Discover and read the best of Twitter Threads about #rassismus

Most recents (24)

GrĂŒne, wir mĂŒssen reden! @Die_Gruenen
Vor allem mit Euch, Realos in BaWĂŒ (@GrueneBW @FritzKuhn1 @cem_oezdemir), und, ne, nicht nur mit Euch, @gruene_jugend @gjbw! Über #Stuttgart #StuttgartRiots & #Drogenprohibition+ #WarOnDrugs+ #lifestyleprofiling+ #culturalprofiling Thread:
Klar, so ging es im ganzen Land oberhalb der massenmedialen Wahrnehmungsschwelle: VerschĂ€mt war und ist von „#Eventszene“ die Rede, wobei der eine oder die andere #GrĂŒne wohl im Hinterkopf hat, dass das nicht beim Namen zu nennende Kind (neu)migrantische Jugend ist.
Spiegelverkehrt kam das auch von sonst dankenswert radikal antirassistischen und migrantischen Kreisen: In Stuttgart wurde sich nach deren Ansicht gegen #racialprofiling und strukturellen #Rassismus gewehrt.Aber wie wÀre es, wir beginnen die Diskussion erst einmal mit dem Anlass?
Read 39 tweets
#Seehofer hat es geschafft, das Thema „#rassistische #Polizeigewalt“ aus der Öffentlichkeit zu verdrĂ€ngen.

Wir haben es satt, dass unsere Perspektiven, unsere Wunden und unsere Wut stÀndig ausgeblendet werden!

Daher sagen wir:

#WesettheAgenda âœŠđŸŸ

@BMI_Bund
FYI:

@GdPPresse @BMI_Bund @GdPHauptstadt @bdk_bln @LibanFa @vonDobrowolski

Aus ZeitgrĂŒnden folgen hier einmal ein paar Kritikpunkte, die man sicherlich weiter ausfĂŒhren könnte:

đŸ‘‡đŸŸ
1. #StrukturellerRassismus ist real! Der #NSU hat offenbart, dass in unseren Sicherheitsbehörden #rassistische und #rechtsextreme Strukturen existent sind. Hört endlich auf dieses Problem unter den Teppich zu kehren oder zu relativieren!

@GdPPresse @GdPHauptstadt
Read 13 tweets
Liste ernster Probleme der Gegenwart:

1. #Klimawandel.
1.1. Sibirien taut auf und brennt ab.
1.2. Arktis taut auf.
1.3. Meeresströmungen und Jetstream Àndern sich.
1.4. Wetterextreme und DĂŒrre.
1.5. Abtauende Gletscher und höhere Temperaturen.
1.6. Steigende Meeresspiegel.

1/3
2. #Artensterben und #Insektensterben
3. Abholzen der WĂ€lder.
4. Überfischung der Meere.
5. Anstieg der Meerestemperaturen.
6. #Umweltverschmutzung.
6.1. MĂŒllteppiche in den Meeren.
6.2. Öl, Metall und GiftmĂŒll.
6.3. PlastikmĂŒll und Mikroplastik.
6.4. AtommĂŒll.

2/3
7. #WhiteSupremacy und #Rassismus.
8. Zunehmender #Faschismus.
9. #BigData und Datenschutz.
10. #Pressefreiheit und #Meinungsfreiheit.
11. #FakeNews und lĂŒgende Politik.
12. #Staatsverschuldung.
13. #Corona Pandemie.
14. Soziale Ungleichheit

ErgÀnzt, was ich vergessen habe!

