Discover and read the best of Twitter Threads about #sachsen

Most recents (24)

Alles Nazis in #Sachsen und Brandenburg? Wie sind die hohen Wahlergebnisse der #AfD zu erklären? Darüber habe ich mit @Matthias_Quent gesprochen. Seine Thesen für euch im Twitterformat.
neues-deutschland.de/artikel/112537…
1/ Mehr als Protestwähler: Es gibt schon immer ein konstantes rechtsradikales Einstellungspotential in unserer Gesellschaft – das mobilisiert die #AfD erfolgreich.
2/ Ein relevanter Teil ihrer Wähler sind tatsächlich Rechtsradikale, die von der Partei ein rechtsradikales Angebot bekommen und annehmen.
Read 16 tweets
Schaut man sich allein die #sltw19-Ergebnisse für #Dresden an, dann fragt man sich (weiterh.), was die Menschen an #nopegidaDD-Montagen machen, die NICHT AfD u. Kameraden gew. haben (das sind deutl. über 100.000 Pers.)?
Ergebnisse: wahlen.dresden.de/2019/ltw/index…
#nurindresden #ltwsn19
Bitte nicht #unteilbar in #Dresden zum Vergl. heranziehen, wo nach bundesweiter Mobi und massiver Unterstützung zahlreicher Parteien (die sich #nopegidaDD sonst nicht deutlich sichtbar auf die Fahnen schreiben) 40.000+ Menschen FÜR genau das demonstrierten, GEGEN das Pegida hetzt
Neben #noafd als Dauerthema, muss man auch endlich #nopegidaDD groß machen und endlich aktiv am Ziel #dresdenpegidafrei arbeiten (wie viele Pegida-"Geburtstage" sollen noch in der Stadt gefeiert werden?!). AfD-Mann Berndt hat gestern wieder die Wichtigkeit von #Dresden betont.
Read 53 tweets
Der #Jammerlappen, ein Thread:

Es wird nach der Wahl in #Sachsen und #Brandenburg immer gesagt, man wäre abgehängt, man würde wirtschaftlich schlechter dastehen und man hätte bei der Wende soviel verloren.
#BULLSHIT! Und warum das so ist, versuche ich hier zu ergründen:
Nach eigener Aussage sind die Menschen in Sachsen und Brandenburg mit ihrer wirtschaftlichen Situation zufrieden tagesschau.de/inland/landtag…, jammern aber rum, sie fühlten sich wie Menschen 2. Klasse! Was gibt es denn da zu jammern? Hübsch wiederaufgebaute Altstädte,
niedrigere Mieten, niedrigere Lebenshaltungskosten als im Westen, neue, gut ausgebaute Autobahnen, Wirtschaftsförderung und landschaftlich touristisch attraktive Gebiete (will nur keiner hin, wenn man Ausländer nicht haben will, sind auch Touristen!).
Read 8 tweets
Ich weiß auch oft nicht weiter.
Ich merke ja selbst, wie wenig wir teilweise selbst die eigene generation noch erreichen. Ich mache Veranstaltungen zu antifaschismus mit wirklich spannenden gästen, und es kommen... 6 leute.
In München gibt es ca 1500 spdler*innen im »
Juso-alter.

Die Faschos machen irgendwas irgendwo - gegenprotest? 20 - 60 leute.
Allein die spd in münchen hat ~6000 mitglieder, das demokratische Spektrum der parteien ca. 15.000 Mitglieder. Wo seid ihr? Wo seid ihr, wenn völkische Rassist*innen in München marschieren, »
Infostände abhalten, sich treffen?

Wo seid ihr, wenn in Vereinen die sogenannte “Alternative“ ihre Flyer verteilt und Vorstandsposten übernimmt?

