Discover and read the best of Twitter Threads about #wasserstoff

Most recents (24)

Energiemarktforscher @MarcoWuensch @Prognos_AG :

"đŸ‡©đŸ‡Ș wird bei vollstĂ€ndiger Elektrifizierung Verkehr, GebĂ€ude & #Wasserstoff doppelt so viel #Strom verbrauchen wie heute (...) aber insgesamt nur noch halb so viel Energie, weil elektro effizienter ist."

wiwo.de/technologie/um

"auf jeden Fall muss zĂŒgig sehr viel #Wind - und #Solar KapazitĂ€t zugebaut werden. Je weniger, desto teurer wird der Strom spĂ€ter insgesamt"
wir brauchen:
1. viel mehr Wind und PV als PrimÀrenergie
2. zĂŒgigen Netzausbau
3. viel mehr Speicher f volatile #Erneuerbare
4. digitalisierte Netze/ flexible u netzdienliche #Strom Tarife
5. #Wasserstoff fĂŒr nicht direktelektrische Industrie
Read 4 tweets
/1 #Söders RegierungserklĂ€rung zum Klimaschutz - eine Einordnung aus wiss. Sicht: Er sagt: „die Wissenschaft ist die Basis & Grundlage, wie bei Corona“, benennt aber nicht das CO2-Budget Bayerns & ausreichende Maßnahmen, die zur KlimaneutralitĂ€t fĂŒhren. Die Quantifizierung fehlt.
/2 #Söder „Wir liegen in vielen/allen Bereichen vorne“ BundeslĂ€ndervergleich – Faktisch falsch laut @DIW_Berlin: nur in Solar & Bioenergie windindustrie-in-deutschland.de/f/ac9b/0/5ea01

/3 #Söder „Wir sollen die Chancen unseres Landes nutzen“: tun wir weiterhin nicht durch Beibehaltung des 10 H Windabstandes, der auf Basis von falschen Infraschalldaten eingefĂŒhrt wurde, wie @HolzheuStefan aufgezeigt hat und @peteraltmaier eingestanden hat
Read 13 tweets
Die đŸ‡ȘđŸ‡ș Öl- und Gasindustrie hat einen Report zum Thema #Wasserstoff beauftragt, zwei Grafiken daraus sind mir ins Auge gestochen. đŸ‘‡đŸ§”
"Technology-Diversification-Szenario": Pkw und leichte Nfz fast vollstÀndig batterielektrisch.

Die 15 Mio. Busse und Schwerlaster basieren dagegen fast vollstÀndig auf Wasserstoff.

Letzteres bezweifle ich stark, scheint aber wohl die letzte Hoffnung der Branche zu sein.
Im GebĂ€udebereich (RaumwĂ€rme + Warmwasser) sieht der Report 2050 fast keinen Platz fĂŒr Wasserstoff oder Erdgas.

Das ist nicht ĂŒberraschend, sehe ich auch so, bildet aber nicht das ab, was weite Teile der Gaswirtschaft öffentlich kommunizieren.
Read 5 tweets
Können wir grĂŒnen #Wasserstoff aus afrikanischen LĂ€ndern importieren?

Könnten wir. Zumindest wenn wir nun auch noch den letzten Funken Verstand verlieren wollen. Der Vorteil von #ErneuerbareEnergien ist doch gerade die UnabhÀngikeit. /TN
n-tv.de/wirtschaft/Kan

Wenn Russland sagt, wir drehen den Gashahn zu, dann stehen wir wie der Ochs vor'm Berg da.

Was bringt es, diesen Hebel nun #Marokko zu geben. die diplomatisch bereits jetzt schon unberechenbar sind? /TN
Um mir die Arbeit mit den vielen Kommentaren zu ersparen (Zeitmangel), hab ich hier mal ausgefĂŒhrt, warum ich das fĂŒr absoluten Mumpitz halte. /TN
Read 3 tweets
Das kann #Laschet unmöglich mit der #CSU abgesprochen haben.
Denn die macht Politik ausschließlich nach der Postleitzahl.
/PM
#CDU
Was ich damit meine?