3/3
Read 4 tweets
Der sozialdemokratische Jurist #Hermann_Heller beschĂ€ftigte sich in seiner unvollendeten, posthum 1934 erschienenen "Staatslehre" (S. 148ff.), mit den #Rasse-Theorien, die seinerzeit in Deutschland en vogue waren. |thread—
1932 wurde H. Heller Prof. fĂŒr öffentliches Recht in Frankfurt, gegen Widerstand in der FakultĂ€t. 1933 kehrte er vom Auslandsvortrag nicht nach D zurĂŒck. Als stud. iur. versuchte ich, in der Zeitung der @goetheuni an den einst dort lehrenden #Heller (zu dessen 90.) zu erinnern.↘
Rassismus und #Rassismus-Theorien. #Hermann_Heller vergleicht Deutschland mit den Vereinigten Staaten. ↕
Read 9 tweets
Ein großer Historiker stĂŒrzt sich selbst vom Sockel (#Denkmalsturz )Heute im @FAZ_Feuilleton. @pbahners & A. Kilb interviewen W. Reinhard.
Ein Thread zu #Rasse und #Erinnerungszwang. 1/15
Als Kolonialhistoriker ist Reinhard ausgewiesen und kompetent. Aber aus Spass an der polemischen Zuspitzung schießt er m.E. hier stark ĂŒber das Ziel hinaus. In Sachen #Mbembe verteidigt er den Vergleich von Apartheid 2/15
in SĂŒdafrika mit der israelischen PalĂ€stinenserpolitik: "Man kann alles vergleichen. Ob es dann ein guter oder ein schlechter Vergleich ist etwas anderes." #Israel ist fĂŒr ihn "die letzte Siedlerkolonie, weil diese Art der Besiedlung im 20. Jh. sonst nirgendwo mehr 3/15
Read 15 tweets
Innenminister von @CDU und @CSU erleichtert:

Ihre #Polizei|Beamten können wohl auch in #Berlin genauso weiter diskriminieren, wie es "zu Hause" keineswegs unĂŒblich ist.

Offenbar hat keiner von ihnen das #LADG gelesen, geschweige denn verstanden.

(1/5)

spiegel.de/politik/deutsc

Besonders interessant: das Zitat von @IM_NRW-#Reul.

"Das war eine zwingend notwendige KlÀrung. Ich bin wirklich froh, dass meine Polizisten nicht dem Zugriff dieses komischen Gesetzes unterliegen"

"Komisches Gesetz"? Ist das etwa irgendeine #Berlin|er Schmonzette?

(2/5)
Was viele (leider auch @tagesschau) irgendwie ĂŒberlesen haben: ein bloßer "Vorwurf" reicht keineswegs!

ZunĂ€chst muss ein ggf. Betroffener "Tatsachen glaubhaft" darstellen, die ein Vorliegen eines Verstoßes â€žĂŒberwiegend wahrscheinlich machen".

(3/5)

