Discover and read the best of Twitter Threads about #Hochwasser

Most recents (24)

"Der Schuster hat die schlechtesten Schuhe": #Bevölkerungsschutz und eigene Resilienz.
Einsatzkräfte rücken aus, um anderen zu helfen. Doch wie gut sind wir selbst aufgestellt? Ein Thread über brennende Feuerwehrwachen, weggeschwemmte Fahrzeuge und eigene Resilienz:
Es liegt in der Natur unseres Auftrages "Bevölkerungsschutz", dass Einsatzkräfte eher dann gefordert sind, wenn es ungemütlich wird: Brände, Überschwemmungen, Pandemien oder Ausfall von kritischer Infrastruktur wie Strom & Wasser.
Daher sollte man annehmen, dass die Einrichtungen des Bevölkerungsschutz besonders gegen solche Ereignisse abgesichert sind. Spoiler:
Theoretisch ja, praktisch nein.
Read 29 tweets
#PSNV #Belastung #Einsatzkräfte zu 'moralischer Verletzung'. Ein extrem lesenswerter Artikel von @samelou
Dieser bietet auch eine gute Erklärung, warum es Einsatzkräften missfällt, wegen mangelhafter Koordinierung und Kommunikation nicht oder nicht geeignet eingesetzt zu werden
Grade im Kontext #Hochwasser und #Ahrtal gab es diverse Berichte über Einheiten, die ihren Einsatzauftrag erweitert oder selbst definiert haben und sich so in den Einsatz gebracht haben.
Insbesondere Zuständigkeitsbefindlichkeiten (z.B von Gebietskörperschaften) oder politische (Nicht-)Entscheidungen sind prädestiniert dafür, diese moralische Verletzung bei Einsatzkräften und engagierten Spontanhelfern hervorzurufen.
Read 9 tweets
Das #Hochwasser ist siebeneinhalb Wochen her. Das #Ahrtal ist aus den Nachrichten weitgehend verschwunden, viele Kameras und Mikros sind weitergezogen. Was vor Ort geblieben ist, ist ein großer Informationsbedarf. Deshalb starten wir heute das #Ahrtalradio. #Flutkatastrophe
Das #Ahrtalradio wird ab 10 Uhr für die Menschen in der Region senden. Lokale Informationen weitergeben, nach Antworten auf Alltagsfragen suchen, Bindeglied sein und Mut machen. Unser Team aus Journalistinnen und Radiomachern macht das ehrenamtlich. #SolidAHRität #Hochwasser
Das #Ahrtalradio-Team kommt aus dem #Ahrtal selbst, aus der Nachbarschaft und aus ganz Deutschland. Wir sind nicht viele, aber wir sind hochmotiviert. Wir wissen, wie sehr Informationen gebraucht werden. Und immer wieder etwas, was bei der Katastrophenbewältigung Zuversicht gibt.
Read 10 tweets
Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz ist vom Ausmaß der #Flutkatastrophe offenbar überrascht worden. Das zeigt die Auswertung von internen Lageberichten aus der Katastrophenwoche an das Bundesinnenministerium, die dem WDR vorliegen. Ein Thread von @FlorianFlade und @martinkaul
Laut den internen Lageberichten rechneten die zuständigen Experten im Vorfeld der Katastrophe zwar mit vollgelaufenen Kellern, kleineren Erdrutschen und begrenzten Überschwemmungen. Auch war notiert, dass mit bis zu 200 Litern Regen pro Quadratmeter zu rechnen sei. #Hochwasser
Die Experten im Bundesamt gingen aber offenbar nicht von einer „länderübergreifenden Hochwasserlage“ aus – weder an Vortagen, noch am Tag der Katastrophe selbst. #Hochwasser #Flut #Flutkatastrophe #Katastrophenhilfe
Read 11 tweets
Gerüchte, Falschmeldungen und Desinformation im Einsatz im #Bevölkerungsschutz.
Ob #Loveparade, #Hochwasser, #Bombenfund oder #Corona: Wo Informationslicht ist, ist auch Informationsschatten. Ein längerer Thread, der mit einem Bildnis startet:
Die blinden Männer und der Elefant zeigt deutlich, wie in einem Einsatz unterschiedliche Perspektiven nicht zu einem kohärenten Ganzen zusammengesetzt werden.
de.wikipedia.org/wiki/Die_blind…
Jede Einsatzkraft verfügt nur über einen Ausschnitt an eigenem Erlebten, Hörensagen und validen Informationen aus einem Einsatz. #Stress, dynamische Situationen und Trainingszustand beeinflussen die Wahrnehmung.
Read 25 tweets
Jetzt in einer Zeit voller Krisen: #COVID19, #Hochwasser, #Klimawandel etc. müssen die wichtigen Fragen gestellt werden. Und da kommt eine Wahl ganz passend. Wir brauchen niemanden der nur redet. Ein charmantes Lächeln und ein paar kluge Sprüche habe ich auch drauf. Wir brauchen
Eine Führungskraft in #Deutschland die sich auf globaler Ebene durchsetzen kann was wirtschaftliche und klimathematische Aspekte angeht, jemand der auf europäischer Ebene Durchsetzungkraft hat. Jemanden der statt zu reden auch handelt. Die Politik muss aktiver werden, diese
Reaktiven Handlungsweisen führen uns nur weiter in die Krise. Außerdem brauchen wir jemanden der Lobbyarbeit wieder in die Schranken weißt. Beratend sollten diese sein, nicht bestimmend. Gruß geht an der Stelle an den #RWE raus. Und es tut mir leid, da ich in einigen Punkten mit
Read 8 tweets
Meine Abschätzung des Extremwasserstands der #Ahr bei der #Hochwasser-Katastrophe in #Altenahr am 14.07.2021 beträgt >10 Meter. #Thread dazu mit ausführlicher Erläuterung. 1/n
Aus einem Video () konnte ich Standbilder entnehmen, die das gleiche Gebäude an der #Seilbahnstraße in #Altenahr zeigen. Auf Basis dieser Bilder habe ich die Fluthöhe für Altenahr abgeschätzt. 2/n
Auf Bild 1 steht die Seilbahnstraße bereits unter Wasser. Bemessungshochwasser HQextrem somit überschritten, da dieses laut Gefahrenkarte die Straße in diesem Bereich nicht erreicht. Annahme Wasserstand: +0,5m über HQextrem. Es könnte auch schon mehr sein. 3/n
Read 10 tweets
⚠️ @helgelindh Will am #Grundgesetz rumfummeln, damit der #Bund die #Länder besser im #Katastrophenschutz unterstützen kann.

