Discover and read the best of Twitter Threads about #impfquote

Most recents (24)

#Covid19 #Zweitimpfungen im #KreisAhrweiler
(19.11.2021)

- Impfquote fast so schlecht wie #Sachsen
- Bleibt auch Impfquote 12-18 unter ø?

Alter
12-17 2278 34,13%
18-59 42486 63,93%
ab 60 32723 75,05%
Gesamt 77487 59,39%

covid.computer42.org/KreisAhrweiler…
#Covid19 #Erstimpfung im #KreisAhrweiler
(19.11.2021)

Alter
12-17 2833 42,44%
18-59 41647 62,67%
ab 60 33744 77,40%
Gesamt 78224 59,96%

covid.computer42.org/KreisAhrweiler…
#Covid19 Auffrischung/#Booster im #KreisAhrweiler
(19.11.2021)

Alter
12-17 36 0,53%
18-59 1881 2,83%
ab 60 5224 11,98%
Gesamt 7141 5,47%

covid.computer42.org/KreisAhrweiler…
Read 10 tweets
1/ Im Moment ist eine große Aufregung um Rolle des #RKI und den #Gesundheitsminister der #Ampel.

Zeit einen Blick zurück in den Oktober zu werfen.

Sollte die eigentliche Frage nicht sein:
Will #Ampel Corona bekämpfen oder verwalten?
2/ 10. Oktober – ein starker Gegenwind von #FDP und #Grüne gegen #Wieler und das #RKI.

„Von Fehlereinsicht keine Spur“

merkur.de/welt/corona-de…
3/ Waren diese Vorwürfe berechtigt?

Ich denke nicht↓
Read 8 tweets
Wir haben uns bislang fast ausschließlich zur #Klimakrise geäußert. Doch die aktuelle besorgniserregende Lage in der #Pandemie wollen wir nicht mehr unkommentiert lassen. Denn „#forFuture“ heißt für uns nicht nur #Klimaschutz! Ein Thread 👇
Aktuell sind wir wieder in einer Eskalation des Infektionsgeschehens und zwar so dramatisch wie noch nicht zuvor in dieser #Pandemie (steiler Anstieg der Kurve + neue Absolutrekorde + Verdoppelung #Infektionszahlen zZt alle 1-2 Wochen). Diese Entwicklung wurde prognostiziert.
Zum Zeitpunkt der Prognosen für die 4. Welle wurde seitens der politischen Entscheidungsträger*innen größtenteils abgewiegelt. Es gebe ja die Impfungen. Und man dürfe dies und das nicht nochmal wiederholen (#lockdown und so). "Im Herbst sehen wir weiter..." #Corona
Read 15 tweets
Kurzer Faktencheck zum gerade veröffentlichten Meinungsartikel von Sahra #Wagenknecht in der @welt
mit dem gegen Massnahmen zur Erhöhung der #Impfquote Stimmung gemacht werden soll.
Pandemie der #Ungeimpften ist tatsächlich ungücklich (siehe C. Drosten letztes Zeit-Interview). Aber Pandemie der Geimpften ist nicht unglücklich sondern absurd. Inzidenzen unter den Ungeimpften liegen bei allen Parametern (Infektionen, Klinikeinweisungen) vielfach höher.
Selbstverständlich entlastet höhere Impfquote Intensivstationen, eben dadurch, dass höhere Bev.-Immunität Anstieg der Infektionszahlen allg. und somit auch Zahl der schweren Fälle bremst. Kann man gerade u.a. in Bayern und Sachsen beobachten.
Read 6 tweets
Zum Regierungsdebakel bei #Corona:
Ich beschäftige mich mit Blick auf die #Klimakrise fast täglich mit Sozialpsychologie und Verhaltensforschung.
Ich weiß: es gibt gute, wissenschaftlich fundierte Ansätze, um Menschen für gemeinwohlorientiertes Verhalten zu gewinnen. 1/5
Davon ist im Regierungshandeln bei der #COVID19-Krise wenig bis nichts zu sehen.
Bei der Frage, wie man die #Impfquote deutlich nach oben bekommt, gibt es auch nach 18 Monaten Pandemie offenbar keine sozialwissenschaftlich fundierte Strategie der Bundesregierung. 2/5
Täglich melden sich auch alle möglichen Fachgesellschaften zu Wort: Notfallmedizin, Kinderärzte, Epidemiologie etc. Gut so.
Aber wo bleiben eigentlich Politologie, Sozialpsychologie, Verhaltensökonomie, Kommunikationswissenschaft? 3/5
Read 5 tweets
So wie sich die Zahlen entwickeln - auch in den Krankenhäusern - könnte dieser Winter ein tragischer Realitätscheck auf die ganz harte Tour werden. Warum? Ein Thread. #corona #COVID19
In #Sachsen und #Thüringen erreichen die Inzidenzwerte schon jetzt schwindelerregende Höhen - und die Länder haben eine #Impfquote von unter bzw knapp über 60 Prozent. Die Zahl der #Covid-Patienten in Sachsen ist in wenigen Tagen von 775 auf fast 1000 gestiegen.
Was gerne übersehen wird: unter anderem in #BadenWürttemberg und #Bayern sind die Quoten nicht wesentlich höher, mit Folgen: in #München sollen nur noch 20 Intensivbetten frei sein. Für sämtliche Notfälle. tagesschau.de/inland/gesells…
Read 12 tweets
Disagree. Wir haben mittlerweile einige Publikatiken, die zeigen, dass der Infektions-(thelancet.com/journals/lance…) und Übertragungsschutz (medrxiv.org/content/10.110… & thelancet.com/journals/lanin… ) durch die #Impfung relativ schnell nachlässt. 2G ist überhaupt nicht sicher. 2G ist eine
paternalistische staatliche Erziehungsmassnahme, mit dem Ziel eine #Impfquote zu steigern, anstatt #Risikogruppe zu definieren, dort Impflücken aufzufüllen und zu boostern.

