Discover and read the best of Twitter Threads about #empathie

Most recents (15)

Warum interessiert sich kaum jemand fĂŒr das naturwissenschaftliche Sachbuch?
đŸ§”eines Betroffenen:
(1/14) Wir leben in vielen Krisen, von denen mind. 3 nur mit Hilfe der Naturwissenschaften verstanden werden können: #Klimakrise, #Artensterben und #Corona-Pandemie
@SibylleBerg
(2/14) Oft wird betont, wie wichtig, #AufklĂ€rung und #Bildung im Bereich der Naturwissenschaften sind. #Gesundheit und #Wohlstand beruhen zu einem großen Teil auf den Erkenntnissen der #Naturwissenschaft. Dennoch fristet das naturwissenschaftliche #Sachbuch ein Nischendasein.
(3/14) Es wird mit unseriöser #Esoterik oder leichtfertiger #Ratgeber-Literatur in einen Topf geworfen. Dabei schreiben hier ausgebildete Wissenschaftsautor*- o Wissenschaftler*innen. Sie versuchen, korrekt, ausgewogen u laienverstÀndlich zu erklÀren. Sie dienen der Gesellschaft.
Read 15 tweets
Mein erster đŸ§”: Bei all dem #Populistenshice den ich hier ĂŒber #Habeck und @ABaerbock lese wollte ich mal meine GrundĂŒberzeugungen festhalten: Und zwar um PrioritĂ€ten fĂŒr mein Handeln transparent zu machen und zu Feedback anzuregen. Wer pöbelt wird geblockt 😊
Also meine Maximen:
1.) Die #Klimakrise ist da. Wir mĂŒssen alles tun, um sie aufzuhalten. #JedeTonneCO2 zaehlt damit wir unseren Kindern eine lebenswerte Welt hinterlassen und die #Artenvielfalt erhalten
2.) Die Schere zwischen Arm und Reich ist zu groß - fĂŒhrt jetzt schon zu Spannungen und muss durch geeignete Maßnahmen reduziert werden unter BerĂŒcksichtigung von 1. #IchBinArmutsbetroffen half mir meinen Blick fĂŒr die Nöte zu öffnen
Read 12 tweets
2022 markiert eine Zeitenwende.

Weg vom Menschenrecht auf #Gesundheit,
hin zum Recht des StÀrkeren.
Das Ende von #PublicHealth,
geplante wiederholte #Durchseuchung aller.
Kein Schutz der #Risikogruppen,
nur noch eugenischer Darwinismus.
#Eigenverantwortung statt Gemeinwohl.
Das #postfaktische Zeitalter wird sichtbar.
Der #Informationskrieg tobt ĂŒberall.

Die GefĂŒhle der Empathielosen zĂ€hlen mehr
als wissenschaftliche Evidenz.
Gesellschaftlicher Diskurs wird absichtlich vergiftet,
Hass und Hetze werden gesellschaftliche Norm.
Empathie wird Luxusgut.
"Gutmensch" ist ein Schimpfwort,
"Egoismus" ist ein SelbstverstÀndnis.

So kann unsere #Gesellschaft nicht funktionieren.
#NurGemeinsam kommen wir gut durch Krisen.
Wir brauchen ein #Miteinander aus
mehr #Empathie und weniger Feindschaft.

Ich gebe die #Hoffnung darauf nicht auf!
Read 3 tweets
#DeveloperEvangelist, c’est quoi ? C’est qui ? ça fait quoi ? Tant de questions auxquelles je vais apporter des rĂ©ponses, alors attrape un thĂ© et dĂ©roule ce #thread.
De façon trĂšs triviale, je pourrais rĂ©sumer le mĂ©tier de developer evangelist en “influenceur technique”. Mais ce serait occulter beaucoup de choses alors laissez moi vous en dire plus sur ces profils.
Un.e Developer Evangelist est une personne ayant des compétences en #code et en #communication. Il faut également une appétence pour les relations humaines, de l'#empathie et de l'#écoute.
Read 18 tweets
Thread #DĂ©monstration (1/20)

Affirmer que #Autisme = #TSA (Trouble du Spectre de l'Autisme), c'est de l'#eugénisme ! #CQFD
#validisme #capacitisme

Ce raisonnement monstrueux se fait en 3 Ă©tapes :
1/3
Les troubles du spectre de l'autisme sont dans la catégorie des troubles neurodéveloppementaux icd.who.int/browse11/l-m/f
 #Trouble #Neurodevelopemental #TSA #6A02.

Principe moral : Aider les gens dans le besoin ; aider ceux qui ont un trouble ou une désaise #Logique #empathie.
2/3
Mais... la meilleure aide face à une désaise (ou trouble autistes.fr/Terminologie-L
), c'est d'enlever la désaise. Non ?