Aufpassen!
@helgelindh @helgelindh Wer, oder was hindert den #Bund denn eigentlich daran, #Hilfe und #Unterstützung, sowohl fachlich, als auch materiell, oder in Form von Personal im #Katastrophenfall zur Verfügung zu stellen?

// cc: @spdde & @spdbt
@helgelindh @spdde @spdbt @helgelindh Wer, sollte bei lokalen #Unwettern, #Starkregenereignissen und #Hochwasser besser #Krisenstab und #Einsatzleitung führen, als #Fachleute vor #Ort, die örtliche Gegebenheiten kennen?

// cc: @spdde & @spdbt
Read 8 tweets
Der Klimawandel führt zu mehr Katastrophen: Hochwasser, Hitze/Dürrre, Waldbränden & Stürmen. Wir MÜSSEN jetzt ernst machen mit wirkungsvollerem Klimaschutz, Klimaanpassungsmaßnahmen in Dörfern & Städten und wir müssen den #Katastrophenschutz anders aufstellen. Dazu ein Thread:
Aufgabe des Staates ist es Menschen vor Gefahr zu schützen. Der Klimawandel führt zu extremen neuen/häufigeren Gefahren. Wenn aber selbst konsequentester Klimaschutz erst langfristig wirkt, wenn Klimaanpassungsmaßnahmen dauern, dann braucht es JETZT besseren #Bevölkerungsschutz
@ABaerbock & @IreneMihalic haben heute für @Die_Gruenen vorgestellt, was zur Verbesserung des #Bevölkerungsschutz und #Katastrophenschutz nun unbedingt getan werden muss:
Read 13 tweets
Das ist AfD-Masche, oder habt ihr je jemanden sagen gehört, das Hochwasser sei AUSSCHLIEßLICH auf CO2-Ausstoß zurückzuführen? Das Wort "monokausal" fällt in diesem Zusammenhang erstmals durch @_FriedrichMerz, niemand hat das je behauptet.

Merz will spalten, das ist alles.
Und nach was Grundsätzliches, lieber @_FriedrichMerz:

Als #Flut wird das Steigen des Wasserstandes infolge der Gezeiten (Tide) bezeichnet. Das, was wir hatten, sind #Hochwasser.
Mehr als die Hälfte der Follower von @_FriedrichMerz sind laut dem Analyse-Tool @sparktoro #FakeFollower. Das ist ein extrem hoher Wert. ImageImageImage
Read 5 tweets
Kurz zum Klimawandel und Wetterextremen wie zum Beispiel dem #HeatDome, "unserem" #Hochwasser und jenem in #Zhengzhou. All das ist viel extremer als die Klimaforschung für diesen Zeitpunkt angenommen hätte.
Kurz und lesenswert dazu:
1/9
motherjones.com/environment/20…
Bemerkenswert ist, dass die Klimaforschung einerseits sehr erfolgreich darin ist, den Anstieg der Temperatur durch mehr CO2 zu bestimmen, andererseits die Folgen quasi hier auf dem Boden teils dramatisch unterschätzt.
2/9
Woran das liegt, und an welchem Punkt wir beim Klimawandel derzeit sind, kann man sich dabei an einem einfachen Beispiel grob veranschaulichen.