Zum Beispiel möchte #Scheuer verhindern, dass der ach so teure Flughafen #BER ein internationales Drehkreuz wird.
Er fĂŒrchtet, dass mehr FlĂŒge nach Berlin bedeuten könnte, dass weniger nach MĂŒnchen fliegen.
/PM
berliner-zeitung.de/wochenende/wie

Auch sind seit 2018 die Ausgaben fĂŒr den Straßenbau in #Bayern unter #Scheuer ĂŒberproportional gestiegen.
/PM
rnd.de/politik/bayern

Read 6 tweets
Viel heiße Luft und ein paar wirklich gefĂ€hrliche Ideen - so könnte man das #Wahlprogramm der #CDU zusammenfassen. FĂŒr alle, die wissen wollen, was genau drin steht und warum die #Union die grĂ¶ĂŸte Gefahr fĂŒrs Klima ist - ein Thread. 👇 #BTW21
Die Union bemĂŒht sich noch nichtmal um Greenwashing: Statt Regeln fĂŒr #Klimaschutz gibt’s gleich ganz vorne ein "Entfesselungspaket fĂŒr die Wirtschaft" - dabei wĂ€re die Bevölkerung lĂ€ngst fĂŒr klare Regeln an Bord
So geht eiliger Klimaschutz bei der #CDUCSU: FĂŒr Klimaschutz möchte sich die Union dann erst ab nĂ€chstem Jahr dazu Gedanken machen, wie sie die bereits beschlossenen Sektorziele auch umsetzen können. đŸ€š ⏰
Read 12 tweets
#Altmaiers #BMWi möchte zukĂŒnftig Kohlekraftwerke nutzen, um Holz (Biomasse) zu verbrennen.
Der #Kohleausstieg wird also umgeleitet, mit drastischen Folgen.
▶Wald wird industrialisiert und zerstört
▶CO2-Ausstoß wird erhöht
▶Holzpreis steigt
/PM
#CDU
spiegel.de/wissenschaft/n

Holz selber stĂ¶ĂŸt mehr CO2 aus, als Kohle. Durch Neupflanzungen wĂŒrde es Jahrzehnte, wenn nicht Jahrhunderte dauern, um dies wieder aus der AtmosphĂ€re zu holen.

Der #Klimawandel wĂŒrde also beschleunigt.
/PM
Durch die dramatisch ansteigende Nachfrage zu decken (allein ein Kraftwerk in UK verbraucht mehr Holzpellets als in Deutschland momentan produziert werden).
Es wĂŒrde also Raubbau am Wald entstehen und der "Wald" noch stĂ€rker den BedĂŒrfnissen der Wirtschaft angepasst.
/PM
Read 6 tweets
Gerade trendet #Wasserstoff!
Wir wollen mal ausrechnen, welches Volumen an Wasserstofftanks man brÀuchte, um den deutschen Strombedarf durch drei Tage Regenwetter plus Windstille zu lupfen.

Ann.:
** Brennwert Wasserstoff: 33 kWh/kg
** Speicherung @ 700 bar (Druckgas) ~ 40 kg/mÂł
** Elektr. Leistungsbedarf (Zeitmittel) Deutschlands: 70 GW
** Wandlungseffizienz Strom --> Wasserstoff: 30 %
** W.e. Wasserstoff --> Strom: 60% (Gas+Dampf-Kombi-KW)
** --> Gesamtwirkungsgrad: 0.3 x 0.6 = 24% --> Aufrunden auf 25% (ein Viertel)
** Erratum!
Gesamtwirkungsgrad: 0.3 x 0.6 = 18%

Der Energiespeicherbedarf betrÀgt: W = 3 x 24 h x 70 GW = 5040 GWh ~ 5e9 kWh (5 Milliarden kWh)

