Discover and read the best of Twitter Threads about #LucaApp

Most recents (24)

Ich bin mir unsicher, warum die von #LucaApp mit Kommunikation Betrauten immer wieder das gleiche, durchschaubare Verhalten an den Tag legen. Sie stellen nur mäßig dazu geeignete Einschätzungen Dritter verkürzt als Endorsement dar. Glauben sie, dass wir die verlinkten Texte… 1/
… nicht lesen? Das BayLDA sah „zumindest bei einer ersten Konzeptprüfung keine Anhaltspunkte für den Einsatz hinderliche datenschutzrechtliche Mängel“. Dass die Aufsichtsbehörden ihre initialen Empfehlungen auf dem Lesen vom Hersteller bereitgestellter Dokumente… 2/
… abgibt, ist an sich schon peinlich, aber nicht neu. Aus einer nachgelagerten, intensiveren Prüfung ergab sich dann ein „Arbeitsplan“ weil „mit hohem Zeitdruck nachgebessert“ werden muss. Anders ausgedrückt: Das Ding ist kaputt, kann aber repariert werden. Müsste es dann… 3/
Read 8 tweets
Eine Hacker-Autobahn ins Gesundheitsamt?

"Die #LucaApp soll Gesundheitsämtern Arbeit abnehmen. Behördenleiter bezweifeln, dass sie das kann. Manche befürchten gar, die Anwendung öffne eine Tür für Cyberattacken"

von @evawolfangel mit Interview von mir /1
zeit.de/digital/datens…
"Der Dezernent für Soziales und Gesundheit der Städteregion Aachen integrierte die Luca-Anwendung in das dortige Gesundheitsamt. Er habe das Gefühl gehabt, gar nicht anders zu können, sagt er im Nachhinein: "Der Druck seitens der Gastronomie war massiv."" /2
"Nexenio, das Unternehmen hinter der #LucaApp...habe den Restaurants eine sechsmonatige kostenlose Probephase angeboten und offenbar große Hoffnungen auf eine baldige Wiedereröffnung gemacht."

Anfix-Modell der Drogenhändler auf dem Schulhof abgeschaut? 🤔 /3
Read 27 tweets
@coronawarnapp ist die smartere Lösung“

#LucaApp in Regensburg: Stadtrat kritisiert Beschlussvorlage

„Kommunen werden mehr oder weniger zu Luca genötigt.“ /1
regensburg-digital.de/luca-app-in-re…
"Mit #LucaApp bevorzugen viele Bundesländer eine Lösung, die erstens die Aufgabe ineffizienter erfüllt als andere Apps, und auch noch riskant ist. Als würde man nukleare Braunkohlekraftwerke bauen – es gibt keinen Grund, das zu machen“, sagt...#CCC... @Linuzifer" /2
"Mittlerweile gebe es bei der @coronawarnapp die Möglichkeit, Veranstaltungen zu erstellen, sich einzuloggen und so Infektionscluster zu erkennen. „Die Corona-Warn-App ist einfach sowohl beim Infektionsschutz als auch beim Datenschutz die smartere Lösung.“" /3
Read 10 tweets
Ich hab mal nachgeschaut, wie oft man in @stadtfuerth das #LucaApp System nutzt. Immerhin legitimieren die Luca-Macher ihren Digitalschrott teilweise mit Testimonials eines Mitarbeiters des dortigen GA. Ergebnis: 11. Elf. Aufgrund der Beimischung von Fake-Aktivität liegt die 1/ Image
tatsächliche Zahl wohl noch ein bisschen niedriger. Elf. 🙈 Ich verlinke die Stellungnahme von Luca hier bewusst nicht. Dort jedoch heisst es in einem Zitat aus Fürth: „“Vor dem Einsatz von luca hat es häufig bis zu 3 Tagen gedauert, bis wir die Kontakthistorie eines 2/
Infektionsfalles überhaupt vollständig vorliegen hatten und mit der Nachverfolgung starten konnten.“ — Elf. Wenn wir bei ELF Fällen bereits kapazitiv überfordert sind, scheint mir das Problem struktureller Natur zu sein: „Wenn sie einen Scheißprozess digitalisieren, dann haben 3/
Read 4 tweets
Gesundheitsämter nutzen #LucaApp kaum

