Discover and read the best of Twitter Threads about #falsebalance

Most recents (24)

»Ist gut jetzt«, so beendete #Drosten eine inzwischen legendäre Diskussion im Nov. 2020 zum Thema exponentielles Wachstum.

Sein Tweet steht exemplarisch für die unbegreiflichen Modellierungsfehler & Fehlannahmen während der Corona-Pandemie & deren katastrophale Folgen.

Ein 🧵
1/ Zu meinem Bedauern bin ich erst neulich auf eine brillante Streitschrift des Astrophysikers A/Prof. Bernhard Müller, aus dem Oktober 2021, aufmerksam geworden, die einen exzellenten Überblick über das amateurhafte Scheitern der modellierenden Quereinsteiger gibt und…
2/ gar nicht hoch genug geschätzt werden kann. Herr @BMuellerSN möge mir diese kleine Volte verzeihen, ich untertitle seine Schrift mit:

»Das leise Wüten eines höflichen Akademikers«

Bevor ich auf das Thesenpapier eingehe, müssen wir kurz rekapitulieren.
corona-netzwerk.info/wp-content/upl…
Read 48 tweets
Damit ist es offiziell:⬇️

2022 war mit "mildem" #Omikron und "Bevölkerungsimmunität" durch Masseninfektion das bisher tödlichste Jahr der Pandemie.

Fast 120.000 Tote mehr als ohne #Corona.

Seit September ca. 500 Tote pro Tag. Totaler Wahnsinn.

#LongCovid #XBB15 #MedizinBrennt
Zugleich ist es Politik und Medien in einer perfiden Melange aus Verharmlosung, Ignoranz, Desinformation, #FalseBalance und Ausnutzung ihrer eigenen Privilegien gelungen, Rekordkrankenstände, -hospitalisierungen und -sterblichkeit als "Normalität" und "#Freiheit" zu verkaufen.
Im Screenshot oben sieht man auch die weitere, extreme Zuspitzung im Dezember: 1.000-1.500 (!) Tote pro Tag mehr als vor #Corona. Und kein "Medium", kein "Journalist" redet darüber.

Würde ja auch kaum zur Dauerwerbung für Masseninfektion und gegen Maßnahmen passen. #LongCovid
Read 4 tweets
Irgendwann wird es mal Medien geben, die zwar Drosten und Co zur Endemie interviewen, aber es gleichzeitig hinbekommen, ganzheitlich zu erklären, dass wir dennoch ohne Schutzmaßnahmen gegen Viren mit einem maroden Gesundheitssystem in der Scheisse stehen. Das ist keine Panikmache
das ist schlicht Logik. Wirtschaft, Gesundheitssystem etc funktioniert nur im Einklang. Kranke Menschen belasten das System. Es.ist.einfach.so..Natürlich muss Drosten als VIROLOGE das nicht detailliert aufdröseln, da ist er auch gar nicht qualifiziert für. Er als Virologe
gibt eine virologische Einschätzung. Das ist sein Job. Das Problem ist die einseitige Berichterstattung und die Frechheit von @MarcoBuschmann und Konsorten, diese sofort politisch und gewohnt fachlich komplett falsch zu nutzen. Ich bin kein Drostenjünger, bitte nicht
Read 14 tweets
300 days of Russian war of aggression against Ukraine🇺🇦 - what are the main disinformation narratives and how has the discourse changed? -overview🧵
Russian "justifications" for the war.

At the beginning: "denazification", "NATO threat", "genocide in Donbas", "history"

Later added: "desatanization", "fight against homosexuality", "potential defeat in Ukraine threatens Russia's existence", "defending new territories"
Public discourse 1:

February/early March
"poor Ukrainians"

Same people after Ukrainians have liberated a lot of territory:

"Ukrainians should not escalate" "both sides must negotiate and seek peace." "we suffer from high energy prices"
Read 9 tweets
.@maithi_nk über #Wissenschaftskommunikation und #FalseBalance.

