Discover and read the best of Twitter Threads about #Übersterblichkeit

Most recents (13)

.@Karl_Lauterbach sprach heute in der #Bundespressekonferenz über die #Sommerwelle, die vor uns liegt: „Das überrascht uns nicht, wir sollten in den kommenden Wochen von sehr hohen #Inzidenz|en ausgehen. Wir nehmen die Sommerwelle ernst.“
@Karl_Lauterbach „Gründe dafür: #Omikron-#Varianten verlaufen harmloser, viele in 🇩🇪 sind geimpft & es gibt nun viele Genesene. Vor allem diejenigen, die von der #Variante BA.2 genesen sind, sind relativ gut gegen #BA5 geschützt. Für BA.1-Genesene gilt das nur eingeschränkt“, so @Karl_Lauterbach.
@Karl_Lauterbach .@Karl_Lauterbach sagte: „Trotzdem sollten wir die #Sommerwelle nicht begrüßen, die #Infektion ist keine Gratis-#Impfung. Wir haben jeden Tag 50 bis 130 #Todesfälle und eine deutliche #COVID-bedingte #Übersterblichkeit, vor allem bei den Ü60-Jährigen.“
Read 5 tweets
Die vergangenen Tage habe ich nun fleißig in die Tasten gehauen, um zu erklären wie schlecht das Modell der @WHO zur #Übersterblichkeit ist und dass der ganze Vergleich der WHO von hinten bis vorne nicht stimmt und dass das Modell ganz schräg ist und überhaupt….. Aber: 1/n
Die schwierigere Aufgabe ist es, eine brauchbare Modellierung zu machen, wie es nun wirklich ist oder war: Hat Deutschland oder das Eldorado der „Liberalen Virologen“™ Schweden die Pandemie besser gemanaged im Sinne einer geringeren Übersterblichkeit? 🧵 2/n
Und zuerst die üblichen Modellierer-AGBs: Übersterblichkeit beruht auf einer Annahme, wie viele Menschen ohne das Auftreten des nCoV2 in 2020 und 2021 gestorben wären. Dazu gibt es verschiedene Ansätze und ich mag es einfach und übersichtlich… 3/n
Read 33 tweets
Die Zahl der #COVID19-Toten steigt wieder. Sind diese Menschen wirklich an #Corona gestorben oder waren sie nur zufällig infiziert? Es sind viel zu viele, als dass Corona bei ihrem Tod keine Rolle gespielt hätte. Analyse mit @fin @s_muellerhansen @SZ sz.de/1.5559285 (1/4)
Im Durchschnitt der vergangenen Jahre sind in KW13 17.000 Menschen ü59 Jahre gestorben. Bei der aktuellen #Inzidenz von ca 1000 in dieser Altersgruppe wären demnach 170 #Corona-positive Todesfälle pro Woche zu erwarten. Es sterben aber derzeit 1500 Menschen ü59 pro Woche. (2/4)
Die #Übersterblichkeit steigt gerade wieder. Zwar ist jedes Jahr ein leichter Anstieg zu erwarten, weil die Bevölkerung altert. Doch erneut fällt in diesem Winter wg der Pandemiemaßnahmen die #Grippe quasi aus - eine Krankheit, die in manchem Jahr sehr viele Tote fordert. (3/4)
Read 4 tweets
Wenn man die Zahl der #Coronatoten erwähnt - momentan Ø 210 täglich - kommt immer mal wieder die #Übersterblichkeit ins Spiel. Hier sogar in der Variante, dass eine Betrachtung der Sterbezahlen ohne Übersterblichkeit "unredlich" sei (und selbst zeigt er nur einen Ausschnitt).
Ich verstehe nicht, was das soll. Es geht um eine Beurteilung der Auswirkungen der #Pandemie. Das Maß ist hier die Zahl der Toten am Tag. Diese ist gut zu ermitteln und erstmal nicht von anderen Parametern abhängig.
Die #Übrsterblichkeit ist dagegen von vielen Faktoren abhängig.
Zum einen spielt der Vergleichszeitraum eine Rolle. War die Sterblichkeit in den vorherigen Jahren hoch oder niedrig, z.B. wegen schweren Epidemien oder deren Ausbleiben? Wurden demographische Effekte beachtet?
Zum anderen ist die momentane #Übersterblichkeit abhängig davon...
Read 7 tweets
Die Entwicklung der Todes, ICU und Hospitalisierungszahlen in #Dänemark in der #Omicron-Welle ist alarmierend

Und das trotz einer Impfquote von >80% und einer Boosterquote von fast 60%

Ein 'durchlaufen lassen' wird sich in Österreich und Deutschland nicht ausgehen

1/n
Noch nie mals in der gesamten Pandemie war die #Übersterblichkeit in #Dänemark so hoch wie in der #Omicron Welle

Dies ist zutiefst bedrückend: Hier sterben Menschen die man mit beherzten Maßnahmen hätte retten können!