Das bedeutet, das im Vorfeld 5e9 kWh / 0.18 = 28 Milliarden kWh erzeugt werden mĂŒssen...
Read 14 tweets
In welche Richtung gehen die kĂŒnftigen Antriebe von Lkw? #eLkw, #Wasserstoff, #eFuels? Der VCÖ hat in einem 8-seitigen Factsheet das vorhandene Wissen zu Energie- und Klimabilanz der verschiedenen Antriebe zusammengefasst. Ein #Thread
Die Treibhausgas-Emissionen des Lkw-Verkehrs haben sich in Österreich seit 1990 mehr als verdoppelt und sind noch stĂ€rker gestiegen als die Emissionen des Verkehrs gesamt. Neben vermeiden und verlagern von GĂŒtertransporten auf die #Bahn,sind Emissionen der Lkw stark zu reduzieren
Als mögliche Alternativen zu den Diesel-Lkw, die nicht nur viel #CO2, sondern auch große Mengen an gesundheitsschĂ€dlichen Schadstoffen ausstoßen, werden derzeit vor allem E-Lkw, Wasserstoff sowie E-Fuels diskutiert. Schauen wir uns zuerst die #Energiebilanz an.
Read 12 tweets
Die energieintensive #Industrie ist immer noch sehr fossil geprĂ€gt und muss seine #Emissionen mit Blick auf #Klimaziele drastisch senken. Daher legt das @bmu aktuell ein „Carbon Contracts for Difference“ #CCfD Programm zur Finanzierung klimaneutraler Produktionsprozesse auf (1/6)
Zielsektoren: Anfangs ist die Förderung auf Sektoren Stahl, Zement, Kalk und Ammoniak beschrÀnkt, kann aber perspektivisch auf weitere Sektoren ausgeweitet werden. (2/6)
Förderhöhe: ĂŒber "KlimaschutzvertrĂ€ge" (Laufzeit 10 Jahre) kompensiert der Staat die Mehrkosten des Betriebs von neuen, klimaneutralen Produktionsverfahren ggĂŒ fossiler Referenzroute (d.h. Differenz zwischen CO2-Vermeidungskosten des neuen Verfahrens und EU ETS - Preis). (3/6)
Read 8 tweets
Was hat die @spdde in Sachen #Energie und #Klimaschutz zu bieten? In diesem Thread gehe ich die wichtigsten Punkte aus dem Entwurf des Wahlprogramms durch. (1/x)
Es geht gut los: Die @spdde nennt 4 Zukunftsmissionen, gleich die erste lautet „klimaneutrales Deutschland“. Darin wird #Klimaschutz als Motor fĂŒr Erneuerung beschrieben, mit großen Chancen fĂŒr Wirtschaft und ArbeitsplĂ€tze. Spoiler: Leider bleibt das ziemlich unkonkret. (2/x)
Erstmal aber viele gute Punkte: Steigerung #Energieeffizienz, mehr Tempo beim #Stromnetz, Aufbau #Speicher, #Wasserstoff, Modernisierung WohngebÀude. Bis spÀtestens 2040 (bisschen spÀt) soll der Strom vollstÀndig aus #Erneuerbaren kommen. (3/x)
