Discover and read the best of Twitter Threads about #allesdichtmachen

Most recents (24)

Mehr Tests als Getestete, 0 von 24999 gemeldeten Tests waren positiv.

Währenddessen: Die Tourismus-Modellregionen konnten nur mit Luca- und Testpflicht wieder Geld verdienen. Also ganz und gar kein Druck auf einen Testanbieter, eine offenbar ganz simple Manipulation vorzunehmen.
(Habe mit der Familie vor kurzem Ferienhaus-Urlaub in einer Modellregion gemacht. War toll, aber das Schutzkonzept erschien löchrig, nur die Testpflicht gab Beruhigung. Und jetzt erfährt man, dass es da offenbar keine Qualitätsstandards gibt.)
zeit.de/2021/21/corona…
Stellt sich heraus: Wenn Du jedem erlaubst, Corona-Freifahrtscheine auszuhändigen, händigen auch mal manche jedem Corona-Freifahrtscheine aus.
Read 5 tweets
Ach und jemand hatte die geniale Idee, dass wir die Apps alle im playstore so zu bewerten, wie die es ALLE verdient haben, damit geht die Aktie in den Keller und wir sitzen am langen Hebel 💪💪💪💪💪💪💪💪💪💪💪💪💪💪 Also, bewertet jeden Appanbieter die uns zensieren,
absolut genau so wie Sie es verdienen 👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎 DENKT ALLE DARAN, GELD REGIERT DIE WELT ‼️‼️‼️ ALSO LASST UNSER GELD REGIEREN💣💣💣💣💣💣 Denkt auch an Banken, Stadtwerke usw. Einfach alles was mit unserem Geld zu tun hat 💣💣💣💣💣💣💣💣💣
Vergesst nicht die GEZ Sender usw, Zeitungsapp, bei YouTube usw. Alle, die JETZT DRINGEND eine Bewertung brauchen, sollen die genau so kriegen, wie die mit uns verfahren! WIR SIND VIELE, DIE NICHT ‼️‼️‼️‼️♥️♥️♥️♥️♥️♥️♥️♥️♥️♥️#reitschuster #epochetimes #news24 #Neverforgetniki
Read 4 tweets
Alle, die neu bei mir sind, ich liefere von Zeit zu Zeit einen #Servicetweet zu Themen rund um C19, um stichhaltige Argumente in der aktuellen Debatte zu liefern.

Jede/r kann sich bedienen und ist angehalten, diese Informationen zu verbreiten.

Hier geht es zur Bibliothek:

/1
Read 4 tweets
1/20

Modellierer des Schreckens - eine kleine #Corona-Serie

Folge 5: Cornelius Römer

Seriosität: 🔴⭕️⭕️⭕️⭕️
Treffsicherheit: 🔴🔴⭕️⭕️⭕️
Faule-Ausreden-Faktor: 🔴🔴🔴🔴⭕️

Cornelius Römer ist der bunte Vogel unter den Corona-Modellierern.

Er ist ...

@welt
2/20

... Selfmade-Epidemiologe.

Er wird in den Medien als Experte interviewt (etwa hier von @DIEZEIT: zeit.de/2021/15/corona…).
3/20

Zugleich tritt der als Gelegenheitsjournalist auf (der, ungewöhnlich genug, gemeinsam (!) mit @Tagesspiegel-Autoren Artikel verfasst: interaktiv.tagesspiegel.de/lab/simulation…).
Read 20 tweets
#Servicetweet #Angst #Medienmitteilung

#Allesdichtmachen ist nun eine Weile her. Thema war hier u.a. das mediale Angst- und Panikschüren.

Im Folgenden wird zu sehen sein, dass sich dieser Vorwurf anhand zweier Studien gut belegen lässt.

Ein Thread.

/1


Schon 2020 hatten zwei Passauer Wissenschaftler geschlussfolgert, dass die Corona-Berichterstattung einen massenmedialen „Tunnelblick“ erzeugt hätte.

Sie werteten 90 Sendungen aus („ARD Extra“ und „ZDF Spezial“) und stellten fest, dass durch die

/2


pnp.de/lokales/stadt-…
hier getroffene Bilder- und Informationsauswahl ein permanentes Krisen- und Bedrohungszenario erzeugt wurde. Diese Einschätzung wurde prompt zurückgewiesen von Vertretern des ÖRR.

