Discover and read the best of Twitter Threads about #FridaysforFuture

Most recents (24)

Ich bin übrigens gestern aus der @spdde ausgetreten. Ich war nach der letzten BTW erst (wieder) eingetreten weil ich an #SPDerneuern und #Nogroko geglaubt habe, weil z.B. @larsklingbeil von Partizipation, offenen Strukturen und einem echten Aufbruch geredet haben. #goodbyeSPD
Stattdessen habe ich eine neue #GroKo bekommen, wirkungslose Umfragen vom Vorstand, Einladungen zum Grillen im bedeutungs- und machtlosen Ortsverein (einer von zahlreiche in einer mittelgroßen Stadt, meine Fresse!) und die Ankündigung, dass man meine Beiträge erhöht.
#Abschiebegesetz, #uploadfilter, Versagen bei so ziemlich jedem Zukunftsthema (insbes. #Umweltschutz), #kohlekompromiss, keine #Finanztransaktionssteuer, bräsige ehemalige Vorsitzende, Toleranz noch der dümmsten Aussagen und Aktionen der @cducsubt.
Read 9 tweets
Es folgt eine subjektive Zusammenstellung einer Best-of-2019-Liste verschiedener Aktionen und Reaktionen der CDU/CSU, die direkt oder indirekt im Zusammenhang mit der #Europawahl2019 stehen.

(Langer Thread)

#EP2019 #NieMehrCDU #AKKRuecktritt #FridaysForFuture
01) - 8. Februar

Paul Ziemiak (Generalsekretär der CDU) attackiert die 16-jährige Greta Thunberg mit einem spöttischen Tweet.

02) - 14. Februar

Monika Hohlmeier (Abgeordnete der CSU im EU-Parlament) bezeichnet die Demonstrationen gegen Artikel 13 als „Fake-Kampagne der IT-Giganten“.

Read 22 tweets
Ok, einmal gesammelt zum Ausdrucken für alle (looking at you @cducsubt @CDU):

1.„Macht doch erstmal selbst“ ist kein sinnvolles Argument in einer politischen Debatte, das wussten schon die alten Römer. Der Fachausdruck ist „Tu quoque“ nachzulesen hier: spiegel.de/wissenschaft/m…
2. Wir werden das Klimaproblem AUF KEINEN FALL mit individueller Tugendhaftigkeit lösen, das geht nur mit sehr grundlegenden politischen Änderungen und internationaler Kooperation.

#RezoVideo #Fridays4Future #FridaysForFuture

spiegel.de/wissenschaft/m…
3. Wer das erste oder zweite als Argument bemüht, ist nicht an einer ernsten Debatte über die Lösung der #Klimakrise interessiert, sondern an Selbstverteidigung, Dissonanzreduktion oder Ablenkungsmanövern. Eine Debatte über Lösungen funktioniert nur, wenn man das seinlässt.
Read 5 tweets
·Why not help the Kids after they strike #FridaysForFuture #YouthForClimate

How? you ask...

EASY! A couple of ways:

1/
·Have you made enough Worm Castings to to start a #FriendlyFrontYards Carbon Farming initiative across your community, and beautify your+ neighborhood? You+ could be the local Farmer John Wick

2/ #FridaysForFuture #YouthForClimate #HelpTheKids
·Have you helped your community purchase & operate a BioPro Biodiesel-from-Waste-Vegetable-Cooking-Oil Processor to supply €0.25/Liter $1/Gallon Biodiesel springboardbiodiesel.com/biopro380/biop…