"Unsere Gesundheitsämter brauchen das! So hieß es bislang aus den Bundesländern, die Luca im Eilverfahren und meist ohne Ausschreibung angeschafft haben. Eine Umfrage zeigt nun" /1
netzpolitik.org/2021/digitale-…
"In der Praxis spielt die #LucaApp zur digitalen Übermittlung von Kontaktdaten bisher so gut wie keine Rolle. Zugleich tauchen immer weitere Probleme im System auf." /2
"Nun stellt sich heraus: Die allermeisten der bislang an das System angeschlossenen Gesundheitsämter nutzen #LucaApp gar nicht. Das zeigt eine Umfrage des Sicherheitsexperten Jens Rieger vom Verein #CCC." /3
Read 22 tweets
Weiter geht es in einem neuen Thread zur desolaten #LucaApp

Hier klärt @anked bei @tagesschau24 fundiert zu @coronawarnapp und Sormas aus und zeigt die Gefahren und Nutzlosigkeit von luca auf.

Rein schauen lohnt 👌 /601
#LucaApp riskiert Menschenleben und dem CEO fallen nur zynische Statements dazu ein 😒 /602
Luca in Regensburg: Digitales Globuli

"Regensburg setzt trotz aller bekannter Kritik auf die #LucaApp"

Was das bedeutet?
@r_digital hat @mfeilner interviewt:

"inklusive offensichtlicher Unwahrheiten, die vom Hersteller verbreitet werden" /603
Read 26 tweets
Das Weimarer Modell: Testen – Lockern - Impfen.

Evaluation der Testphase 1 vom 12.4.2021

TL;DR: #LucaApp hat desolat versagt! ☝️

Ein Thread dazu. /1
stadt.weimar.de/fileadmin/reda…
"Es lässt sich zusammenfassen, dass das Modellprojekt erfolgreich verlaufen ist."

Es lässt sich zusammenfassen, dass dies genau nicht an der #LucaApp lag. Warum fragt ihr?

Nun... schauen wir mal genauer nach... /2
Also vorweg, "Luca" kommt 92 x in dem 73 Seiten Dokument vor.

Die #LucaApp wurde also wirklich umfassend mit geprüft und abgedeckt. /3
Read 33 tweets
Luca-App in Mecklenburg-Vorpommern: »Es ging vor allem um Schnelligkeit«

Interview mit @PatrickBeuth im @spiegelonline

In diesem Thread zeige ich für @DraheimAntje auf, wo und wieso sie der PR des Unternehmens hinter #LucaApp auf den Leim gegangen ist /1
spiegel.de/netzwelt/apps/…
"SPIEGEL: War das angesichts der technischen Schwächen von #LucaApp, die unter anderem der #CCC bemängelt, eine übereilte Entscheidung?" /2
"@DraheimAntje: Nein. Zum einen sind manche der behaupteten Mängel auf bewusste Falschnutzung der App zurückzuführen. Wir haben das #LucaApp-System geprüft und aus unserer Sicht ist es sicher." /3
Read 21 tweets
1.) Dass die #LucaApp für die Politik primär ein Mechanismus ist um das Risiko der Öffnung von Geschäften & Restaurants zu kaschieren sieht man daran, dass scheinbar niemand darüber nachdenkt, wie man die Daten zur Risikominimierung nutzen könnte. Dabei könnte man das einfach! 🧵
2.) Das System generiert aufgrund seines (schlechten) Designs extrem detaillierte Graphen, die Bewegungsmuster von Millionen von Menschen erfassen. Jeder einzelne Check-In von jeder im Luca System registrierten Location erhält einen Eintrag in der Datenbank, mit vielen Metadaten.
3.) Wenn es nach dem Willen der Politik geht wird das System bald einen Großteil der "Freizeitaktivitäten" vieler Bürger überwachen. Dass dies generell eine schlechte Idee ist, wurde schon an vielen Stellen angemerkt. Aber fokussieren wir uns hier mal auf die Daten die entstehen:
Read 13 tweets
Sachsen-Anhalts Ämter fürchten Datenflut durch #LucaApp

"Nun fragen sich aber erste  Kommunen, was sie mit der App und den riesigen Datenmengen anfangen sollen? „Das ist wieder mal Halbgares“, schimpft Magdeburgs Oberbürgermeister Lutz Trümper." 👌 /1
volksstimme.de/sachsen-anhalt…
"Er und sein Amtsarzt Eike Hennig zermarterten sich schon seit  Tagen den Kopf, welchen Nutzen das Ganze haben soll.