2/n
Die Krankhaus und ICU Aufnahmen steigen auch weiterhin ungebremst

Die Anzahl der Menschen die aufgrund CoViD im Krankenhaus behandelt werden überschreitet bereis jetzt den bisherigen Höchstwert der Pandemie

NB: Right truncation (Meldeverzug) führt zu scheinbarem Peak

3/n
Read 6 tweets
1/4 Update KW52: Zwischen 1.11.21 und 2.1.22. sind mittlerweile 2223 Todesfälle mehr als erwartet aufgetreten. Zusammenhang zwischen #Übersterblichkeit und kantonaler #Impfquote (Stichtag 1.12.21, doppelt geimpft) ist signifikant (p=0.02). Image
2/4 Pro Prozent Zunahme der Impfquote sind 2.5 Todesfälle pro 100‘000 Personen weniger beobachtet worden.
Konkret: hätte der Kanton #SG die gleich gute Impfquote wie #BS, hätte man für den Kanton #SG in dieser Welle 113 Todesfälle weniger erwartet.
3/4 Übersterblichkeit ist nur ein Indikator. Das ganze Krankheitsgeschehen umfasst mehr. Übersterblichkeit ist aber methodisch robust. Hängt nicht davon ab, wie man testet und schliesst auch alle hypothetischen Nebeneffekte ein (z.B. von Impfung oder Massnahmen). ImageImage
Read 4 tweets
Der schwedische #Sonderweg von #Tegnell:
Eine #AITask-Analyse der Zusammenhänge
16.04.2020 - Der schwedische Staatsepidemiologe #Tegnell erklärte NRK.no seinen Plan, bis Mai 2020 in #Stockholm die #Herdenimmunität zu erreichen. Forscher aus #Schweden warnten Tegnell vor einer möglichen Katastrophe für die Bevölkerung nrk.no/urix/tegnell_-…
#Tegnell überzeugte die #Lövfen-Regierung, dass seine Strategie der #COVID-#Durchseuchung zur #Immunität führen könnte, und so die Bevölkerung vor einer möglichen zweiten Pandemie-Welle geschützt sein würde: Das #Experiment begann, mit #Stockholm npr.org/2020/04/26/845…
Read 27 tweets
Logik zum #Öffnungsplan der #Bundesregierung
Wo, wie und wie schnell infiziert man sich mit dem #Coronavirus? Solange die Regierung Entscheidungen - magels Datenlage - ohne Evidenz trifft, solange ist es Willkür, wann welche Bereiche geöffnet und andere geschlossen bleiben #Spahn
Die Mutante #B117 erreicht in diesen Tagen -in den ersten Bundesländern- ihre #Dominanz. #R steigt zeitgleich und die #Regierung erhöht per #Öffnungsplan die #Mobilität: B117, Öffnungsplan u. gesteigerte Mobilität sind drei Faktoren die logisch #R exponentiell beeinflussen können
Zeitgleich werden #Kitas u. #Schulen geöffnet, also die Versammlungsorte, vor deren Öffnung uns Experten und Ärzte aus #Israel u. Kanada warnen. Begründet wird die #Öffnung mit "Meinungen" von Wissenschaftlern, deren #Studien -manipulierte Daten- aus #Schweden zitieren #twlz #KMK
Read 243 tweets
Schwere Anschuldigung
Whistleblower veröffentlicht Emails, die beinhalten, dass ein Experte um #Tegnell absichtlich Daten zu COVID-Fällen in #Schulen u. Todesfälle von Kindern manipuliert haben soll, die Veröffentlichungen werden geprüft, hier Auszüge sciencemag.org/news/2021/03/c…
Offiziell soll die COVID-Pandemie in #Schweden nicht zu einem Anstieg der Todesfälle bei #Kindern geführt haben:
Die von #Malmberg erhaltenen E-Mails zeigen jedoch, dass #Ludvigsson im Juli 2020 an #Tegnell schrieb:
„Leider sehen wir einen klaren Hinweis auf eine übermäßige #Sterblichkeit bei #Kindern im Alter von 7 bis 16 Jahren, dem Alter, in dem Kinder zur #Schule gingen.“
Read 45 tweets
Der Twitterkanal von @destatis wird auch am Wochenende betreut. In letzter Zeit nimmt das Thema #Übersterblichkeit dort einen immer größeren Raum ein. Dieser Thread gibt einen Einblick in die Statistik der #Sterbefälle und schildert Erfahrungen vom letzten Wochenende. (1/15)
Das Statistische Bundesamt veröffentlicht vorläufige #Sterbezahlen nach Sterbedatum mit einem Verzug von ca. vier Wochen - gegliedert nach Geschlecht, Altersklassen und Bundesländern. Zusätzlich weisen wir auch die Zahl der #COVID19-Todesfälle vom @rki_de aus. (2/15)
In den Diskussionen über die Maßnahmen zur Eindämmung der #Corona-Pandemie spielt eine entscheidende Rolle, ob es durch Corona eine #Übersterblichkeit gibt oder nicht. Übersterblichkeit liegt vor, wenn die aktuellen #Sterbezahlen über dem Durchschnitt der Vorjahre liegen. (3/15)
Read 15 tweets
Heute sind #Homburg und #Bhakdi zum 2.Mal bei @ServusTVcom aus Österreich. Aus der letzten Sendung #Coronaquartett ist allerdings noch ein Hühnchen zu rupfen - eine faustdicke Lügengrafik!
(Monatsstriche von mir ergänzt) @SHomburQ
1/x
2/x
Mit dieser Grafik soll bewiesen werden, wie harmlos doch #Corona zur Grippe ist - nicht mehr Todesfälle als früher.
Stutzig bin ich geworden, weil ich den Verlauf 2020 sehr gut kenne (Link am Ende).
Also habe ich die Originalquelle besucht:
destatis.de/DE/Themen/Gese…
3/x
Wie man sieht, stimmt überhaupt nichts 😁!
Die 2018er Kurve ist irgendwie "verschoben" und die 2020er Kurve - nun ja - komplett gelogen🤷🏻!
Natürlich im Sinne der Verfasser!
Read 9 tweets
Zu Beginn der Pandemie stellte #Wodarg Behauptungen über #Corona, auf die sich #Pandemie-Leugner bis heute beziehen. Fünf Monate später sehen wir aber deutlich an den Zahlen: Er hatte Unrecht. volksverpetzer.de/corona/wodarg-… #Übersterblichkeit
Die Corona-Trolle sind ja lustig: "Hä? Aber bis auf eine Spitze im März und April sind ja nicht mehr Menschen gestorben! Volksverpetzer lügt!11elf"