Wo seid ihr im Alltag, wenn in der Tram Menschen antisemitisch, rassistisch, sexistisch attackiert werden? »
Read 22 tweets
Ein Thread zur Wahl in #Sachsen und #Brandenburg #ltwsn19 #ltwbb19:

30 Jahre nach der Wiedervereinigung (die man im Westen konsequent als "Mauerfall" & im Osten konsequent als "Wende" bezeichnet), spricht man in Deutschland also endlich über diese ominöse "Lebensleistung".

1/23
Und über die "Treuhand". Und über "westdeutsche Ehefrauen mit Doppelnamen". Mancherorts sogar über "Glücksritter", "Buschzulage" und das "Tal der Ahnungslosen". Fehlen eigentlich nur noch "MuFuTi" und "Polytechnische Oberschule" und das DDR-Quartett wäre komplett.

2/23
Es gab wohl keine einzige Nachrichtenredaktion, die in den vergangenen Monaten nicht über den "den Osten", dessen Ureinwohner und deren Unzulänglichkeiten berichtet hätte. Mal standen ökonomische, mal politische, mal gesellschaftliche Erklärungen im Vordergrund,

3/23
Read 23 tweets
Einige Schlussfolgerungen zur #RechtsaußenWahl #LTW19 #ltwbb19 #ltwsn in #Brandenburg und #Sachsen (Thread):
Die jahrelange Naivität vieler Demokrat*innen rächt sich und zentrale Vorstellungen über den "#Rechtspopulismus" werden widerlegt.
An #Kalbitz in #Brandenburg zeigt sich beispielhaft, wie #Rechtsradikale Kränkungen, Unzufriedenheit, Rassismus, Enttäuschung und Wut politisieren - wie einst die #NSDAP. Dafür werden sie gewählt.
Read 24 tweets
Vor der #sltw19 tritt in immer mehr neu gewählten Kommunalparlamenten #Sachsen|s eine schwarz-blaue Zusammenarbeit zu Tage. Ein Thread ⬇️
In #Chemnitz wählte ein Block aus FDP, CDU, AfD und Pro Chemnitz den Jugendhilfeausschuss neu. In diesem sind künftig keine Vertretende der freien Träger mehr vertreten. Alternative Projekte wie das @AJZTalschock fürchten um ihre Förderung freiepresse.de/chemnitz/aussc… #StadtratC
Das @AJZTalschock hat sich dazu in einer Pressemitteilung geäußert:
Read 11 tweets
Nach wem die Karl-Liebknecht-Straße, die Kurt-Eisner-Straße und die Käthe-Kollwitz-Straße benannt sind, dürfte den meisten in #Leipzig hoffentlich klar sein.
Aber die Straßen der Stadt stecken voller weiterer, heute oft leider weniger bekannter Namen aus der Geschichte der Arbeiterbewegung, der Sozialdemokratie, der Revolution & des Widerstands gegen den NS - viele davon direkt mit der Stadt verbunden (fast alle allerdings Männer).
Hinzu kommen die Orte der Revolution selbst: das "Volkshaus" als deren de-facto Hauptquartier, die "Leipziger Volkszeitung" (#LVZ) als das Organ der Revolutionspartei USPD, die Soldatenquartiere in #Connewitz ("Goldene Krone" und "Eiskeller", heute das Conne Island).
Read 37 tweets
Die politische Zerstörung des #AfD #Brandenburg Wahlprogramms. Wir haben es uns heute mal zur Aufgabe gemacht, dass Wahlprogramm der AfD Brandenburg zu analysieren.Wir fangen mit dem Spitzenkandidaten
Andreas Kalbitz an: #NoAfD #Sachsen
Kablitz war nicht nur Mitglied in der #CSU sondern ist zu den Republikanern gewechselt.Seine Mitgliedschaft bei den „Republikanern“ verschwieg Kalbitz allerdings bei den Landtagswahlen 2014. #AfD #Brandenburg #NoAfD