Stellt euch einfach vor, wir fahren alle mit einem voll beladenen Kleinlaster mit 120 über die Autobahn.
3/9
Read 10 tweets
Hätte ein SMS-Warnsystem bei der #Hochwasserkatastrophe Menschenleben retten können? Ein Thread 🧵 /1
Ich habe 2013 angefangen, statt wissenschaftlichen Vorträgen vor allem öffentliche Keynotes zu halten.
Und die allererste war bei einer #Hochwasser-Spendengala in Deggendorf. Jeder, der seitdem etwas zu „Megatrend #Digitalisierung“ von mir gehört hat... /2
...kennt 3 Beispiele für die einschneidenden (positiven) Veränderungen des Lebens durch das #Handy.
Das 3.+wichtigste ist immer das Tsunami-Warnsystem in Indonesien 🇮🇩 gewesen, eingerichtet nach der Flutkatastrophe 2004, nachdem 230.000 Menschen ihr Leben verloren hatten. /3
Read 14 tweets
BR24live: Nach #Hochwasser: #Bayern berät über #Hilfen - Pressekonferenz nach Beratung des bayerischen #Kabinetts twitter.com/i/broadcasts/1…
Die bayerische Staatsregierung lasse niemanden im Stich, der durch das Hochwasser in eine Notlage geraten sei, so Staatskanzleichef Florian Herrmann (CSU)
Warnungen in Bayern hätten nach Aussage des bayerischen Innenministers funktioniert, so der Staatskanzleichef weiter.
Read 7 tweets
Es ist eine falsche Hoffnung zu glauben, dass die extremen Wetterereignisse der letzten Tage von selbst zu einem Umsteuern in der Klimapolitik führen. Vielmehr führen sie bei vielen völlig zurecht zu #Klimaangst. Ein Thread dazu und wie Handlungsfähigkeit entstehen kann.
Die große Bedrohung, vor der die Menschheit steht, sickert in unseren Alltagsverstand ein. Das Ergebnis ist nur allzu oft tiefe Verzweiflung.
Was Politik und Gesellschaft dafür tun, ist viel, viel zu wenig. Dieser Widerspruch ist für viele Menschen schwer zu ertragen und gespenstisch.
Read 13 tweets
1/5 Mal einige Gedanken,die etwas mehr Platz brauchen: ich habe mich von 98-2005 selber ehrenamtlich im #Katastrophenschutz engagiert. Meine Erfahrung: nach Ende des kalten Krieges war für viele ein gut ausgestatteter KAT Schutz ebenso unnötig wie eine soziale Bändigung
2/5 des #kapitalismus. Niemand braucht hier mit dem Finger auf andere Zeigen: dies war an vielen Stellen nicht nur politischer Konsens,es war auch gesellschaftlicher Konsens. Es war eine Geiz ist geil Mentalität u ein grenzenloser Glaube an shareholder value, der Auswüchse wie
3/5 in der #Fleischindustrie möglich gemacht hat, der Produkte wie #schutzmasken nach Fernost verlagert u Glücksrittern einen Milliarden Regen in der #Pandemie verschafft hat. Wir haben weltweit hunderte Billionen zur Rettung eines #Finanzsystem ausgegeben, dass wie König Midas
Read 5 tweets
