Discover and read the best of Twitter Threads about #migrationshintergrund

Most recents (20)

Urbane #Dokumentation in #Wort & #Bild, sowie #Kommunikation zu den Aspekten sozialer #Fliehkraefte
im Zeichen der #Externalisierung von politischer Verantwortung - Das war 12 Jahre #Plasmogen5

Es wurde mir das Wohnen & Arbeiten durch das #SGBII genommen, aber nicht das Sehen!
Ich habe mich in 12 Jahren um Transparenz in einem Teilbereich von #Gesellschaft bemüht, worin dank dem TV mit seinen #ScriptedReality - Formaten nur #Fremdzuschreibung & Soziale
Ressentiments wirksam waren.
Es gab Zeiten echter Reichweite & ich habe diese für Mitmenschen genutzt
Als #Mensch und reflektiertes #Leben habe ich diverse #s erlebt:

"#Aufschrei"

"#unten"

und zuletzt das "#IchBinArmutsbetroffen"

Bis zu dem letzten # gab es immer ein Miteinander.

Wir haben uns gegenseitig bestärkt & Erfahrungen ausgetauscht.

Ohne Wenn und Aber!
Read 53 tweets
Alle Jahre wieder bastelt sich die #Welt aus dem #BKA-Lagebild "#Kriminalität im Kontext von #Zuwanderung" eine Onaniervorlage für ihre #AfD-affine Leserschaft.

Und jedes Jahr scheitert derselbe Autor an absoluten Basics bzgl. #Polizei|arbeit und #Kriminalstatistik.

Thread 1/👇 Image
Der Autor blamiert sich bereits bei der Definition von "#Zuwanderern", die seiner Meinung nach doch "#Asylzuwanderer" heißen sollten.

Diesen Begriff hatte er vor 2 Jahren in einem #Welt-Artikel selbst "erfunden" und er ist noch immer -auch für die #Polizei- totaler Unsinn!

2/ Image
Um von der Polizei als "Zuwanderer" erfasst zu werden, müssen Betroffene nämlich gar keinen Asylkontext haben!

Für den Status "unerlaubter Aufenthalt" reichen abgelaufene, fehlende bzw. ungültige Touristen- oder Studentenvisa, selbst 🇪🇺-Bürger:innen können dazu zählen 👇

3/ Image
Read 10 tweets
#Twitter und der Umgang einer #SocialMedia - Plattform mit gruppendynamischer Separierung vor dem Hintergrund eines digital Detox

Es folgt ein Thread, welcher einen Teilbereich von "#IchBinArmutsbetroffen" abdeckt
Seit einigen Wochen gibt es einen # der Aufmerksamkeit erhält und damit endlich einmal den #Themenkomplex #Armut bei einer größeren Gruppe von Menschen als Fragestellung ankommen lässt.

Dies könnte erst einmal als positiv erlebt werden.
Doch die Plattform #Twitter hat sich verändert und der Raum für Zwischentoene, für den Austausch von Gedanken, für die Begegnung von verschiedenen Perspektiven ist seit 2 Jahren massiv unter Druck.

Der aktuelle Twitter - #Algorithmus ist sicher nicht alleinige Ursache hierfür
Read 29 tweets
In den 12 Jahren, wo als #Plasmogen5 zu Armut geschrieben wurde, habe ich immer von #Armutsbetroffenen geschrieben und erst jetzt im Jahr 2022 wird erkannt, wie wichtig dieser Begriff als Differenzierung ist?

Genau das meine ich mit Auswahl!
Jetzt wird so getan, als waere dieser Begriff ein Novum & als haette es zuvor kein Schreiben & keine Kontextualisierung von Armut gegeben.
Das ist unfair!

So viele Menschen haben unter widrigsten Umständen zu Armut geschrieben!

#IchBinArmutsbetroffen ist nicht der erste Protest
Wenn man erlebt hat, wie alles, was man sich erarbeitet hat, Zerstörung erfaehrt & dennoch in sachlicher Form darueber geschrieben wird, dann haette dies etwas Respekt verdient!

