Discover and read the best of Twitter Threads about #Erneuerbare

Most recents (24)

@GiantAtomic @stefangsaenger @Stonk051 Der eigentliche Elefant im Raum ist doch eher:
Warum beschließt eine Regierung einen Atomausstieg mit Umstieg auf #Erneuerbare und tut danach alles, um den Ersatz des wegfallenden Atomstroms durch EE zu verhindern? - Trotz Warnungen!đŸ€” (Langer đŸ§”)
@GiantAtomic @stefangsaenger @Stonk051 Ich hab' mal ein bisschen gestöbert. Ich will jetzt nicht behaupten: "Wir haben's Euch gesagt", aber: wir haben's Euch gesagt. (Vor allem die Analysen des @bEEmerkenswert klingen wie ein Dejà vue)
-->
@GiantAtomic @stefangsaenger @Stonk051 @bEEmerkenswert 2014: Wirtschaftsminister Gabriel glÀnzt:

20.01.2014
„Direktvermarktung ist fĂŒr kleinere Stromerzeuger ökonomischer Unsinn“
bee-ev.de/presse/mitteil

-->
Read 11 tweets
Raus aus russischem Öl, Kohle und Gas – so machen wir uns unabhĂ€ngig und entziehen #Russland die Einnahmen.
Unsere Maßnahmen fĂŒr Umstieg und Effizienz 👇 1/8
Jede gesparte Kilowattstunde zÀhlt. Daher setzen wir dort auf Einsparungen, wo es am deutlichsten wirkt: bei Verkehr und in GebÀuden. Mehr auf die Schiene, weg von Gasheizungen und Aufbau einer H2-Wirtschaft. 2/8
Bei Kohle stellen Kraftwerksbetreiber und Industrie ihre LiefervertrÀge rasch um. Hier kommen wir bis Sommer von 50% auf ca. 25% Lieferung und können im Herbst unabhÀngig sein! 3/8
Read 8 tweets
DE kann bis 2027 den Bedarf an #Erdgas mit Energieeffizienz, Erneuerbaren Energien und Elektrifizierungsmaßnahmen um etwa 1/5 reduzieren. Maßnahmen, die zugleich mehr #Energiesicherheit & #Klimaschutz ermöglichen, haben wir mit @Prognos_Ag & @WupperInst ausgearbeitet. 1/10
Bestehende InstrumentenvorschlĂ€ge fĂŒr #Klimaschutz stĂ€rken #Energiesicherheit – jetzt schnell: Genehmigungsverfahren fĂŒr Erneuerbare beschleunigen, verpflichtende kommunale WĂ€rmeplanung, Verbot neuer Gas- & Ölheizungen, Industrietransformation fördern + FachkrĂ€fteoffensive. 2/10
Zu strukturellen Einsparungen in der #Energiewirtschaft fĂŒhren u.a.: massiver Ausbau von #Wind & #PV, Elektrifizierung in der #FernwĂ€rme & grĂŒner H2 als saisonaler Speicher. Diese Maßnahmen ermöglichen Erdgaseinsparungen in Höhe von 77 TWh im Jahr 2027 im Vergleich zu 2021. 3/10
Read 10 tweets
Braucht đŸ‡©đŸ‡Ș eigene #LNG-Terminals, wie das @BMWK vorgibt? Ich meine nein! Schauen wir auf die Auslastung der benachbarten #LNG-Terminals. ZunĂ€chst das Terminal in #ZeebrĂŒgge. In Januar und Februar war die Anlage trotz #Gaskrise nur zu 50% ausgelastet. Trend zuletzt fallend. (1/5)
Das #LNG-Terminal in #Rotterdam war dagegen mit durchschnittlich 80% deutlich besser ausgelastet. Hier ist die AusspeisekapazitÀt der Engpass. Trend auch bei dieser Anlage leicht fallend. Gemessen an der SpeicherkapazitÀt war die Anlage weniger als 50% ausgelastet. (2/x)
Es gibt es also ein erhebliches Potenzial, das noch genutzt werden kann. Und vermutlich lassen sich die EngpÀsse bei der Ausspeisung in #Rotterdam einfacher beheben, als gleich ein ganz neues #LNG-Terminal in Deutschland zu bauen? (3/x)
Read 6 tweets
Das wöchentliche Update: Über die #Jamal-Pipeline wird weiterhin kein #Erdgas von #Russland nach #Deutschland geliefert. Das ist nach wie vor ein Rekord, seit mehr als sieben Wochen gibt es keine Lieferung ĂŒber diese Verbindung. Grafik unten der Übergabepunkt #Mallnow. (1/4)
Am Übergabepunkt #Kondratki zwischen #Belarus und #Polen erfreulicher Weise ein etwas verĂ€ndertes Bild: Hier gibt es ĂŒber die #Jamal-Pipeline wieder eine Lieferung von #Erdgas, wenn auch in einem sehr begrenzten Umfang. (2/4)
Zur VollstĂ€ndigkeit auch der FĂŒllstand des #Gazprom-Speichers in #Rehden, der alleine knapp ein FĂŒnftel der gesamten deutschen SpeicherkapazitĂ€t umfasst. Der Speicher ist komplett leer. (3/4)
Read 5 tweets
đŸ‡«đŸ‡ź#Atomkraftwerk #Olkiluoto geht ans Netz
Nee doch nicht.
#EPR-Start vom 3.2.22 verschoben auf 18.2.22