Read 16 tweets
Meine Bewertung des nĂ€chsten Programmentwurfs fĂŒr die Bundestagswahl: Hier gehe ich die VorschlĂ€ge der @Die_Gruenen zu #Energie und #Klimaschutz durch. Ein Thread (1/x): âŹ‡ïž
Zum Einstieg: #Klimaschutz ist das erste und eines der bestimmenden Themen des Programmentwurfs. Das 1,5 Grad-Ziel ist der Maßstab, fĂŒr @Die_Gruenen zĂ€hlt „jedes Zehntelgrad“. Gut! Trotzdem ein Spoiler: DafĂŒr fehlen einige wichtige Maßnahmen, dazu spĂ€ter mehr. (2/x)
Deutlich wird, dass #Klimaschutz ein Leitmotiv fĂŒr viele Politikfelder ist. Die wichtigsten Beispiele: #Lieferkettengesetz, HandelsvertrĂ€ge, Berichtspflichten von Unternehmen, Klimaaußen- und Finanzpolitik, der Vorschlag einer "#CO2-Bremse" fĂŒr alle Gesetze. (3/x)
Read 20 tweets
Auch @dieLinke hat den Entwurf fĂŒr ihr Wahlprogramm veröffentlicht. Was steht zu #Klimaschutz und #Energie drin? Und wie ist das zu bewerten? Ein Thread (1/x): âŹ‡ïž
ZunĂ€chst: Tolle Ziele, zum Beispiel #KlimaneutralitĂ€t bis 2035. FĂŒr alle wichtigen Bereiche werden konkrete Maßnahmen beschrieben. Erkennbar wird, dass @dieLinke die NĂ€he zur #Klimabewegung sucht. Gut! (2/x)
Bestimmendes Thema ist #Gerechtigkeit. Wer zahlt fĂŒr den Ausbau #Erneuerbarer? FĂŒr die energetische Sanierung von #GebĂ€uden? Den Aus- und Umbau von #Netzen? Hier möchte @dieLinke BĂŒrger*innen entlasten. Der Staat spielt eine starke Rolle und muss hĂ€ufig einspringen. (3/x)
Read 15 tweets
Die @fdp hat den Entwurf ihres Wahlprogrammes vorgestellt. Was bietet sie in Sachen #Klimaschutz und #Energie an? Und was ist davon zu halten? Eine Bewertung in diesem Thread (1/x). âŹ‡ïž
Nicht neu ist, dass die @fdp den #Emissionshandel fĂŒr die silver bullet des #Klimaschutz hĂ€lt. Damit Paris einhalten, striktes #CO2-Limit, das hört sich im Programm erst einmal gut an. Immer wenn ich mit @koehler_fdp diskutiere, nehme ich ihm die Ernsthaftigkeit auch ab. (2/x)
Es folgt das ABER: Der #CO2-Preis soll „einheitlich fĂŒr alle“ und „international abgestimmt“ sein. Warum? Um Unternehmen zu schĂŒtzen. Da gibt es also eine Bedingung: #Klimaschutz gerne, aber nur, wenn er nicht weh tut. (3/x)
Read 12 tweets
Das Heizkraftwerk West im Gutleutviertel in #Frankfurt kann klimaneutral werden.