„Wissenschaft an die Öffentlichkeit zu kommunizieren bringt eigentlich nur Nachteile.“ […] Wenn man‘s runterbricht gibt‘s eigentlich nur zwei Gründe, warum man es trotzdem tut […]: Entweder ich bin…1/7
Idealistin und tu es aus Verantwortungsbewusstsein[…], oder ich hab‘ irgendwas anderes davon.“ (Buch geschrieben; vielleicht gefällt es mir, im Spotlight zu stehen; möchte die Aufmerksamkeit/Autorität meines Professortitels nutzen, um politisch/moralisch Einfluss zu nehmen). 2/7
„Und das trägt übrigens auch zur False Balance bei. Von False Balance spricht man, wenn etwa in einer Talkrunde ein Arzt sitzt, der irgendeinen BS über Korrelation und Kerzen erzählt. Und dem gegenüber sitzt ein Epidemiologe, der den gewissen Konsens vertritt. Aber für das…3/7 ImageImageImageImage
Read 7 tweets
Die @sn_aktuell kooperiert in einem Schwerpunkt mit der Werbeagentur 'Netzwerk Winter'. Die schaltet (als Gegenleistung?) eine Werbung im Regionalteil - und ein Zukunftsforscher leugnet die menschengemachte Klimakrise, vertraut stattdessen der Evolution. #MedienKlimakrise 1/6
Links: #falsebalance. Die Klimakrise und ihre Auswirkungen werden als Meinung dargestellt. Unten darf P. Zellmann dann ohne Gegenstimme schwurbeln.

Rechts: Das 'Netzwerk Winnter' schaltet ein ganzseitiges Inserat in der Regionausgabe. 2/6
P. Zellmann sagt, niemand könne so wirklich den Anteil der menschengemachten Erderhitzung belegen. Vielleicht hilft ihm diese Grafik des #IPCC (via @daniel_huppmann)? 3/6
Read 6 tweets
@alena_buyx @ethikrat Liebe Frau @alena_buyx und alle Mitglieder des @ethikrat ,sehr begrüßenswert. 👍
Ich bitte allerdings darum, mit dem Begriff "vulnerabel* nicht inflationär umzugehen, sondern ihn dort zu lassen, wo er hingehört: zu den vorerkrankten, chronisch erkrankten und behinderten
1/
@alena_buyx @ethikrat Kindern und ihren Familien #Schattenfamilien und den Familien, in denen Sorgeberechtigten vulnerabel sind. Diese Familien sind in der Pandemie übersehen, die Kinder ignoriert, die Bedarfe unberücksichtigt.

Nur sehr wenige Politiker:innen oder Personen des öffentl. Lebens
2/
@alena_buyx @ethikrat haben diese Gruppe im Fokus. Dafür gebührt Dank @GoeringEckardt , @ninastahr , @beerenstark , @martinhabersaat und (wenigen) anderen mehr.

Ist das nicht für einen @ethikrat ein wichtiges Thema? Wo, wenn nicht dort, müsste diesen Familien (endlich) die notwendige
3/
Read 19 tweets
Ich fange mal an, ein paar Aspekte auf die TO zu setzen:

- Umgang mit #Schattenfamilien
- Umgang mit Vorerkrankten #NichtNurImHeim
- Balance zw. Inf.schutz & psychosozialer Gesundheit von Ki/Jugdl.
- #Raumlufthygiene in Bildungseinrichtungen
- #Sozialarbeit in der #Pandemie
1/
- Umgang mit med. Personal
- #falsebalance in Politik & Medien
- deviante bis kriminelle Auswüchse unter Politikern (Maskendeals, "Auftragsstudien"...)
- Anbiederung an QD/Verharmloser/Lobbyisten/Rechte/Demokratiefeinde
2/
- Beeinflussung des Pand.managements durch Wahlkampfinteressen auf Kosten der Bevölkerung
...
3/
Read 4 tweets
>Ist #Vertrauen gut – oder Kontrolle besser? #OnoraONeill im Gespräch | Sternstunden SRF Kultur<

