Discover and read the best of Twitter Threads about #bildungabersicher

Most recents (24)

Eine neue PET-Studie zeigt deutliche Beeinträchtigungen der Hirnfunktion bei Kindern mit #LongCovid .
Das bildgebende Verfahren [18F]-FDG brain PET macht Veränderungen im Glukose-Stoffwechsel des Gehirns sichtbar & wird als Biomarker bei der Alzheimer-Diagnostik eingesetzt. (1/x)
Untersucht wurden 7 pädiatrische Patient:innen mit Verdacht auf #LongCovid, die vor allem unter Erschöpfung sowie Gedächtnis- und Konzentrationsproblemen litten. (2/x)
Die 7 PET-Befunde wurden mit 21 pädiatrischen Kontrollpatient:innen, 35 erwachsenen #LongCovid-Patient:innen & 44 gesunden Erwachsenen verglichen. Trotz geringer Schwere der Erkrankung in der Akutphase zeigten sich bei den an #LongCovid leidenden Kindern nach (3/x)
Read 9 tweets
Infektionsmediziner:innen der @DGPIev und die #DGHK setzen sich für die uneingeschränkte #Durchseuchung der Kinder in Schulen und Freizeiteinrichtungen ein. Die Gefahr schwerer Erkrankungen sowie von #LongCovidKids wird vorsätzlich in Kauf genommen. (1/x)
Eine Testung der Kinder wird abgelehnt, weil diese „dadurch auch psychologisch grundsätzlich als „potenzielle Gefährder“ eingestuft“ würden. Dass Tests der Infektions-Prävention & dem Schutz der Kinder dienen, wird von den Verfasser:innen des Papiers komplett ausgeblendet (2/x).
Mitglieder der @DGPIev & der #DGHK , Ihr Verhalten ist ungeheuerlich! Würden Sie Ihre eigenen Kinder den von Ihnen geforderten Bedingungen aussetzen? (3/x)
Read 6 tweets
1/ In der Diskussion um Maskenpflicht und #BildungAberSicher kommt immer wieder die These auf, dass „Kinder einfach Kinder“ sein sollten oder man ihnen eine „unbeschwerte Kindheit“ und “Normalität” gönnen sollte. Dazu möchte ich folgendes sagen:
2/ Kinder spüren genau, dass unsere/ihre Welt nicht perfekt ist. Sie haben feine Antennen für Ungerechtigkeit und Probleme. Sie fragen sich z.B. warum es Bettler in den Straßen gibt, warum so viel Müll herumliegt, warum Kinder in Moria im Dreck leben müssen, warum Bäume sterben…
3/ Ihnen eine heile Welt vorzuspielen wird nicht funktionieren. Besser ist es ihnen altersgerechte Einflussmöglichkeiten auf ihre Lebenswelt zu ermöglichen und mit ihnen zu überlegen, was wir im Alltag tun können um Probleme zu bearbeiten.
Read 6 tweets
CN: Corona

Wir haben wirklich alles versucht um es zu verhindern.