Obwohl es beim Test des PrimĂ€rkreislaufs unzulĂ€ssig starke #Vibrationen gegeben hatte, gab die Atomaufsicht am 16.12.21 ĂŒberraschend die Genehmigung
taz.de/Finnischer-Rea

1/
đŸ‡«đŸ‡źKritiker:innen halten das fĂŒr ein verantwortungsloses Vabanquespiel. Sie verweisen darauf, daß die đŸ‡«đŸ‡·Atomaufsicht, ASN, aus den Erfahrungen mit dem 🇹🇳#EPR #Taishan ganz andere SchlĂŒsse fĂŒr den französischen #EPR #Flamanville gezogen hat.
#Taishan 1 steht seit 1/2 Jahr still.
2/
Warum also die Eile in Finnland? Die Politik ist unter Druck. Statt auf #Erneuerbare setzte sie mit staatlicher Förderung auf #Atomkraft.
Das hat dazu gefĂŒhrt, dass Finnland das skandinavische Land mit dem geringsten Anteil neuer Erneuerbarer an der Energieproduktion ist.
3/
Read 7 tweets
Marktpreise fĂŒr #Fossile weiterhin auf hohem Niveau, nach erster Entspannung zu Jahresbeginn 2022. Doch 2021 wirkt nach – Preise haben sich 2021 ver-x-facht: Erdgas x11, Kohle x4, Rohöl x1,6, Strom x9. GrĂŒnde der Energiepreiskrise im Thread👇 1/8
#Gaspreis 2021 ist im Jahresmittel von 9,5 €/MWh 2020 auf 48 €/MWh um 408% gestiegen – einer der HauptgrĂŒnde fĂŒr die Verdreifachung des #Strompreis|es (Jahresmittel) an der Strombörse. Hoher Preisdruck macht Strom aus Erdgas teurer als Kohlestrom. 2/8
Ein Grund fĂŒr die #Energiepreiskrise 2021: Hoher Gasverbrauch durch kĂŒhles FrĂŒhjahr leert Gasspeicher auf niedriges Niveau, Speicher werden nicht schnell genug aufgefĂŒllt > Unsicherheit lĂ€sst Gaspreis rasant steigen. Weitere GrĂŒnde: asiat. Energienachfrage, geopol. Lage, ... 3/8
Read 8 tweets
Klimabilanz 2021: Deutschlands THG #Emissionen steigen um 4,5% (+33 Mio t CO2) âžĄïž #2030Klimaziel droht außer Reichweite zu geraten. Ursachen: deutlich mehr Kohlestrom, mehr Heizbedarf, teilerholte Wirtschaft, niedriger Erneuerbaren-Ausbau & Erzeugung. 1/11 Die Energiewende in Deutschland: Stand der Dinge 2021
Emissionen sinken fĂŒr 2030-Ziel nicht schnell genug. Deutlich zu wenig #Klimaschutz bei #GebĂ€ude & #Verkehr, mehr Emissionen in der #Energiewirtschaft. #Industrie nur wegen Coronaeffekten auf Zielpfad. Nur Erneuerbare + Energieeffizienz bringen nachhaltige THG-Einsparungen. 2/11
#Erneuerbare erzeugen 2021 236,7 TWh Strom (-5,4% vgl. mit 2020): ungĂŒnstigere Wetterlagen schwĂ€chen Produktion von regenerativem Strom + fehlender Erneuerbaren-Ausbau kann Minderproduktion nicht kompensieren. Hoher #Gaspreis lĂ€sst #Kohleverstromung wieder steigen. 3/11
Read 11 tweets