Siehe #WelttagderPhilosophie
& ebenso >Die Philosophin oder die andere Hälfte des Denkens< als Thementag bei @dlfkultur

#Menschenbild #Buergergeld

Um zu begreifen, weswegen die breit kolportierte Rede v.einer "Arbeit, welche sich nicht mehr lohne" im geplanten #Buergergeld Unsinn ist & nur als Kampagne inhaltlich verortet werden kann, muss begriffen werden, wofür das #SGBII steht

#CDUCSU betreiben #Täuschung

#Menschenbild
Die Art und Weise wie #CDUCSU suggerieren, alles was in der Welt, bzw. #Realpolitik getan wird, kann durch Einzelpersonen ausgeglichen werden, ist die erste Etappe diskursiver Täuschung!

Denn:
#Transparenz von #Institutionen & #Gesetzgebung bilden existentielle Rahmenbedingungen
Read 27 tweets
#Angst - ein Thread🧵

Ich trage #Maske.
Ich gurte mich im Auto an, rauche nicht und wasche mir vor dem Essen die Hände.
Das ist kein Ausdruck von #Angst, sondern von #Vernunft.
In der gegenwärtigen Situation empfinde ich das Tragen von Masken als #mutig und #empathisch. 1/x
#Angst macht mir allerdings die umfassende Realitätsverweigerung auf allen Ebenen unserer Gesellschaft. Wir können nicht einmal so einfache und nicht einschränkende Maßnahmen wie die verbindliche Regelung der #Luftqualität als Mittel zur Verbesserung der #Gesundheit, 2/x
#Leistungsfähigkeit und #Lebensqualität auf Bevölkerungsebene akzeptieren. Und dies angesichts einer neuen #Multisytemerkrankung, deren (Langzeit-)Auswirkungen wir nicht kennen, deren Verwandte Sars-CoV-1 und MERS allerdings nichts Gutes ahnen lassen und die beständig mehr 3/x
Read 11 tweets
>Maggie Thatcher hatte recht - Es gibt nur Individuen, keine Gesellschaft<

#OeRR

@dlfkultur

was soll dieser Unsinn?

Nach all den Auswirkungen von 2 Jahrzehnten neoliberaler #Realpolitik & dem daraus resultierenden Rechtsruck grabt Ihr so etwas aus?

deutschlandfunkkultur.de/gesellschaft-w…
Wer den #Begriff #Gesellschaft gebraucht bedient gemäß dieser Frau Schneider die Narrative des "Sozialismus"?

Sind wir medial in der selektiven #Berichterstattung des zeitgemäßen #Journalismus nun vollständig im #Trumpismus angekommen?
Ist #Soziologie Ausdruck von "Sozialismus!? ❓

Ist unser #Grundgesetz Ausdruck und Manifestation von" #Sozialismus" ❓❗
Read 30 tweets
Treffende Kolumne, @ChrisStoecker 👏🙋
Eine kleine Ergänzung: unsere (nicht aller!) Sichtweise, "es sei vorbei" fällt nicht vom Himmel. Sie ist angetrieben durch Politiker, die die Pandemie von Anfang an lästig fanden und meinten, wenn sie die Maßnahmen bekämpfen, verschwindet
1/
die Pandemie, flankiert von einer medialen Bühne, die #falsebalance (immer noch) zum Geschäft macht, wiss. Abweichler und wirre Pandemieschreier, die (@Anwalt_Jun hat in seinem Preisverleihungsvortrag brilliant den Mechanismus dargestellt) augenscheinlich mehr Ausdauer haben
2/
im Sinne falsch verstandener Meinungsfreiheit mit wiss. Fakten verwechselt.

Wer sich diesem wilden Meer entzieht & die Kompetenz besitzt, Fakten von Meinung zu trennen (kognitiv) und die Pandemie als dramatische, nicht zurückspulbare (allerdings sehr wahrscheinlich in der Tat
3/
Read 9 tweets
Aufgeben, liebe Leute, ist KEINE OPTION!