"Spätestens 2 Tage vorab muss allen klar gewesen sein, dass ein #Hochwasser kommen wird. Wetterdienste + das europäische Flutwarnsystem EFAS haben vor Regenmengen bis zu 200 Litern pro Quadratmeter gewarnt" - Das ruft nach einem Untersuchungsausschuss. focus.de/panorama/welt/…
Wenn es zutrifft, dass es gravierende Pannen im Katastrophenschutz gab, vorliegende Informationen unterschätzt oder nicht rechtzeitig an die Exekutive weitergeleitet wurden, müssen Lehren für die Zukunft gezogen werden. Schönwetterrepublik war gestern /2
Germany got its preparations “badly wrong”. Hannah Cloke, one of the experts who built Europe’s sophisticated flood prediction model, said that a “monumental failure of the system” had led to postwar Germany’s deadliest natural disasters. /3 thetimes.co.uk/article/german…
Read 12 tweets
"24 Stunden vorher wurde den deutschen Stellen nahezu präzise vorhergesagt, welche Distrikte von #Hochwasser betroffen sein würden."

Wenn das stimmt & die Bundesregierung diese Warnungen nicht schnell weitergab, dann kann sie geschlossen zurücktreten.

amp.tagesspiegel.de/politik/monume…
NRW-Innenminister @hreul wusste schon am Montag ab 10.28 Uhr über #Extremwetter Bescheid. Am Dienstag (!) richtete er erstmal eine Arbeitsgruppe ein.

Wie wäre es am Montag um 10.29 Uhr mit einer landesweiten Warnung an alle Menschen über alle Kanäle gewesen? @IM_NRW
DAS war alles, was @IM_NRW vor 6 Tagen zum #Hochwasser postete. Zum diesem Zeitpunkt war @hreul schon bekannt, dass es massive Hochwasser geben würde & auch wo. Unfassbar, dass diese Erkenntnisse nicht direkt weitergegeben & Menschen evakuiert wurden.
Read 6 tweets
Wer hat denn eigentlich auch den Eindruck, dass angesichts des in den vergangenen Jahrzehnten vernachlässigten Zivil- & Katastrophenschutzes Besuche von Laschet, Dreyer und Co. in den Hochwassergebieten etwas von „Täter kehren an den Tatort zurück“ haben? #Hochwasser 1/5
Wer erinnert sich noch an in jüngerer Vergangenheit gescheiterte Sirenentests? Wo sind die kontinuierlich angepassten Konzepte, die nach Ende des Kalten Krieges auf „neue Gefahren“ wie Pandemien und schwere Witterungsereignisse fokussieren? 2/5
Warum erleben wir kollektive #Hilflosigkeit unserer „politischen Eliten“ bei #Corona und #Hochwasserkatastrophe ? Warum sind Verantwortliche nie verantwortlich? Von bescheuerten „Fehlleistern“ und korrupten Strukturen fange ich jetzt gar nicht erst an. 3/5
Read 5 tweets
Es ist kein originäres Verkehrsthema, aber ich möchte trotzdem aus raumplanerischer Sicht etwas zu den Starkregenereignissen schreiben. In der Raumplanung spielen Regenwassermanagement und Hochwasser- bzw überflutungsschutz eine wichtige Rolle. Ich habe zwar nur theoretisches...
...Wissen, aber vielleicht können Menschen aus diesem Planungsbereich oder den Wasserwirtschaftsverbänden ja etwas ergänzen.

