Discover and read the best of Twitter Threads about #forschung

Most recents (10)

„Spiel“, „Geschäftsmodell“, „vorgefertigten“ – Ich finde es extrem irritierend, welches verquere, grundfalsche Bild von Wissenschaft @hreul zeichnet und so #Wissenschaftsfeindlichkeit Vorschub leistet – gerade in Zeiten wie diesen. @dfg_public @ruhrunibochum Image
Souveräner Umgang mit Forschung und Befunden, die einem nicht ins politische Konzept passen, sieht anders aus.
#Wissenschaftskommunikation ist im Übrigen fester Bestandteil moderner, professioneller #Forschung. Dazu gehört selbstverständlich auch, Einschätzungen und Befunde medial aufzubereiten und für Bürger*innen verständlich zu kommunizieren. bmbf.de/de/karliczek-a…
Read 3 tweets
Nachdem ich alle Podcasts gehört habe, bin ich mehr denn je der Überzeugung, dass sich das #Wissenschaftssystem nur bottom-up ändern lässt. Warum es eine Änderung braucht, werde ich in meinen Kommentierungen der Podcasts darlegen. Ein Thread #TwitterCampus #APIKS #FristIstFrust
Heute kommentiere ich das Gespräch mit Julika Griem, Vizepräsidentin @dfg_public + Direktorin @kwi_essen, durchgeführt durch @JMWiarda. Wichtig: die Aspekte die ich herausgreife sind solche, die mich als Postdoc bewegt haben – es ist also eine subjektive Kommentierung! #APIKS
Das erste Thema, das mich zum Nachdenken gebracht hat war das des Selbstbildes von #Wissenschaft. Griem äußert sich am Anfang des Podcast erstaunt darüber, dass die Überstunden(!!) der Wissenschaftler*innen über die letzten 30 Jahre kontinuierlich abnehmen. #APIKS #FristIstFrust
Read 23 tweets
Wenn Lehrer_innen 26 U.-Stunden unterrichten können (ist unten gemeint), weshalb sind dann universitäre #Hochdeputatsstellen m. 20 #U.-Stunden & vorlesungsfreien Zeiten überlastend? Interessante Frage #twittercampus. Einige mögliche Faktoren: Der universitäre Anspruch, /1
alle Hochschulmitglieder müssten forschen o. wenigstens den Stand d. #Forschung kennen (was für LuL teils auch gilt, aber wohl eingeschränkt); die generelle Differenz zw. wissenschaftlichem & schulischem Wissen (analysiert etwa v. Luhmann) m. weitreichenden Folgen wie etwa d. /2
Existenz v. Schulbüchern; die deutlich bessere (o. funktionalere) Organisation d. #Schule bzgl. d. #Unterrichts & ihre deutlich klarere rechtliche Einbindung (etwa Curricula), die f. alle Beteiligten mehr Verbindlichkeit erzeugt (etwa auch Arbeit i. Klassenverband)... //
Read 3 tweets
Ergebnis der #Regierungsklausur: Wir werden in den Jahren 2021 und 2022 jeweils eine #Klimamilliarde investieren. D.h. zwei volle Milliarden Euro für unser #Klima in den kommenden beiden Jahren und erste umfangreiche Investitionen bereits heuer. (1/6)
#Sanierungsoffensive für ganz Ö: 750 Millionen Euro für thermische Sanierung und den Umstieg auf saubere Heizungen bis 2022. + Besonderer Schwerpunkt auf energiearme Haushalte. (2/6)
Investition in Erneuerbare Energien: Eine Million Dächer, die in Ö #Sonnenstrom produzieren. Mit zusätzlich 260 Millionen Euro bis 2022 gehen wir unser Ziel - 100% Strom aus Erneuerbaren bis 2030 - konsequent an. Das sichert auch Arbeitsplätze. (3/6)
Read 6 tweets
In der #Coronavirus-Pandemie wird aktuell auch die Rolle der #Wissenschaft in der Gesellschaft thematisiert und diskutiert. Das ist gut, sagt HRK-Präsident Peter-André Alt. Aber was wissenschaftliches Arbeiten ausmacht, sollte dabei berücksichtigt werden!
#Forschung #Hochschulen Image
"#Wissenschaft produziert Erkenntnisse, keine Meinungen. Aber ihre Einsichten können gesellschaftliche Prozesse beeinflussen." Der respektvoll kritische Dialog ist wichtig, er trägt zur gemeinsamen Meinungs- & Willensbildung unserer Gesellschaft bei.
#Forschung #Hochschulen Image
#Wissenschaft will Erkenntnis gewinnen und vermitteln. Ihre Methoden, Ergebnisse und Schlussfolgerungen werden veröffentlicht und in einem nie abschließbaren Prozess des systematischen Hinterfragens und Zweifelns kritisch diskutiert und so kontinuierlich verbessert.
#Forschung Image
Read 12 tweets
Berliner Studie (u.a. Ulrich Klocke, @HumboldtUni) zeigt: Schulen sind in Bezug auf einen fairen Umgang mit queeren Kindern und Jugendlichen schlecht aufgestellt. bit.ly/2TleSvA (Thread). #twlz #Inklusion
Viele #Lehrkräfte gehen davon aus, dass es an "ihrer" Schule keine queeren Kinder und Jugendlichen gibt und entsprechend keine schulukulturellen und unterrichtlichen Veränderungen notwendig sind.
96% der befragten queeren Kinder und Jugendlichen geben an, dass sie mit Schimpfwörtern wie "Schwuchtel" oder "Transe" konfrontiert sind (also: eigentlich alle). Für diese Schüler*innen ist Schule kein sicherer Ort sondern eine Gefahr.
Read 10 tweets
Ich versuche mir zu vergegenwärtigen, was #R2G im Bund bedeuten würde. Eine rechnerische Mehrheit lt. Wahlumfragen hätten sie.