Thread Image
Das #HKWWest deckt ca. 40 % des FernwÀrmebedarfs der Innenstadt. Die Blöcke 2 & 3 werden zurzeit mit Steinkohle aus Russland (und
den USA) verfeuert.

S.17
mainova.de/resource/blob/

Langfristig könnte das Kraftwerk mit wasserstofffĂ€higen Gasturbinen die KlimaneutralitĂ€t meistern. press.siemens-energy.com/global/de/pres

Read 8 tweets
Das #EAG ist fertig. Das heißt wir werden bis 2030 100% sauberen #Strom aus #Erneuerbaren Energien produzieren. Mit #Photovoltaikanlagen auf einer Millionen DĂ€cher, mit #Windkraft fĂŒr unser ganzes Land und mit naturvertrĂ€glichen #Wasserkraftwerken und #Biomasseanlagen. (1/4)
Und: jetzt kann jede*r Teil einer #Energiegemeinschaft werden und Strom nicht nur produzieren sondern auch teilen. D.h. die Tochter, kann in der eigenen Wohnung in Wien, den #Strom vom Elternhaus am Land verwenden. Damit sind wir Vorreiter in #Europa. #EAG (2/4)
ZusĂ€tzlich sichern wir die Zukunft unserer #Industrie indem wir z.B. in klimaneutralen Stahl investieren. DafĂŒr braucht es gute Rahmenbedingungen und Investitionen in Forschung. Daher stellen wir 500 Mio € bis 2030 fĂŒr die Herstellung von grĂŒnem #Wasserstoff zur VerfĂŒgung. (3/4)
Read 4 tweets
Letzten Freitag war ich beim Nationalen Wassersstoffrat in einer Anhörung zu Gast. Es ging um die Weiterentwicklung der Wasserstoff-Strategie und den Markthochlauf von #H2. Die Zusammenfassung meiner Stellungnahme im THREAD. (1/11)
Nur grĂŒner #Wasserstoff hilft wirklich fĂŒr KlimaneutralitĂ€t. Warum? Bei blauem und tĂŒrkisem #H2 gibt es immer Restemissionen. Blau & TĂŒrkis können deswegen nur Übergangslösungen auf dem Weg zur #KlimaneutralitĂ€t2050 sein. (2/11)
Ein Blick in unser Szenario #KlimaneutralesDeutschland2050 zeigt: Bis 2030 benötigen wir ordentliche Mengen H2: 64 TWh und bis 2050 432 TWh H2/PtL – fĂŒr Industrie, Energieversorgung im Winter in Zeiten ohne Wind sowie PtL fĂŒr den internationalen Flug- und Schiffsverkehr. (3/11)
Read 11 tweets
Kennt ihr schon #CeciliaPayne, die #Astrophysikerin, die herausgefunden hat, dass Sterne aus #Wasserstoff bestehen? @swr2wissen widmet ihr heute eine ganze Sendung und ich durfte ein paar Worte zu #Gender und #Wissenschaft beisteuern. Weitere Details dzu hier im Thread 👇 1/x
Eine wichtige Frage ist ja, warum #Forscherinnen wie #CeciliaPayne heute kaum bekannt sind - trotz der bahnbrechenden Erkentnis, die ihre Forschung zu Tage gebracht hat. 2/x
Dies hat, so meine These, mit #GeschlechterverhĂ€ltnissen in der #Wissenschaft zu tun. Der weit verbreitete Einwand, es gĂ€be einfach zu wenige #Frauen* – oder zumindest nicht genĂŒgend #Wissenschaftlerinnen ist hierfĂŒr ein Symptom. 3/x
Read 24 tweets
Wo auch immer du wohnst - #Dank 🧡der Stadtreinigung sind die Wege sauber.💩 Die MĂŒllabfuhr sorgt sich um deinen HausmĂŒll. Nur leider ist die Luft noch nicht ĂŒberall sauber. Deswegen fördern wir jetzt mit 30 Millionen đŸ’¶ umweltfreundliche kommunale #Wasserstoff-Fahrzeuge. âŹ‡ïž(1/3) Image
(2/3) „Wir wollen, dass đŸ‡©đŸ‡Ș DER Innovationsstandort fĂŒr 🟱 grĂŒnen Wasserstoff weltweit wird. Darin steckt ein Riesen-Potenzial fĂŒr den Schutz unserer #Umwelt & fĂŒr eine starke #Wirtschaft. Mein Appell an die Kommunen: Bitte FörderantrĂ€ge stellen", so Bundesminister @AndiScheuer. Image
(3/3) Ihr kĂŒmmert euch um Abfallentsorgung & Straßenkehrung und findet #Wasserstoff-Fahrzeuge auch super? Dann ab zum Förderantrag 📝👉bit.ly/2YWKgTR

â„čBis Jahresende soll es in Deutschland 100 H2-Tankstellen geben. Tendenz steigend, wenn der Markt weiter zunimmt. 📈
Read 3 tweets
🚗#BEV oder #FCEV fĂŒr individuelle #MobilitĂ€t?
Die ❓ taucht ja immer wieder mal auf.
Die kurze Antwort: Der 🌎 Markt hat lĂ€ngst entschieden! Und đŸ‡©đŸ‡Ș auch.
Ihr wollt Belege dafĂŒr? O.k., schauen wir uns das an!
#Servicetweet #Statistics
1/
#Zahlen per Ende 2019 (weltweit🌎):
➡ Zugelassene BEVs (also OHNE Hybrid-Fz.!): 4,79 Mio.
➡ Zugelassene FCEVs: 23.354 Fz.
Quellen:
iea.org/reports/global