1993 trat Kalbitz dem völkischen „Witikobund“ bei. Der 1950 gegründete „Witikobund“ setzte sich aus ehemaligen führenden Nationalsozialist*innen aus dem Sudetenland zusammen. #AfD #Brandenburg #NoAfD
Read 32 tweets
Heute nehmen wir mal das "Regierungsprogramm" der #AfD Sachsen auseinander. #NoAfD Nebenbei ganz kurz erklärt "27% sind keine Regierungsverantwortung, sondern eine Mehrheit", aber zum Regieren braucht die AfD Koalitionspartner. Der erste Punkt, den wir hier mal erklären.
Die #AfD benötigt also eine andere Partei, oder als Minderheitsregierung, Parteien die ihre Politik unterstützen. Die einzige Partei die dies könnte wäre die #CDU #Sachsen und die will nicht. Also, muss man auch jetzt schon über Neuwahlen nachdenken. #NoAfD
Vielleicht hofft die #AfD #Sachsen aber auch das die #CDU einknickt? Dürfte aber schwer werden, denn da geht es im Bund um Millionen Wählerstimmen, die eine Koalition mit der AfD nicht unterstützen werden! #NoAfD
Read 43 tweets
Da ich in den heißen drei Wochen vor der #ltwSachsen “leider” im Urlaub bin und ich von dort aus keinen aktiven Wahlkampf betreiben kann, habe ich eine Beitragsreihe namens “Warum man die #AfD *inhaltlich* nicht wählen sollte” vorbereitet.
(1/7)
Warum diese Beitragsreihe? Ich stürze mich bewusst nicht auf die zahllosen (rechts-) populistischen, grenzwertigen oder gar rassistischen Aussagen von #AfD|lern. Denn den Gefallen werde ich der #noAfD nicht erweisen, mit bewussten Provokationen Reichweite zu erzielen.
(2/7)
Stattdessen zerlege ich das #AfD Wahlprogramm - oder, wie die #noAfD es nennt: "Regierungsprogramm" (hoffentlich ja nicht):
afdsachsen.de/files/afd/land…
(3/7)
Read 82 tweets
#Sachsen: Der #WahlOMat ist online → wahl-o-mat.de/sachsen2019/
--
#fckafd #DiePARTEI
--
Mehr Info zur Partei @DiePARTEIfckaf.de/P7d
--
#Servicetweet 1/3
#Servicecheat
Für aufrechte Turbodemokrat*innen hier der 100%+X-Cheat für @DiePARTEI beim #WahlOMat #Sachsenwahl-o-mat.de/sachsen2019/
--
01)✔️
02)✔️
03)✔️
04)✖️
05)✔️
06)➖
07)✔️
08)✔️
09)✔️
10)✖️
11)✔️
12)✖️
13)✔️
14)✖️
15)✔️
16)✖️
17)✔️
18)✖️
19)✔️ ..
--
#Servicetweet 2/3
#Servicecheat #DiePARTEI #WahlOMat #Sachsen
..
20)✔️
21)✖️
22)✔️
23)✔️
24)✔️
25)✖️
26)✔️
27)✔️
28)✖️
29)✔️
30)✖️
31)✔️
32)✔️
33)✖️
34)✔️
35)✔️
36)✖️
37)✔️
38)✔️
--
#Servicetweet 3/3

#fckafd #fcknzs
Read 4 tweets
Worum ging es bei #le0907?

Ein kurdischer Syrer (etwa 20 Jahre alt) sollte nach #Spanien abgeschoben werden, weil er über Spanien in die EU eingereist ist.

Seine Familie lebt in Leipzig, weswegen er wohl auch den weiteren Weg nach Deutschland auf sich genommen hat. /TN
Persönliche Einschätzung:
Ich kann es durchaus verstehen, dass ein Anfang 20jähriger zu seinen Eltern möchte. Auch mir als progressiver und linker Mensch ist die Familie ein hohes Gut.

Auch das Grundgesetz sagt aus, dass die Familie unter besonderen Schutz steht. /TN
Natürlich ist Spanien ein sicheres Land.