Ich werde hierunter meine Befürchtungen sammeln.
Warum R2G und nicht Schwarz/Grün?

Die Grünen werden nur mit R2G selbst kanzlern können. Sie werden so mehr Einfluss haben. Zudem sind deren inhaltliche Überzeugungen kompatibler mit Rot/Dunkelrot.

Schwarz/Grün, erst recht unter ggf. Merz, halte ich für unwahrscheinlich.
Das wirft die Frage auf, wer kanzlern wird.

Habeck, wenn die Realos die Mehrheit haben. Baerbock, wenn die Ideologen die Mehrheit haben. Wie das gerade bei den Grünen aussieht — keine Ahnung. Habeck würde R2G erträglicher erscheinen lassen.
Read 36 tweets
@MaxMustermann_1 @HonkHase Wir befinden uns immer noch in einer Situation, wo sich die einzelnen Institutionen im Wesentlichen durch #Koexistenz statt #Kooperation auszeichnen. 1/6
@MaxMustermann_1 @HonkHase Software, Hardware und Know-How wird individuell beschafft und sorgt für eine suboptimale Nutzung - leider auch nicht zum Schutz unserer Kritischen Infrastrukturen. 2/6
@MaxMustermann_1 @HonkHase Das #NCAZ, das im #Krisenfall die Reaktion der #Behörden koordinieren soll, hat unklare geregelte Zuständigkeiten, da die Entscheidung, wer zuständig ist, von korrekter #Attribution ausgeht. 3/6
Read 6 tweets
#Thread

Dann brauchen wir halt mehr Studien!

In Bayern möchte man mit Steuergeldern erforschen, ob Homöopathie bei bakteriellen Infektionen den Verbrauch von Antibiotika senken kann.
Damit reiht man sich in einen Chor ein, der beständig Mittel zur Untersuchung der Homöopathie fordert. Der Forschungsbedarf wird mit einer „nicht eindeutigen Studienlage“ begründet.
Allerdings ist dieses Argument eher Ausdruck eines fehlenden Verständnisses der Grundlagen als sinnvolle Begründung für die Freigabe von Forschungsgeldern. Warum? Jetzt wird es etwas knifflig!
Read 19 tweets
Ein paar kurze Anmerkungen zu #Klimawandel, #Medien & ökologischem #Handeln m. einem abschließenden Schlenker z. #Literatur. Anlass ist d. Thread von @VQuasching: Weshalb funktioniert der zentrale Schritt von Wissen & Bewusstsein zu Handeln nicht? /1
Ohne dies hier umfassend beantworten zu können, ein paar Ergebnisse der #Forschung z. #Medienberichterstattung, hier d. Einfachheit halber nur übernommen aus der Darstellung v. @MichaelBruegge u. a.: climatematters.blogs.uni-hamburg.de/wp-content/upl… (2016) /2
(a) Die klassische Medienberichterstattung wirkt sich in absteigender Reihenfolge positiv aus auf #Wissen, #Bewusstsein, #Handlungsabsichten (13). (b) Zu denken gibt, "dass die Binsenweisheit 'viel hilft viel' hier nicht greift: der
Appell, dass in den Medien häufiger oder /3
Read 8 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!