Vor allem zwei Probleme tun sich auf:" /2
"Problem  eins: Jemand wird zum Beispiel am Montag positiv getestet. Die Meldung geht ans Gesundheitsamt. Das fragt den Betroffenen, wo er am Wochenende war. Der gibt sein digitales Tagebuch frei. Läden,  Bier-Terrasse, Zoo, Theater:" /3
Read 20 tweets
1.) Ich habe ein Merge-Request erstellt für die #LucaApp, welches einen API-Endpunkt hinzufügt der Risiko-Informationen zu einzelnen Locations verfügbar macht (gitlab.com/adewes/web/-/m… - Work In Progress). Die Idee ist, Leuten eine Möglichkeit zu geben Risiken besser abzuschätzen.
2.) Aktuell scheint es bei der Kontaktnachverfolgung primär darum zu gehen, Geschäften das Öffnen zu ermöglichen. Dass dabei eine Vielzahl an Meta-Daten generiert wird, kommt erschwerend hinzu. Warum also diese Daten nicht (anonymisiert) für etwas Sinnvolles nutzen?
3.) Wenn Menschen besser abschätzen könnten, wieviele potentielle Risikokontakte Sie beim Besuch einer gegebenen Location theoretisch haben, könnten Sie besser entscheiden, ob sie das Risiko für sich eingehen wollen. Die dazu nötigen Daten sind bereits alle im System vorhanden!
Read 6 tweets
#LucaApp: Nun knöpfen sich Landesdatenschützer die umstrittene App vor

"Die Kritik an der zur Kontaktnachverfolgungs-App Luca hat nun die of­fi­ziellen Datenschutzstellen auf den Plan gerufen." /1
winfuture.mobi/news/122386
"Der Ton wird immer rauer

Es ist übrigens nicht zu erwarten, dass der Streit um die App demnächst beigelegt wird. Denn #LucaApp-Chef Patrick Hennig bezeichnete in einem Interview mit der SVZ die Kritik wenig diplomatisch als "völligen Schwachsinn"." /2
"#CCC-Sprecher @Linuzifer indes schreibt auf Twitter: "Ich war ja durch Vorwarnungen auf einiges gefasst, aber die persönlichen Angriffe und offensichtlichen Lügen, die @BergerPhilipp, @patrick_hennig, @markus_bublitz..." /3
Read 4 tweets
Übrigens, der "geniale" Nachverfolgungsalgorithmus der #LucaApp für die Gesundheitsämter ist eine einzelne SQL-Abfrage, die alle Check-Ins zurückgibt die mit dem eines Infizierten überlappen. Egal ob der Überlapp eine Sekunde oder 10 Stunden beträgt.🤦‍♂️ gitlab.com/lucaapp/web/-/…
Um die Bewertung dieses "Datenmülls" darf sich der Mitarbeiter im Gesundheitsamt kümmern, der allerdings auch keinerlei Informationen zu der Größe oder Beschaffenheit der Lokalität bekommt anhand derer die Datenpunkte zu bewerten wären. Garbage In > Garbage Out.
Das Backend ist generell sauber geschrieben, aber es ist im Prinzip eine einfache "CRUD-Anwendung" mit einer REST-API, die momentan nur rudimentärste Abfragen ermöglicht. Hier von einer "Fachanwendung" für Gesundheitsämter zu sprechen ist einfach dreistes Marketing-Sprech.
Read 4 tweets
1.) Das Interview vom #LucaApp Chef mit der SHZ ist ein Sammelsurium von PR-Tricks. Von Problemen ablenken, Unwahrheiten verbreiten, die Schuld anderen zuschieben, Kritiker diffamieren und Experten als dumm darstellen. Hier ein paar Auszüge (Original: archive.is/y5lpF#selectio…):
2.) Schuld sind die immer die Benutzer.