Sollte es keine familiären Verbindungen geben, würde ich eine Abschiebung dorthin auch nachvollziehen können.

Twitter-User, die die Abschiebung auf Grund der Sicherheit ablehnen, kann ich daher nicht recht geben. /TN
Read 29 tweets
Das Bernd-Fangirl bittet um RUHE!
B. stehe im "medialen Feuer" ("der FLÜGEL wird im beiseite stehen"). Propaganda-Film mit peinlich pathetischer Musik und O-Tönen, die H. feiern.
#noafd #Leinefelde
Im Propaganda-Film ist auch #Bachmann zu sehen.
#noafd #Leinefelde
Der Film läuft immer noch.
#noafd #Leinefelde
Read 84 tweets
Jetzt wird's spannend. #LtwSachsen
Zwei Sitzreihen vor mir: Frauke Petry mit Kind.
Read 62 tweets
@Matthias_Quent bringt es auf den Punkt: Die Gefahr durch #Rechtsterrorismus hat auch zugenommen, weil "im Bundestag Begriffe sagbar und im Feuilleton Dinge lesbar sind, die früher dem Neonazi-Milieu vorbehalten waren".
taz.de/Rechtsextremis…
Das gilt in gewisser Weise (d.h. ohne dass die Autor*innen selber mit Fascho-Ideen was am Hut haben müssen) auch für die x Schnellroda-Homestories, kuscheligen AfD'ler*innen-Portraits und verständnisvollen Befragungen ultrareaktionärer Milieus (z.B. aus Dresden...).
Besser, deutsche Medien: Jene, die von der rechten Gewalt primär gemeint sind, zu Wort kommen lassen wie hier @SPIEGELONLINE @ttnjobe – denn: "Er trifft nicht uns alle. Er trifft die Engagierten und Öffentlichen. Er trifft meist PoCs und Migranten."
spiegel.de/panorama/fall-…
Read 40 tweets
Das ist ein Frustrations-THREAD. Ich muss meinem Ärger über die Asylrechtsverschärfungen der letzten Jahre und des morgen anstehenden #GeordneteRückkehrGesetz #Migrationspaket nochmal freien Lauf lassen:
Seit 2015 gibt es #Asylrechtsverschärfungen im Akkord. Oft ohne hinreichende parlamentarische und öffentliche Debatte, unter Aushebelung demokratischer Verfahrensregeln etc. Das Asylrecht wird insgesamt derart verkompliziert, dass nicht mal Fachleute richtig Schritt halten können
Das bedeutet für alle, die im Asylrecht aktiv sind: Sie können die ganze Zeit nur im Verteidigungsmodus agieren (Ausnahme: #unteilbar 2018). Das frustriert und sorgt nur dafür, dass man das schlimmste verhindert, aber in der Tendenz wird es immer schlimmer
Read 15 tweets
1/x Die AfD Sachsen und ihr Verhältnis zu Kindern ist schon sehr eigenartig. Schaut man sich deren Programmentwurf zur Landtagswahl 2019 an, so gibt es für AfD Sachsen anscheinend zweierlei Kinder. Hier einige Auszüge daraus im Thread.

#LWPSachsen2019 #NoAfD
2/x Wer es selbst nachlesen will, hier ein Link zum gesammten vorläufigen Landtagswahl-Programm der AfD Sachsen: docdroid.net/nRIm5V4

Rote Markierung in Screenshots = Meine Hervorhebung

#LWPSachsen2019 #NoAfD
3/x Man will "Toleranz statt Akzeptanz anderer Lebensmodelle". Was ist mit Kindern/Jugendlichen, die bei LGBTQI aufwachsen oder entdecken, dass sie selbst LGBTQI sind? Nur tolerieren und nicht akzeptieren? WTF!