Was wirklich hilft, die Infektionszahlen und damit sekundär auch die schweren Erkrankungen zu reduzieren,
ist 1G: #TESTEN für alle (itwm.fraunhofer.de/de/presse-publ…)
Die Schnelltests hat sich Ihre Regierung leider von fragwürdigen BeraterInnen/Labormedizinlobbyisten madig machen lassen.
Aus meiner Sicht war das Abschaffen der Kostenübernahme für Tests einer der größten Fehler der Pandemie.
Read 4 tweets
Nochmal ein Gedanke von gestern: Die #Impfungen werden herangezogen, um das Ende der #Notlage zu begründen.
Dabei reicht die #Impfquote von 66% bestenfalls dazu, den Zustand von vor einem Jahr herzustellen.
Vor einem Jahr hatten wir eine #Variante mit einem R0-Wert von 3. Ein Infizierter hat ohne Maßnahmen im Schnitt drei weitere Personen angesteckt.
Das haben wir durch #Lockdown, #Maskenpflicht und weitere Maßnahmen so weit gedrückt, dass die #Inzidenz nie über 210 gestiegen ist.
Heute haben wir #Delta mit R0 = 6. Ein Infizierter steckt sechs Personen an. Bei einer #Impfquote von 66% können wir zwei Drittel der Personen, also vier abziehen. Allerdings müssen wir wegen der #Impfdurchbrüche wieder einen dazu nehmen.
Read 9 tweets
"Aber die #Impfung"!
Ja. Es ist sehr gut, dass wir sie haben und sie hat uns bereits viel Leid erspart. Aber das könnte zunichte gemacht werden, wenn man nicht versteht, dass wir trotz #Impfungen jetzt an der gleichen Stelle stehen wie letztes Jahr.

