Discover and read the best of Twitter Threads about #Altersarmut

Most recents (14)

1/ x Warum ist #inflation so viel schlimmer als die meisten Menschen denken? Und was hat #Altersarmut damit zu tun? Immer mehr Leute beschäftigen sich mit Aktien, ETF's und anderen risikobehafteten Anlagen, häufig obwohl sie nicht spekulieren wollen, aber nun müssen.
Ein 🧵
2/x Dass die staatliche #Rente im Alter nicht reichen wird wissen schon Viele. Diejenigen die auch handeln wollen legen entweder einmalig oder/und regelmäßig mit einem Sparplan Geld beiseite, immer öfter in renditeträchtige Anlagen mit Risiko. Zinsen bekommt man keine mehr. 🧵
3/x Dies ist dank Inflation ein Kampf gegen Windmühlen. Rechenbeispiel:
Annahme: Jemand mit 30 Jahren möchte mit 65 Jahren in Rente gehen, bei einer monatlichen Rente von 2000€. Sie/Er kann also 35 Jahre lang sparen. Sie/Er rechnet optimistisch mit 1000€ gesetzlicher Rente ,🧵
Read 16 tweets
Hans ist Rentner und wird durch #Grundsicherung aufgestockt (SGB XII). Zu seinem 70. Geburtstag wollten Freunde und Familie ihm eine große Feier schenken, aber: Corona. Stattdessen kamen 1.600€ für ein E-Bike zusammen,das Hans braucht, da sein Auto kaputt ist.
Dieses Geld hat die Familie auf sein Konto überwiesen, wovon er kurze Zeit später das E-Bike kaufte.Kurz darauf rechnete das Sozialamt das Geld an, abzüglich eines Freibetrags von 50€. d.h. dass diese 1.550 € nun monatlich von seiner spärlichen Grundsicherung abgezogen werden!
Wieso darf ein Rentner*in kein Geschenk bekommen?Es wäre ihm doch auch nicht abgezogen worden, hätte die Familie ihm das E-Bike direkt überreicht.Auch in #HartzIV sind die Regelungen zu Geschenken ähnlich und führen oft dazu, dass Geldgeschenke, auch zu Weihnachten und Geburtstag
Read 4 tweets
Knapp 2,7 Millionen Rentner:innen, die 40 Jahre gearbeitet haben, bekommen gerade einmal 1.200 € Rente. Darunter befinden sich sogar rund 1,2 Millionen Menschen, die 45 Beitragsjahre haben.

Das ist so bitter. /TN #Altersarmut

n-tv.de/politik/Millio…
Und das ist noch eine gesegnete Generation.

Früher war es überspitzt der Fall, dass man von der Ausbildung bis zur Rente in einem Betrieb war. Der Wechsel des Arbeitgebers war eher die Ausnahme als die Regel.

Nach denen kommt die Generation Leiharbeit und Zeitarbeit. /TN
Damit einher geht auch die Zeit der "Beschäftigungsunterbrechungen", die die Rente weiter runterzieht. Auch Langzeitarbeitslosigkeit spielt immer mehr eine Rolle, weswegen man die Beitragsjahre kaum noch voll bekommt.

Es wird also von Jahr zu Jahr schlechter. /TN
Read 4 tweets
Sie ist 63 Jahre, putzt seit 28 Jahren für ihren Lebensunterhalt und lange Jahre auch für den ihrer Kinder.
6 Tage die Woche.
Kann sich kein Ticket oder Auto leisten und fährt daher bei Wind und Wetter mit dem Rad zur Arbeit und nach Stunden Knochenjob wieder zurück.
1/
Musste zuletzt die meisten ihrer Putzjobs aufgeben, weil der Körper nicht mehr mitgemacht hat und hält sich mit den verbliebenen zweien noch soweit über Wasser, dass ihr zumindest 20 Euro die Woche für Einkäufe bleiben.