3/ #FridaysForFuture #YouthForClimate #HelpTheKids
Read 7 tweets
Als in hunderten Käffern geifernde Mobs vor Asylheimen sabbernd ihren Hass rausschrien, mehrfach physisch übergriffig wurden, es Anschläge auf Menschen und ihre Unterkünfte gab, da hieß es, wir müssen deren Sorgen ernst nehmen, mit Ihnen reden (1/x)
Als Tausende Zombies begannen montags in Dresden unter Hetzparolen im Kreis zu laufen und dabei ihre peinliche Angst vor Refugees in ein zorniges „Merkel muss weg!“ zu hüllen, da hieß es, es seien besorgte Bürger, die wir anhören müssen (2/x)
Als das Klischee abgehalfterter alter weißer Männer mit verklärtem 50er Jahre Fetisch zu einer verlogenen, rassistischen, queerfeindlichen Fakenews-Partei wurde, da wurde sie - lang vorm Einzug in die Parlamente - medial hofiert und durch die Talkshows gereicht (3/x)
Read 11 tweets
Bonjour à touTEs! lien pour ma présentation sur l'urgence climatique aux étudiants de 10e du CO Montbrillant à Genève aujourd'hui, à utiliser et partager.
#FridaysForFuture #schoolstrike4climate #youthstrike4climate
drive.google.com/file/d/1T05jav…
@xrSchweiz @payalclimate @RachaelTreharne @ZedPea @m_sahakian @JulietJFall @DrMoiraFaul @JPvanYpersele @bourg_d @VertsLausannois FYI.
It was too long (and had fewer slides than these) so try to cut down 1/3 if you want to leave time for questions in 45 minutes. It worked, though.
Thanks to @RachaelTreharne and @ZedPea for sharing their immense presentation, video here. Sorry I made your slides less stylish and the whole thing is not as stylish, actually :-(. Esthetics not my forte!
Read 3 tweets
It may only take 3.5% of the population to topple a dictator – with civil resistance. In the U.S. today, this means almost 11 million people. We have work to do, we can and we will. rationalinsurgent.com/2013/11/04/my-…
More than a million Londoners look set to protest trump’s visit to the UK after a new poll found 13% of the city’s residents are ‘likely’ to join the demonstrations. Wake up America. huffingtonpost.co.uk/entry/to-march…
Read 14 tweets
@polenz_r Aber warum benutzt Ihr dann nicht die #Wissenschaftlich, sondern erlaubt der #ClimateChange-#Lobby ein Kind mit Aspergers für ihre Zwecke zu missbrauchen?
#GrethaThunberg #FridaysForFurture
@polenz_r Und das das Greta-Phänomen von langer Hand geplant war und dann stark gepuscht wurde, wurde spätestens klar mit den schnellen Auftritten bei dem #WEF, dann bei #Juncker in #Brüssel, dann ein Papstbesuch!

DAS ist kein adhoc Youth-movement!

#GrethaThunberg #FridaysForFurture
@polenz_r 3. Am Ende geht es um knallharte Interessen: #GreenEnergy ist Milliarden wert und der teuerste #Strom Europas lässt sich nicht ohne "big Emotion" verkaufen.

#GretaThunberg ist ein "hard sell" für Dummies!

#GretaThunberg #FridaysForFurture
Read 6 tweets
Ich schreibe meine Masterarbeit über Klimawandel-Leugner auf Facebook und wie sie die Berichterstattung über #FridaysForFuture kommentieren. Dabei habe ich schon ein paar Dinge gelernt. 👇 Thread (1/12):
Der größte Teil der Kommentare zu #FridaysForFuture sind nicht klimaskeptisch, beleidigen „nur“ die Schüler. Anstelle über den Klimawandel zu diskutieren, geht es oft um andere Themen wie Schulpflicht, oder die Frage wird gestellt, was die Schüler fürs Klima tun.
Das zeigt für mich: zumindest auf Facebook haben viele nicht verstanden, worum es bei #FridaysForFuture geht. Natürlich muss jeder was tun, aber die wirklich entscheidende Transformation muss von der Politik ausgehen. Stichwort CO2-Steuer z.B.
Read 13 tweets
Venghino signori, venghino. Non sapete quello che ho🎶
Venghino signori, venghino. Giuro che vi stupirò🎶

Venghino ai #FridaysForFuture di #GretaThunberg
💰😎🚙✈🛳🚀🥀

threadreaderapp.com/thread/1119014…
#Gretina.🤹‍♀️🤡🎪
Chi ha inventato Greta si è ispirato a Shining: "Vieni a riciclare con noi?"

via @FedericoDezzani
Read 24 tweets
The climate crisis poses *significant* financial risks to Amazon. And not just in the usual ways one expects, like disruptions to business operations.