iea.org/reports/hydrog

2/
Bestandszahlen đŸ‡©đŸ‡Ș per 1.1.2020 (gem. kba.de/DE/Statistik/F
):
"Erhebliche Steigerungen bei den alternativen Antriebsarten hatten erneut Elektro- (+64,3 %) und #Hybridfahrzeuge (+58,0 %) vorzuweisen. Der Anteil an Elektro-Pkw..."
3/
Read 7 tweets
Hallo @Prognos_AG,
zu Ihrer #Wasserstoff-Studie folgende Fragen.
1) Verstehe ich Sie richtig, dass die lokale Erzeugung von #Wasserstoff in Deutschland bereits mittelfristig gĂŒnstiger sein wird, als der Import aus #MENA?
Und das obwohl in dem deutschen Modell mit Netzbezug sogar noch die volle EEG-Umlage + Stromsteuer(?) + Netzentgelte(?) auf den Elektrolyse-Strom aufgerechnet wurde?
2) Mit welchen Kosten wurde in den jeweiligen Jahrzehnten bei den Modellen fĂŒr PV- und Windstrom in DE gerechnet?

Bei der @bnetza wurde ja zB. im Feb. 2020 FreiflĂ€chenphotovoltaik zu 3,55ct/kWh gezeichnet... HĂ€tte man vor 5 Jahren auch noch nicht fĂŒr möglich gehalten in DE.
Read 13 tweets
Die #BReg möchte grĂŒnen #Wasserstoff aus #Nordafrika (#Marokko) importieren.
Fragen, die sich dazu sicher viele stellen:
➡ Was sind die GrĂŒnde dafĂŒr?
➡ Ist das wirklich sinnvoll?

In diesem Thread wollte ich Antworten darauf geben.
Am Ende habe ich aber noch mehr Fragen!
1/9
Der Reihe nach: FĂŒr die Beantwortung der beiden Fragen ist das Dokument "Kosten der Produktion von grĂŒnem Wasserstoff" wichtig, erstellt vom wiss. Dienst des Bundestags.
Darin wird auch der Import von grĂŒnem Wasserstoff beleuchtet. bundestag.de/resource/blob/

2/9
Der #WissenschaftlicheDienst macht es sich beim Thema Import einfach und zitiert u. A. aus einer @greenpeace_de-Studie.
Ich habe fĂŒr Euch die beiden wichtigen SĂ€tze markiert.
3/9
Read 10 tweets
1ïžâƒŁ Thema #Wasserstoff:

Warum bauen wir nicht jetzt sofort massiv die Photovoltaik in Deutschland aus?

Bei einer hohen installierten Leistung liefert #Photovoltaik bereits von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang genĂŒgend Energie fĂŒr den Stromverbrauch, in den âŹ‡ïž
2ïžâƒŁ Spitzenstunden mittags könnte jeden Tag von FrĂŒhling bis Herbst Wasserstoff produziert werden. Es gĂ€be keinen StromĂŒberschuss mittags mehr, die Power-to-Gasanlagen könnten am Wochenende bei weniger Strombedarf stĂ€rker laufen, die Netze wĂ€ren entlastet. Der Wasserstoff kann âŹ‡ïž
3ïžâƒŁ gespeichert werden, in Umwandlung zu Methan sogar monatelang in den riesigen Gaskavernen Deutschlands. Er kann in der Industrie, fĂŒr Flugzeuge und Schiffe genutzt werden, vorallem aber auch bei der RĂŒckverstromung bei wenig Wind und Sonne im Winter. âŹ‡ïž
Read 4 tweets
Today, Germany's long-awaited hydrogen strategy has been presented. It signals a turn away from fossil gas, a significant move for Europe's largest gas consumer, and is based on the right premises. Does it also come to the right conclusions? Read on:
Let's kick off with a simple question: why has it taken so long? Originally, the strategy was due by the end of 2019. In addition to the COVID crisis, the delay is mostly due to political disagreements over how much hydrogen to produce & where to use it.

in.reuters.com/article/us-ger

The strategy now says that only green hydrogen (made from renewables) is sustainable & should be supported. That's the right premise for planning security & clearly shows that other hydrogen forms, made from fossil gas, will not play a role in Germany's long-term energy future.
Read 18 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!