Discover and read the best of Twitter Threads about #kohleausstieg

Most recents (24)

🚹#đ˜œđ™đ™€đ˜Œđ™†đ™„đ™‰đ™‚đŸšš Das EU-Parlament hat fĂŒr den europĂ€ischen Emissionshandel gestimmt!

âžĄïžWer das Klima verschmutzt, bezahlt! 💾 Wir schieben den europĂ€ischen Kohleausstieg auf das Jahr 2030.

Ich habe die letzten 3 Jahre daran gearbeitet. Was wurde erreicht?
#Emissionshandel
❀Das ist das Herz des EuropĂ€ischen Klimaschutzes. Und es bekommt einen Schrittmacher.

âžĄïžStatt 43 muss nun 62 Prozent CO2 bis 2030 eingespart werden.
âžĄïžWir legen ein ambitioniertes CO2-Budget fest (12 295 Megatonnen bis 2030).

âžĄïž Ergo: Der CO2-Preis bleibt hoch. (Heute 90 €)
Ganz konkret:

âžĄïž Nach dem #Atomausstieg in Deutschland kommt der #Kohleausstieg in Europa in Richtung 2030.
âžĄïž CO2 wird so teuer, dass sich Kohle verbrennen  nicht lohnt.

âžĄïž Im Jahr 2040 geht der Emissionshandel auf 0⃣. Es werden keine Verschmutzungsrechte mehr ausgegeben.
Read 9 tweets
Die @zeitonline veröffentlicht diskriminierenden & reißerischen Artikel ĂŒber @CKemfert
Hauptkritik:
-Vereinfachtes ErklÀren von Studienergebnissen
-Professionelles Medienauftreten
-Mehr Erfolg als andere Kollegen (Gendern nicht notwendig)

#SolidaritÀtmitClaudia #Sexismus 1/n
Eine Kritik ist, dass ihre/unsere (da oft Koautor) zu optimistisch die Machbarkeit der Energiewende aufzeigen.
Und das wo uns die letzten Jahre und insb. der Ukrainekrieg aufzeigt, dass wir mit unseren #CoalExit #GasExit Studien recht hatten
2/n

Studien, die bereits vor 10 Jahren gesagt haben, dass
- 100% Erneuerbare technisch möglich und notwendig sind
- fossile Ressourcen & Infrastruktur uns politisch abhÀngig machen
- fossile Konzerne sich auf Kosten der #Klimakrise und nachfolgender Generationen bereichern
3/n
Read 14 tweets
Wir haben gestern im 1. Space besprochen,wo wir bei der RĂ€umung waren & was das mit uns gemacht hat.
EinđŸ§”wie #Luetzilebt, zufĂ€lligerweise zeigt dies auch sehr gut, wer außerdem aktiv den Protest & Sicherheit unterstĂŒtzt hat.
Wie hat @david_dresen den Beginn der RĂ€umung erlebt?
Luisa kam rechtzeitig zu #TagX um sich in SolidaritÀt mit #Luetzilebt in den Protest einzubringen, oft in der ersten Reihe, Mitten im Gewusel. Auch vom Monopod hat sie sich rÀumen lassen. Ihre Tipps selbst involviert zu sein, gibt's unter klimafinder.netlify.app
Leo war als Aktivisti und Pressesprecher fĂŒr @LuetziBleibt mehr oder weniger "unterwegs". Die Machtlosigkeit von der er erzĂ€hlt, haben viele gefĂŒhlt. Aber hört selbst und erzĂ€hlt uns, was es mit euch gemacht hat?
PS: ⚠ Immer dran denken wer mithören könnte 😉
Read 12 tweets
Ich war heute Teil einer Demo, die angesichts #LĂŒtzerath & der VerlĂ€ngerung des Kohleausstiegs durch shady Reserve-Absprachen der #Ampel auf den zu den #GrĂŒnen wollte – und sofort gekesselt wurde.

Eine Reflexion zu #Polizeiproblem als Polizeikontakt.
Seit 2020 bin ich bei #ExtinctionRebellion, im #ForstKasten und zuletzt auch beim Klimatreffen als Polizeikontakt aufgetreten und habe das Versammlungsrecht von KlimaschĂŒtzenden gegen polizeiliche WillkĂŒr verteidigt.

Diese verschÀrft sich zunehmend.
ZunĂ€chst: Die #Versammlungsfreiheit Art. 8 GG gilt bei normalen, spontanen & Eilversammlungen. Die Nicht-Anmeldung ist fĂŒr die Versammlungsleitung in BY eine Ordnungswidrigkeit. Nach Brockdorf-Beschluss des BVerfG 1981 ist eine Nicht-Anmeldung kein Grund zur Auflösung.
Read 15 tweets
Eine kurze Einordnung der politischen HintergrĂŒnde rund um #Luetzerath von einem jungen Abgeordneten, der selbst viel mit der #Klimabewegung auf der Straße war:

#Deutschland war nie auf dem 1,5-Grad-Kurs.