Stattdessen wird dieser Themenkomplex auf 2 #'s reduziert:

#unten trifft #IchBinArmutsbetroffen
Read 17 tweets
#IchBinArmutsbetroffen bedeutet leider auch, dass die Aufmerksamkeit von Betroffenen bzw. auf Betroffene durch Accounts delegiert wird & daher #Armut jenseits der Sympathie - Vorstellung kein Teilen erfaehrt.

Es ist verletzend, wie sehr meine Stimme Ausgrenzung erfahren hat!
Dafür ist nicht der # verantwortlich, was ich erst vermutet hatte, denn er ist offen formuliert und kann auf jeden Armutsbetroffenen bezogen werden:

Ob Alt oder Jung!

Ob Erwerbsminderungsrente oder Erwerbslosigkeit!
Ob Mann oder Frau oder Divers!

Ob Heteronormativ oder Homosexualität!

Ob Schwarz oder Braun oder Weiß an Hautton!

Ob Biodeutsch oder Menschen mit Migrationshintergrund!

Ob Mensch mit physischer Erschwernis oder physisch gesund!

Sie alle werden durch diesen # inkludiert!
Read 52 tweets
Zur #Kontextualisierung der eigenen Sachlage:

1. Als ich 1970 geboren wurde, hatte ich die ersten 10 Jahre meines Lebens kein eigenes Zimmer.

Das war damals noch kein Standard für #Kinder & dennoch habe ich dies nie als #Armut erlebt!

#Was war der Unterschied zur #Gegenwart ?
Der Unterschied bestand darin, dass es immer saubere Kleidung gab, es musste niemals gehungert werden, nicht einmal temporär, wenn es natürlich auch nicht alles zu essen gab, was theoretisch möglich gewesen wäre.

2022:

#Hungern für den #Regelsatz im Zeichen des #Klassismus
Read 41 tweets
@ThomasKnorra Die Gegner des #BGE werfen selbigem nicht ohne Grund genau dies vor, was durch die #Agenda2010 realpolitisch ausgelöst wurde:

#SozialeSegregation & eine Entwertung von #Aktivität.

Befürworter der #Agenda2010 setzen auf eine Welt bunt kaschierter #Ungleichheit.

#Pluralismus
@ThomasKnorra Es gibt einen echten #Pluralismus und dieser stellt sich gegen jede Ausprägung und Form von systemischer #Ungleichbehandlung!

Und dem gegenüber stellt sich ein Trend, welcher gerne auf "#Vielfalt" setzt, ohne dies wörtlich zu nehmen!

Horizontal versus Vertikal
@ThomasKnorra Was diese #Menschen der #Realpolitik aus den letzten 15 Jahren meinen, wenn sie das Wort"#Vielfalt" tendenzioes umdeuten, bezogen auf konkrete Handlungen, meint immer nur einen selektiven #Pluralismus auf horizontaler Ebene:

