Discover and read the best of Twitter Threads about #endegelände

Most recents (5)

(1) Ich bin einigen alten Menschen begegnet, die mir sagten:
"Toll dass ihr jungen Leute auf die Straße geht! Das haben wir damals auch gemacht."

Ok super, toll.
Und wie lange dauert es bis auch meine Generation so alt ist? Ach halt, dass wird es nicht mehr geben! #ClimateChange
(2) Meine Generation und diejenigen die jetzt geboren werden, erleben keine "sichere" Zukunft mehr. Wir befinden uns in einer Zeit der Steigerung fataler Krisen. Eine Kettenreaktion von ungeheurem Ausmaß wird gerade in Gange gesetzt und wir machen weiter wie bisher. #Klimakrise
(3) Diejenigen denen ich begegne, die sagen wie toll das doch ist, dass ich mich einsetze, aber dann null beisteuern und weiter dem Alltag nachgehen, sind kontraproduktiv. Sie überlassen es mir, meiner Generation, den aktiven und nur einem winzigen Teil der Bevölkerung. #Change
Read 15 tweets
Der heutige #Klimakrise #Klimawandel Thread: Lebensmittel. Da haben wir nämlich auch ein Problem. Diesmal eines, dass in Ö anfängt, aber global verkackt wird. 1/
Durch die Industrialisierung der Agrikultur geht die Artenvielfalt zurück - Heuschreckenfirmen wie Monsanto hätte es da noch nicht gebraucht, aber helfen tun sie natürlich (Monokultur). Auch Österreich baut (im großem Rahmen) extrem wenig Arten von Obst/Gemüse an. 2/
Viele Produkte werden - wie beim Fleisch - subventioniert, weil der Markt davon abhängig ist. Sprich: Die Produktion ist davon abhängig, dass es produziert wird, also fördern wir die Produktion. Das absurdeste Beispiel ist die Zuckerrübe. 3/
Read 14 tweets
Thread zur #Klimakrise. Gestern ein kolossales Verkacken des EU-Gipfels (orf.at/stories/312752…). Ein paar Länder in der EU sind so stark von Kohlestrom abhängig, dass sie einen Ausstieg aus dieser Form von Stromerzeugung für unrealistisch halten. Okay. 1/
Wie schon mehrfach gesagt, die #Energiewende und die #Transportwende brauchen Investitionen. *Große* Investitionen. Sie brauchen das vor allem deshalb, weil alle seit 1992 auf die Rio-Erklärung geschissen haben. Das ist heute sehr frustrierend, aber well, da stehen wir eben. 2/
In der Rio-Erklärung geht es um NACHHALTIGE ENTWICKLUNG. HUST FUCKING HUST. Kampf gegen Armut und so. Regionen stärken. Könnt man auch mal bei Regionen INNERHALB DER EIGENEN FUCKING UNION ANFANGEN. 3/
Read 11 tweets
Wenn ich mir anschaue, was heute rund um den Hambi passiert ist, kriege ich feuchte Augen. Das ist einfach großartig, motivierend und muss der Anfang vom Kohleausstieg in D sein. Auf jeden Fall ein riesiger Schritt für die Bewegung. #Hambibleibt #Endcoal taz.de/Grossdemonstra…
Wenn man das Ganze nochmal größer betrachtet: #Hambibleibt ist und war in den letzten Wochen wie erwartet und (von vielen) erhofft DER Schauplatz im Kampf um Klimagerechtigkeit in Europa, vielleicht der Welt. Die Bewegung wusste: Der Hambi muss zum Symbol werden, das er nun ist.
Schon jetzt hat #Hambibleibt viel gebracht, vieles aufgezeigt, was in unserer Gesellschaft falsch läuft. Das geht weit über Klimaschutz hinaus. Während Rechte in mehreren dt Städten fast ungehindert wüten durften, wurden gegen Hambi-AktivistInnen tausende PolizistInnen eingesetzt
Read 13 tweets
Thread zum passiven Umgang der @polizeisachen mit Rechtsradikalen in Chemnitz 2/2:

Trotz der so offensichtlichen Beamtenbeleidigung, wurde nicht dagegen vorgegangen.
Und das ist das Problem.
Über Tage hinweg, konnten die Rechten pöbeln, schubsen, schlagen und immer wurde ihnen nachgegeben. Die Zahl der Festnahmen ist verschwindend gering.
Read 11 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just three indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!