Der Ausbau erneuerbarer Energien – DIE zwingende Voraussetzung... (1/x)
fĂŒr eine Energiewende – wurde und wird aktiv blockiert (#WegMit10H), wir wurden abhĂ€ngig gemacht von russischem Gas und noch 2020 wurde ein Kohleausstiegsgesetz beschlossen, das einen #Kohleausstieg bis zum Jahr 2038 vorsah. Aus dem Tagebau #Garzweiler sollten nach damaligen...
PlÀnen noch 560 Millionen Tonnen #Kohle gefördert und verbrannt werden. Sechs!!! weitere Dörfer sollten den #Kohlebaggern zum Opfer fallen, hunderte Menschen umgesiedelt werden.

Nach den Wahlen im Bund & in NRW wurde nun nachverhandelt und ein Kompromiss gefunden, der...
Read 8 tweets
[Breaking] Die geplante RĂ€umung von #LĂŒtzerath stĂŒtzt sich auf einen verfassungswidrigen Paragraphen.

Ein đŸ§” zu unserer PM: alle-doerfer-bleiben.de/presse/pressem
 Viele Bereitschaftspolizist*innen stehen am Eingangsschild v
Die AllgemeinverfĂŒgung, mit der die RĂ€umung in Auftrag gegeben wird, fĂŒhrt § 48 des Bundesgesetzes zum #Kohleausstieg (#KVBG) als Grundlage an. Der besagt, dass der Braunkohle-Tagebau Garzweiler II als einziger Tagebau in Deutschland “energiewirtschaftlich notwendig” sei.
@GrueneBundestag ließen letztes Jahr #Paragraph48 vom Verfassungsrechtler Prof. Georg Hermes bewerten. Ergebnis: Der Bund verfĂŒge nicht ĂŒber die Kompetenz, Tagebauplanung zu betreiben, da dies in den ZustĂ€ndigkeitsbereich der jeweiligen BundeslĂ€nder falle. DarĂŒber hinaus...
Read 11 tweets
+++ BREAKING +++
Neue Studie von #AURORA widerlegt Behauptung von Robert Habeck und @MonaNeubaur, dass #LĂŒtzerath wegen der #Braunkohle geopfert werden muss. Auch bei einem erhöhten Braunkohlebedarf auf Grund der aktuellen Gasmangellage kann #LĂŒtzerath erhalten bleiben. 1/11
Vernichtendes Urteil:
Der auf 2030 vorgezogene #Kohleausstieg im rheinischen Revier hat keine emissionsmindernde Wirkung
Da mehr Kohle verbrannt wird, droht der Energiesektor sein zulĂ€ssiges #CO2-Restbudget massiv zu ĂŒberschreiten und fĂ€llt ĂŒber Jahre fĂŒr #Klimaschutz aus. 2/11
Das #Kohlegesetz darf nicht das letzte Wort zum #Klimaschutz sein. “Wer LĂŒtzerath abbaggert, wettet gegen die Energiewende.“ sagt @FabianHuebner 3/11
PresseerklÀrung hier: kohlecountdown.de/2022/12/01/koh

AURORA-Studie hier: kohlecountdown.de/wp-content/upl

Read 11 tweets
Rechnen Robert Habeck und @MonaNeubaur beim #Kohleausstieg mit falschen Zahlen? Heute will der Bundestag Änderungen am #Kohleausstiegsgesetz beschließen. Neue Modellierungen zeigen jedoch, dass dieses wesentlich mehr Kohleförderung erlaubt, als notwenig. Ein Thread đŸ§”(1/10)
Neue Modellierungen von @AuroraER_Oxford analysieren die Auswirkungen eines verÀnderten Kohleausstiegspfades auf dessen CO2-Emissionen im deutschen Strommarkt bis 2030. Die Analyse zeigt kurzfristige Mehremissionen von 61 Mio. t CO2 bis 2024 auf. (2/10)
Diese liegen in der verlĂ€ngerten Laufzeit zweier RWE-Braunkohleblöcken von Ende 2022 bis April 2024 nach dem aktuellen Gesetzentwurf und den in den Strommarkt zurĂŒckgeholten Kraftwerken begrĂŒndet. Ein “möglichst stetiger” Reduktionspfad der CO2-Emissionen von 2022 - 2030, (3/10)
Read 10 tweets
Das #Bundeskabinett befasst sich heute mit dem #Kohleausstieg. Der RWE-Deal darf nicht das letzte Wort sein! Um das 1,5 Grad-Limit in Reichweite zu halten, brauchen wir einen stetigen Abschaltpfad fĂŒr das #RheinischeRevier. 1/4
Der #Kohleausstieg bis spĂ€testens 2030 ist ein wichtiger Schritt und muss nun auch bundesweit kommen. Eine 1:1-Umsetzung der RWE-Eckpunkte wĂŒrde den Anforderungen des Pariser Klimaabkommens nicht gerecht und den Konflikt um die #Kohle im Rheinischen Revier weiter anheizen. 2/4
Liebe @MonaNeubaur und #RobertHabeck, sorgen Sie fĂŒr Klarheit ĂŒber den Abschaltpfad. Das letzte Kapitel des #Kohleausstieg|s in NRW darf nicht mit einer unnötigen Eskalation enden! Sie mĂŒssen eine gute Lösung finden, um den sozialen Frieden in der Region zu bewahren. 3/4
Read 4 tweets
Aktuell sollen in #LĂŒtzerath 8 WindrĂ€der dem Kohleabbau weichen. Das Maß an AbsurditĂ€t ist nicht mehr zu fassen!