Ich bin seit 1,5 Jahren im Home-Office, seit etwas über einem Jahr hab ich keinen meiner Kollegen mehr gesehen. Wir haben Kontakte soweit es irgendwie ging reduziert. Die 🐁hat ihren 2. Geburtstag nicht gefeiert
Den 3. Geburtstag wenigstens mit Cousin und Cousine unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen, alle Erwachsenen getestet, alle Beteiligten eine Woche vorher in freiwilliger Isolation. Wir sind auf keine Familienfeier, keinen runden Geburtstag, keine Hochzeit.
Die Taufe vom 🐦haben wir auf 2022 verschoben. Er ist 7 Monate alt und kennt nur die allerengste Familie, nichtmal seine zwei Paten hat er bisher kennengelernt. Bei seiner Geburt trug meine Frau eine Maske.
Read 12 tweets
Die Beschluss der Gesundheitsminister:innen, bei einem Covid-19-Fall nicht mehr die ganze Klasse, sondern nur noch sogenannte enge Kontaktpersonen in Quarantäne zu schicken, gibt die Kinder trotz hoher Insidenzen der #Durchseuchung preis. (1/x)
Die Politik setzt die Kinder damit vorsätzlich der Gefahr von #LongCovidKids mit schwersten Folgen aus. Nach einer neuen Studie aus 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 ist jedes 7. an Covid-19 erkrankte Kind im Alter von 11-17 Jahren von #LongCovidKids betroffen. (2/x) bmj.com/content/374/bm…
Eine weitere Studie aus 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 wies bei mit Covid-19 hospitalisierten Kindern & Jugendlichen u.a. Epilepsie, Enzephaltis, Psychosen & Halluzinationen nach. (3/x) thelancet.com/journals/lanch…
Read 10 tweets
Ich höre immer mal wieder Psychologen, die sagen, dass man die psychischen Probleme der KuJ durch die Pandemie nicht verkürzen kann auf Schulschließungen. Manche hätten auch Angst, ihre Familie zu infizieren. Nun. Hier mal eine Studie dazu:
1/
jamanetwork.com/journals/jaman…
Vorab: Ja, das sind Befragungsdaten aus den USA. Es wurde aber jede Menge unternommen, ein gutes Sample zu bekommen (zweisprachig usw). Ältere Kinder und Kinder aus einem schwacheren sozioökonomischen Elternhaus haben mehr von psychischen Problemen berichtet als andere.
Jüngere Kinder haben weniger Auffälligkeiten:
Read 7 tweets
Warum wir saubere Studien über die Ursachen psychischer Erkrankungen von Kindern & Jugendlichen während der Pandemie brauchen. Ein Thread. In Verlauf der letzten Monate wird immer wieder über einen Anstieg seelischer Störungen bei unseren Jüngsten berichtet. (1/n)
Diese Entwicklung wird dann gerne als Argument für eine Lockerung oder Abschaffung der Schutzmaßnahmen für Kinder & Jugendliche (Homeschooling, Wechselunterricht, Masken- und Testpflicht, Abstandsgebot etc.) verwendet. Es muss endlich genauestens untersucht werden, welches (2/n)
die Bedingungen & Auslöser der angeblich gehäuften psychischen Störungen sind. Zudem ist wichtig, w e r die Daten erhebt und w i e sie bestimmt werden. Im Idealfall erfolgt eine gründliche Diagnostik in der klinischen Praxis stationär oder ambulant durch gut ausgebildete (3/n)
Read 18 tweets
Jakob Maske, der Bundessprecher des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte, setzt Covid-19 mit einer Grippe gleich, behauptet, dass es kaum schwere Verläufe gebe & sagt dass „Schutz­maßnahmen, die [die] Zeit der Nichtansteckung nur verlängern, gar nicht sinnvoll sind.“ (1/x)
Herr Maske: „Und natürlich müssen wir uns irgendwann auch fragen, wie sinnvoll das Testen und Hygiene­regeln in der Schule überhaupt noch sind, wenn wir davon ausgehen, dass Kinder sich ohnehin anstecken werden.“ Das liest sich wie eine Aufforderung zur #Kinderdurchseuchung. (2/x
Wo bleibt der Aufschrei der ihre Patient:innen s c h ü t z e n wollenden Kinder- und Jugendärzt:innen gegen diese Ungeheuerlichkeit ihrer Standesvertretung? (3/x)
Read 5 tweets
Meine Covid-Infektion ist jetzt über 9 Monate her. In der Akutphase im Krankenhaus und auf Intensiv zu sein war ja schon schlimm, aber nichts gegen das was danach kam.
Ungefähr zwei Wochen nachdem ich aus dem Krankenhaus daheim war kamen plötzlich die Gliederschmerzen zurück und ich war schnell erschöpft, aber alles noch erträglich. Die Lunge hat nicht immer so mitgemacht, wie ich das wollte, aber das war auch alles aushaltbar
Nach vier Wochen Arbeit hab ich Fieber bekommen und war nochmal 4 Wochen daheim. Die 4 Wochen waren die Hölle. Gliederschmerzen, Fieber und kaum genug Energie um mein Bett zu verlassen, aber das wurde auch besser.
Read 12 tweets
Die bisher weltweit größte Studie zu #LongCovidKids ist wahnsinnig wichtig. Und sie hält ein paar Überraschungen bereit.

Das Fazit: "Nach der Studie zeigten sich die Forscher unter der Leitung des University College London erleichtert." #BildungAberSicher
bbc.com/news/health-58…
Die Forscher:innen befragten 11- bis 17-Jährige, die zwischen September und März in England positiv auf das Coronavirus getestet wurden.