Die aktuelle öffentliche Diskussion dreht sich (zurecht) sehr um den Klimaschutz und die konkrete Katastrophenabwehr. Das Dazwischen geht dabei leider...
...etwas unter: die Vorsorge und die Klimawandelanpassung.

Was viele kennen und gut funktioniert, ist das Management von #Hochwasser v. a. an großen Flüssen nach der Schneeschmelze. Dafür haben wir Deiche, Fluttore, mobile Schutzwände, etc.

Der andere Part sind Überflutungen...
Read 23 tweets
Ein Appell: Es geht gerade um Menschenleben und Existenzen. Wer sich über gefakte Fotos oder untergehende SUVs lustig macht, verhöhnt die Betroffenen in ihrer schwersten Stunde.

Jetzt ist der Zeitpunkt, unsere Ressourcen zu nutzen, um den Menschen zu helfen. #Hochwasser

Thread:
Überregionale Spendenmöglichkeiten:

– Aktion Deutschland Hilft: aktion-deutschland-hilft.de

– Deutsches Rotes-Kreuz: drk.de/hochwasser

– Technisches-Hilfswerk: stiftung-thw.de/spenden/

#Hochwasser
Für vom #Hochwasser betroffene Regionen in NRW findet ihr vom @WDR eine Auflistung lokaler Spendenmöglichkeiten:
www1.wdr.de/nachrichten/sp…
Read 7 tweets
#Twitterhilft #Servicethread (1)
Wir haben einen kleinen Moneypool für Opfer der #Hochwasserkatastrophe, die über keine Ersparnisse verfügen und sich nicht selbst helfen können. Wer dringend Medikamente, Lebensmittel, Babynahrung o.ä. braucht, bitte DM an mich.
(2) Wir helfen schnell und unkompliziert per PayPal, wenn alle anderen Hilfen versagen. Bitte gebt das an marginalisierte Menschen weiter, die durch das #Hochwasser alles verloren haben. Wir sind keine Organisation sondern ein loser Zusammenschluss solidarischer Menschen.
(3) Wir verfügen über keine enormen Summen, aber wir möchten mit Beträgen bis zu 50,00 € pro Notfall schnelle, unbürokratische Hilfe vermitteln, um denen, die sonst durch alle Raster fallen beizustehen.
Wer wirklich bedürftige Menschen kennt, die keine andere Hilfe erwarten
Read 5 tweets
Deutschland wird während der Katastrophe #Hochwasser weiter opferisiert, vernationalisiert. Es sollte klar sein, es handelt sich im Westen der BRD nicht um Kriegsgebiet, die Bundeswehr im nationalen Katatrophenfall nach der Hamburger Flut unter Helmut Schmidt im Innland legal
wird einen weiteren Imagegewinn davontragen, trotz rechter Tendenzen, die Kosten tragen die Lohnabhängigen selbst, weil ihnen Summen aus Steuern ausgezahlt werden, die ihnen zuvor abgezogen wurden, die Spendenbüchsen der reaktionären und niedriglohnbasierteb Caritas und
Diakonie werden sich füllen.
Read 5 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!