Ich vereinfache:
Bezogen auf das Infektionsgeschehen entspricht eine #Impfquote von 66% bei der Variante #Delta einer Impfquote von 0% beim Wildtyp.

Es ist jetzt (Durchbrüche mitgezählt) nur noch die Hälfte der Bevölkerung infizierbar, aber: Delta ist auch 2x so ansteckend. Das gleicht sich aus.
Oder anders ausgedrückt: Die #Impfung ist eine weitere, allerdings recht dicke Käsescheibe. Für den Wildtyp hätte sie in der "Dicke" 66% ausgereicht und man hätte die anderen Maßnahmen weitgehend beenden können. Image
Read 6 tweets
Analyse: Warum hat der #Gesundheitsminister von #RheinlandPfalz@clemenshoch #SPD – den Ernst der #Corona Lage noch nicht verstanden?

Spoiler:
- Rechtsbeugung bei Berechnung Leitindikator #ITS (#Belastungswert)
- #Geimpte keine Überträger
- Kein #AHA+L an #Schulen
2/ Er räumt ein das im November in Teilen des Landes Warnstufe 2 gelten könnte.
Er verschweigt das ein wichtiger #Leitindikator, der #Belastungswert, nicht konform zur #26CoBeLVO berechnet wird.

covid.computer42.org/RLP-ITS/RLP-IT…
3/ Statt – wie in §20(1) – nach verfügbaren #ITS Betten wird nach „Versorgungsauftrag“ gerechnet. Nur sind fast ⅓ der Betten wegen Personalmangel, … nicht verfügbar.

Plan: 1637
Nach @DIVI_eV Intensivregister – 26.09:
nicht verfügbar: 493 (30,11%)
covid.computer42.org/RLP-ITS/RLP-IT…
Read 14 tweets
Im Zusammenhang mit den Äußerungen von #Kimmich zum Thema #Langzeitstudien wird oft auf die #Schweinegrippe, den #Impfstoff #Pandemrix und die #Narkolepsie als "#Langzeitfolge" verwiesen.
Erst einmal zu den Begriffen:
A. #Langzeitstudien: Man beobachtet die Wirkung eines Medikamentes über einen langen Zeitraum, wenn man es z.B. lange Zeit einnehmen muss und/oder es im Körper verbleibt.
B. #Langzeitfolgen: Nebenwirkungen, die erst einige Zeit nach der Medikamentengabe bzw. #Impfung auftreten.
Langzeitfolgen sind bei #Impfungen noch nie aufgetreten, weshalb #Langzeitstudien über Jahre nicht zwingend erforderlich sind (aber trotzdem erfolgen). Sie sind in der Regel auch nicht plausibel, weil die #Impfstoffe nur kurze Zeit im Körper verbleiben.
Read 16 tweets
Das Baltikum, Serbien oder Rumänien scheinen in der Coronapandemie weit weg, da schauen wir doch lieber nach Frankreich, Spanien und Portugal. Dabei ist die Herbst-/Winterwelle auch in Mitteleuropa fast überall losgerollt.
Mitteleuropa
7-Tage-Inzidenz pro Region
17. Oktober 2021
@risklayer
datawrapper.dwcdn.net/5JTxB/68/
#Tschechien:
Täglicher Überblick über die Zahl der Personen mit neu nachgewiesener Covid19-Erkrankung laut Berichten der Hygienestationen der kraje (in etwa Gesundheitsämter der Landkreise) und Labors
onemocneni-aktualne.mzcr.cz/covid-19
Read 53 tweets
Kurzer Ausflug zum Thema #Corona: Warum die „neue“ #Impfquote des @rki_de aus meiner Sicht auf sehr wackeligen Füßen steht. 1/x
Kurzer Disclaimer: Ich bin weder Virologe, Epidemiologe noch Immunologe und kenne mich lediglich etwas mit Datenerhebungen und der empirischen Auswertung zu wissenschaftlichen Zwecken aus. 2/x
Ich habe mich bisher nie öffentlich zu #Corona geäußert. Ich werfe diese Prinzipien gerade mal über Bord, weil sonst kaum einen kritischen Diskurs zur „neuen“ #Impfquote wahrnehme. 3/x
Read 17 tweets
Seit Anfang 2021 erhebt die @rki_de-Studie COVIMO telefonisch Daten rund um das Thema #COVID19-Impfung.
Die 7. Erhebung fand von Ende Jul. bis Mitte Aug. statt. Themen waren u.a. Impfstatus, Gründe für oder gegen das #Impfen & Wissen über die Impfung.