Und, wichtig: Sie hatten auch eine Kontrollgruppe.
Warum ist das so wichtig? Deshalb: Zu Beginn der Befragung hatten 35% der positiv Getesten Symptome, aber nur 8% der negativ Getesteten.

3 Monate später hatten 67% (!) der positiv Gesteteten Symptome, aber auch 53% (!!) der negativ Getesteten.
Read 6 tweets
#WinterIsComing deshalb ein paar Worte zu Erkältungen u. Grippe:

1. Eine Erkältung kommt nicht von kalter Luft. Gleiches gilt für die Grippe. Deshalb gibt’s beides auch in den Tropen. Es braucht immer Viren (oder Bakterien).

2. Zugluft ist bewegte Luft und kein Infektionsherd.
Was man vermutet: Kälte könnte empfänglicher machen für eine Infektion.

Was man schon lange weiß: Kälte kann eine Infektion nicht verursachen. Es braucht immer die Krankheitserreger. Die Übertragung erfolgt von Mensch zu Mensch über Tröpfchen, Schmierinfektion und Aerosole.
Fakt ist: Erkältungen und Grippe treten in unseren Breiten häufiger in der kalten Jahreszeit auf.

Koinzidenz ist aber eben keine Kausalität.

Wir halten uns dann viel mehr in schlecht belüfteten Innenräumen auf, was die Übertragung u. Infektion begünstigen könnte.
Read 8 tweets
Inzidenzen von Kindern im Alter von 4-15 Jahren aus NRW
Düsseldorf 332
Mettmann 281
Solingen 504
Duisburg 302
Krefeld 333
Recklinghausen 248
Wuppertal 340
Remscheid 303
Bochum 416
Warendorf 247
Gütersloh 274
Bielefeld 336
Herford 299

1/3
Minden-Lübbecke 325
Höxter 318
Siegen-Wittegenstein 300
Bonn 292
Aachen 330
Düren 220
Leverkusen 515
Rhein-Kreis Neuss 203
Herne 329
Gelsenkirchen 264
Hamm 347
Dortmund 352
Hagen 385
Köln 352

2/3
Die Schule hat nicht mal richtig begonnen. KiTa-Kinder werden nicht getestet. Die 1. Klässler werden erst kommende Woche das erste Mal richtig getestet.
#NRWeinPulverfass #Laschet
#BildungAberSicher #SichereBildung #KitaAberSicher
Read 3 tweets
#NRW - hier regiert #Laschet so, wie er ganz Deutschland regieren möchte.
Inzidenz bei Kinder 05-14 Jahre