What and how big are these risks? Investors need transparency on Amazon's risk assessment and management plans.

THREAD 👇

1/
The moral reason for climate action has deeply resonated with Amazon employees. Over 6,700 Amazon employees have *publicly* signed their name to our open letter asking for bold, immediate climate leadership.

2/
medium.com/@amazonemploye…
Yet, money talks. Financial risk talks. I've tried taking some stabs at the financial reasons for climate action and risks to investors the climate crisis poses, but it's been harder to wrap my head around.

3/
Read 36 tweets
Venghino signori, venghino. Non sapete quello che ho🎶
Venghino signori, venghino. Giuro che vi stupirò🎶

Venghino ai #FridaysForFuture di #GretaThunberg
💰😎🚙✈🛳🚀🥀

Venghino signori, venghino. Non sapete quello che ho🎶
Venghino signori, venghino. Giuro che vi stupirò🎶
Venghino in limousine o in volo spaziale suborbitale per il mercato commerciale? Ok, pensateci. Al ritorno invece suggerirei un bel viaggio spaziale in Starship per la gioia dei turisti danarosi petalosi d'ogni parte del globo, sempre così attenti al riscaldamento globale dei BBQ
Per compensare lo spreco di risorse e salvare il pianeta, invece, obbligo perentorio di sapersi moderare, morigerati, rottamando tutte le bianchine Fantozziane che inquinano l'atmosfera (anche se guidate 1 volta alla settimana da pensionati alla fame, alla guida col cappello).
Read 18 tweets
Very bad news indeed from Hong Kong, for democracy and for a viable planetary future. China's annual CO2 emissions now account for roughly 1/3 of the world total. What chance for #FridaysForFuture, #schoolstrike4climate or #ExtinctionRebellion there?
theguardian.com/world/2019/apr…
At a time when civil disobedience, mass movements, divestment and lawsuits seem much more promising to turn the tide on fossil fuel use than long-touted market mechanisms, this is a very dark turn of events indeed. Solidarity with the Hong Kong ☂️ #UmbrellaMovement #Occupy.
Erratum/correction tweet: I ran some numbers and China is responsible for closer to 1/4 than 1/3 of global emissions (data from 2016). Thanks to @Spartacus4NOW for making me check!
Read 3 tweets
Alle Jahre wieder ein Tiefpunkt: Die „Goldene Kamera“. Aus aktuellem Anlass möchte ich deshalb auch als #Fernsehrat noch einmal die Frage von @der_rosenkranz wiederholen, die dieser bereits 2017 gestellt hat: "Wieso sendet das @ZDF so etwas?" Ein Thread. 1/10
In seinem Artikel bei @uebermedien folgte darauf diese treffende Beschreibung der Show: "Eine überraschungsfreie Sendung, die von einem Zeitungsverlag organisiert wird. Zu Werbezwecken. Und mit öffentlichen Geldern gefördert." uebermedien.de/13729/goldene-… 2/10
Was die öffentlichen Förderungen betrifft, so erhielt die "Verlagswerbeshow" (© @der_rosenkranz) die letzten Male 150.000 Euro jährlich vom Hamburger Senat. uebermedien.de/25606/hamburge… 3/10
Read 10 tweets
Es gibt diverse Ressentiments gegenüber dem #FridaysForFuture-Movement. Schüler*innen wurden nur an den Demos teilnehmen, um nicht in die Schule zu müssen, mächtige Organisationen zögen die Strippen & eigentlich haben die ja alle gar keine Ahnung. Gefährlicher Nonsens (Thread 🔽)
Viele dieser Einlassungen sind so blöd, dass es nicht lohnt, sich damit näher zu befassen (siehe die Verunglimpfung als "Langstreckenluisa" in Bezug auf @Luisamneubauer, eine der Initiator*innen aus Deutschland). Bei anderen ist ein detaillierter Blick durchaus gewinnbringend (1)
Dunkle Mächte würden 'Fridays for Future' steuern, hinter @GretaThunberg stecke ein mächtiger Mentor, der ihr die Reden schreibe & die Inhalte einflüstere. Hierbei handelt es sich klassisch um verschwörungsideologisches Denken, das einhergeht mit einem generellen Ressentiment (2)
Read 16 tweets
So, ich habe mit meinen beiden Neffen (14 & 16 ) über die neue #Urheberrechtsreform der EU gesprochen. Ich versuche mal eine Zusammenfassung:
Sehr großes Aufregerthema. Sie empfinden es als Unverschämtheit, dass "da alte Menschen über Dinge entscheiden, die sie nicht verstehen &
die sie hassen, weil sie da selbst nicht vorkommen."
Halten es nicht für unwahrscheinlich, dass "das Internet gekillt werden soll, weil die Politiker uns dumm halten wollen" (Das scheint sehr ernsthaft in YouTube-Kommentarbereichen debattiert zu werden.)
Das sehe man doch auch an der Greta - ohne das Internet (gemeint ist damit v.a. YouTube & WhatsApp) hätten sie nie von der erfahren. In "den Medien" wäre die ja erst jetzt, wo es von Schülern selbst gemachten #FridaysForFuture gebe.
Read 15 tweets
In genau zwei Monaten ist Europawahl. Etwas, das vor allem junge Menschen noch vor ein paar Jahren nicht wirklich gekümmert hätte. Doch Dank #Artikel13 ist nun alles anders.