Diese BegrĂŒndung fĂŒr #NordStream2 ist was fĂŒr einen MĂ€rchenonkel, nicht fĂŒr einen #Bundeskanzler. Laut @derspiegel hĂ€lt es @OlafScholz im Zuge der #Energiewende fĂŒr „riskant“ auf die fossile Mega-Pipeline zu verzichten. Gleichen wir das doch kurz mit den Fakten ab. (1/5)
Schon heute und ohne #NordStream2 bestehen große ÜberkapazitĂ€ten fĂŒr den Import von #Erdgas, wie diese Grafik des @DIW_Berlin zeigt. Selbst stark steigende #Erdgas-Bedarfe könnten damit abgedeckt werden! (2/x)
Fakt ist aber: Nach allen Prognosen wird der #Erdgas-Verbrauch dramatisch sinken. Selbst in gasfreundlichen Szenarien wie der Leitstudie der @dena_news ist das ganz eindeutig. FĂŒr den #Kohleausstieg brauchen wir mehr #Erneuerbare und weniger #Erdgas! (3/x)
Read 6 tweets
Unsere ⇊ #Kohlefakten ⇊ zeigen, dass ein #Kohleausstieg spĂ€testens 2030 notwendig ist, und welche Maßnahmen in dieser Legislaturperiode dafĂŒr ergriffen werden mĂŒssen: Erneuerbaren-Ausbau, MobilitĂ€tswende, WĂ€rmewende und Effizienzwende. [Thread]
Aus dem Ziel, die 1,5-Grad-Grenze der globalen Klimaerhitzung mit nur 50%-iger Wahrscheinlichkeit nicht zu ĂŒberschreiten, ergibt sich fĂŒr Deutschland ein #CO2-Budget von rund 3,6 Gt ab Beginn 2021.
Selbst im Falle eines #Kohleausstieg|s 2030 muss die Auslastung der Kraftwerke rechtzeitig und kontinuierlich gedrosselt werden, um im Rahmen dieses CO2-Budgets zu bleiben.
Read 51 tweets
Was mĂŒssen wir tun, um in einem System mit 100% #Erneuerbaren die #Versorgungssicherheit zu gewĂ€hrleisten? Wir haben uns das angeschaut und die einschlĂ€gigen Szenarien ausgewertet. Unsere wichtigsten Schlussfolgerungen im Thread.
1⃣ Wichtigste Maßnahme ist der beschleunigte Ausbau der #Erneuerbaren selber. Auch in extremen Wetterlagen ist immer ein Teil der Leistung verfĂŒgbar. JĂ€hrlich mĂŒssen mindestens 6 GW Brutto Onshore Wind und 10 GW PV hinzukommen.
2⃣ Bevor #Gas-Kraftwerke in einem begrenzten Umfang zugebaut werden, mĂŒssen alle anderen Instrumente zur Reduktion bzw. Deckung von Spitzenlasten ausgeschöpft werden.
Read 11 tweets
9 Dinge, die die #Ampelkoalition fĂŒr wirksamen #Klimaschutz und #Klimagerechtigkeit umsetzen muss.

1. Eine CO2-Bepreisung mindestens in Höhe der Umweltfolgekosten von etwa 200 Euro je Tonne CO2-Äquivalent.

(1/9)

#klimalistebw @klimaliste #co2preis #einskommafĂŒnf
2. Ein sozial gerecht zu verteilendes Klimageld fĂŒr BĂŒrger*innen, das aus der #CO2-Bepreisung finanziert wird.

(2/9)

#klimalistebw @klimaliste #klimageld #klimagerechtigkeit #klimaschutz #ampel
3. Einrichtung eines wissenschaftlichen Klimarates und eines BĂŒrger*innen-Rates zur Evaluation von Maßnahmen und zur StĂ€rkung des gesellschaftlichen Konsenses in Klimafragen.