polizei-gruen.blogspot.com/2020/05/das-la

Read 5 tweets
Thread: Polizei und Propaganda

Da die #Polizei zuletzt vermehrt Kritik ausgesetzt ist, wollen wir im folgenden darstellen, wie sie InformationskanÀle geschaffen hat, um eine subjektive Gegenmeinung aufzubauen. (1/20)
Die Polizei ĂŒberwacht das Einhalten von Gesetzen, die die Legislative beschlossen hat. Da auch Polizist*innen Gesetze brechen, muss auch hier die Polizei ermitteln, damit sie von der Judikative verurteilt werden können. (2/20)
Allerdings mĂŒssen in vielen FĂ€llen Polizist*innen keine Angst davor haben, dass ihre Vergehen Folgen haben. In seltensten FĂ€llen werden PolizeikrĂ€fte angezeigt oder verurteilt. Falls doch, dann sind die Strafen eher milde. (3/20)
Read 21 tweets
Der Skandal um den #Rassismus bei #Rossmann ist ja noch grĂ¶ĂŸer als gedacht. Die hinzugerufene @polizeiberlin behauptet bei dem Sichten der Videoaufnahmen, sie könne #Lippenlesen und die Aussagen seien so nicht gefallen. Thread: Ihr wisst ja, dass ich eine ziemlich gute ->
Lippenleserin bin und schon oft von den Schwierigkeiten beim Lippenlesen berichtet habe. Bei Fußballspielen vertwittere ich immer nur das, wobei ich mir auch 100% sicher bin. Das geht dann ganz automatisch, da ein Fußballfeld so gut wie frei ist von vielen anderen ->
Kontextmöglichkeiten. In meiner TÀtigkeit als Lippenleserin habe ich auch schon Videos zum Auswerten gesichtet. Und ein kleines Video zu sichten braucht viel Zeit - es ist nicht damit getan, dass man eben mal darauf schaut, vor allem nicht bei einem so sensiblen Vorfall. ->
Read 6 tweets
Ich habe die letzten Wochen nichts zu #Polizeigewalt #BlackLivesMattter #Rassismus im Polizeikontext geschrieben. Die Ambivalenz brodelt in mir, sowohl zu den (ganz stark vereinfacht) zwei Seite der Debatte, als auch zu der grundsÀtzlichen Tatsache, dass ich zwar... #Thread 1/x
gerne meine Sicht zum Thema beitragen will aber dass andererseits kaum ein Medium & Twitter erst Recht nicht, geeignet ist die KomplexitĂ€t des Problems darzustellen, ohne dass die nötigen VerkĂŒrzungen nicht missverstanden werden können/wollen. Ich mache es jetzt doch, aber... 2/x
zuerst ein Disclaimer: Ich kann keine Innenansichten zu den USA beitragen. Und o.g. Aspekt berĂŒcksichtigend, kann ich nur Einzelnes beleuchten, so sehr ich mich auch mĂŒhe, ein "vollstĂ€ndiges Bild" bleibt immer Flickwerk.
Und das ist auch schon mein Hauptpunkt: ich habe in 3/x
Read 18 tweets
CHAZ (Capitol Hill Autonomous Zone) und die deutsche Linke.
Thread.

Es gibt derzeit kaum Artikel oder Bemerkungen zur CHAZ in Seattle in Deutschland. Im Gegenteil, ich habe deutsche Linke gelesen, die sich ĂŒber die CHAZ lustig machen. Daher hier ein kurzer, zorniger Thread 1/x
Erst Mal die Fakten:
Am 8.6. flohen die Bullen aus einem Stadtteil in Seattle. DemonstrantInnen errichteren darauf Barrikaden und erklĂ€ren den Stadtteil fĂŒr unabhĂ€ngig/ autonom.

seattletimes.com/seattle-news/w
 2/x
Innerhalb weniger Tage organisieren die Besetzer ein eigebes Sicherheitssystem, der linke John Brown Gun Club patrolliert, es gibt kostenlose Essensverteilung, man legt GemĂŒsegĂ€rten an und formuliert GrundsĂ€tze einer Selbstorganisation: en.m.wikipedia.org/wiki/Capitol_H