Das heißt innerhalb einer oekonomischen Schicht!
Read 8 tweets
1/11 Gesundheitsminister @jensspahn @bmg_bund
macht Verwandtschaftsbesuche in der Türkei und auf dem Balkan verantwortlich für einen hohen Anteil an Neuinfektionen im Vorfeld der 2. #Covid-19 Welle. Einige Fragen aus wissenschaftlicher Sicht (@MDIntegration):
2/11 Auf welche Daten stützt sich diese Aussage? Geben die ihm vorliegenden Daten Einblick in den Zweck der Reise? Lassen Sie Rückschlüsse auf die ethnische Herkunft der Reisenden zu?
3/11 Belegen die Daten, dass Menschen mit sogenanntem #Migrationshintergrund überproportional häufig unter den Urlaubsreisenden des vergangenen Sommers vertreten waren (sowohl generell, als auch in die Türkei und die Balkanstaaten)? Belegen sie den Zweck der Reise?
Read 11 tweets
Ein Viertel Jahr im #Lockdown, weil die Länder im Herbst nicht reagieren wollten, und jetzt zur Krönung eine Debatte über #Migrationshintergrund, obwohl es um soziale Benachteiligung geht. Oder wer bringt euch die Pakete und schlachtet massenhaft die Tiere für günstiges Fleisch?
Dass in den USA weit mehr schwarze Menschen erkrankt und gestorben sind, ist weder neu, noch hat es etwas mit Moscheen zu tun, sondern mit Lebensbedingungen. Aber Hauptsache die Hände waschen, nachdem man den Wagen in die Tiefgarage gestellt hat. 🙄 bbc.com/news/world-us-…
Allerdings finde ich es durchaus relevant zu analysieren, welche Menschen und Milieus besonders schwer getroffen sind, denn das könnte uns mehr über Infektionsquellen verraten - wir stehen ja laut #RKI noch bei „zuhause“ und „diffus“.
Read 5 tweets
Thread: Einzeltäter? Erneuter Angriff von #Nazis- und niemand verliert ein Wort! Vor wenigen Tagen wurde vor dem Amtsgericht #Waiblingen ein Prozess gegen fünf Männer aus dem #RemsMurrKreis geführt. Via Bündnis Zusammen gegen Rechts Rems-Murr #Winterbach
1/x
Erschreckend ist, was dieser Tage erst durch Zeitungsberichte über den Abschluss des Prozesses bekannt wurde und sich bereits im Mai 2019 in #Stetten im Remstal ereignete: 2/x
Fünf Menschen mit #Migrationshintergrund wurden dort von einer Gruppe rechter Männer aus einem #rassistischen Motiv angegriffen. Einer der Angreifer zückte ein Messer und bedrohte die Gruppe, die bei ihrer Flucht geschlagen und getreten wurde. 3/x
Read 14 tweets
Ich habe mir gerade die neue #zdfmagazin Sendung von #Böhmermann zum Thema #Polizei angesehen und muss sagen, ich bin entsetzt was da im @ZDF läuft.

Nicht nur, dass das Horst-Wessel-Lied als eine "Polizeihymne" bezeichnet wird, nein es wird noch besser...
ein kleiner Thread:
2. Die gleiche Einzelfalldiskussion wie bei einem politisch rechten Thema aus den letzten Jahren (mal wieder)

3. Die Polizeigewalt "Studie" von Herrn Singelnstein wird wieder eingebracht

4. "Unabhängige Kontrollen" sollen private WhatsApp Gruppen überwachen? Interessant...
5. "Freund und Helfer" ist jetzt #Nazi ? Vielleicht sollte man darauf Hinweisen was dann noch alles Nazi sein müsste zB der #Muttertag oder der #TagderArbeit.

6. Der Fall #OuryJalloh... Polizeibeamte sind bis heute Tatverdächtig ? Falsch, eine glatte Lüge.
Read 6 tweets
Erinnert Ihr Euch noch an den in #Augsburg getöteten Feuerwehrmann? Dienstag beginnt der Prozess!

Tatverdächtige hatten sog. #Migrationshintergrund - absurder Medienrummel, #AfD wie auf Koks und mit Shitstorm für Thomas #Fischer.

M.E. gut gealterter @Volksverpetzer-Artikel:

1/
Wmgl. unter diesem Druck ließ die Staatsanwaltschaft wg. Totschlags bzw. Beihilfe ermitteln, alle 7 Tatverdächtigen kamen in U-Haft.

Davon ist lt. Anklage genau Fischers Einschätzung übrig geblieben:

2* Körperverletzung, einmal KV mit Todesfolge.

2/

In der polizeilichen Kriminalstatistik 2019 wird der damals 17J. mutm. Haupttäter dennoch als Tatverdächtiger wg. Mord/Totschlag erfasst.