(3/9)

#klimalistebw @klimaliste #klimarat #bĂŒrgerrat #bĂŒrgerbeteiligung #klimakrise #klimagerechtigkeit
Read 9 tweets
Was bedeuten die hohen #Erdgaspreise?
Ein Thread 👇
Ursachen fĂŒr hohe #Gaspreise scheinen vielfĂ€ltig: Post-Corona-Konjunktur,
Angebot < Nachfrage,
#Lieferketten,
auch WaldbrÀnde in Sibirien etc.
Klar ist: AbhĂ€ngigkeit von fossilen EnergietrĂ€gern ist riskant fĂŒr sichere Energieversorgung.
Besser fĂŒrs Klima und fĂŒr stabile Preise sind die #Erneuerbare|n. Zu dem Schluss kommt auch die EU-Kommission.
Read 13 tweets
Wahlkampfthema #Klimapolitik – wie erreicht DE das 2030-Klimaziel (-65 % ggĂŒ 1990)? Im Szenarienvergleich sind sich Gutachter:innen einig: Im Stromsektor muss die neue #BuReg mindestens zwei Punkte in den kommenden Jahren umsetzen. #btw21 1/7 Blog: Es fĂŒhrt nur ein Weg ...
1ïžâƒŁ Der Erneuerbaren-Ausbau muss an Tempo gewinnen – d.h. konkret: eine Verdreifachung der jĂ€hrl. Installationszahlen von #Windkraft + #Solar|anlagen (5–6 GW #Windkraft an Land & 15 GW #Solarenergie). Je nach Szenario braucht DE bis 2030 zw. 435 und 554 TWh erneuerbarem Strom. 2/7
2ïžâƒŁ Die #BuReg muss den #Kohleausstieg auf 2030 vorziehen, um die gesetzlich verpflichtenden #Klimaziele zu erfĂŒllen. In allen 2030-Szenarien sinkt #Kohlestrom auf 10 bis max. 28 TWh. Das entspricht dann noch 1 bis max. 5 % der gesamten dt. Stromerzeugung. 3/7
Read 8 tweets
Nachdem wir gestern das AKW #Brokdorf blockiert haben, ist in den Kommentaren unter unseren Tweets eine Diskussion darĂŒber entbrannt, ob #Atomkraft eine gute Alternative zu Kohle und Gas ist.
Wir zeigen in diesem Info-Thread: Atomkraft ist keine Klimaretterin! (1/5)
#EndeGelaende Image
Atomkraft ist nicht klimaneutral:
Der gesamte Lebensweg des Brennstoffs fĂŒr Atomreaktoren erzeugt erhebliche Mengen CO2. Die Klimabilanz von Erneuerbaren Energien ist weitaus besser.
ausgestrahlt.de/themen/klima-u

#Dontnuketheclimate #EndeGelaende (2/5)
Atomkraft und Erneuerbare vertragen sich nicht:
#Atomkraft steht ebenso wie die Kohleverstromung fĂŒr ein zentralistisches, trĂ€ges, ineffizientes Versorgungssystem, das auf dem Prinzip der Grundlastsicherung basiert. #Erneuerbare sind flexibler.
ausgestrahlt.de/themen/klima-u
 (3/5)
Read 5 tweets
Energiemarktforscher @MarcoWuensch @Prognos_AG :

"đŸ‡©đŸ‡Ș wird bei vollstĂ€ndiger Elektrifizierung Verkehr, GebĂ€ude & #Wasserstoff doppelt so viel #Strom verbrauchen wie heute (...) aber insgesamt nur noch halb so viel Energie, weil elektro effizienter ist."