3/x
Read 26 tweets
Laut der Instagramuserin „shana.hairkiller“ wurde ihre kleine schwarze Schwester am 19.05.20 von einem #Polizeibeamten verprĂŒgelt. Auf dem Video kann man sehen, wie ein #Polizist mit seiner Faust einer jungen Frau ins Gesicht schlĂ€gt. Als sei diese Gewalt nicht genug...
...hĂ€tte der Polizeibeamte ihre Schwester noch auf eine hohe Geldsumme verklagt, so dass sie nun vor Gericht erscheinen muss. Als Shana ins Krankenhaus ging um herauszufinden, was mit ihrer Schwester passiert ist, hĂ€tten sie die Polizisten als „ekelhaft“ beleidigt und ihr...
...gesagt sie solle doch dahin gehen wo sie hergekommen ist.
Read 21 tweets
Viel Diskussion um (strukturellen) #Rassismus in der #Polizei. Gut so. Hier einige Anmerkungen dazu: 1. Es gibt kaum Forschung, weil Polizei die selbst verhindert. 2. Indizien, dass das Problem besteht, gibt es zuhauf. 3. Polizei ist kein Spiegel von Gesellschaft. Ein #Thread
Vorne weg. 1. Es gibt kaum unabhÀngige Forschung zu politischen Einstellungen und #Rassismus sowie zum Umgang mit Gewalt in der Polizei. Dies nicht aus Mangel an Interesse, sondern weil Institutionen diese verhindern und Forschungsanfragen beliebig ablehnen.
Gleiches gilt bei #Polizeigewalt und #Diskriminierung. Es mangelt an unabhĂ€ngigen Stellen. Kolleg*innen ermitteln gegen Kolleg*innen und dies in Institutionen mit starkem Korpsgeist & MachtgefĂ€lle. Polizei und politische Behörden hĂ€tten es in der Hand fĂŒr mehr Vertrauen zu sorgen
Read 24 tweets
#Rassismus ist in der deutschen #Polizei kein Problem von EinzelfÀllen, sondern hat strukturelle Ursachen. Die Ermittlungen zur #NSU-Mordserie haben das sichtbar gemacht. Dass viele das wohl vergessen haben, ist Teil des Problems. Ein Thread #BlackLivesMatter
ZunĂ€chst: Institutioneller #Rassismus heißt nicht, dass der/die einzelne Polizist/in rassistisch ist. Es geht um ein kollektives Versagen einer Behörde, die rassi. Zuordnungen ĂŒbernimmt und Menschen aufgrund ihrer Hautfarbe/Herkunft systematisch benachteiligt (MacPherson Report)
Im Falle der #NSU Ermittlungen war das eindeutig der Fall. Obwohl der #NSU bundeslĂ€nderĂŒbergreifend mordete, wandten die Polizeibehörden in der ganzen Republik fast die gleichen institutionell rassistischen Methoden an. Überall. Das zeugt von einer Systematik.
Read 7 tweets
#hh0606 #BlackLivesMatter Ein paar EindrĂŒcke, geschrieben mit Wut im Bauch.
Wie ihr alle gelesen habt, kamen auch in Hamburg viele Menschen zusammen, um gegen #Rassismus und #Polizeigewalt zu demonstrieren. Unglaublich viele. So viele, dass die 1/x
Initiator*innen der Proteste, die coronabedingt nur sehr geringe Teilnehmer*innenzahlen anmelden konnten, die Demos praktisch von Anbeginn an "auflösen" mussten, weil einfach "zu viele" da waren. Die Cops versuchten mit weitrÀumigen 2/x
Absperrungen incl U-Bahn Sperrungen weiteren Zulauf zu verhindern. Vergeblich, das BedĂŒrfnis der Leute, ihren Protest auf die Straße zu tragen, war einfach ĂŒberwĂ€ltigend. Und wir blieben. Die Stimmung war friedlich, entschlossen, z.T. sogar ausgelassen. 3/x
Read 11 tweets
thread
ricardaboeving.blogspot.com/2018/02/statem


2018 wie es ist: Statement zum Rassismus
#Rassismus ist verbunden mit einer #Rassenideologie, die davon ausgeht, dass der eine Mensch dem anderen Menschen ĂŒberlegen ist.

#Diskriminierung
Das Opfer von #Rassismus ist dem Rassisten unterlegen, in allen Lebensbereichen und mit allen diskriminierenden und mitunter brutalen Konsequenzen.

#Diskriminierung
In heutiger Zeit können nur #Institutionen diese Macht ausĂŒben und nicht ein Penner mit einem Bier auf der Parkbank. Dieser Mensch, der Beschimpfungen im Alltag ausstĂ¶ĂŸt, ist suchtkrank, mit sich selbst ĂŒberfordert und behandlungsbedĂŒrftig.