Sollte man stets bedenken, wenn Zahlen aus der Kriminalstatistik thematisiert werden - diese ist "nur" ein Arbeitsnachweis d. #Polizei!

3/
Read 4 tweets
Kapitaler Bumerang der #AfD: Zehn ihrer Mitglieder mit sog. #Migrationshintergrund sollen angeblich beweisen, dass die AfD gar nicht rechtsextrem sein kann.

Argumentativ ist das schon reichlich unterkomplex, aber die Auswahl ist echt der Brüller!

Thread 1/ Image
"Einen der bekanntesten AfD-Politiker" nennt die #AfD MdB Petr #Bystron.

So sieht es auch der Verfassungsschutz und erwähnt ihn mehrfach im AfD-Gutachten.

In Südafrika trainierte er mit den Suidlanders, die sich auf einen "Rassenkrieg" vorbereiten.

2/

swr.de/report/afd-im-… Image
Über Alexander #Tassis weiß die AfD nur Gutes zu berichten. Nicht aber, dass er Schriftführer der rechtsextremen "Patriotischen Plattform" war und von seinem Landesverband "Prügel-Grieche" genannt wurde.

@afdwatchbremen hat ein spannendes Dossier:

3/

afdwatchbremen.com/alexander-tass… Image
Read 6 tweets
„Für mich sind meine Schüler kreative, witzige und sehr herzliche junge Menschen. Sie werden aber, weil die #Hauptschule einen so schlechten Ruf hat, als die Absteiger dieser Gesellschaft gesehen. Meine Schüler spüren diese #Diskriminierung. Dazu kommt, dass viele einen...
...#Migrationshintergrund haben und auch im Alltag mit Rassismus konfrontiert werden, da sie von bestimmten Teilen dieser Gesellschaft als fremd gelesen oder markiert werden. Ein Beispiel: Die #rassistische #Gewalt in #Hanau hat meine Schüler getroffen.
Das sind alles Themen, über die niemand redet. Ich wüsste nicht, dass diese Probleme auf der Ebene der Landespolitik mal aufgegriffen wurden. Oder die Frage, wie man die Situation an den Hauptschulen ins Positive pushen kann.“
Read 3 tweets
LehrerInnen mit #Migrationshintergrund (foreign origin teachers) haben e. positiven Einfluss auf Leistungen von SchülerInnen (nicht nur) mit Migrationshintergrund (foreign origin students): Das belegt erstmals Lisa Sofie Höckel @RWI_Leibniz: rwi-essen.de/presse/mitteil… (m. Link) /1
Kurze Einordnung #Lesen #Deutschunterricht #bilingualism #Zweisprachigkeit: Höckel zeigt m. Daten d. German National Educational Panel Study e. signifikant positiven Effekt bei der #Lesekompetenz (aber nicht der mathematischen Kompetenz). /2
Damit gelingt e. Beitrag zu zwei kritischen Fragen: (1.) können foreign origin teachers LEISTUNGSunterschiede erzeugen?; hier gab es Zweifel, z. B. aufgrund der quantitativen Studie zu KiTas von Neugebauer & Klein 2016 (KZfSS 68); (2.) worin gründen diese Unterschiede? /3
Read 6 tweets
#stammbaumforschung war übrigens im Land #Berlin unter Bürgermeister und @spdde-Bundesvize #Wowereit von 2008-2012 prinzipiell bei JEDER #Straftat angesagt.