wiwo.de/technologie/um

"auf jeden Fall muss zĂŒgig sehr viel #Wind - und #Solar KapazitĂ€t zugebaut werden. Je weniger, desto teurer wird der Strom spĂ€ter insgesamt"
wir brauchen:
1. viel mehr Wind und PV als PrimÀrenergie
2. zĂŒgigen Netzausbau
3. viel mehr Speicher f volatile #Erneuerbare
4. digitalisierte Netze/ flexible u netzdienliche #Strom Tarife
5. #Wasserstoff fĂŒr nicht direktelektrische Industrie
Read 5 tweets
Meine Bewertung des nĂ€chsten Programmentwurfs fĂŒr die Bundestagswahl: Hier gehe ich die VorschlĂ€ge der @Die_Gruenen zu #Energie und #Klimaschutz durch. Ein Thread (1/x): âŹ‡ïž
Zum Einstieg: #Klimaschutz ist das erste und eines der bestimmenden Themen des Programmentwurfs. Das 1,5 Grad-Ziel ist der Maßstab, fĂŒr @Die_Gruenen zĂ€hlt „jedes Zehntelgrad“. Gut! Trotzdem ein Spoiler: DafĂŒr fehlen einige wichtige Maßnahmen, dazu spĂ€ter mehr. (2/x)
Deutlich wird, dass #Klimaschutz ein Leitmotiv fĂŒr viele Politikfelder ist. Die wichtigsten Beispiele: #Lieferkettengesetz, HandelsvertrĂ€ge, Berichtspflichten von Unternehmen, Klimaaußen- und Finanzpolitik, der Vorschlag einer "#CO2-Bremse" fĂŒr alle Gesetze. (3/x)
Read 20 tweets
Am 11. MĂ€rz 2021 jĂ€hrt sich der GAU von #Fukushima zum 10. Mal. Wenig spĂ€ter kam das Atom-Moratorium, anschließend der Ausstieg aus dem Ausstieg aus dem #Atomausstieg und die #Energiewende wurde politischer Konsens. Damals gab es viele Fragen - ein kleiner RĂŒckblick im Thread: /1 Image
ZunÀchst: Wo stehen wir aktuell beim #Atomausstieg in DE? Seit 2011 wurden 11 AKWs abgeschaltet, 6 weitere werden bis Ende 2022 folgen. Bisher haben wir also gut die HÀlfte des Atomausstiegs geschafft. /2 Image
(1) Wie hat sich der Anteil von Atomstrom seit 2011 geÀndert? Seit 2010 hat sich der Anteil der #Atomkraft am #Strommix in DE von 22% auf 11 % (2020) halbiert, der Anteil der #Erneuerbaren stieg von 17% (2010) auf ganze 45% (2020) um mehr als das Doppelte an. /3 ImageImage
Read 15 tweets
Spannende Diskussion zur "Netzseitigen Steuerung der #ElektromobilitÀt". Jedoch wird dabei in 1,5 h nicht einmal die Thematik Einspeisespitzen der #Erneuerbaren angesprochen.

Warum dies bei der Ladesteuerung im zukĂŒnftig 100% Erneuerbaren aber elementar ist 👇 Thread (1/7)
Bereits heute werden #Erneuerbare abgeregelt: 2019 2,8% der erzeugten EE-Energie. Das entspricht ĂŒber einem Prozent des gesamten Nettostromverbrauchs in Deutschland. Klingt nicht nach viel, wir haben zukĂŒnftig aber weit mehr Erneuerbaren Strom. (2/7)
pv-magazine.de/2020/05/27/201

Bei 100 % Erneuerbaren wird es in Zeiten hoher Sonneneinstrahlung oder starken Windes sehr viel Überproduktion geben. Bei einigen (lĂ€ndlichen) Netzbetreibern fĂŒhrt dies bereits heute zu NetzengpĂ€ssen und damit eben zur Abregelung. Siehe Beispiel eines lĂ€ndlichen VNB👇 (3/7)
Read 8 tweets
đŸ‡ȘđŸ‡ș Ein EU-Ziel von -55% netto bis 2030 also.

🇩đŸ‡č Österreich will bis 2040 sogar -100% netto schaffen und damit beim #RaceToNetZero schneller durchs Ziel laufen.

Neben #Energieeffizienz sind #Erneuerbare dabei entscheidend. Aber wo stehen wir da?

1 Minithread mit neuen Zahlen đŸ§”
Wie ihr oben seht ist der Anteil Erneuerbarer in Österreich mit knapp einem Drittel schon höher als in anderen LĂ€ndern (PEV). Das liegt vor allem an der Wasserkraft und der Nutzung von biogener Energie đŸŒČ.

Wie man an Deutschland sieht holen andere LĂ€nder aber stark auf.
Als Teil der EU hat Österreich auch ein Ziel bekommen, das bis 2020 erreicht werden muss: Einen Erneuerbaren-Anteil von 34,0 % am Bruttoendenergieverbrauch.