Recklinghausen 212
Ennepe-Ruhr-Kr 203
Mettmann 249
Düsseldorf 299
Wuppertal 385
Remscheid 274
Solingen 456
Gelsenkirchen 264
Duisburg 248
Krefeld 264
Bochum 396
1/3
Warendorf 236
Gütersloh 271
Bielefeld 307
Herford 248
Minden-Lübbecke 245
Höxter 295
Siegen-Wittgenstein 313
Bonn 289
Aachen 222
Heinsberg 206
usw.
Diese Zahlen zeigen des Versagen der #KMK, des @BildungslandNRW, von @ArminLaschet, uvm.
2/3
Die Zahlen sind ein Beleg des Unwillen der Verantwortlichen, Kinder und Familien vor Infektionen zu schützen.
Diese Zahlen sind ein Manifest der anderthalbjährigen Untätigkeit.
Sie sind ein Sinnbild des Stellenwerts von Kindern in unserer Gesellschaft.
#StopptDieDurchseuchung
Read 4 tweets
@PrienKarin , Ihre ungeheuerliche Aussage wird durch harte Fakten widerlegt. Infizierte Kinder mit zunächst milden Verläufen können an #LongCovid erkranken. Zudem besteht die Gefahr, dass sie andere Kinder anstecken, die dann schwer erkranken. Auch könnten ungeimpfte (1/x) Image
Erwachsene infiziert werden & sterben. Können Sie sich vorstellen, welche lebenslangen seelischen Folgen dies für Kinder haben kann? Die Suizidrate bei Menschen, die vor dem 18. Lebensjahr zu (Halb-)Waisen werden, ist im Vergleich zu Nicht-Betroffenen verdoppelt. (2/x)
Ignorieren die politisch Verantwortlichen in 🇩🇪 die Erkenntnisse der Wissenschaft oder belügen sie uns vorsätzlich? Eine dritte Möglichkeit sehe ich nach 18 Monaten Pandemie nicht. (3/x)
Read 8 tweets
Ein sehr lesenswerter Artikel des Neurologen & Psychiaters @JHowardBrainMD aus New York über die kognitiven Täuschungen, die zu einer Verharmlosung der Gefahr von Covid-19 für Kinder führen. (1/x)
Es gehe vor allem um die Einordnungen der Todes- und Infektionsraten, die optischen Täuschungen vergleichbar seien.
„Wie unser Gehirn ein Objekt wahrnimmt, hängt ebenso von dessen Umgebung als auch vom Objekt selbst ab.“ (2/x)
Dr. Howard: „Wir können nur dann sehen, dass die beiden orangen Kreise gleich groß sind, wenn wir die blauen verdecken.“ Und: „Viele Menschen bagatellisieren die durch Covid-19 ausgelösten Leiden & Todesfälle bei Kindern, weil die Erkrankung bei Erwachsenen schlimmer ist.(3/x)
Read 9 tweets
Über die Sicherheit von #Schulen wurde und wird heftig gestritten.Dieser Beitrag versucht sich an einer ausgewogenen Darstellung.
Weder die verkürzte Botschaft „Schulen sind sicher“ noch die gegenteilige Behauptung lassen sich daraus ableiten.🧵⬇️#twlz 1/n
nature.com/articles/d4158…
Vorweg noch: Sowohl Leute, die für #BildungAberSicher oder #NoCovid eintreten als auch diejenigen, die die Schulen um jeden Preis offen halten woll(t)en, sind oft gar nicht so weit voneinander entfernt. Es herrscht hier aber doch meist eine sehr einseitige Denkweise vor, die…2/n
ignoriert, dass wir alle dasselbe Ziel haben:
1. Unsere Kinder vor unnötigen Gesundheitsgefahren zu schützen bzw. Schulen so sicher zu machen, dass Risiken minimiert werden.
2. Nach Möglichkeit die Schulen offen zu halten.
3/n
Read 16 tweets
Wieder ein Fall von #LongCovidKids im Praxisumfeld: Ein Jugendlicher leidet nach Infektion mit zunächst milden Symptomen zu Jahresbeginn noch immer unter Problemen bei der Feinmotorik & der Augen/Hand-Koordination. Die Auswirkungen im täglichen Leben sind sehr belastend. (1/x)
In 🇮🇱 ist es auf einer Schulabschlussfeier zu einem Superspreader-Ereignis durch einen geimpften Schüler gekommen, der sich bei einer ebenfalls geimpften Person ansteckte, die ihrerseits auch von einem geimpften Menschen infiziert wurde (2/x) wochenblick.at/geimpfter-durc…
In 🇬🇧 ist die durchschnittliche tägliche Hospitalisierungsrate mit der #DeltaVariante um 47% gestiegen. Dort werden nun 15 pädiatrische Behandlungszentren für Kinder mit Long-Covid eingerichtet. (3/x) news.sky.com/story/amp/covi…
Read 4 tweets
(1/X)

Frage: "Plant das Ministerium die Anschaffung von Luftfiltergeräten an den Schulen?"

Antwort: "Nein."
(2/X)

Frage: "Falls nein: Aus welchen Gründen wird eine Anschaffung abgelehnt?"

Antwort: "Das Bundesumweltamt stellt zwar in seinen Eckpunkten zum infektionsschutzgerechten Lüften u.a. fest, dass mobile Luftreiniger helfen können, ..."
Read 24 tweets
#Schattenfamilien
Weil an Schulen nicht genügend für den Infektionsschutz unternommen wurde, lernen viele mit Vorerkrankungen Kinder teilweise seit über einem Jahr zu Hause.