Ein Thread 👇 (1/x)
Neben der Nationalität sollte in der Berliner #Kriminalstatistik auch die Frage #Migrationshintergrund ja/nein erfasst werden. (Nicht zwingend vorgeschrieben, aber bei 50 % aller Taten so praktiziert, vgl. Berliner PKS 2009, S.121) (2)
Der @spdberlin-Rechtspolitiker @fritzfelgentreu verteidigte 2009 diese Berliner Besonderheit gegen Kritik: „Man muss wissen, bei welchen Gruppen es besondere Probleme gibt“, sagte er dem @Tagesspiegel. (3)
Read 14 tweets
In der aktuellen Ausgabe der @KoelnischeR gibt es einen Beitrag zur Debatte der #Stammbaumrecherche und dem Vorgehen der @PP_Stuttgart, mit einem klaren Statement von mir: Die Abfrage zur Herkunft der Eltern ist und bleibt eine #rassistische Praxis. Wenn in der öffentlichen... Image
...Debatte #Migration und #Kriminalität in Verbindung zueinander gebracht werden, dann ist das #rassistisch! Polizeipräsident Frank Lutz hat, ob gewollt oder ungewollt, den #Migrationshintergrund der Verdächtigen in den Fokus der öffentlichen Auseinandersetzung gerückt!
In der Öffentlichkeit wird #Stuttgart folgendermaßen gelesen: Die Ausschreitungen und Straftaten geschahen, weil die Jugendlichen einen #Migrationshintergrund haben.

Jugendliche mit #Migrationshintergrund= Gewaltaffine Gruppe, die integrationsunwillig sind und...
Read 8 tweets
Ich war während meines Studiums und vor Beginn meines Referendariats im Bereich der ambulanten und stationären Jugendarbeit tätig. Einblicke in die familiären Hintergründe zu bekommen, bedeutet eben nicht sich explizit auf den Migrationshintergrund der Jugendlichen...
...zu fokussieren, sondern jeden Jugendlichen individuell zu betrachten. Wenn von der #Polizei nach außen kommuniziert wird, dass der #Migrationshintergrund für die Ermittlung von Straftaten relevant ist, dann ist das #rassistisch. Gilt ebenso für die Präventionsarbeit mit...
...Jugendlichen. Die Analyse von familiären Verhältnissen ist komplex und vielschichtig. Der Migrationshintergrund der Eltern kann unter Umständen hilfreich für die Präventionsarbeit sein, sollte aber nicht dazu führen,...
Read 5 tweets
Als ich wegen vermeintlicher Gewalt gg 1 Polizisten (mit einem Blumenstrauß!) in 1. Instanz verurteilt u in 2. von allen Vorwürfen freigesprochen wurde (tatsächlich war ich Opfer von #Polizeigewalt), berichteten Medien viel darüber, keins erwähnte meinen #Migrationshintergrund.
Das ist mein #WhitePrivilege: als weisse Frau interessierte noch nie irgendeinen Vertreter der Staatsgewalt und der Medien, wo meine Eltern geboren sind. Denn offenbar geht es nicht mal um Gewaltpotenzial in den Genen allgemein, sondern nur um d vererbten Melaningehalt der Haut.
Nach Stammbäumen mutmaßlicher Täter*innen zu forschen, ist bereits #RacialProfiling, denn Stammbäume interessieren die Polizei nicht immer, sondern nur manchmal - abhängig vom Melaningehalt der Haut.
Read 3 tweets
Zu den bes. bemerkenswerten Befunden, m. denen heute die @WAZ_Redaktion aufgemacht hat, gehört d. Beobachtung, dass sich die Probleme i. d. #Hauptschule verdichten. Zu den Ergebnissen von @_aylinkarabulut daher kurz ergänzend: Es scheint, als würden sich in /1
vielen Feldern überall existente Probleme a. d. #Hauptschule NRW potenzieren. Dies wirft einmal mehr die Frage nach d. Sinn d. Schulform auf. Bzgl. #Rassismus ist es erstaunlich, weil d. Position v. SuS m. #Migrationshintergrund hier bes. stark bzw. fast "normal" sein sollte, /2
was aber offensichtlich nicht d. Fall ist. Zum Thema Schule & Migrationshintergrund m. E. immer noch sehr lesenswert: Martina Weber: #Heterogenität i. Schulalltag (2003), worauf ich f. den #Deutschunterricht 2017 auch einmal zurückgegriffen /3
Read 5 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!