#Alltagsrassismus
#Rassismus
Read 16 tweets
đŸ„”Nach dem rassistischen Mord an #GeorgeFloyd kam es zu Relativierungen von anti-schwarzem #Rassismus. WĂ€hrend in den USA #alllivesmatter trendete, sprachen auch in DE Politiker*innen & Influencer*innen von “Rassismus gegen Weiße”, vor dem es sich nun ebenfalls zu hĂŒten gelte. âŹ‡ïž
Dieser Begriff passt nicht:
1. Ja, weiße Menschen können diskriminierende Erfahrungen machen - aber nicht, systematisch benachteiligt zu werden. Sie erleben weniger Probleme bei der Wohnungssuche, weniger demĂŒtigende Kontrollen UND sie mĂŒssen dabei nicht um ihr Leben fĂŒrchten! âŹ‡ïž
2. Weiße Menschen gelten in Deutschland als “normal”, sie sind ĂŒberall reprĂ€sentiert - ob auf Vorstandsetagen oder in Werbeanzeigen. Andere mĂŒssen hingegen meist fĂŒr ReprĂ€sentation kĂ€mpfen. âŹ‡ïž
Read 6 tweets
Corona Rebellen Schweiz - oder auch die hÀssliche Fratze von weissen Rassist*innen.

Ein Meme Thread.

#Coronarebellen #GeorgeFloyd #Rassismus #antifa
Read 13 tweets
#LektĂŒreempfehlung: Aufgrund der aktuellen Situation in den USA haben wir eine Liste mit Texten #ausdemArchiv zusammengestellt. ThreadâŹ‡ïž
#BlackLivesMatter #JusticeForGeorgeFloyd #ICantBreathe Image
Analysen der ersten Wochen/Monate unter #Trump:
Konrad Jarausch, Der Trump-Schock. Vier Wochen nach der Inauguration Donald Trumps - eine Bilanz, 2017, tinyurl.com/y6w5bcr3
Bernd Greiner, Die autokratische Versuchung. Amerika unter Trump, 2017, tinyurl.com/y8ej2bes
Zum Umgang mit (dem sog. rechten FlĂŒgel) der AfD:
Martin Sabrow, Höcke und wir, 2017, tinyurl.com/ybttfxnl
Maria Alexopoulou, Blinde Flecken innerhalb der zeithistorischen Forschung in D. Eine Antwort auf Martin Sabrows Kommentar „Höcke und Wir“, 2017, tinyurl.com/yb2wo4g7
Read 7 tweets
Es reicht. Schluss mit der verlogenen Antisemitismus leugnenden Diskussion um den jĂŒdischen Israeli #YossiBartal, ein Protagonist der vom Kapital finanzierten antisemitischen #BDS Bewegung. Darf jĂŒdischer Mensch kritisiert werden? Ja- auch von nicht jĂŒdischen Menschen. 1/
Warum ĂŒberhaupt Kritik leisten? Kritik ist nicht immer angenehm aber eines steht fest: Sie ist wichtig. Durch Kritik von links + dem damit verbunden Widerstand, hat z.B der Bau von unzĂ€hligen Atomkraftwerken in Deutschland verhindert werden können . Die unerlĂ€ssliche Kritik am /2
am #Rassismus hat dafĂŒr gesorgt, dass er ĂŒberhaupt in der hiesigen Gesellschaft wahrgenommen wird. Leider nicht genug, denn die tiefgreifende Auseinandersetzung mit dem Alltagsrassismus, dem institutionellen Rassismus und jedem anderen #Rassismus ist erst am Anfang. /3
Read 28 tweets
Sozialdarwinistisches Zitat von Joseph Wilhelm, GeschĂ€ftsfĂŒhrer von Rapunzel Naturkost und Zwergenwiese: „Viren sind höchst intelligente ‚Wesen‘, und erfĂŒllen ihre Aufgabe genauso wie sie sie zu erfĂŒllen haben im großen Zusammenspiel der NaturkrĂ€fte“. Konrad Lorenz sagte, dass |2
2|. AIDS (also der HIV-Virus) ‚die Antwort der Natur’ auf die ‚Überbevölkerung‘ in Afrika sei. ÖDP-GrĂŒnder Herbert Gruhl wollte die â€žĂŒberzĂ€hligen“ Menschen in der sog. Dritten Welt notfalls mit der Atombombe vernichten.