Tatsächlich gibt das Setting streng genommen nur Aufschluss zum

/3


welt.de/vermischtes/ar…
Read 16 tweets
Damage Control by @Tagesspiegel: After their shitshow VS #allesdichtmachen they are backpaddling - livestream (starting now), @glr_berlin started a "framing attack" on @dtrickb+the others involved in the project, backfired. Can't #CancelCulture 53 artists.
app.sli.do/event/d5fylxlp…
why are you such noobs? @Tagesspiegel

The audio quality of the stream is equal-tier to Bollywood movies from the 1930s.
Read 4 tweets
Gleichschaltung, Ermächtigungsgesetz, Faschismus. Ex-Anthroposoph und Homöopath Dr. Steffen Rabe über staatliche #Coronamaßnahmen.

Trotzdem ist der Impfgegner in der Anthro-Welt zwischen @Waldorfschule und @Erziehungskunst, @gesundheitaktiv und @individ_impfen beliebt.

Thread.
Rabe bastelt Wortschöpfungen wie #Coronoiker, #Bundesermächtigungsminister (Jens Spahn) oder #Vazinokratie. Er beklagt einen "bigotten Shitstorm" gegen #Allesdichtmachen. Deutschland vergleicht er mit dem totalitären Staat China.
Rabe ist neben Martin Hirte Vorsitzender im anthroposophisch geprägten Impfgegner-Verein "Ärzte für eine individuelle Impfentscheidung e.V."

Hirte publiziert im rechts-esoterischen #Kopp-Verlag, Rabe gibt Interviews bei der Verschwörungs- und FakeNews-Seite #Rubikon.
Read 13 tweets
Fünfzehn Monate Pandemie - und die Kulturfunktionäre haben nichts dazugelernt. Der Architekturhistoriker Nerdinger muss doch Burckhardts "Cicerone" kennen, "Eine Anleitung zum Genuss der Kunstwerke Italiens". sueddeutsche.de/muenchen/muenc… Image
Nerdinger ist übrigens Experte für NS-Architektur. Soviel zu seinen Maßstäben in Sachen "Erschrecken" und Menschenwürde. Image
Suggestive Frage, unsägliche Antwort. - Der aus der Öffentlichkeit verbannte Liefers wird bestimmt demnächst in die Akademie gewählt. Image
Read 8 tweets
Der Star von "Babylon Berlin", und offenbar Mitinitiator von #AllesDichtMachen, #VolkerBruch hat laut @netzpolitik einen Mitgliedsantrag bei der Querdenker-Partei "Die Basis" gestellt. Dass sich die Video-Aktion wie von Querdenkern anhörte, war wohl wirklich kein Zufall.
Quelle Netzpolitik: netzpolitik.org/2021/allesdich…

Hintergrund "die Basis": volksverpetzer.de/analyse/diebas…

Viele weitere Querdenker-Verbindungen von #AllesDichtMachen: volksverpetzer.de/aufklarer/brue…
Read 3 tweets
#allesdichtmachen

Tom Bohn schreibt in der @welt vom "neuen McCarthyismus" und nimmt damit den Antizionisten und BDS-Relativierern einen ihrer Kampfbegriffe. Dass es McCarthy hierzulande nie gab, geschenkt. Aber wer die Aktion mit den Narrativen der

welt.de/kultur/plus230…
Pandemieleugner mit vorab eingebautem "Shitstorm" (wann bekomme ich mal den "Shitstormtrooper"?) mit der Ausbürgerung des verehrten Wolf Biermann vergleicht...
Neben McCarthy geht es um seine Buddys (als Beleg seiner Überzeugungen), darum, dass Moritz Bleibtreu der Allerbeste
ist und der Tagesspiegel ihn verleumde (Tom, gibt Presse- und Strafrecht, wenn Du Verleumdung schreibst, denken alle, der Moritz klagt gleich), und dass es für Tom keinen Riss in der Filmwelt gebe.
Zwei Absätze hätten auch gereicht.
Read 4 tweets
Das bringt es ziemlich auf den Punkt. Von Anfang an war es das Ziel, die Intensivstationen nicht zu überlasten.