Ein Thread:

In zwei Monaten kann eine Menge passieren. Die neue Staffel Game of Thrones wird uns...
...beschäftigen, wer wird den eisernen Thron am Ende besteigen? Der neue Deutsche Meister der Bundesliga steht seit einer Woche fest, werden es die Bayern machen oder doch der BVB? Das Wetter wird vielleicht freundlich sein, die Sonne lockt, neue Nachrichten werden in den...
...Vordergrund drängen. Der Furor, der heute in voller Wucht über die Entscheidung des EU-Parlaments zur Urheberrechtsreform hereinbrach, kommt einem nach zwei Monaten vielleicht nur noch wie ein kleines Feuerchen vor. Wieso sich gerade junge Menschen aber am 26.05.2019...
Read 13 tweets
Es gibt viele Stimmen, die sich kritisch zu #FridaysForFuture äußern. Ich möchte mal hier beschreiben, was sich seit der Teilnahme der Tochter (12) an der Demo am 15. März verändert hat bei uns zuhause.
Die Tochter hat aufgehört Fleisch zu essen. Und reflektiert stark wo wir uns noch umweltbewusster verhalten können. Wir haben bei Milch und Saft nun auf Mehrwegflaschen umgestellt.
Weil ich monatlich einmal beruflich nach München fahren muss, was ich bislang mit dem Auto getan habe, habe ich mir eine Bahncard 50 gekauft und werde dafür ab sofort Zug und Bahn verwenden. Es ist zeitaufwändiger, umständlicher, billiger und spart CO2
Read 9 tweets
The strike for climate on 15th March ran in over 120 countries (and in over 2,000 places), with a global estimated attendance of 1.5m. It had an estimated attendance of 20,000 in London (and thousands upon thousands throughout the UK).

