiden Teams. 3/15
Read 15 tweets
Ich lebe seit 20 Jahren sehr gerne als Jude in Deutschland. Aber das was sich derzeit hier abspielt, was rechte Parteien und Corona an die Oberfläche gespült haben und was durch den Konflikt in Nahost
nochmals verstärkt wurde, trifft mich brutal. Dabei ist mir gänzlich egal woher der #Antisemitismus kommt. Denn er kommt von überall und trifft immer gleich. Und dabei geht es mir nicht explizit um mich. Das, was vornehmlich junge jüdische Aktivistinnen im
Netz und auf der Straße an Pöbeleien und Hass abbekommen, das was auf jüdische Freund:innen einprasselt die einfach nur ihr Leben leben wollen, ohne Vor - oder Nachteile, ist mittlerweile grotesk. Dieses Land verspielt so unglaublich viel und nicht jedem ist
Read 5 tweets
Ich habe mich in meiner jüdischen Haut in Deutschland und Europa noch nie so unwohl gefühlt wie gerade jetzt.
Gemeinhin lebe ich in einer glückseligen Seifenblase und bin bisher erstaunlich wenig mit direkt an mich adressiertem #Antisemitismus konfrontiert worden.
1/x
Ja, natürlich, die üblichen antisemitischen Vorurteile, der unbewußte latente #Antisemitismus von Leuten, die sich selbst natürlich überhaupt nicht als #antisemitsch wahrnehmen bzw definieren. Viele Diskussionen über Nahost mit Leuten, die unkritisch den deutschen Medienbias
2/x
internalisiert haben, glauben und wiedergeben.
Auch so manche Anwürfe von Leuten, die nicht zwischen Israelis und deutschen Juden unterscheiden können. Verdammt nochmal, ich bin deutsche Staatsbürgerin. Ich habe in Israel nix zu kamellen. Folglich bin ich auch nicht für die
3/x
Read 11 tweets
Eigentlich halte mich mit Kritik an anderen Medien zurück, haben alle eigene Hausaufgaben. Diesmal geht das nicht.

Die #Bild-Berichterstattung zum #Nahostkonflikt ist für mich journalistisch eine Katastrophe & verantwortungslos. Dazu ein Thread.

#Israel #IsraelUnderFire #Gaza
"Berichterstattung" ist falsch gewählt, denn es ist eigentlich keine. Würde es eher als einseitige Abhandlung beschreiben.

Eine Dimension des Konfliktes – die zivilen Opfer & die Folgen der Luftangriffe in #Gaza – fehlt gänzlich bzw. ist kaum sichtbar.

#Israel #IsraelUnderFire
Es gut & wichtig, dass sich Medien entschlossen gegen #Antisemitismus positionieren.
Das befreit uns jedoch nicht von der Verantwortung, den Menschen zu erzählen, was passiert. Einseitigkeit kostet nicht nur Vertrauen, sie spaltet die Gesellschaft.

#Israel #IsraelUnderFire #Gaza
Read 10 tweets
Mittlerweile hat der Thread über 100 Tweets zum Thema #Rassismus, Unterstützung der neuen Rechte, Verbindungen ins rechtsradikale Milieu & Einbringung rassistischer Phrasen in den Mainstream bei #CDU/#CSU/#JungeUnion.

Leider auch #Antisemitismus.

Fertig? Noch lange nicht. /TN
Ihr könnt euch ja mal selbst davon überzeugen, ob dieser Schmierlappen-Account hierbei gute Arbeit geleistet hat ;D /TN
Wie es mit dem Thread weiter gehen soll?

Bei einigen "Vorfällen" möchte ich gerne die kommenden Monate weiter recherchieren und schauen, was aus den Personen geworden ist.

Wie viele davon sind noch Mitglieder der Union?
Wie viele haben danach auch noch Parteiämter erhalten? /TN
Read 4 tweets
Lust auf eine Reise zum Thema Verflechtungen ins linksradikale und extremistische Milieu, Unterstützung von Antisemiten und Einbringung wissenschafts- und technologiefeindlicher Phrasen in den Mainstream bei #Grüne/#GrüneJugend? Dann schnallt euch mal an. /MS #Thread
Fangen wir langsam an: ISDN, #Glasfaserkabel und #Digitalisierung der Telefonie verbieten!
Sogar Computer wollten die #Grünen nicht. Ein Blick in frühere Wahlprogramme zeigt die Tradition von den Grünen als technologiefeindliche #Verbotspartei.
boell.de/sites/default/… ImageImage
Ihr denkt 1980er Jahre, das ist lange her? Heute beklagen sich die Grünen über das schlechte Mobilfunknetz. Vor kurzem kämpften sie im Parlament gegen Mobilfunkmasten. Noch heute leisten Grüne auf kommunaler Ebene Widerstand gegen Genehmigungen. golem.de/news/gruene-te… ImageImage
Read 67 tweets
#Antisemitismus bei #Burschenschaften

6 von 10 Beschuldigten der Burschenschaft #Normannia (#Heidelberg) haben einen Strafbefehl erhalten.
Neben Hitlergrüße & Co haben sie auch 1 Mann geschlagen & antisemitisch beschimpft, weil seine Oma Jüdin ist. /TN
rnz.de/nachrichten/he…
Unter den Alten Herren der Burschenschaft befindet sich auch Egon #Manz.

Dieser war Hauptkommissar bei der Polizei in Mannheim, ist stellvertretender Kreisvorsitzender der #CDU und Vorsitzender des AK Innere Sicherheit. /TN
kontextwochenzeitung.de/gesellschaft/5…
In einer normalen Partei würde das ja für einen Rückzug reichen.

Aber doch nicht bei der #CDU, die gerade den dicken Max beim Thema #Antisemitismus markiert. /TN
cdumannheim.de/personen/kreis…
Read 5 tweets
Ich mache das nie, aber jetzt fühlt es sich angemessen an.
Triggerwarnung in diesem Thread für meine jüdischen Follower: #Antisemitismus /Gewalt/Mord
Ich sage es jetzt, damit ihr nicht sagen könnt, ihr hättet es nicht gehört:
Wenn die erste jüdische Person in Deutschland/Europa im Zuge dieser Eskalation umgebracht wird, will ich eure Betroffenheit nicht hören. Ich will eure Lähmung nicht sehen.
„Das war ein Angriff auf uns alle!“ Werdet ihr sagen. Ach ja? Dreht ihr euch um, wenn ihr auf der Straße lauft? Habt ihr Instagram gelöscht, weil eure Freunde Sachen teilen, von denen ihr wisst, dass sie euch gefährden werden? Ist euch JUDE aufs Klingelschild geschmiert worden?
Read 10 tweets
Wer nicht n der Lage ist, die Hamas als eine Kraft der Regression zu verurteilen, ist
1. nicht emanzipatorisch
und kommt
2. in jeder Kritik israelischer Regierungspolitik nicht über - strukturell antisemitische - Projektion hinaus.
1/n
Ja, wir kennen Eure Texte, Bax, Brauns und Konsorten. Wir haben Eure Strategie eines strategischen Bündnisses mit dem religiösen Fanatismus gelesen. Ihr steht auf der anderen Seite, die Barrikade steht zwischen Euch und uns.
2/n
Wir haben falsche Kompromisse geschlossen. Ein Fehler. Wenn wieder Synagogen in D. angegriffen werden, wenn auf Demonstrationen Jüd*innen beschimpft werden, wenn das Tragen eines מגן דוד nicht gefahrlos möglich ist,
3/n
Read 17 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!