Die Schmerzen nehmen zu, wechseln von häufig zu ständig.
2/
Sie weiß, dass die Knie kaputt sind, die Schulter und noch manches andere.
Aber sie jammert nicht. Weil sie eine hohe Schmerzgrenze hat und sich jammern nicht leisten kann. Putzt an Feiertagen und bei Minusgraden mit kaltem Wasser, weil ihr Arbeitgeber sich nicht kümmert.
3/
Read 11 tweets
Morgen ist der #InternationalHolocaustRemembranceDay. 2021 wurden 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland und 30 Jahre jüdischer Zuwanderung aus der ehem. SU gefeiert. Heute sieht #NieWieder auch so aus: ca. 70.000 jüdische Senior:innen leben in #Altersarmut.
#Altersarmut betrifft jüd. Zugewanderte überproportional im Vergleich zur Gesamtgesellschaft: 93% von ihnen beziehen Grundsicherung, deren Regelsätze deutlich unter der Grenze zur Armutsgefährdung liegen. Zum Vergleich: Selbes gilt für nur rd. 2,4 % der deutschen Rentner:innen.
Ursachen für #Altersarmut unter jüdischen Zugewanderten: Brüche in der Erwerbsbiografie durch die Nichtanerkennung ihrer Abschlüsse und Arbeitsleistung vor der Migration: 69% der vor 1954 Geborenen haben einen akad. Abschluss; in 78% der Fälle wurde er in Dtl. nicht anerkannt.
Read 5 tweets
In zwei Tagen werden wir viel #NieWieder lesen, zur Realität gehört: In #Deutschland leben z.Z. 65-70.000 jüd. Kontingentgeflüchtete in #Altersarmut, darunter viele #Holocaust-Überlebende.

Dieser Thread der @zwst_official zeigt, was das konkret bedeutet:
Dazu: Von wegen historische Verantwortung - Jüdische Immigrant:innen sind bis heute schlecht gestellt. Bei den Renten sei die Schlechterstellung der Kontingentflüchtlinge gegenüber den Spätaussiedlern „eklatant“.
#Diskriminierung #Rente
taz.de/Fluechtlinge-a…
Dazu: Jüdische „Kontingentflüchtlinge“ - Ein zentrales Element der Integration & der „Wiedergutmachung“ ist bis heute ungelöst. Die rentenrechtliche Anerkennung der Lebensleistung der Juden aus der Sowjetunion.
#Rente #Deutschland
via @Belltower_News
belltower.news/juedische-kont…
Read 5 tweets
65-70.000 jüdische Kontingent-Flüchtlinge leben in #Altersarmut, darunter viele Holocaust-Überlebende. Was das konkret bedeutet:
Der Beitrag des @mdrde zeigt:
Leonid Berezin, 92 Jahre alt
•Überlebte als Kind die Nazi-Zeit
•Lehrte dort als Uniprofessor
•Kam 1992 nach 🇩🇪
•Seine Berufsjahre werden in Deutschland nicht zur Rente angerechnet
•Lebt von nur 426€ im Monat
mdr.de/video/mdr-vide…
Was bedeutet #Armut?
Absolute Armut heißt keine Möglichkeit, physische Grundbedürfnisse zu sichern.
Verbreiteter ist in 🇩🇪 & 🇪🇺 relative Armut, die die Teilnahme am gesellschaftl.Leben verhindert. Fast alle jüd.Zuwander:innen im Rentenalter leben unter der relativen Armutsgrenze.
Read 8 tweets
Art. 3 GG so: "Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich."
Realität: ... es sei denn sie sind alt, arm, körperlich oder mental eingeschränkt oder haben keine:n Anwält:in, wie @RonenSteinke in einem erschütternden Tagesbericht aus #Berlin bezeugt. /MS sueddeutsche.de/panorama/schne…
Wir müssen dringend über #Altersarmut reden. Dass Menschen so wenig zum Leben haben, dass sie sich die Kerzen fürn Adventskranz im Supermarkt klauen müssen, ist erbärmlich.

In diesem Verfahren haben so viele Instanzen so unfassbar versagt. /MS
Angefangen mit einem Rentensystem, das armen Menschen - vor allem Frauen - die Luft zum Atmen raubt.

Weiter geht es bei der Staatsanwaltschaft, die über die Jahre keine Gnade zeigt oder Hilfe anbietet.
Read 6 tweets
Die Probleme unserer Zeit und was wir dagegen tun können!

Ein Tread (1/x)
Eines der (in meinen Augen) schlimmsten Probleme ist die #Armut in Deutschland!

Und das obwohl das Privatvermögen der Menschen in Deutschland vor Corona 2019 einen Höchststand erreicht hat wie damals @zeitonline_pol berichtet hat : zeit.de/wirtschaft/gel…

(2/x)
Und auch schon vor Corona explodierten die Zahlen wegen #Kinderarmut und #Altersarmut! Das ist wirklich ein Armutszeugnis! Und die Zahlen gehen wieder hoch wie die Bundeszentrale für politische Bildung hier beschrieb : m.bpb.de/politik/innenp…