Wir müssen weiterhin laut bleiben, wenn wir #Präventionsmaßnahmen wollen!

Damit die aber 'gehört' und 'gesehen' werden, muß erst mal die #Desinformation & das #FalseBalance ausgehebelt werden!

Es ist viel zu tun!
Packen wir es an!♥
Mehr dazu findet ihr auch immer im Account @gemgegencorona

Die Homepage ist aktiviert und wird nun mit weiteren, wichtigen Inhalten gefüttert!

Die Homepage soll Anlaufstelle sein. Sozusagen eine Informationsquelle. Daher liegt mir die Seite 'Studien' besonders am Herzen!♥
Eine weitere Möglichkeit der Desinformation & dem #FalseBalance entgegen zu wirken ist Kommunikation. Redet mit euren Leuten, postet Wissen in den WhatsAppStatus, habt ihr Instagram, Tumblr, und co? Auch hier gerne teilen!

Wenn wir 'gesehen' und 'gehört' werden wollen, brauchen
Read 4 tweets
Ich habe mir @ernst_klaus gestern bei #Maischberger nicht angetan, aber @MarieluiseBeck & andere haben vielen Kommentaren zu Folge (wieder) souverän dagegengehalten (🙏). Was ich mich aber frage: sollte man bei bestimmten Leuten, die sich immer noch der Realität verweigern,

1/7
Einladungen zur Diskussion nicht einfach höflich ablehnen? Ich habe in der Vergangenheit eine Gesprächsrunde wieder abgesagt als es plötzlich hieß, @johannesvarwick sei dabei. Ich mache nicht bei einem Medienzirkus mit, in dem immer wieder dieselben Scheindiskussionen durch

2/7
den Fleischwolf gedreht werden und extreme Minderheiten eine teilweise groteske Überrepräsentation eingeräumt bekommen. Varwick und Co. sind mit ihren Positionen in den Wissenschaften nicht deswegen eine Minderheit,

3/7
Read 7 tweets
#Wissenschaftsleugnung ist ein Problem und oft gefährlich.

Man kann aber was dagegen tun—auch auf Twitter oder Facebook.

Die zwei wesentlichen erfolgreichen Strategien werden hier 👇 u. a. auf Basis der #PLURV-Taktiken vorgestellt.

1/🧵
@TerliWetter
Es ist aussichtslos, einen Leugner zu überzeugen.
▶️ Darum gilt es, das Publikum anzusprechen:

1⃣ Man kann schlicht Fakten korrigieren oder
2⃣ die #PLURV-Taktik anprangern.

Eine Kombination von 1⃣ und 2⃣ ist kaum wirksamer.

@Kachelmann nutzt meist 1⃣, @ArminWolf 2⃣.
2/🧵
Zusätzlich sollte von journalistischer Seite begleitend die wissenschaftliche Evidenz der Positionen gewichtet werden ("klare Minderheitenansicht") um #falsebalance zu vermeiden.

@DJVde @DJVBW @StZ_NEWS @zeitonline @AnneWillTalk @Markus__Lanz
3/🧵
doi.org/10.5334/joc.125
Read 4 tweets
Die ungünstige Sterbeentwicklung der letzten 15 Mon. in Deutschland könnte einen bitteren Grund haben: Kollateralschäden des längsten Lockdowns Europas (Nov.2020 bis Apr.2021).
Eine Epidemie von Bewegungsmangel, Völlerei, Rauchen und Trinken, die langsam, aber stetig tötet.
1/n⬇️
Erschreckend, daß der Prozeß auch im laufenden Jahr so deutlich erkennbar ist
(Credits to @USMortality). Während der 'Gesundheitsminister' von LongCovid schwadroniert, werden 98% der Todesursachen weitgehend ausgeblendet in der öffentlichen Wahrnehmung. #falsebalance
2/n⬇️
'40 Prozent der Deutschen haben während der Pandemie zugenommen: rund fünf bis sechs Kilogramm. Besonders betroffen sind die 30- bis 40-Jährigen sowie sozial benachteiligte Familien.'
3/n⬇️
welt.de/gesundheit/art…
Read 9 tweets
🤮🤢😵‍💫 initiative-kindeswohl.de 😵‍💫🤢🤮