Exemple : Un trouble de l'anxiété, pour les gens qui veulent bien faire, la meilleure chose à faire, c'est de faire partir ce trouble de l'anxiété. Non ?
Read 20 tweets
Heute vor 29 Jahren stand ich als 12-jĂ€hrige vor dem Fernseher und verstand die Welt nicht mehr. Ich kann mich noch gut erinnern an Verzweiflung, Trauer und Angst. In der Schule verlor keine einzige Lehrerkraft ein Wort darĂŒber, was in Solingen am 29.05.1993 passiert war. 1/3
Keine Einordnung. Keine Reflexion. Keine #Empathie. Kein Hineinversetzen in SchĂŒler:innen mit tĂŒrkischen Wurzeln. Ich hĂ€tte mir gewĂŒnscht, dass ausgebildete LehrkrĂ€fte auf unsere GefĂŒhlswelt 2/3
eingehen. Warum? Um klar zu machen: ihr seid Teil von uns und werdet es immer sein. Ihr seid nicht allein. #RestInPeace

GĂŒrsĂŒn Ince (26)
Hatice Genç (18)
GĂŒlĂŒstan ÖztĂŒrk (12)
HĂŒlya Genç (9)
Saime Genç (4)

#Solingen1993 #SayTheirNames #NieWieder
Read 3 tweets
Was wir von der #Fachkompetenz anderer „Stadtsoziologen“ zu halten haben, hat uns das Ergebnis des #Mietendeckel gezeigt

Jetzt kommt @ingosiebert & meint #Empathie & Regulation des #Wohnungsmarkt in 1 Satz zu nennen, wÀre klug

Wie Wahnsinn seinen Lauf nimmt
#Thread #Berlin
1/..
Die #Emotionalisierung des Themas #Wohnungsmarkt hat sich die @spdberlin von @dielinkeberlin abgeguckt. Niemand zelebriert Armut & den Erhalt von Armut mehr

Das sind alles nur #Nebelkerzen, weil die @spdberlin alte Fehler nicht in den Griff kriegt.
3/..

zeit.de/gesellschaft/z

Dass sich @ingosiebert nicht um mehr #Personal, #Digitalisierung, #Beschleunigung von #Verwaltungsverfahren kĂŒmmert, stattdessen Interviews am Rande des #Wahnsinns fĂŒhrt, hat einen Grund:

Es ist so schön einfach!

FĂ€llt er damit @FranziskaGiffey in den RĂŒcken? JA!

4/..
Read 7 tweets
1/3 Die traurige SonntagslektĂŒre “#offenerbrief”. Mein Fazit x 2: 1) Die Autoren verkaufen #Furcht als #Ethik. Angst ist ein legitimes Argument. Aber eigene Angst (vor Krieg) als universelle Moral zu kaschieren, ist intellektuell unehrlich.
2/3 Der “UnfĂ€higkeit zu trauen” folgt die “UnfĂ€higkeit der wahren Empathie”. Schlimmer: Empathielosigkeit wird als Empathie verkauft. Eigene MassstĂ€be (lieber ergeben, als Opfer zu bringen) werden verabsolutiert. Opferbereitschaft der Anderen ĂŒbersteigt eigene Vorstellungskraft
3/3 Der Brief ist eine legitime Position mit unehrlicher BegrĂŒndung. Sie geriert #Angst als #Moral und Empathielosigkeit als #Empathie. Kein gutes Werk. #StandWithUkraine
Read 3 tweets
Comment peut-on donner tort /en vouloir à un millennial ùgé qui n'a jamais quitté Madagascar, de son "inaction/ apathie" sur le quotidien?
NĂ©/es dans les annĂ©es 70 on n'aurait jamais su autre que craintes, instabilitĂ© et une notion spĂ©cifique du beau et grandiose.đŸ˜„ #contexte
Madagascar étant une ßle, les "chanceux" sont ceux qui ont accÚs aux voyages ou relations avec des gens qui ont accÚs avec l' extérieur.
Du coup, tout est relatif. #empathie
Alors, si vous avez eu la chance d'avoir une ouverture sur le monde 'ampita-dranomasina', ne gloussez pas à chaque occasion. La majorité n'a pas cette expérience de vie.
Partagez avec humilitĂ©. Et peut-ĂȘtre un de ces jours la divergence d' avec les 'avara-pianarana' sera moindre
Read 4 tweets
Scherpe column â€”ïžđŸ‘đŸ»
“Of is het omdat onder de doden zoveel coronapatiĂ«nten waren? Die heten vaak niet eens patiĂ«nten, die heten ‘druk op de zorg’. Van druk op de zorg komen beperkingen en die beperkingen vinden we verschrikkelijk, dus het betreft hier eigenlijk doden die ons tot last zijn geweest”
Mij valt op dat wanneer men zegt dat de maatregelen niet (meer) in verhouding staan tot de opbrengst, men vaak kijkt naar het aantal #covid19 zieken en doden op dat moment
En niet naar het aantal dat was geweest zĂłnder maatregelen