#FlattenTheCurve war in aller Munde und hatte genau das zum Ziel - Die Welle in die Länge ziehen um nicht über die Kapazitätsgrenze zu gelangen.

#Covid19at
Es wurde von natürlicher Herdenimmunität schwadroniert - der schwedische Weg diente vielen als Vorbild.

Anfangs wusste man noch nicht so viel über die Krankheit, außer dass es zu einem Lungenversagen führt.

Von einer Impfung konnte man nur träumen.
Auch ich verstand damals noch nicht viel von der Pandemie und fand die Argumente für FlattenTheCurve plausibel. Nach der ersten Welle hatte ich gemischte Gefühle. Ich habe einige schwere Fälle erlebt, die meisten sind gestorben.
Read 18 tweets
#WE0105

Björn Banane und der Busfahrer laufen, während sie den Autotune-Song singen (Achtung, Musikerpolizei). "Sie laufen", so verzückt Martin Lejeune (Nicht-Journalist). Nun sogar "Weimar marschiert".
Alle rufen verzückt: "Frieden, Freiheit, keine Diktatur".
"Jetzt kommt Polizei." Der hilfreiche Nicht-Journalist zu einem Polizisten: "Sie haben ihre Waffe verloren."
Sieht so aus, als würde die Polizei etwas härter zugreifen als sonst üblich. Es heißt bereits "Der Kessel von Weimar."
Die Polizei erklärt per Lautsprecher, sie würde die "illegale Versammlung" nun auflösen. Rufe "Faschisten". Über Megaphon "Art. 20 Abs. 4". Polizisten, die die Pflicht zum Widerstand hätten. Lejeune muss zugeben, dass er keinen Presseausweis hat.
Alles schon bekannt, nichts neues
Read 42 tweets
1/ Vielleicht wollt ihr ja wissen, wie es mit #allemalneschichtmachen weiterging? Doc Caro und ich sind uns am Mittwoch abend bei @sterntv begegnet und kamen ins Gespräch. Ich sagte: Klar würde ich ne Schicht machen. Aber nicht, um mich zu entschuldigen.
2/ Sondern weil es mich interessiert. Ich interessiere mich von Berufs wegen für alles. Ausserdem war ich Zivi, ich bin mit einer behinderten Schwester aufgewachsen, ich kenne Pflege. Ich würde es auch nicht als Show mit Kameras machen, die überall im Weg herumstehen.
3/ Vielleicht würde ich ja selber nur im Weg herumstehen. Und vielleicht sollten wir beide mal 'ne Schicht machen in der Kinderpsychiatrie. Die laufen nämlich auch gerade voll und machen Triage. Und darüber sehe ich nicht so viele emotionale Berichte in den Medien.
Read 11 tweets
#Illner 2021-04-29

Ich bin Team #MaiLab. Und ich bewundere @maithi_nk für ihre Klugheit, Eloquenz und Zurückhaltung. Die gegen sie gestern losgetretene Erregungswelle sagt alles über #allesdichtmachen, was man neben den Lügen der Protagonisten

wissen muss.

Und nun zum Thema. Dass die Diskurstrategie von Liefers oder Brüggemann Vorbilder hat, habe ich bereits erwähnt. Nehmen wir ein weiteres Beispiel.
Liefers hat zuerst erklärt, Ironie sei möglicherweise kein Mittel für Kritik (als würden Satiriker nicht die mit der "spitzen Feder" genannt werden, weil sie genau treffen), in der Sendung dann, der Clip sei zu kurz für "Differenzierung", und er räumt damit ein, dass der Clip
Read 12 tweets
Thread zu einem der letzten Beiträge von Reitschuster, bei der nur ganz unten im Artikel "hingedeutet" wird woher diese Story stammt.

Ich habe mal ein wenig recherchiert und unter anderem einen Beitrag auf Niederländisch gefunden (ninefornews.nl/ic-verpleegkun…) der unter Anderem dann auch ein weiteres Bild von Tine zeigt und eine Quelle (Facebook: facebook.com/tina.bohlander)
Auf diesem Facebook-Account nennt sich die gute Frau "Tine Wagatz" - in der URL steht aber "Tina Bohlander".