Ergebnisse im Thread 👇
1/5 Bis Mitte August gaben 87,5% aller befragten Personen (18+) an, min. einmal gegen #COVID19 geimpft zu sein (80,9% vollständig). Unter allen ungeimpften Befragten signalisierten etwa 40% #Impfbereitschaft.

Impfbereite und Geimpfte erreichen so eine Quote von 93% 💪
2/5 Die COVIMO-Daten stellen vermutlich eine Überschätzung dar, d.h. die wahre Quote ist wahrscheinlich niedriger - wie viel kann nicht genau gesagt werden.

Beim digitalen Impfquotenmonitoring (DIM) wird eine Unterschätzung angenommen, d.h. die wahre Quote ist vermutlich höher.
Read 6 tweets
"Die #Impfkampagne ist noch erfolgreicher, als gedacht. Das @rki_de geht davon aus, dass bis zu 5 % mehr Menschen geimpft sind, als bisher angenommen. Das gibt uns mehr Sicherheit für Herbst & Winter." @jensspahn zu den Einschätzungen des @rki_de zur #Impfquote in 🇩🇪.

1/3
@rki_de @jensspahn @jensspahn weiter: "Die Diskrepanz zwischen gemeldeten #Impfungen und dem, was das @rki_de nun festgestellt hat, ergibt sich dadurch, dass manche Impfungen nicht gemeldet wurden. Wir haben daher das @rki_de gebeten, diese Diskrepanz zu validieren und messbarer zu machen."

2/3
"Diese höhere #Impfquote macht es aus heutiger Sicht und ohne das Auftreten neuer #Varianten möglich, dass wir dank der bestehenden Maßnahmen – #3G in Innenräumen, #Masken in Bussen und Bahnen – ohne weitere Beschränkungen gut durch Herbst & Winter kommen", so @jensspahn.

3/3
Read 4 tweets
Krebspatient aus #Sachsen hat sich "weil er ja schon krank ist" aus Angst vor #Nebenwirkungen nicht #impfen lassen, es gebe in den Medien so viel "Gerede darüber", dann habe er sich nicht getraut. Diese #falsebalance gefährdet unsere Patienten!
Aber wird noch schlimmer:
1/
Ehefrau (#geimpft) beklagt, dass #Hausarzt wegen zuviel Stress und Aufwand keine #Impfung mehr anbietet. Sie wisse jetzt nicht mehr wo man sich noch impfen könne, #Impfzentrum habe ja zu...?
2/
Viele Menschen brauchen einfach eine persönliche #Aufklärung und direkten #Impftermin. Warum werden nicht endlich alle Patienten von ihren #Krankenkassen persönlich kontaktiert?
Gibt noch Mio Menschen da draußen, die wir vor #Covid bewahren können und keine #Impfgegner sind!
3/
Read 4 tweets
1/4
Neue Ergebnisse der #KROCO-Studie zur #Impfquote und #Impfbereitschaft von Krankenhauspersonal veröffentlicht. Die wichtigsten Fakten im Thread.