Liebe Leute! Nicht darauf rein fallen! Durchseuchung und Ablehnung von Schutzmaßnahmen gegen #Corona #SARSCoV2 bzw #COVID19 & die pro Durchseuchung haben 🚫NICHTs, aber wirklich GAR NICHTs🚫 mit Kindeswohl zu tun! Klassisches Beispiele Screenshot offener Brief! N...
von #Falsebalance .

Ich streite nicht ab das #Kinder leiden. Sicherlich tuen sie das. ZB wenn Mama oder Papa an der #ECMO auf #Intensivstation liegen.

Oder aber weil etwas im #Elternhaus nicht stimmt.

Aber KuJ leiden NICHT unter dem #Maske tragen! Eher das Gegenteil: sie füh-
len sich durch #Maske geschützt und sicherer. Artikel dazu reiche ich gerne nach.

Wer also behauptet, KuJ würden unter Maßnahmen leiden, versucht euch mittels #Falschinformationen / #Desinformation sowie #Falsebalance zur Unterschrift zu bewegen: sie drücken auf die Tränen-
Read 17 tweets
Immer mehr Meldungen von verbalen (manchmal nicht nur verbalen) Übergriffe russischstämmiger Extremisten auf Ukrainer und Geflüchtete aus der Ukraine. Bei einem Vorfall war ich selbst vor Ort, leider nach Eintreffen der Polizei sofort eine #FalseBalance "das geht uns nix an" 🧵
"das hat mit Österreich nix zu tun" "die Diskussionen brauchen wir hier nicht" der russische Provokateur konnte Deutsch. Auf meine Aussage, dass ja nicht die Ukraine Russland angegriffen hat, sondern umgekehrt, antwortete ein Beamter: "das kann man so oder so sehen", schockierend
Ich würde mir hier mehr Schulung und Sensibilisierung wünschen, wenn Geflüchtete vor ihren ideologischen Peinigern verbal angegriffen werden, geht es nicht um eine "Meinungsverschiedenheit" @LPDWien
Read 4 tweets
„Prof. Bhakdi sieht das aber ganz anders…“
Ein 🧵über Pseudoexperten, warum sie immer wieder eine Bühne bekommen und was gegen #falsebalance und #fakenews helfen kann.
#CovidIsNotOver 1/24
Stellt euch vor, die NASA berichtet von einer Raumfähre, die die Erde umkreist. Die Medien lassen Experten das Geschehen kommentieren. Die Flat Earth Society bekommt genauso viel Redezeit wie seriöse Wissenschaftler und spricht von #fakenews, schließlich sei die Erde flach. 2/24
Dieses Beispiel mag absurd erscheinen und doch passiert genau das, unterstützt durch unsere Medien. Erinnern wir uns an die Strategien von Wissenschaftsleugnern: Das P in #PLURV steht für Pseudoexperten. Hier gibt es aus meiner Sicht drei Gruppen: 3/24
Read 25 tweets
Ich hab vor drei Wochen GIS gekündigt, weil ich es nicht mehr eingesehen hab, #FalseBalance und Regierungspropaganda zur Pandemie freiwillig zu unterstützen, obwohl ich noch nie einen Fernseher hatte und mein Radiogerät schon lange nimmer funktionsfähig ist. 1/4
Jetzt soll man also für TV-Thek-Inhalte zahlen müssen. Ich fänds nur gerecht, wenn das via Paywall erfolgt, also für Extra-Inhalte extra zahlen, aber keine Pauschalabgabe.
1. Es gehört geändert, dass Inhalte nur 7-Tage verfügbar sind, egal ob TV oder Radio. Das ist einfach ein Skandal, dass es nicht so ist. Die Redakteure machen keinen Wetterbericht, der morgen verfällt, schade um den Aufwand, grad bei guten Inhalten.
Read 5 tweets
"Creating a false equivalence between detailed testimony under oath and an anonymous source vouching for Trump is misleading at best and at worse serves the Trump camp’s disinformation machine."
~@JRubinBlogger

#journalism
washingtonpost.com/opinions/2022/…
"as the mainstream media fall back into bad habits — repeating Trump’s lies...

and treating statements from known Republican dissemblers as equally credible as those with no motive to lie & no history of disinformation."