@KustawBessems Image
Read 12 tweets
Wisst ihr noch, in der 1. Welle? Wir haben Masken genĂ€ht und verteilt. Wir haben #Coronahilfe organisiert und Spenden gesammelt. Wir haben Lerngruppen und Laptops, Einkaufshilfe und Fahrdienste organisiert. Wir haben die Kinder von Ärzten und Pflegern betreut.
Wir waren besorgt, wenn die Inzidenz ĂŒber 30 ging und blieben zuhause wenn sie ĂŒber 35 war. Wir haben den ersten Toten betrauert und uns gegenseitig beigestanden. Uns getröstet. Online Musik gemacht, Theater gespielt, uns Gute-Nacht-Geschichten vorgelesen.
Wir haben uns im Schlafanzug ins Daily Meeting gesetzt, Klopapier gehamstert und geteilt und wildfremden Menschen Essen gebracht. Wir waren verÀngstigt aber solidarisch. Wir haben von Balkonen gesungen, vor Kliniken applaudiert und atemlos Nachrichten geschaut.
Read 10 tweets
Zum Start des #fwk21 greift Nina Janich von der @TUDarmstadt in ihrer Keynote das Thema des diesjĂ€hrigen Forum Wissenschaftskommunikation mit dem Schwerpunkt #Wisskomm und #Sprache auf und meint: „Auf den Punkt? – wenn es so einfach wĂ€re!“. Forum Wissenschaftskommunikation: Keynote Live-Twitter
@TUDarmstadt Nina Janich ist Professorin fĂŒr Germanistische #Linguistik an der @TUDarmstadt, Mitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften @acatech_de und Jury-Mitglied bei der Wahl zum Unwort des Jahres.
Die Versprachlichung von wissenschaftlicher Evidenz sei eine Herausforderung. Das gelte auch innerhalb der Wissenschaft, wie z.B. die Sprache zu (Un-)Sicherheiten im #IPCC-Bericht zeigt. Dabei werden Graduierungen unterschiedlich wahrgenommen, so Nina Janich @TUDarmstadt. #fwk21
Read 11 tweets
1/ Moeten we #maatschappelijke #problemen onder #allochtone #Nederlanders aankaarten, of in de doofpot stoppen en doen alsof het niet bestaat? Hierbij mijn analyse en oplossing.
2/ Ik meng zowel met politiek-rechts als politiek-links. Ten eerste wil ik benoemen dat zowel #rechts als #links het beste willen voor ons land. Het is niet alsof "de andersdenkende" bewust ons land achteruit helpt. Het verschil ligt in #aanpak van #maatschappelijke #kwesties.
3/ Het standpunt van stereotiep-rechts is dat wanneer iets misgaat bij #allochtonen, dat het hard geroepen moet worden, zodat meer #autochtonen ervan bewust worden en er wat aan het probleem gedaan wordt:

Ofwel de #allochtoon past zich magisch aan, of we lozen het probleem.
Read 24 tweets
Le découragement, la perte de sens, le décrochage scolaire et social des jeunes constituent une véritable bombe à retardement.
Un phénomÚne déjà bien trop présent et largement amplifié par la crise sanitaire et les mesures de distanciation sociale.
plus.lesoir.be/347451/article

La prise en compte des besoins de jeunes, étudiants ou non, est essentielle pour traverser cette période et leur permettre de ce construire un projet d'insertion citoyenne et professionnelle ensuite. Et ce n'est pas simple...
lavenir.net/cnt/dmf2021010

Mais dÚs à présent, je suis frappé par la disparité des dispositifs mis en place dans ou par les écoles: de celles qui n'ont pratiquement organisé aucun dialogue avec les élÚves depuis mars à celles qui veillent à un contact individualisé et un conseil de classe chaque quinzaine.
Read 5 tweets
❓Warum wird die #Klimakrise verdrĂ€ngt?

❗Wie bei #Corona sind die ZusammenhĂ€nge wissenschaftlich gut untersucht und anerkannt, doch wirksame Gegenmaßnahmen fehlen.

Unsere Ideen am #Ostermontag:
âžĄïž Damit Bedrohungen als solche erkannt werden, mĂŒssen sie als
- persönlich wichtig,
- unmittelbar und
- plötzlich
wahrgenommen werden.

Bei #COVID19 ist das eher der Fall, daher fallen vielen hier VerÀnderungen leichter.
✅ Wichtig ist es daher, die Klimakrise konkret fĂŒr die Zielgruppe zu kommunizieren:

Was bedeutet sie z.B. fĂŒr
- Landwirte,
- Eltern,
- Hausbesitzer,
- GlÀubige,
- Deine Region?
Read 12 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!