Discover and read the best of Twitter Threads about #dieseeg

Most recents (10)

Lust auf eine Reise zum Thema Verflechtungen ins linksradikale und extremistische Milieu, Unterstützung von Antisemiten und Einbringung wissenschafts- und technologiefeindlicher Phrasen in den Mainstream bei #Grüne/#GrüneJugend? Dann schnallt euch mal an. /MS #Thread
Fangen wir langsam an: ISDN, #Glasfaserkabel und #Digitalisierung der Telefonie verbieten!
Sogar Computer wollten die #Grünen nicht. Ein Blick in frühere Wahlprogramme zeigt die Tradition von den Grünen als technologiefeindliche #Verbotspartei.
boell.de/sites/default/… ImageImage
Ihr denkt 1980er Jahre, das ist lange her? Heute beklagen sich die Grünen über das schlechte Mobilfunknetz. Vor kurzem kämpften sie im Parlament gegen Mobilfunkmasten. Noch heute leisten Grüne auf kommunaler Ebene Widerstand gegen Genehmigungen. golem.de/news/gruene-te… ImageImage
Read 67 tweets
ES FUNKTIONIERT NICHT, wäre sachliche #Bewertung der peinlichen #Wohnungspolitik in #Berlin durch #R2G.

Betonen @gruene_berlin & @dielinkeberlin zjZ ihre moralische Überlegenheit, für „Einsicht“ gilt das nicht.

#Mietendeckel, 5 Jahre Pause um Zeit zum Bauen zu gewinnen.

2/..
Nein, stattdessen #Glückspiele mit Geld. Wozu #Reserven und einen soliden #Haushalt aufbauen? Dann kam #Covid19 & gab dem #Finanzhaushalt #Berlin gleich mal den finalen Stoß id offensichtliche Richtung👎

Liebe #Bürger von #Berlin: Es sind Eure Steuergelder💡☝🏼

Ergo, ..

3/..
- #Angebot am #Wohnungen weg (minus 58%)
- #Steuereinnahmen weg
- #Auftragsrückgang #Baubranche (minus 40%)
- Hohe #Ausgaben & #Risiken durch überteuerte Käufe
- #Investoren weg
- Rückgang #Baugenehmigungen 4. Jahr in Folge (seit #R2G)

UND

4/..
Read 6 tweets
Die Linke Berlin möchte gemeinsam mit den Aktivisten von @dwenteignen Wohnungsunternehmen vergesellschaften.
Aber was bedeutet das und viel interessanter, was unterschreiben die Berlinerinnen und Berliner da überhaupt?

