Discover and read the best of Twitter Threads about #Lockerungen

Most recents (23)

Im ĂŒbrigen zeigt sich gerade, dass "Risikogruppen schĂŒtzen, dann kann der Rest normal leben" völliger Unsinn war. Heime sind durch #Impfung besser geschĂŒtzt als durch bestes Hygienekonzept je möglich wĂ€re. #Intensivstationen sind dennoch voll. Nur #NoCovid schĂŒtzt alle BĂŒrger!
1/
Auch in diesem Punkt zeigt sich, dass "Experten" wie #Streeck #Chanasit oder #Stöhr entweder von reinem Wunschdenken oder von klarer politischer Agenda gesteuert wurden. Echte Experten wussten immer dass Handeln nach #GreatBarringtonDeclaration unverantwortlich gewesen wÀre.
2/
Da das unsinnige Argument "Wir mĂŒssten nur Risikogruppen schĂŒtzen" nicht mehr zieht und sich auch falsche Hoffnung auf spontanes Ende der "Winterwelle" erĂŒbrigt hat, wird jetzt einfach argumentiert, dass "Menschen endlich Perspektiven brauchen".
3/
Read 8 tweets
„Es hat nie eine Mehrheit fĂŒr #Lockerungen gegeben“, bestĂ€tigt die Forschungsgruppe Wahlen.

Die meisten wollen den #Shutdown. Stattdessen hat die Wirtschaft fĂŒr Öffnungen lobbyiert.

Sprich: Es wird gegen die Bevölkerung regiert, damit die gefÀlligst arbeiten und einkaufen geht.
In Zahlen:
Read 3 tweets
Vor zwei Wochen fragte ich nach Prognosen „19.000 zu Ostern“
Nun ja..
Heute 22.657 neue FĂ€lle. Also: „Frohe Ostern“.
Oder mit anderen Worten:
Die #DritteWelle ist mehr als #AufhellenDunkelfeld!
Auch braucht sie mehr als eine(gekippte) #Osterruhe
âžĄïžThread

2/
Der Anstieg trifft insbesondere die Kinder deutlich! Inzwischen aber alle (!) Altersklassen, auch die ĂŒberproportional gefĂ€hrdeten. Schauen wir das nocheinmal detailliert an.âžĄïž
(Quelle: RKI-Bericht 23.3.)
3/
Betrachtet man Anstieg sowohl zur letzten Woche als auch ĂŒber vier Wochen, so setzt sich bei den Kindern der Trend aus der letzten Woche fort(vgl. alter Thread) - aber auch bei allen Altersgruppen herrscht nun Wachstum! (Abb.folgt mehrfach identisch)âžĄïž

Read 33 tweets
Leider lÀngst vergessene Fehlprognosen zu #Lockerungen:
8.4.2020: "wenn wir jetzt zu frĂŒh lockern, dann werden wir einen exponentiellen Anstieg der FĂ€lle riskieren" @rlpNews
21.4. @Karl_Lauterbach „Ruf nach weiteren Lockerungen halte ich fĂŒr völlig falsch“

1/
#COVID19
1.5. @ViolaPriesemann "Wenn wir alles gleichzeitig lockern, ist das Risiko einer erneuten Infektionswelle sehr hoch."
3.5. @katjakipping "Was uns die Lockerungslobby als Exitstrategie verkauft, fĂŒhrt nur in eine zweite Infektionswelle. Der Preis wird hoch sein."