Leute, das IST DIE ÜBERSTERBLICHKEIT. Wir haben die Pandemie gerade unter Kontrolle, das beklagt ihr doch an anderer Stelle selbst!
Nochmal: Dass die erhöhte Sterblichkeit ab Mai wieder weg ist, läuft parallel mit dem Funktionieren der Maßnahmen und dem Sinken der Fälle. Das widerlegt nicht die Übersterblichkeit va im April. Ist das so schwer zu verstehen..?
Read 3 tweets
Kann man mit echten Daten so lügen, dass das genaue Gegenteil bewiesen wird?
Im folgenden Thread werde ich beispielhaft untersuchen, was man mit offiziellen Daten und einer Grafik so anstellen kann.
#Corona #Covid19 #Covidioten #Wissenschaft
2/x Anlass und Hintergrund ist die These von Stefan #Homburg, dass die Pandemie keine Pandemie war bzw. vorbei ist, was er seit Monaten versucht zu beweisen und jetzt sogar mit seinem Verein in Zeitungsanzeigen kundtun will.
Achtung, es wird eine sehr detaillierte Betrachtung😄!
3/x
Das Spannende sind die minimalen aber sehr effektiven Möglichkeiten einer Manipulation des Aussageergebnisses. Hier zunächst der Link und ein Screenshot für die Ausgeschlossenen 😜:
Read 15 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!