SHZ: "Wie hilft es den Gesundheitsämtern, wenn kein klarer Besuchszeitraum erkennbar ist? [...] Warum geht das nicht jetzt schon?"

PH: "[...] Der Fehler liegt da also eher an einer fälschlichen Bedienung, nicht an einem falschen Konzept."
3.) Datenmüll? Kann sich gerne das Gesundheitsamt mit rumschlagen.

SHZ:" Aber wer sich damit nur morgens im Café anmeldet, ist laut System den ganzen Tag dort gewesen?"

PH: "[...] Die Bewertung nehmen am Ende die Angestellten in den Gesundheitsämtern mit ihrer Expertise vor."
Read 11 tweets
#SVZ @noz_de @shz_de: Die Linken-Politikerin @anked hat Luca als "sehr schlecht gemacht" und "funktional eigentlich kaputt" bezeichnet.

#LucaApp @patrick_hennig » Das ist einfach falsch und völliger Schwachsinn. Es gibt bis heute nicht einen signifikanten Fehler im System.
#LucaApp Chef » Die Schlüsselanhänger waren eigentlich nicht für die breite Masse gedacht, sondern für Pflegeheime oder religiöse Veranstaltungen. Der Fehler liegt da also eher an einer fälschlichen Bedienung, nicht an einem falschen Konzept.

👋 @Kreis_Warendorf @Meiningen_
Read 6 tweets
Kurze Doku für Honks, Text nur kurz, viele Bilder
1. #LucaApp Locations-Account anlegen, Schritt 1-4 von 5
2. Schritt 5, E-Mail bestätigen.
Dann Einloggen und Schlüssel erhalten (für Freigabe gegenüber Gesundheitsamt)
3. Location anlegen
Die 5 Arten einer #LucaApp Lokalität: Restaurant, Hotel, Pflegeheim, Einzelhandel und … du bist zu geil, zu geil für diese Welt!
Read 15 tweets
#F4LnewsAusgabe 15.04.2021

Guten Abend & hallo zur 1. Ausgabe der #F4LNEWS - noch im Sandbox-Modus.

Themen:
1. Reaktion auf die Stellungnahme von #culture4life zu CCC-Kritikpunkten
2. weitere Modellregionen nutzen #LucaApp
3. Verschiedenes
4. Längster LucaApp-Thread

1/x Auf dem Bild sieht man eine zerbrochene Glasscheibe mit zers
1.1

@Linuzifer zeigt, dass wenn es in den Tweets von @lesmoureal nicht um positive Beispiele für den #LucaApp Einsatz geht, auch z.B. L-Techniken der #PLURV-Taxonomie zum Einsatz kommen.



2/x
1.2

@kattascha zeigt das Ursache-Wirkung-Prinzip am Beispiel der Kritik an der #LucaApp.



3/x
Read 13 tweets
#Umfrage

Die Pilotfolge der #LucaAppSchau ist online (siehe Tweetreply).

Dieses Mal bestand sie nur aus einem Tweet. Könnte mir auch regelmäßige Threadfolgen vorstellen.

Besteht bei Euch daran Interesse?

Gern RT. Danke.

#LucaApp #LucaAppGate
#LucaTrack #News #Fakten #Meinung
Read 4 tweets
Ich habe mir die Stellungnahme der Betreiber der #LucaApp zu den Ausführungen des #CCC mal angesehen. Ein paar Punkte sind mir dabei besonders (also nicht abschließend!) aufgefallen. (Thread) (1/x)
Bei der Stellungnahme zu der SMS-Verifizierung wird zu einem Problem Stellung genommen, das zwar auch besteht, aber vom #CCC gar nicht genannt wurde. Die viel schlimmere Tatsache, dass eine Verifizierung gar nicht erst stattfindet, wird elegant vermieden zu nennen. #LucaApp (2/x)
Und wieder elegant sprachlich das eigentliche Problem umschifft und auf die Kritik an der zentralen Speicherung umgelenkt. Das Problem ist ein ganz anderes. Siehe auch #LucaApp (3/x)
Read 7 tweets
» Das #lucaapp-“Geschäftsmodell” ist klar und transparent: Die Bundesländer erwerben
eine Lizenz für ihre Gesundheitsämter für die Nutzung des luca-Systems zur
Ende-zu-Ende verschlüsselten Datenübermittlung von Nutzer:innen und
Betreiber:innen an die Gesundheitsämter.
Quelle Textzitat: 8-seitige Pressemitteilung zur @chaosupdates Kritik (via @DanielLuecking)
Quelle QR Code: @feuertinte "Die Luca App. Was für ein Fail."
Leak der Kontaktdaten: #LucaApp und niemand sonst.