Eine gewisse "Tina Bohlander" scheint in einem Klinikum Saarbrücken zu arbeiten - ob es sich um diese Person handelt weiß ich nicht.
Read 14 tweets
Ich kann das nicht mit ansehen im Moment, wie hier gegen @JanJosefLiefers gehetzt wird. Thread: #Liefers und ich sind seit vielen Jahren gute Freunde. Daher nimmt mich das Gehetze schon sehr mit, das könnt ihr mir glauben. Ihr könnt mir auch glauben, dass ich nachdem ich die ->
#allesdichtmachen-Aktion gesehen habe, ihm sofort direkt meine Meinung gesagt habe, dass ich sie beknackt finde. Wir haben uns darüber ausgetauscht und sind immer noch Freunde, obwohl unsere Meinung darüber grundverschieden ist. Ich sehe ein Problem bei dem Gehetze: Ich kenne ->
ihn und es tut weh, wenn einige Hetzkommentare ihm fehlende Empathie und Dummheit unterstellen. Er ist weit davon entfernt. Er ist ein witziger, eloquenter und einfühlsamer Mann mit dem man tolle Unterhaltungen haben kann. Die Pandemie ballert bei uns allen rein. Die Nerven ->
Read 10 tweets
Mir haben auf Facebook mehrere Leute das Interview mit #allesdichtmachen-Dietrich Brüggemann auf nTV angepriesen, da würde ich erkennen, warum die Aktion gar nicht so schlecht sei.

Ich finde das Interview hingegen ziemlich entlarvend und kaum entlastend...

Kurzer Thread
Mein Bild ist jetzt, dass der Mann leider sehr wenig Ahnung von Gesundheitsvorsorge und Verkehrspolitik hat und ich vermute aufgrund seiner absurd selbstbewussten Sprache, dass er damit viele Menschen überzeugen konnte, seiner Sache eine Stimme zu geben.
Zitat:
"Das, was wir mit Corona machen, können wir mit allem machen. Wir können den Autoverkehr komplett einstellen, dann haben wir keine Verkehrstoten mehr. Wir könnten alle möglichen drakonischen Maßnahmen treffen, damit niemand mehr Krebs kriegt"
Read 11 tweets
Da steht Marcus Fuchs, pöbelt seine Meinung über den Platz aber #Meinungsfreiheit gäbe es ja angeblich nicht mehr. Wie so oft bei Rechten & #Verschwörung​sideolog*innen verwechselt er die Freiheit eine Meinung zu äußern mit der Akzeptanz dieser Meinung. 1/5 #FghtQrdnkn #DD2604
In ihrer radikalen Verblendung wollen #Querdenker*innen einfach nicht wahr haben, dass ihre Meinung in großen Teilen der Bevölkerung - zum Glück - nicht geteilt wird. Deswegen nimmt ihr missionarischer Eifer bisweilen auch skurrile Züge an. 2/5 #FghtQrdnkn #DD2604
Fuchs wettert über den Umgang mit den Schauspieler*innen, die die unsägliche #allesdichtmachen-Kampagne gestartet haben. Seine Vorrednerin wertet er aber gnadenlos ab & behauptet einfach pauschal, „diese Frau“ habe gar keine Argumente. 3/2 #FghtQrdnkn #DD2604
Read 6 tweets
1/76: This is a very opinionated Artist’s Reflection on the social media coup d’état #allesdichtmachen (#closeeverything) and the current status quo of the current political media-landscape within the digital realm.