2/
...und die Infektionszahlen rauschten nur so in den Keller. Trotz Lockerungen. Trotz Testpandemie.
Read 10 tweets
1/
Warum ist man nicht ĂŒberall im Umgang mit Corona so #vorsichtig, wie bei #AstraZenca?
Warum hört man hier nicht auf die Warnungen von #TeamWissenschaft
#NotbremseJetzt #GenugJetzt
Ein Bsp von vielen: 100 ĂŒberschritten,Tendenz offensichtlich steigend.
#AbwartenStattNotbremse ?!
2/
Schon vorher hat #Minden die Inzidenz nur mit zusÀtzl.#Ausgangssperre runterbekommen. Worauf warten?Dass es erst richtigschlimm wird?
Nebenbei:Auch bei #Bewegungsradius nicht auf #Wissenschaft gehört:
Experten: 5km ab Inzidenz 50.
Politik:15km ab Inz 200,vllt evtl wenn LK will
3/
Warum nicht #VorsichtStattNachsicht bei #KitasUndSchulen ?
15 Schulen – obwohl die meisten gerade erst gestern öffneten
6 Kitas – im Schnitt PRO KITA 6 Kinder und 2 Mitarbeitende infiziert?
Ist vielleicht doch etwas dran an #MehrKinderBetroffen bei #B117 ?
#SichereBildung
Read 12 tweets
(1) In den letzten Tagen wird Testweltmeister Österreich🇩đŸ‡č hĂ€ufig als Negativ-Beispiel fĂŒr das breite Testen mittels #Schnelltests angefĂŒhrt. Obwohl 🇩đŸ‡č eine hohe Testdichte hat (25% der Bevölk. auf regelmĂ€ĂŸiger Basis) zeigt sich eine 3. Welle.
Warum ist das so?
THREAD đŸ§”
(2) Wir haben leider keine Simulationen fĂŒr Österreich, können aber den Simulator der TU-Berlin verwenden, um die 🇩đŸ‡čSituation auf Berlin zu ĂŒbertragen. Hier lassen sich die Testraten 20%, 40%, 60% bei Testfrequenz 2x/Woche einstellen. Aktuell 🇩đŸ‡č (20% +Lockerungen) folgendes Bild:
(3) Die Prognose zeigt deutliche 3.Welle, trotz Impfeffekt fallen die Hospitalisierungen aufgrund der #B117 Dominanz höher aus als im Januarpeak

Erhöhen wir nun die Testdichte auf 40% der Bevölkerung, Àndert sich das Bild, 3. Welle findet statt, Hospitalisierungen aber niedriger
Read 17 tweets
Wir erleben grade den Kniefall der Politik vor den LobbyverbÀnden.
Gegen jede Vernunft, gegen einen Großteil der Bevölkerung und trotz mahnender Gegenbeispiele in der direkten Nachbarschaft, werden wir den Kampf gegen das Virus in den nĂ€chsten Tagen aufgeben und lockern.
Als Ausrede dafĂŒr dienen uns Konzepte, die noch gar nicht eingefĂŒhrt sind und/oder offensichtlich nicht funktionieren werden.
Vor zwei Wochen, als die Zahlen noch gesunken sind, hat man sich als Zielmarke eine #Inzidenz von 35 gesetzt - das war damals schon zu hoch.
Die BegrĂŒndung: wegen der #Mutationen und dem damit verbundenen dynamischeren Infektionsgeschehen, brauchen wir eine geringere #Inzidenz.
Und jetzt, wo klar wird, dass sich die Mutationen tatsÀchlich so stark verbreiten, geben wir das wieder auf?
Read 13 tweets
1/16
Die Schulen und Kitas werden „behutsam“ geöffnet und man spricht von weiteren #Lockerungen. Dass das im Hinblick auf die #Mutationen nicht richtig sein kann wissen wir. Die Twitterwelt zeigt die RealitĂ€t und was uns bewegt.
Ein Thread
#TeamSichereBildung #NoCovid
2/16
Eine Userin schreibt sie hĂ€tte keine AlbtrĂ€ume und Panikattacken mehr, seitdem der Onlineunterricht startete, welche jedoch mit der Anwesenheitspflicht zurĂŒckkamen.

#TeamSichereBildung #WirSindViele #NoCovid
3/16
Die chronische MigrÀne eines Kindes ist seit dem Distanzunterricht fast weg, schreibt ein Vater.

Lasst die Eltern selber entscheiden ob sie ihre Kinder am #PrÀsenunterricht teilnehmen lassen möchten oder nicht

#TeamSichereBildung #WirSindViele
Read 16 tweets
Ich habe bisher alle meine Pflichten erfĂŒllt und habe ohne Murren und Meckern auf einen Teil meiner Grundrechte verzichtet, damit wir diese Pandemie schnell loswerden. 1/x
Genau wie der Staat es von seinen BĂŒrgern erwartet.

Der Staat hat aber auch Pflichten. Damit die BĂŒrger (ich) weiterhin bereit sind, ihre Pflichten zu erfĂŒllen und auf Grundrechte zu verzichten, muss der Staat seine Pflicht auch erfĂŒllen. 2/x
Es reicht nicht, alle paar Wochen weitere Verzögerungen bei ĂŒberfĂ€lligen und absehbaren Maßnahmen zu verkĂŒnden und den BĂŒrgern gleichzeitig nur Durchhalteparolen hinzuwerfen.