aachennews.org/2021/04/09/die…
… Ich habe vor der Veröffentlichung des Links nach bestem Wissen und Gewissen geprüft, dass dort nur geschäftliche Angaben des Ladens zu sehen sind.
Ich hafte natürlich nicht für Daten, die #LucaApp zur Verfügung stellt.
Read 5 tweets
Wurden über die #LucaApp in den Tests überhaupt irgendwelche echten Daten an Gesundheitsämter übertragen? Die Funktion über die Nutzer nachvollziehen können sollen ob ihre Daten übermittelt wurden (gitlab.com/lucaapp/ios/-/…) ist jedenfalls scheinbar noch nicht fertig implementiert.
Der Endpunkt sollte eigentlich auf app.luca-app.de/api/v3/notific… abrufbar sein und TraceIDs veröffentlichen, auf die zugegriffen wurde. Er liefert jedoch keine Daten bzw. nur "Authorization Required". Weiß jemand, ob das einfach noch nie getestet wurde bisher? z.B. @HonkHase @mame82
Die Stadt Weimar hat die implementierte Warn-Funktion wohl übrigens auch vergeblich gesucht:
Read 4 tweets
#LucaApp: Sicherheitslücke nährt weitere Zweifel an Luca-System

"In der Bar eingecheckt mit Luca? Durch eine Schwachstelle konnten auch Unbefugte erfahren, wo sich Nutzer aufhalten."

Sicherheitslücke #LucaTrack via @JakobStruller & @evawolfangel /1
zeit.de/digital/datens…
"Der #CCC fordert, die App nicht länger zu verwenden." /2
"trotz Corona-Pandemie bald wieder ein normales Leben möglich sein. Das ist das Versprechen der Macher hinter der Luca-App und des Luca-Schlüsselanhängers. Doch die Daten waren offenbar nicht immer gut gesichert. Durch eine Schwachstelle in der Software des Luca-Systems..." /3
Read 15 tweets
Die @stadtweimar hat ihr Modellprojekt der Öffnung evaluiert. Dabei hat sie auch die Nutzung der #LucaApp evaluiert es ist zum… wenns nicht so traisch wäre einfach nur zum 😂 … lest selbst stadt.weimar.de/fileadmin/reda…
Ein paar Highlights:
Ohne mobile Daten kein Checkout (und auch ein CheckIn).
Selbst einem Elektrofachmarkt gelingt es nicht den Scanner zum laufen zu bringen.
Read 11 tweets
Von den Machern der Luca-App kam gerade eine Pressemitteilung über die "Schlüsselanhänger im Luca-System". Das klingt unverdächtig. Doch darin versteckt sich ein Absatz zu einer schweren Sicherheitslücke. #lucaapp #lucatrack

⬇️ Ein Thread.
Die "Meldung" ist der Hinweis einer Gruppe von IT-Expert:innen um @bkastl @rvnstn. Sie haben die Macher der Luca-App auf eine Sicherheitslücke in den Schlüsselanhängern aufmerksam gemacht. Davon gibt es Zehntausende - gedacht für Menschen, die kein modernes Smartphone besitzen.
Wir haben im @WDR zum Beispiel über den Kreis Warendorf berichtet, der als Modellregion für die Luca-App fungiert. 30.000 Schlüsselanhänger wurden dort ans Rathaus ausgegeben, die kostenlos verteilt werden. www1.wdr.de/nachrichten/we…
Read 9 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!