Hier ist ein Aufgabenblatt eines Schülers der 4. Klasse. Schauen wir mal wie er die Pandemie erlebte.
Wohl wissend um die Gefahr, welche eine Infektion für ihn bedeuten würde, bedankt sich der Schüler dafür, dass er während der Pandemie zu Hause lernen durfte, kritisiert aber, dass er von seinen Schülern gemobbt wurde.
#BildungAberSicher Der Schüler beantwortet die Frage was er in der Grundschule
Gibt es eindrücklichere Rufe nach Solidarität als diese? Hier zeigt sich das Versagens der Politik. Warum wurden für diese Kinder mit Vorerkrankungen keine Online-schulen eingerichtet? Dort hätten all diese Schüler:innen gemeinsam lernen und sich gegenseitig stärken können.
Read 6 tweets
Wir dürfen nicht locker lassen beim Schutz unserer Kinder vor einer Covid-19-Infektion. Neue Zahlen aus 🇬🇧 zeigen bei den unter 11jährigen Infizierten 13% und bei 12-16jährigen etwa 15% #LongCovidKids . Die Hospitalisierungsrate bei erkrankten Kindern lag zuletzt bei 1,5%. (1/x) ImageImage
STIKO-Vorsitzender Prof. Dr. Thomas Mertens sollte diese sehr besorgniserregenden Zahlen zur Kenntnis nehmen & seine explizit formulierte Haltung, die Infektion ungeimpfter Kinder in Kauf zu nehmen, sofort revidieren. (2/x)
Read 5 tweets
Mit jedem Tweet, den ich lese, mit jedem Artikel und mit jedem Gespräch, das ich als Elternvertreterin führe, wird der Kloß in meinem Bauch größer. Wir haben die Kinder im Stich gelassen. Wir haben sie als Objekte behandelt: Als Virenschleudern, vor denen man sich schützen muss.
Als Schüler, die etwas aufholen müssen. Als Klotz am Bein erwerbstätiger Eltern, die man notbetreuen muss. Nie als kleine Menschen mit Grundrechten, mit dem Recht auf Gesundheit, auf Bildung, auf Fürsorge. Wir haben sie eingesperrt, in Wohnungen, in denen sie nicht sicher waren.
Wir haben sie in Schulen geschickt, die nicht sicher waren. Wir haben sie nicht beschützt. Warum? Weil die Politik sich nicht getraut hat, gegen die Interessen ihrer wichtigsten Wählergruppen und gegen den Widerstand der Lobbyisten Bildung und Betreuung neu zu denken.
Read 9 tweets
12-16jährige Schüler*innen müssen priorisiert geimpft werden. Es wurden noch lange nicht alle Älteren mit Vorerkrankungen geimpft. Für Kinder unter 12 gibt es noch keinen Impfstoff. Manche Menschen scheitern am Buchungssystem. (1/10)
Jeden Tag meldet irgendeine Gruppe berechtigte Ansprüche an. Priorisierungen werden eingeführt, geändert, aufgehoben, neu eingeführt. Wir erleben einen Verteilungskampf um Impfdosen. (2/10)
Hätten wir mehr Impfstoff, hätten wir diese Diskussionen nicht. Aber das lässt sich jetzt nicht ändern. Warum wird die Diskussion zunehmend ruppiger? Weil die Situation für Ungeimpfte täglich gefährlicher wird. (3/10)
Read 10 tweets
Liebe @AnjaKarliczek, liebe @SenBJF, liebes #twlz

Ich habs nicht ganz verstanden - soll ich nun die Sachen abprüfen, die corona-bedingt nicht geschafft wurden?

Ein Thread.

news4teachers.de/2021/05/lernst…
Und wenn ja - wieso als Klassenarbeit, also benotet? Um jetzt den Schüler:innen noch eine schlechte Note reinzudrücken, weil Eure Ministerien es nicht geschafft haben, #BildungAberSicher umzusetzen?
Oder soll ich die Sachen abprüfen, die ich gemacht habe? Dann wird, weil ich nämlich *trotz* Eurer zahlreichen Sabotageversuche gute Arbeit geleistet habe, rauskommen, dass es relativ wenig Nachholbedarf gibt.
Read 9 tweets
Bei Einreisen nach Großbritannien aus Deutschland: Online-Anmeldung,Test vor Einreise, 2Tests vor/am Tag2 &am/nach Tag 8 nach Einreise, 10Tage häusliche Quarantäne mit Mögl. Freitestung am Tag5 nach Einreise, vollständiger Impfschutz entbindet nicht von diesen Verpflichtungen 1/3
Deutschland: Bei Einreise per Flugzeug von GB nach D vor Abflug Beförderer einen neg. Covid-19 Test vorlegen-höchstens 48 Stunden alt (PCR-Test 72 Stunden). Von der Testpflicht ausgenommen: Personen die das sechste Jahr nicht vollendet haben, vollständig Geimpfte und Genesene 2/3
Read 3 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!