#FalseEquivalence #FalseBalance
washingtonpost.com/opinions/2022/…
Media should follow 2 rules:

"First, unless they have new factual information that meet the standards for anonymous sourcing, respectable publications should not afford anonymity to those offering takes from Trump’s camp."

#journalism
washingtonpost.com/opinions/2022/…
Read 5 tweets
Max Weber setzte 1904 in »Die "Objektivität" sozialwissenschaftlicher und sozialpolitischer Erkenntnis« den zentralen Begriff unter Anführungszeichen. Darauf bezieht sich der Titel meines @APuZ_bpb-Beitrags über Wissenschaft & Aktivismus: bpb.de/shop/zeitschri…
Thread🧵 1/13
Aktivismusvorwürfe gegen Wissenschaftler:innen (“ein Greuel”) wie Journalist:innen (Abschied von “kritischem Journalismus”) boomen. Aber ist es ein Problem, wenn diese sich aktivistisch, also mit normativen Überzeugungen in öffentliche Debatten einmischen? 2/13
Die Frage nach der Rolle von Wert(haltung)en in der Wissenschaft ist so alt wie die moderne Sozialwissenschaft. Auch im Journalismus ist die Frage nach der Rolle und Offenlegung politischer Überzeugungen keineswegs neu. 3/13
Read 13 tweets
Ich fürchte, so wie @MarohnMichael geht es vielen. Es stimmt: wer es sehen wollte, konnte es sehen. Aber es stimmt auch, dass einflussreiche Politiker:innen immer wieder diese einfachen „NATO-Erklärungen“ popularisiert haben. Massenmedienformate wie @maischberger 1/6
.@Markus_Lanz @hartaberfair @annewill haben „Russland-Verstehern“ wie Gabriele Krone-Schmalz, Matthias Platzeck und Hubertus Seipel eine Bühne gegeben. Diese haben über die innere Entwicklung Russlands nichts gesagt, sondern Putins aggressive Politik relativiert und ver- 2/6
teidigt. Parallel haben Journalist:innen wie @GolinehAtai @AliceBota @fraeuleinfroehl @mwehner4 @juli_anh und andere hervorragende Arbeit geleistet. Sie wurden als “Kriegstreiber” und schlimmeres beschimpft. Seriöse Verlage wie @chbeckliteratur @hocahamburg verdien(t)en 3/6
Read 6 tweets
1.Seit langem habe ich etwas auf meiner Kinderärztinnen-Seele, das mal raus muss:
Ein Thread über #falsebalance in der #Coronapandemie insbesondere in der #Kindermedizin. Über die Rolle der Medien und der #Fachgesellschaften. An einem Vergleich von #FSME mit #Covid bei Kindern.
2.Jedes Jahr aufs Neue: Im Frühjahr kommen sehr viele Eltern zu uns in die Praxis, weil sie ihr Kind gegen #FSME impfen lassen wollen. Soweit so gut. Natürlich haben wir FSME-Impfstoff vorrätig, und natürlich impfen wir auch dagegen. Warum ich das erwähne?
3.Weil überdurchschnittlich viele ansonsten sehr impfkritische Eltern ihr Kind gegen FSME impfen lassen wollen. Es kommt sogar (regelmäßig) vor, dass Eltern, die ganz bewußt nicht gegen Tetanus, Masern, Pneumokokken oder Meningokokken impfen wollen (Impfbuch quasi leer)...
Read 32 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!