Das sollte sich ausgehen, 2019 sind wir bei 33,6% gelegen.

(Die Werte ab hier werden etwas anders berechnet als oben)
Read 6 tweets
Die #EEG-Reform entspricht nicht dem Ambitionslevel fĂŒr mehr #Klimaschutz, den man nach @peteraltmaier's 20 #KlimavorschlĂ€gen erwarten wĂŒrde. Welche Gesetze der klima- & energiepolitische Imperativ jetzt u.a. verlangt, habe ich mir mit @HJFell angeschaut. Ein Thread 1/13
1. #Klimaschutz in die #Verfassung aufnehmen: bisher haben #Gerichte keine Grundlage, um Gesetze und Handlungen zurĂŒckzuweisen, die sich gegen den Klimaschutz richten. Andere #Staatsziele haben bisher Vorrang vor dem Klimaschutz 2/13
2. ein neues #Klimaschutzgesetz muss den Rahmen bilden, der alle ambitionierten Maßnahmen und Ziele, die zum Erreichen einer #Nullemission's-Wirtschaft und natĂŒrlicher #Kohlenstoffsenken notwendig sind, gesetzlich umfasst und rechtliche Verbindlichkeit schafft 3/13
Read 13 tweets
Der @ZDF-Bericht von #Frontal21 ĂŒber den massiven Stellenabbau in der #Windkraft-Branche ist jetzt in der Mediathek. Inklusive @peteraltmaier s Statement: "Wir haben das, was wir als #Bundesregierung tun können, getan". (1/3) #Erneuerbare zdf.de/politik/fronta

Wie das aussieht, kann man sich auf dieser Grafik ansehen: Statt eines Zubaus von #Windenergie-Anlagen zeigt die Kurve stetig bergab. (2/3) #Energiewende #Erneuerbare
Dabei ist die Lage der #Onshore-#Windkraft eine Krise mit Ansage. In dieser Chronik von @windkanal kann man nachvollziehen, dass AuftragsrĂŒckgang und Stellenabbau durch die Rahmenbedingungen der Politik schon jahrelang abzusehen waren. (3/3)
energiewinde.orsted.de/energiepolitik

Read 3 tweets
70 % haben keine großen Bedenken bei #Windkraft in WohnnĂ€he, doch gesellschaftliche #Akzeptanz ist keine politische Akzeptanz, denn laute #Proteste der #Windgegner werden leichter wahrgenommen als schweigende Mehrheit. Wir benötigen mehr AufklĂ€rung! (1/3) erneuerbareenergien.de/knackpunkt-fla

Fangen wir doch gleich mal damit an: Die Gegner der #Windkraft behaupten, #Infraschall wÀre zu hoch und schÀdlich bei #WKA, doch das resultiert aus Rechenfehlern, wie @bay_ceer bestÀtigt. (2/3) #Windenergie #Energiewende #Klimaschutz #Erneuerbare
Der Beitrag von @dw_deutsch bestĂ€tigt: Die #Windkraft ist das zentrale RĂŒckgrat der #Energiewende, sodass diese auch ökonomisch umgesetzt werden kann, sagt Experte Dr. Martin Robinius von @fz_juelich (3/3) #Klimaschutz #Windenergie
dw.com/de/das-ende-de

Read 3 tweets
Neuer @CoalExit @DIW_Berlin Wochenbericht zeigt die Möglichkeiten eines #EUGreenDeal đŸ‡ȘđŸ‡ș mit 💯% #Erneuerbare bis 2040.
Das impliziert auch eine AnschĂ€rfung Deutscher Klimaziele đŸ‡©đŸ‡Ș

Zum Download 👇
diw.de/de/diw_01.c.79


Die wichtigsten Ergebnisse im folgenden Thread [1/n] ⏩
[2/n]

Die Emissionen in den Bereichen Strom, Transport, GebĂ€ude und Industrie können bis 2040 auf 0 reduziert werden. DafĂŒr braucht es einen beschleunigten Ausbau Erneuerbarer Energien.
[3/n]

Im europĂ€ischen Stromsektor bedingt eine Einhaltung der Pariser Klimaziele den Austieg aus Kohle, Gas und Öl bis 2040. Windkraft und Photovoltaik werden die StĂŒtzpfeiler des neuen Systems.
Read 8 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!