rki.de/kroco Logo der KROCO-Studie. Krokodil mit Mund-Nasen-Schutz.
2/4
Hohe Impfquoten in teilnehmenden Einrichtungen: 95% des Krankenhauspersonals gibt an, bereits mind. eine Impfdosis erhalten zu haben. Teilnehmende Ärzt:innen sind zu 98% mind. einmal geimpft.
Vergleich mit 1. Erhebung: Impfquote in allen Berufsgruppen höher als im März/April. Abbildung zeigt die Impfquote unter allen Teilnehmer:innen. Abbildung zeigt, welche Gründe für eine COVID-19-Impfung dAbbildung zeigt, welche Gründe Teilnehmer:innen, die noch nAbbildung zeigt die Impfbereitschaft unter allen ungeimpften
3/4
Mitte Oktober findet die 3. Erhebung der #KROCO-Studie statt und wird u.a. die Bereitschaft zu einer Boosterimpfung abfragen. Das KROCO-Studienteam hofft auf eine erneut hohe Beteiligung und bedankt sich bei allen bisherigen Teilnehmenden.
Read 4 tweets
[Thread in 14: #Impfquote vs #Epidemiekontrolle]

Vorab: Das hier ist "work in progress" - ich weiß noch nicht, was dabei heraus kommt!

Anlass: Bei #Querdeppen ist es z.Zt. sehr beliebt, mit sehr simplen Vergleichen die angebliche "Unwirksamkeit" der Impfungen zu belegen.

1/14
Na, dann mal los!

Zunächst eine Grobauswahl:

A) Staaten mit bes. hoher Impfquote sowie
B) Staaten mit niedriger Impfquote

Diese sollen alle in etwa europäische Lebensverhältnisse haben. Staaten mit mittleren Quoten habe ich heraus gelassen.

Oh, und ich nahm den 13.8.!

2/14 Image
Warum den 13.08., d.h. 5 Wochen?

1. Weil die Impfung erst nach 2 Wochen wirkt
2. Plus ca. 8-10 Tage für Inkubationszeit, Meldeverzögerungen
3. Danach benötigt die Impfkampagne noch einige Generationen Zeit, um die Wirkung zu zeigen
4. Wirkoptimum Impfe: Genau 5 Wochen!

3/14
Read 15 tweets
Heute wird dieses Interview von #Gassen durch die Medien getrieben werden. Ordnen wir es doch mal ein - was die @noz_de selbst leider unterlässt. #FreedomDay
🧵zu den unsäglichen Äußerungen:
1/viele
2/
In der ersten Frage wird die #Warnung der #Intensivmediziner von #Gassen in ein merkwürdiges Licht gerückt „Vielleicht Plateau wg. Reiserückkehrer, vielleicht Anstieg in kalter Jahreszeit. Entscheidend #Impfung.“
Öähm, wieso vielleicht? Köln war schon jetzt überfüllt.
3/
Als nächstes heißt es „eine Impfquote von 70% sei gut und hinreichend“.
1.Mehr würden wir nicht schaffen können wg. der Kinder. (Ähm 9Mio≈11%, bleiben 89% mit Zulassung)
2. Mehr würden wir aber auch nicht brauchen (Soso, R0 ist also nur 3,3?? Auch bei #Delta?? Wär mir neu)
Read 36 tweets
Wie gut sind COVID-19 Impfungen? Ein Thread 👇