Das klappt ein paar Monate, vielleicht ein Jahr lang. 3/x
Read 34 tweets
Übrigens: Mit Nummern wie der von heute kommt Armin #Laschet seitdem er MinisterprĂ€sident geworden ist stĂ€ndig durch.

Gehen wir es einmal durch:
Schon bevor die Landesregierung ihre Arbeit aufnahm, erklÀrte die neue Heimatministerin Ina #Scharrenbach, dass sie gar nicht wisse, was ihre Aufgabe sein werde. Seitdem folgte ein Kochbuch, eine CD und Fördermittel, die bevorzugt in ihrem Wahlkreis eingesetzt werden.
Medienminister Stephan #HolthoffPförtner musste sein Amt aufgeben, weil er als Funke-Gesellschafter nicht ĂŒber die notwendige UnabhĂ€nigkeit verfĂŒgte. #Laschet hatte ihn ins Amt gebracht - und ĂŒbernimmt seitdem seine Aufgabe, taucht im #ltnrw Ausschuss zum Thema aber nicht auf.
Read 16 tweets
1/12
Kritikpunkt 1
#Streeck hat stets - obwohl er es auch mal bestritten hat - auf HerdenimmunitÀt gesetzt.
#SterbenMitStreeck #Laschet #Panikmache #TeamWissenschaft #twitterlehrerzimmer
2/12
Kritikpunkt 2
Mit der - ĂŒbrigens durch einen Großgesellschafter von Springer mitfinanzierten - Gangelt-Studie hat er zusammen mit #Laschet #Lockerungen befördert, obwohl Studie nicht reprĂ€sentativ war.

#SterbenMitStreeck #Laschet #TeamWissenschaft #twitterlehrerzimmer
3/12
Kritikpunkt 3
Die Gangelt-Studie hat Tote ausgeblendet und damit die Sterberate verfĂ€lscht, weil sie die Infektionen fĂŒr einen lĂ€ngeren Zeitraum einschloss als die Zahl der Gestorbenen.

#SterbenMitStreeck #Laschet #Panikmache #TeamWissenschaft #twitterlehrerzimmer
Read 13 tweets
🩠🇩đŸ‡čGedanken-Thread (1/10) Ein Jahr #CoronaVirusAT und es hat sich NICHTS geĂ€ndert?! Man lĂ€uft Corona hinterher & wendet sich gegen die NachbarlĂ€nder.

Wenn selbst #CSU Politiker vor Beendigung des Lockdowns warnen & Angst haben um 2.#Ischgl-Effekt, dann ist etwas im Argen. #ZIB2
(2/10) Man diskutiert Wochen ĂŒber neue Maßnahmen, weil ein paar asoziale Hoteliers #B1351-#Mutation aus SĂŒd-Afrika durchs Golfen einschleppen. ✈ Dazu noch Fake Ski-Lehrer die #B117 verbreiten. Und in Ruhe Zweitwohnungen anmelden um Ski-Urlaub zu machen. #Tirol #Lockerungen
(3/10) Ja klar, die Bevölkerung in Tirol kann nicht viel dafĂŒr. Es sind ein paar wenige, die es ĂŒberstrapazieren und die Gesellschaftlichen Errungenschaften in der Pandemie aufs Spiel setzen. Und ja jeder macht mal Fehler, aber sowas geht halt einfach gar nicht. #tirolbashing
Read 12 tweets
These:
Die selben Leute, die vorrechnen, wie teuer - in Geld und Menschenleben - der langsame #Impfstart ist, weil er den #Lockdown verlĂ€ngert, sind gegen hĂ€rtere #Maßnahmen und #NoCovid, die den Lockdown verkĂŒrzen.
Alle zusammen: Die #Impfungen ersetzen die Maßnahmen erst ab Sommer. Das ist auch in UK oder den USA so.

Wer vorher #Lockerungen will, muss die Inzidenzen massiv senken, damit Tests und Tracing wieder zur VerfĂŒgung stehen und andere Maßnahmen dafĂŒr aufgehoben werden können.
Wie bescheuert wĂ€re es, die jetzigen Erfolge - die #Inzidenz wurde seit Weihnachten mehr als halbiert - durch zu frĂŒhzeitige Lockerungen wegzuschmeißen.

Die Inzidenz ist zu diesem Zeitpunkt viel wichtiger und effektiver als eine um zwei oder drei Prozent höhere #Impfrate.
Read 4 tweets
#Lockerungen sind gefÀhrlich sagt #Merkel und @c_drosten. Ein europaweiter Shutdown wÀre ideal sagt @ViolaPriesemann & @BrinkmannLab.