A thread ⬇️
2/76: In particular I reflect on the excellent Twitter-thread by Dietrich Brüggemann (@dtrickb), covering the orthodox PR think tank-diversion tactics and framing-narratives, he played an integral part (director) in the production of said ‘Gesamtkunstwerk’.
3/76: Dietrich Brüggemann analyses the digital social media-realm, which is riddled with paid opinion trolls, forum spies, controlled opposition integrity-sabotage tactics/traps & political framing.
Read 78 tweets
In einigen Videos von #allesdichtmachen wurde das Narrativ einer angeblich "gleichgeschalteten" Presse verbreitet. Das hat mich immens geärgert, denn ich bekomme regelmäßig Drohungen von Leuten, die solche Geschichten glauben und meinen, ich sei Teil einer Verschwörung. (1/x)
Teilweise heißt es da, ich wirke ja ganz nett, aber "die da oben" würden mir ja sagen, was ich in Interviews zu sagen hätte... Kritik wird regelmäßig kurzerhand zum Teil der Verschwörung erklärt – eine ganz billige Strategie um sich mit Gegenargumenten nicht befassen zu müssen.
Kritik, die ich äußere muss mit so einem Weltbild quasi nicht mehr ernst genommen werden, weil ich "das ja sagen muss". Mir wird jegliche eigene Entscheidung abgesprochen. Ich werde nicht als eigenständige Person gesehen, sondern bin plötzlich "Agentin" der "gesteuerten Presse".
Read 10 tweets
Es geht mir nicht besser, wenn es anderen schlechter geht. Ich habe nichts davon, wenn die MacherInnen von #allesdichtmachen keine Jobs mehr bekommen.
Das gibt mir nichts, ich verspüre da auch keine Genugtuung.
Es war einfach eine unfassbar dämliche Aktion.
Die Reaktionen hier in der Klinik reichen von Verständnislosigkeit bis Resignation. Die Realität der Pflegekräfte ist so meilenweit entfernt von dem Leben dieser SchauspielerInnen.
Diese Aktion hat für niemanden etwas Gutes bewirkt.
Die Aktion treibt einen weiteren Keil zwischen Gruppen, fördert Hass, spaltet und polarisiert. Es ist gesellschaftliches Gift was da versprüht wurde. Was denkt man sich dabei, wenn man sowas macht?
Es ging nie um einen Dialog, wenn überhaupt um einen Monolog.
Read 18 tweets
#allesdichtmachen (Thread)
Heute habe ich mich dazu entschlossen, euch etwas ganz Persönliches zu erzählen. Etwas, was mich seit dem Auftauchen dieser unsäglichen Videos nicht loslässt und was vielleicht auch erklärt, warum sich Menschen davon so abgestoßen und verletzt fühlen.
Dies sind zwei sehr persönliche Fotos. Eines zeigt mich, wie ich an der Hand meiner Mutter meine ersten Schritte mache. Das andere zeigt meine Hand, die die Hand meiner Mutter an ihrem letzten Tag hält.
Ich habe meine krebskranke Mutter über 6 Wochen lang auf einer Palliativstation sterben sehen. Das war vor der Pandemie.
Ich konnte jeden Tag - den ganzen Tag und die Nacht - bei ihr sein, wann immer ich wollte.
Read 24 tweets
Ben #Becker fragt nach Morddrohungen an die #allesdichtmachen Schauspieler, was eigentlich aus unserem Land geworden ist? Ich würde ihm das gern beantworten. Ein Thread.
Die 50 Schauspieler und der Regisseur #Brueggemann machen gerade die unangenehme Erfahrung, dass Meinungsfreiheit in 2021 nur noch für die „richtige Meinung“ gilt. So kann man sich zwar als Andersdenkender gerade noch äußern, nicht aber ohne krasse Konsequenzen für
Beruf, Privatleben und gesellschaftliche Existenz. Dabei ist es relativ egal, ob es um die Coronakrise, die Asylfrage, das Klima oder irgendein anderes Thema mit politischer und gesellschaftlicher Bedeutung geht. Dahin sind wir auf einem ganz einfachen Weg gekommen:
Read 10 tweets
In der @WELTAMSONNTAG erinnert man heute an die Reaktionen der SED-Propagandisten auf die Ausbürgerung Wolf Biermanns. Und ich dachte: Das ist doch übertrieben.

Bis ich auf diese Petition aufmerksam gemacht wurde:

change.org/p/intendantinn…
Dort tragen »diese Schauspieler/innen aktiv zur Spaltung und Entsolidarisierung der Gesellschaft bei, indem sie höchst verwerfliche sozialdarwinistische und nationalsozialistische Narrative adaptieren.«

Das ist nahe an den Faschismusvorwürfen der SED gegenüber Dissidenten …
… und den Medien des freien Westens. Aber es kommt noch besser. Die Initiatoren holen ihren inneren Stalinisten heraus:

»Die an dieser Aktion beteiligten Schauspieler/innen dürfen nicht durch den von uns allen finanzierten Rundfunkbeitrag für ihre "Haltung" belohnt werden.«
Read 9 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!