Die wichtigsten Infos zum Thema #COVID19-Impfung findet ihr auch hier:
rki.de/covid-19-faq-i…
1/7 Die #COVID19-Impfung schützt sehr gut vor schweren Verläufen!
Zwar kann es hin und wieder zu Impfdurchbrüchen kommen (d.h. #SARSCoV2-Infektion trotz Impfung), jedoch minimiert die Impfung das Risiko aufgrund von COVID-19 hospitalisiert werden zu müssen oder zu sterben.
2/7 Momentan ist die #Impfquote bei den 12- bis 17-Jährigen noch am niedrigsten. Allerdings haben sie auch den kleinsten Anteil an der Gesamtbevölkerung.
Deswegen sollten wir weiterhin auf alle Altersgruppen schauen, wenn es darum geht, eine höhere Impfquote zu erzielen.
Read 8 tweets
1/4 Mit #Delta, (noch) fehlende #Impfung für <12- & schlechte #Impfquote bei >12 Jährigen sowie #Hochinzidenzpolitik findet nun während Monaten ein wichtiger Teil vom Infektgeschehen bei den Kindern statt.
nzz.ch/schweiz/impfch…
2/4 Wichtige Exponenten sollten sich da bei Medienauftritten für AUF WAS ES ANKOMMT einsetzen - Von den #Lehrerverbände konsistent geforderte, einheitliche #Massnahmen, mit im Besonderen SOLIDE, FLÄCHENDECKENDE TESTPRAXIS - nicht #Kontroversen schüren.
tagesanzeiger.ch/der-ausdruck-e…
3/4 #Quarantäneabschaffung in Schulen wäre, von sorgfältiger Montorierung abhängig zu machende #Vereinfachung, die erst bei, aktuell in weiter Ferne stehender, nachhaltig verbesserter #Gesamtsituation eine realistische Option würde.
zlv.ch/aktuell/corona
Read 4 tweets
Das war #w1109. Aber es bleibt ein schaler Nachgeschmack, wenn man sich ein paar Dinge klarmacht.

Das wird etwas länger
#tread
Hier auf Twitter und in der öffentlichen Meinung rufen die #opfer einer verfehlten Politik, nicht die Täter auf der Regierungsbank zur Verantwortung, sondern lassen sich gegen Menschen ausgespielt, die ihr #grundrecht wahrnehmen,
eine eigene Entscheidung über ihren Körper zu treffen. Der Ruf zur Abkühlung über eine #impfpflicht ist verlockend, aber die Aufgabe eine pluralistischen und demokratischen Gesellschaft besteht gerade darin, solche Zwänge zu vermeiden und Rahmenbindung zu schaffen,
Read 20 tweets
Zuerst Kampagnen freihändig vergeben, dann stillschweigend einstellen. #Thread: Im März 2020 musste es schnell gehen. Man brauchte eine Kampagne, die über Covid-19 informiert. Das Rote Kreuz hatte eine Kampagne zur Hand, man startete „Schau auf mich, auf dich!“. (1/n) #Impfquote
Gemeinsam wurde bis Juli 2021 um 47,23 Mio Euro kampagnisiert. Auf dem Weg dahin vergaß man auf Menschen ohne Deutsch als Muttersprache, aber auch darauf, die Kampagne nach den ersten Schreckwochen auszuschreiben. Stattdessen wurde ein Kind in ein Elefantenkostüm gezwängt (2/n)
Im Frühjahr 21 startetet dann die „Österreich impft“-Kampagne. Kein Beispiel nahm man sich an Dänemark, wo 73% d. Menschen vollständig geimpft sind. Auf deren Website der Gesundheitsbehörde gibt es tolle Aufklärungsvideos + Untertitel in 9 Sprachen, zum Teilen in Netzwerken (3/n)
Read 7 tweets
Ich breche ausnahmsweise mein Schweigegelübde zu #Homburg.
Nahezu keiner seiner Tweets kommt ohne Verdrehungen, Manipulationen oder schlichtweg Lügen aus.
Hier ein Beispiel zum ausgezeichneten Interview von @c_drosten im @DLF.
Das vollständige Interview mit Prof. #Drosten ist hier nachzulesen: deutschlandfunk.de/virologe-chris…
Zu #Homburg...
1. Er behauptet, #Drosten fordere einen #Lockdown. Das tut er mitnichten. Er geht nur davon aus, dass es Maßnahmen geben wird. Er begründet das mit den Nebenannahmen aus dem #RKI-Papier, die vermutlich noch auf zu optimistischen Annahmen zu #Delta beruhen.
Read 11 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!