#FridaysforFuture
#Strike4Climate
It was and is an incredible, inspiring and extremely news-worthy issue, especially as it's been led by young people, organised by young people, but is galvanising adults to pay attention.
The fact that @BBC could barely be bothered to give it any focus in their TV news programmes (in many cases not even mentioned at all) or in online news (see @BbcClimate for its prominence, or lack thereof online) is an absolute disgrace.
Read 6 tweets
Diese Diskreditierungsversuche von #FridaysForFurture aus der (deutschen) Politik machen mich so wütend, dass ich jetzt mal einen Sonntagmorgenthread dazu ablassen muss. 1) Verweis auf die Schulpflicht: Ich halte die allgemeine Schulpflicht insgesamt für eine gute Sache, aber >
> für dieses Argument wird sie instrumentalisiert - u. a. von denen, die es seit Jahrzehnten (!!) nicht nur nicht hinbekommen, die Schulen zu erfolgreichen Lernorten für alle zu machen, sondern die es offenkundig überhaupt nicht juckt, wie viel Unterreicht wegen Lehrkraftmangel >
> sowieso ständig ausfällt. Ich brauche nur an die Diskussion mit einem Bremer Lokalpolitiker zu denken, der mir allen Ernstes erklärt hat, Eltern würden den Unterrichtsausfall überschätzen, seine Statistiken zeigten, dass Unterricht zu 98 % stattfinden könnte. 2) Seit Beginn >
Read 13 tweets
interessant zu beobachten, wie die leut die sich hauptsächlich im politischen spektrum zwischen neos, övp, fpö & team stronach (a.d) tummeln, (oder wie der @StefanHechl präziser schreibt „diverse alte weiße männer“) versuchen den spin für die #FridaysForFuture zu finden [thread]
[1/9]
denn der wär wohl sowas wie der heiliger gral für berater: wie schafft man es 1 bewegung schlecht aussehen zu lassen, die
1)die wissenschaft auf ihrer seite
2) unwiderlegbare & die besseren argumente
3) keine hidden agenda hat und
4) aus kindern & jugendlichen besteht
?
[2/9]
die frage für die ist also im wesentlichen: "wie hau ich am besten auf kinder hin, die ein legitimes & erwiesenermaßen äußerst wichtiges gesellschaftliches anliegen vertreten?" (pr/politischer berater=traumjob tbh)

hier kurz ihre bisherigen antwortversuche zusammengefasst:
Read 11 tweets
Contemplating the end of the world with Extinction Rebellion (@ExtinctionR). #globalwarming #bindingchaos #ClimateStrike radionz.co.nz/news/national/…
Millions of students in over 100 countries led one of the largest Climate Change protests in human history. Massive international school walkout to demand planetary transformation. #globalwarming #bindingchaos #ClimateStrike commondreams.org/news/2019/03/1…
"World leaders are losing the window to act, but we are not gonna stand still watching their inertia.” @GretaThunberg #FridaysForFuture #globalwarming #bindingchaos #ClimateStrike
Read 4 tweets
[thread]

Ein paar Worte zu den "Schülerprotesten", bei denen jetzt ja nun spekuliert wird, ob das nicht fremdgesteuerten Marketing-Maschinen sind, jetzt wo man ja nur noch schlecht leugnen kann, dass es den Protest überhaupt gibt.

#saveyourinternet #fridaysforfuture
In unserem Orga-Kernteam sind in etwa 12 Leute. Davon sind 1/3 noch nicht volljährig und 1/3 unter 25. Selbst für das jüngste Drittel ist Arbeiten im Team eine völlige Selbstverständlichkeit. Sie übernehmen unaufgefordert Baustellen, fahren herum, flyern, erledigen Einkäufe.
Unser jüngster ist 13. Er hat auf die bloße Ankündigung, dass wir Bündnispartner suchen, ein Google-Sheet angelegt und in etwa alle Presse- und Parteienkontakte rausgesucht, die in Ö relevant sind. Dazu eine mehrseitige Liste alle bekannten österr. Youtuber. Einfach so.
Read 7 tweets
Eigentlich wollte ich nichts zu #FridaysForFuture schreiben, weil ich mich als Lehrerin zur Neutralität verpflichtet fühle. Aber manche (Politiker)Tweets, die mir in die TL gespült werden, sind einfach so lächerlich, dass ich nicht an mich halten kann...
Natürlich können SuS freitags demonstrieren gehen, ohne dass sie ihre berufliche Zukunft aufs Spiel setzen. Sie können bei L nach dem verpassten Stoff fragen, nacharbeiten, für die Klausur lernen. Dann klappt das auch mit der guten Note.
Tatsache ist, dass SuS, die keinen Bock haben, schlechte Berufsaussichten haben, egal ob sie Freitags mal streiken oder nicht. Es gibt SuS, die ständig schwänzen, keine HA machen, nicht lernen, die man einfach nicht zu packen bekommt. Die, die noch nicht verstanden haben, dass...
Read 8 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just three indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!