Schauen wir uns doch mal an wie der Januar in Europa so gelaufen ist.
Quellen fĂŒr # TodesfĂ€lle ist ourworldindata.org

Thread (1)
(2)
Deutschland đŸ‡©đŸ‡Ș
Corona-TodesfÀlle im Januar 275/Mio

Über die Maßnahmen in Deutschland mĂŒssen wir nicht allzu viel sagen, alles bekannt. Es folgen nun LĂ€nder die WENIGER TodesfĂ€lle/Mio hatten als Deutschland. (absteigend sortiert)
(3)
Kroatien đŸ‡­đŸ‡·
TodesfĂ€lle Januar 259/Mio - 5,82% weniger als đŸ‡©đŸ‡Ș
Leider von einem Erdbeben erschĂŒttert, da konnte man Social Distancing verstĂ€ndlicherweise nicht immer einhalten.
Skifahren dort kein Problem. Masken wohl eher freiwillig?
Read 16 tweets
Ein Thread ĂŒber Corona in Florida/USA:
Es funktioniert auch ohne Lockdown!

In Florida hat seit nunmehr knapp 4 Monaten fast alles geöffnet: Schulen, Restaurants, Handel, Sport usw.
Die Maskenpflicht wurde seitdem weitestgehend aufgehoben.

Der Reihe nach...

1/11 Image
25.09.2020

"Ron DeSantis unterzeichnete eine Verordnung: Restaurants und Bars öffnen ab sofort und
dĂŒrfen ab sofort zu 100% ausgelastet werden...es wird keine EinschrĂ€nkungen vom Bundesstaat Florida geben"

2/11
edition.cnn.com/2020/09/25/us/

16.12.2020
"Florida bleibt standhaft:
Keine (erneuten) Lockdowns, keine Maskenpflicht.
DeSantis kritisierte New York dafĂŒr, dass wegen Restaurants geschlossen werden (Innenbereich)

"Some may shut you down. We want to pull you up"

3/11
dailymail.co.uk/news/article-9

Read 29 tweets
2). Wir möchten an dieser Stelle auf unseren 2. offenen Brief an @die_regierung hinweisen, in dem wir explizit #Containment-Maßnahmen forderten, die ĂŒber die #Containment-Maßnahmen des
1. offenen Briefes hinausgehen: Image
Image
Read 99 tweets
Neues aus dem #Corona COSMO Monitor.
#COSMO ist ein Projekt des @rki_de, der Uni Erfurt und weiteren Beteiligten und befragt regelmÀssig wöchentlich ca. 1.000 Personen intensiv zum Verhalten und Akzeptanz von Massnahmen. Hier aktuelle Daten vom 04.09.

projekte.uni-erfurt.de/cosmo2020/cosm
 Image
Im Gegensatz zu anderen veröffentlichten Umfragen geniesst die #Regierung bei differenzierter Betrachtung nur zu 50% uneingeschrĂ€nktes #Vertrauen, 32% sind misstrauisch und 18% eher unentschlossen aber sicher auch kritisch. Nix mit 85% finden alles ganz toll. 👎 Image
45% wĂŒrden #Lockerungen begrĂŒssen wĂ€hrend nur 32% strikt dagegen sind oder diese ĂŒbertrieben finden. Nur rund 60% wĂŒrden beim Ansteigen der lokalen Inzidenz auf 50+ EinschrĂ€nkungen wie vor dem 06.05. akzeptieren.

Nur rund 73% befĂŒrworten eine #Maskenpflicht in GeschĂ€ften und Image
Read 5 tweets
1)Mal eine ganz banale Frage:

Wie geht es eigentlich weiter mit Covid19?

Gerade in der aktuellen Debatte um #Lockerungen finde ich es wichtig eine Antwort auf die so hÀufig gestellte "Bis wann"-Frage zu finden

Daher dieser THREAD 1/x

#Containment

2)Eins vorab:

Die Antwort ist NICHT: "DAUER-Restriktionen bis zum Impfstoff", wie viele vermuten.

Was wir brauchen sind klare Kriterien und Absprachen, wann wir Restriktionen lockern können UND (ganz wichtig!) wann wir sie wieder einfĂŒhren mĂŒssen (BidirektionalitĂ€t)
3)Um diese formulieren zu können, brauchen wir erst mal eine epidemiologische Strategie. Leuchtet ein, oder?