#LWPSachsen2019 #NoAfD
Read 16 tweets
Wir sollten über folgendes reden: Nach DER Wahl und vor der Landtagswahl in #Sachsen (01.09) halte ich eine schriftliche Live-Wiedergabe von Pegida-"Inhalten" (hier bei Twitter) nicht mehr für sinnvoll und möchte das kurz erklären. Ich sprach ja gestern schon über
die verbalen Amokläufe bei Pegida, dort gibt es zudem derbe Beleidigungen und Worte, die man bewusst in den Diskurs einbringen will (auch mit der Hilfe verbaler Gewalt). Wenn man Begriffe wiedergibt, dann spricht man sie quasi nochmal aus und reproduziert sie so.
Diese Gratwanderung war mir von Anfang an bewusst, ich wollte aber - auch durch die unzensierte Wiedergabe der verbalen Brutalität bei Pegida - mehr Menschen motivieren, sich aufzumachen und hier im Netz und natürlich auf der Straße Pegida zu bekämpfen.
Read 84 tweets
Hysteriefreie Betrachtung zu #Sachsen (Thread): 1. Dass ein Viertel der Wähler nichts und niemand je wieder von der #AfD "zurückholen" wird, war immer klar. Sie haben bei der Bundestagswahl für die AfD gestimmt, haben es jetzt wieder getan und werden es bei der Landtagswahl tun.
2. Während die AfD in Sachsen triumphiert, spielt sie in Bremen kaum eine Rolle, obwohl der Stadtstaat unter großen ökonomischen und sozialen Problemen leidet. Es sind NICHT ausschließlich die materiell "Abgehängten", die AfD wählen.
3. Die wachsende Kluft zwischen Stadt und Land auch in Sachsen selbst zeigt ebenfalls, dass wir es vor allem mit einem kulturellen Problem zu tun haben: Die AfD wird von Menschen mit nationalistischer Weltanschauung gewählt, die Zuwanderer weder kennen noch als Nachbarn wollen.
Read 6 tweets
#lautgedacht Im November 2019 zwitschere ich seit 5 Jahren über #Dresden mit Pegida-Bezug (der Hashtag #nurindresden ist jünger). Da frage ich mich schon - und das immer häufiger: wie lange noch?! Seit wann ich Pegida live komment., weiß ich nicht (ging in der alten Wohnung los).
Ich gehe nicht davon aus, dass die #nopegidaDD-Demo-Kultur in #Dresden sich in absehbarer Zeit so verändert, dass die Zahlenverhältnisse sich umdrehen. Es sind so viele Chancen vertan worden, manche trauen #Dresden eh nichts mehr zu, andere haben resigniert und ich habe mich
halt dazu entschlossen zumindest permanent (und vielleicht auch penetrant) das Thema in die Timeline zu pumpen. Ich kann mir gut vorstellen, dass das einige nervt, die - wie ich selber übrigens auch - Wiederholungen hassen (und das ist bei mir durchaus stark ausgeprägt).
Read 56 tweets
[Thread
aus Anlass von #bz0802]

Schon die Veranstaltungen in der #Kreuzkirche #Dresden 2016 haben eindeutig belegt, dass große Podiumsveranstaltungen NICHT das Format sind, die zum Zusammenhalt einer zuvor bereits deutlich polarisierten Stadtgesellschaft beitragen können.
1/25
Diese großen Veranstaltungen tragen eher zur weiteren Polarisierung bei.

Problem ist nicht, dass wir unterschiedliche "Fakten" in unterschiedlicher Weise in Debatten einbringen, ..
2/25
... sondern dass sich
die Denk-Muster,
die Kategorien,
in denen wir Ereignisse, Entwicklungen, Erfahrungen, Nachrichten, "Fakten" einordnen, mitunter fundamental unterscheiden.
3/25
Read 26 tweets
On my way to @Die_Gruenen-#BDK18! I'll be sharing impressions so mute me now. It sure has a very democratic feel when most of party leadership ends up hanging out on a train platform in Bitterfeld due to changed train schedules.
#BDK18-rush-hour.
Read 224 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just three indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!