Ein Thread:
Die Bundeshauptstadt von 🇩🇪 soll Wohnungsunternehmen, die mehr als 3000 Wohnungen anbieten, entschädigen. (Es geht hierbei nicht darum, dass die Unternehmen 3000 Wohnungen "behalten" dürfen und die Wohnungen "darüber" vergesellschaftet werden sollen).
Die Stadt Berlin muss folglich die Unternehmen ZUM Marktwert entschädigen, möchte sie die Flächen und die Gebäude einziehen. (Berlin ist Teil der BRD ist und somit einer Demokratie zugehörig. Daher IST, in dieser Konstellation unter diesen Umständen, der Marktwert zu zahlen).
Read 15 tweets
Die Darlehen der #DIESEeG wurden genehmigt, als man davon ausging, dass freiwillige Mieterhöhungen der Mieter zu erwarten sind. @KLompscher hat heute im Hauptausschuss klargestellt: Das ist unter dem #Mietendeckel verboten! #AkteSchmidt #Thread 👇
Damit bricht der ohnehin wackelige Finanzierungsplan zusammen! Hinzu kommt: Der Sanierungsstau in den Gebäuden bleibt unbehoben, energetische & umweltfreundliche Erneuerungen sowie barrierefreie & altersgerechte Umbauten sind nicht drin. #chaosdeckel
Die Genossinnen & Genossen haben den Berechnungen von Baustadtrat Schmidt geglaubt und teure Anteile erworben. Sie stehen nun vor dem finanziellen Ruin. Florian Schmidt hat viel zu erklären. Nicht zuerst uns, sondern v.a. den Menschen, die ihm vertraut haben! @SibylleMeister
Read 3 tweets
Und wieder ein #Steuerzahler, dem es nicht passt, dass sein Beitrag zu einem funktionierenden Gemeinwesen nicht so verwendet wird, wie er es gerne hätte - Ein ebenso beliebtes wie sinnloses Argument gegen Projekte wie #DIESEeG, gegen #Milieuschutz und #Vorkaufsrecht 1/12
Mit Steuer- und Gebührengeld wird fürchterlich vieles subventioniert, gefördert und (mit-)finanziert, wovon viele SteuerzahlerInnen entweder nichts haben, das sie nicht brauchen, oder das sie sogar ausgesprochen falsch finden (ohne Anspruch auf Vollständigkeit): 2/12
Opernhäuser, Schauspielhäuser, Musicaltheater, Philharmonien, Kulturdenkmäler, Kindertagesstätten, Schulen, Universitäten, Bibliotheken, Schwimmbäder, Sportplätze, Parks & Grünflächen, Autobahnen, Maut-Systeme, Schnell- & Langsmamstraßen, Ampeln, Fahrradwege, 3/12
Read 13 tweets
24.01.20. #Grundlagenseminar #SocialMedia #Twitter mit der @HeimatNeue in #Berlin-Mitte. Wir lernen für den #HousingActionDay2020 #HDay2020 und für die allgemeine ... (1/6)
... #Vernetzung in #Communities mit hoher #Diversität. Daniel von der @HeimatNeue zeigt anhand des Accounts von @thomas_hocke, wie eine Twitter-Präsenz im Detail aufgebaut ist und weist mit dem Zeigestock auf die Schwachstellen hin. #Follower|s (2/6)
Wie man alles dies und mehr besser macht, lernen wir in den nächsten #Semester|n. Wir brauchen z. B. viel mehr #Hashtags als die Gegenseite, die mit #Rendite, #Profit, #Klassenkampf von #oben gegen #unten locker auskommt, denn der #Mietenwahnsinn hat viele Facetten, wie ... (3/6)
Read 8 tweets
Die #CDU, die in Berlin Bau- und Bankenskandale epischen Ausmaßes zu verantworten und damit heutige Probleme am Wohnungsmarkt maßgeblich mitverursacht hat, schwingt sich zur Wächterin über jeden Steuer-Cent auf. #Mietenwahnsinn #DIESEeG (1/x)
Die #CDU, in der Politiker tätig sind, die in unzähligen Tweets die Immobilienlobby adressieren, um von ihr Beifall zu erhalten und ihre Loyalität der Lobby gegenüber unter Beweis zu stellen, schwingt sich zur Hüterin der Interessen von Steuerzahlern auf. (2/x)
Die #CDU, eine der beiden Parteien der Union, in der aktuell Andreas Scheuer ungeniert weitermachen dürfen, obwohl sie dreistellige Millionenbeträge in den Sand gesetzt haben, vertritt in Berlin tatsächlich die Interessen der Steuerzahler gg. eine kleine Genossenschaft. (3/x)
Read 14 tweets
Chaostage bei Fürst Florian: Die #DIESEeG ist die Skandalnudel, die er nicht mehr los wird. Vermögenslos, konzeptlos, vertrauenslos. Sechs angekaufte Objekte, eines davon schon weitergereicht, weil man die Ankaufsfinanzierung nicht stemmen konnte. THREAD bz-berlin.de/berlin/friedri…
Das zweite Objekt hängt mit einer 3-monatigen Zwischenfinanzierung des Investors Bestgen in der Luft. Ob für die restlichen 4 Objekte die Ankaufsfinanzierungen gestemmt werden können, ist nicht bekannt. In allen Fällen ist keine Geschäftsbank involviert, sondern THREAD 2
die landeseigene Förderbank IBB, d Senat und die genossenschaftliche Bank @glsbank, bei der der Vorstand der #DIESEeG, Werner Landwehr, arbeitet. Der rot-rot-grüne Filz versucht nunmehr, diese mehr oder weniger latent insolvenzgefährdete Truppe zu retten. Zinsverbilligte THREAD 3
Read 7 tweets
Es mag ja sein, dass die FreundInnen des privaten Wohnungsmarktes sich hier gar nicht absichtlich naiv stellen, sondern tatsächlich nicht dazu in der Lage sind, zwischen der Rechtsform und der Satzung der #DIESEeG zu unterscheiden, aber ich erkläre es gerne trotzdem: 1/11
1. Im Gegensatz zu anderen privaten Kapitalgesellschaften ist #DIESEeG eine Genossenschaft, die das gemeinsame Wohneigentum demokratisch von den Menschen verwalten lässt, die darin wohnen, arbeiten und ihre Kinder groß ziehen 2/10
2. Auch die Wohnung in der @MarcusHuber7 wohnt, ist nicht sein privates, sondern das Eigentum aller GenossInnen der #DIESEeG. Er kann sie nicht mit Gewinn verkaufen oder vermieten. Wenn er auszieht, steht sie anderen Menschen zu den selben Konditionen zur Verfügung. 3/11
Read 11 tweets
Das Argument, dass Neubau ja vom #Mietendeckel ausgenommen sei und dieser deshalb nat. nicht einbrechen würde, wird bei der Diskussion um den MD von den Verfechtern des MD gerne ewig repetitiv und in Dauerschleife vorgetragen. Im folgenden, längeren Thread möchte ich klarstellen,
warum der MD massiv negative Auswirk. haben wird. Ich schreibe dabei sowohl als Vermieter/Investor als auch als Wirtschaftswissenschaftler,der das konsequente Verbreiten von Falschaussagen/Ignorieren einfachster wirtschaftl. Kausalzusammenhänge bei diesem Thema durch #R2G und co.
nur schwer erträgt.

Warum also wird ein Mietendeckel auch den NB „deckeln“:
a) Das Vertrauen in eine nachhaltige,um Ausgleich bemühte und auch die Interessen von Eigentümern berücksichtigende Politik ist komplett zerstört. Es mag sein, dass NB aktuell noch vom MD ausgenommen ist
Read 15 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!