|3
3| #Ökofaschismus ist Unmenschlichkeit, die den Tod vieler Menschen mit dem Schutz der Natur rechtfertigt oder sogar fordert.
Wer dem angeblich „höchst intelligenten“ #Corona-Virus den Weg frei machen will, wer gegen Schutzmaßnahmen und Impfungen hetzt, ist nicht besser
|4
Read 7 tweets
Wer regelmĂ€ĂŸig einen Blick in die kostenlosen Zeitschriften aus dem Bioladen wirft, den verwundert das Ausmaß an Verschwörungsideologen unter Öko-, Vegan- & Naturkostfreunden kaum. #Rapunzel ist kein Einzelfall. Das ist gefĂ€hrlich, weil #Esoterik als WohlfĂŒhlfaktor verkauft wird.
In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „Sein. Bewusstsein und Wandel“ z.B., die in der Biosupermarktkette Denn’s ausliegt, wird #Rassismus zum spirituellen Bannfluch zwischen ethnischen Gruppen verkitscht und vor der Manipulation der Menschheit durch Mobilfunkkonzerne gewarnt.
Nebenher geht es um Achtsamkeit, Heilung & vegane Rezepte. Die Zeitschriften, wie z.B. auch Schrot&Korn, sprechen zu einer gut situierten und gut gebildeten Mittelschicht, zu jungen, hippen, ökologisch interessierten Menschen, kurz, zu Menschen

Read 6 tweets
Nein - die #Hygienedemos sind nicht von ''links'' organisiert und wurden auch nicht von Nazis vereinnahmt. Sie sind ein Querfrontprojekt - zum Teil mit den gleichen Protagonist*innen der völkischen +antisemitischen Mahnwachen fĂŒr den Frieden von 2014. Doch ist einiges anders /1
die Mahnwachen 2014, wurden schon 2013 (dem GrĂŒndungsjahr der #noafd) von rechts organisiert - die politische Zielgruppe der Rechten war:
nicht politisierte junge Menschen, die ''Frieden'' wollen, sich fĂŒr Tierschutz und die Rechte von Menschen aus PalĂ€stina einsetzen. /2
Wissend, dass die Themen Frieden + Tierschutz breiten Zuspruch in der Gesellschaft finden und insbesondere der sogenannte Nahostkonflikt, anschlussfÀhig an manch vermeintlich linke Positionen ist, wurden gezielt MenschenfÀnger in den sozialen Medien aktiv. /3
Read 18 tweets
CN: White Fragility

Weil es durch meinen anderen Thread auch gerade aktuell geworden ist, will ich hier ein paar Worte zu #whitefragility verlieren.
Der Begriff schreibt das unangenehme GefĂŒhl, das weiße Menschen bekommen, wenn man sie auf rassistische Sprache, Verhalten oder Vorurteile anspricht. GeprĂ€gt wurde der Begriff in dem gleichnamigen Buch von Robin DiAngelo.
Der angesprochene Mensch versteckt sich dann hinter einer Abwehrhaltung, wird agressiv und ablehnend. Dieses Verhalten kommt zum einen davon, dass man sich natĂŒrlich nicht als Rassist gesehen wissen will.
Read 9 tweets
#THREAD! 1/x | [Foto: Copperfield ein Dreck dagegen: #Naidoo bestaunt die magischen FĂ€higkeiten #Grabinger s, Quelle: Screenshot Youtube/ „Digitaler Chronist Alternative“]
2/x XARES? Mein Buch #ChaozeOne: #Spielverderber - Mein Leben zwischen #Rap & #Antifa​ erzĂ€hlt eine Geschichte, die mir heute wieder in den Sinn kam. @samydeluxe fragte mich 2012 in seiner #Kunstwerkstatt, wo ich mit Irie RĂ©voltĂ©s​ an den Aufnahmen zu „#Allez“ saß,
3/x in welcher Stadt ich leben wĂŒrde. Meine Antwort brachte ihn zum Strahlen. „#Mannheim“, freute er sich, „wie #Xavier“. Wahrscheinlich wollte er nett sein und ein bisschen Konversation mit Kunden betreiben, mir aber blieb mein KĂ€sebrot im Hals stecken. Denn in meiner
Read 28 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!