(Einschub: Es ist hoffentlich allen klar, dass SARS-CoV2 nicht von alleine weg geht?)

Was ist also unsere Strategie? Die Kanzlerin sagt dazu:

Read 14 tweets
Thread ĂŒber meine Sicht der Diskussion um #Lockerungen.

Meiner Meinung nach gibt es drei grundsÀtzliche Möglichkeiten, weiter zu verfahren. Man kann die Restriktionen weitgehend aufheben, man kann das Virus maximal bekÀmpfen und man kann schrittweise lockern.
Alle drei Strategien haben ihre Vorteile.
Zum Beispiel wĂŒrde eine weitgehende Öffnung der Gesellschaft soziale, wirtschaftliche, gesundheitliche und psychische Folgen des Lockdowns minimieren, die vor allem die ohnehin Schwachen und Verwundbaren besonders treffen, z.B. Familien.
Das Problem einer schnellen Öffnung ist die Möglichkeit einer zweiten, verheerenden Epidemiewelle. Das trĂ€fe nicht nur Kliniken. Firmen und Einrichtungen schließen auch auch, wenn sie die Belegschaft binnen Tagen gegenseitig ansteckt. Evtl schlimmer als kontrollierter Lockdown.
Read 9 tweets
Wie geht #Deutschland und die #EU weiter mit dem #Coronavirus um? Kanzlerin #Merkel hÀlt dazu eine #RegierungserklÀrung im @Bundestag. Jetzt in einem #BR24Live. pscp.tv/w/cW_htDg1NTg0

@Bundestag "Wer erleben ganz außergewöhnliche, ernste Zeiten", beginnt #Kanzlerin #Merkel ihre #RegierungserklĂ€rung in #Berlin
Das Land werde auf eine #BewĂ€hrungsprobe gestellt, wie es sie seit dem 2. #Weltkrieg, der GrĂŒndungszeit der #Bundesrepublik nicht mehr gegeben habe, so #Merkel.
Read 52 tweets
Die Debatte um die #Lockerungen gleicht einem vielstimmigen Hilferuf. Ja, wir alle vermissen soziale NÀhe und Kultur, Spiel & Sport. KiTa und Schule fehlen, und nicht nur die Wirtschaft Àchzt. Vielen fehlt zudem ein erheblicher Teil ihres Einkommens, und die Familien leiden sehr.
Es gibt aber noch kein Gegenmittel. Wir wissen noch nicht, welche bleibenden SchĂ€den das #Coronavirus auch bei Gesundeten hinterlĂ€sst. Wenn wir den Gesundheitsschutz ernst nehmen, dĂŒrfen wir niemanden glauben machen, in KĂŒrze gĂ€be es eine Art alter „NormalitĂ€t“.
SchulabschlĂŒsse können wir auch mit Anmeldenoten vergeben. Es gibt Hilfen fĂŒr wirtschaftliche und soziale Notlagen, die wir ausbauen können. Vor die allem Familien mĂŒssen wir konkret unterstĂŒtzen! Doch Menschenleben oder schwere GesundheitsschĂ€den sind nicht wiedergutzumachen.
Read 6 tweets
1.287 neue bestĂ€tigte FĂ€lle in Deutschland. Das ist am Tag, an dem es um #Lockerungen und #Schulöffnungen geht, interessant, weil wir zu Beginn der Schulschließungen auf dem gleichen Niveau waren (1.210 neue FĂ€lle am 15.3.) Details im THREAD (1/9) #CoronaVirus #CoronaChart
Die Details im Überblick. (2/9)
1.287 neue bestÀtigte FÀlle, so wenige wie seit Wochen nicht. Leider auch wieder 100 TodesfÀlle. (3/9)
Read 10 tweets
Die Zahlen des Tages mit neuen Charts. Wie erwartet (Ostern) mit gut 2.200 neuen bestÀtigten FÀllen ein relativ geringer Anstieg. Die USA kurz vor 600.000. Details im Thread. (1/9) #Coronakrise #CoronaVirus #CoronaChart
Die Details im Überblick. (2/9)
Deutschland im Detail. Mit 2.200 neuen FÀllen wieder deutlich weniger FÀlle als in den Vorwochen, aber das ist ganz sicher ein Melde-Effekt von Ostern, insofern wÀre ich mit #Lockerungen vorsichtig. In 4-5 Tagen werden wir 4.000 Corona-Tote haben. (3/9)
Read 10 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!