Wieso das so ist? (3/x)
Read 34 tweets
Pandemie hin oder her. Es gibt kein Jahr ohne Debatte über das #Pensionssystem. Unverändert: die Argumente der Privatpensionsverkäufer:
- Pensionskosten steigen!
- Demografische Falle!
- Hoher Zuschuss aus Budget!
- Private Pensionen stärken!
Zeit für ein paar Fakten. Thread 1/18
Gleich vorweg: Das gesetzliche österreichische Pensionssystem ist sicher! Das sogenannte #Umlageverfahren bietet die beste aller Welten aus zwei Faktoren: Eine angemessene #Pensionshöhe, um #Altersarmut zu vermeiden. Und die Finanzierbarkeit/Nachhaltigkeit des Systems. 2/18
Staatlich funktioniert besser. In Ö erhalten Durchschnittsverdiener fast 80% (vor Steuern) und über 90% (nach Steuern) als gesetzliche #Pension im Vergleich zum Gehalt davor. OECD-Länder mit freiwilliger privater Säule zahlen trotz privatem Anteil wesentlich weniger Pension. 3/18
Read 18 tweets
In Ö findet seit 2010 schon eine kontinuierliche #Arbeitszeitverkürzung statt -aber auf Kosten der Beschäftigten. #COVID19 hat den Trend noch weiter verschärft -es wäre höchste Zeit dass der Gesetzgeber endlich reagiert +die gesetzliche #Normalarbeitszeit an die Realität anpasst! Image
Die eine Hälfte von uns hackelt sich nämlich ins #Burnout, die andere Hälfte kommt mit ihrem Einkommen kaum über die Runden und landet in der #Altersarmut - das wird immer schlimmer werden - es führt kein Weg an einer allgemeinen #Arbeitszeitverkürzung vorbei.
Wann wenn nicht jetzt mit rund 1,7 Mio Beschäftigten (das ist mehr als 1/3 aller Erwerbstätigen) die arbeitslos oder in Kurzarbeit sind, sollen wir die Erwerbsarbeit ENDLICH sinnvoller verteilen +die #Arbeitszeit der Realität anpassen? Alles andere ist doch dogmatischer Irrsinn.
Read 3 tweets
Der Präsident des größten deutschen Wirtschaftsforschungsinstituts (@DIW_Berlin), Herr @MFratzscher über die Folgen von 20 Jahren wirtschaftsliberaler Politik:
-explodierende #Vermögensungleichheit
-#Steuerungerechtigkeit
-Einkommensschere
-#Altersarmut

🤔
Statt sich mit den Argumenten und Zahlen auseinanderzusetzen lese ich in den Drukos ein Feuerwerke der ad hominem Angriffe auf den Interviewpartner. 🤦

Ein Grund mehr, sich die präsentierten Zahlen und Fakten anzusehen ⬇️
Read 13 tweets
Das eigentliche Problem mit dem #ÖR ist, dass man keine Option hat, ihn nicht zu finanzieren. Viele sagen, dass es eine Notwendigkeit für die Demokratie sei, wobei ich mich demgegenüber fragen muss, ob die #USA demnach keine #Demokratie sind. Sie haben keine gebührenfinanzierten
Rundfunksender, dafür diverse Nachrichtenseiten online, viele davon renommiert und mit Pulitzerpreisen ausgezeichnet.
Ich will dabei keineswegs von „#Zwangsgebühren” reden, da es einerseits ein parteiisch aufgeladenes Wort ist und den falschen Effekt entsendet. Solche Rundfunk-
anstalten sind mit Sicherheit hilfreich für jene, die kein Geld für Abonnements haben und vielleicht nicht so viel Zeit haben, die Nachrichten online zu durchforsten, um zu sehen, was denn gerade so los ist. Diese können dann einfach das Radio oder den TV einschalten und es sich
Read 18 tweets
Umfrage:
"rund 91 Prozent würden bei Bezug des Grundeinkommens weiterarbeiten"

Ein Thread

derstandard.at/story/20001050…

#ppAT #piraten #bge #zeitzumleben #pensionsreform #schwarzblau #altersarmut #lohnarbeit #digitalisierung
Selbstverständlich würden fast alle weiter arbeiten, man kommt ja nicht auf die Welt und tut dann 90 Jahre lang nichts. Man würde aber vielleicht nicht immer arbeiten und sich manchmal auch eine Auszeit gönnen, etwa für die Kinder, die lang ersehnte Weltreise, ein Kunstprojekt...
Die Liste ist lang und fast alles davon hat gesellschaftlichen Nutzen.

Der Mensch ist grundsätzlich ein soziales Tier und nimmt man den Zwang zur Lohnarbeit weg, wird vor allem auch diese Seite wieder stärker zu Tage treten.
Read 11 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!