www1.wdr.de/nachrichten/ga

Wir #Sachsen spenden den @PiratenNRW 300€ fĂŒr ihren Protest vor Ort.

Auch ihr könnt helfen, damit #Luetzerathbleibt & #AlleDörferBleiben!

piratenpartei-nrw.de/mitmachen/spen

2020 beschlossen Bundestag und Bundesrat den #Kohleausstieg bis 2038.

Wir #Piraten erachten das nicht nur als zu spĂ€t, wir vermissen auch die notwendigen BemĂŒhungen, #ErneuerbareEnergien zu fördern.

piratenpartei.de/tag/kohleausst
 Orangener Sticker "Bur...
Read 3 tweets
Wieviel CO2 wird durch den Kohleausstieg 2030 in NRW wirklich eingespart? Robert Habeck, @MonaNeubaur & RWE haben dazu sehr irrefĂŒhrende Zahlen vorgelegt.
Wir dröseln das mal fĂŒr euch mit einem đŸ§” auf.
In ihrer Pressekonferenz mit RWE-Chef Krebber letzte Woche behaupteten die Minister*innen, 280 Mio t Kohle blieben im Boden. Doch woher kommt diese Zahl eigentlich? Wir haben nachgeschaut und siehe da: in den wissenschaftlichen Gutachten der Landesregierung kommt sie nicht vor.
Sie entsteht folgendermaßen:
Man nehme die Menge an Kohle, die mit dem Deal mit RWE noch verbrannt werden darf: 280 Mio t
(Das ist genau gleich viel wie die vermeintliche Ersparnis, das ist leider verwirrend. đŸ˜”â€đŸ’«)
Read 16 tweets
Sehr geehrter Herr MinisterprÀsident @HendrikWuest,

wir fordern Sie hiermit auf, ein sofortiges Rodungs- und Abriss- #Moratorium im Vorfeld des Tagebaus #Garzweiler, insbesondere rund um die Ortslage #Luetzerath zu erlassen.

fffutu.re/LuetzerathBlei


1/n THREAD đŸ§”
Des Weiteren fordern wir Sie auf, eine neue #Leitentscheidung fĂŒr das Rheinische Revier mit breiter Öffentlichkeitsbeteiligung zu Beginn des Verfahrens, wie versprochen, einzuleiten.

Ziel Ihrer Landesregierung sei es, dass @AlleDoerfer bleiben.

fffutu.re/Leitentscheidu


2/n
Sie bestimmen gemĂ€ĂŸ §55 der Landesverfassung NRW die Richtlinien der Landespolitik und tragen dafĂŒr die Verantwortung. Dies können sie nicht nach unten weg delegieren.

Es ist Ihre persönliche politische Entscheidung, ob #Luetzerathbleibt

fffutu.re/Artikel55

3/n
Read 19 tweets
Wer keine Zeit hatte meine Anhörung im @sax_lt zur Rolle von #Atomkraft und #Kohleausstieg in Zeiten von GasengpĂ€ssen und Ukrainekrieg zuzuhören hier die wichtigsten Ergebnisse im Thread [1/n] đŸ§”
Die Rolle der Atomkraft ist eine Phantomdiskussion und wird ĂŒberschĂ€tzt, da sie nicht im WĂ€rmesektor hilft. Sie ist teuer und unzuverlĂ€ssig. DarĂŒber hinaus fehlt Personal, Genehmigungen und BrennstĂ€be.
Die Auslastung von Kohlekraftwerken steigt an, wird mittelfiristg aber wieder sinken. HierfĂŒr ist ein verstĂ€rkter Ausbau von Erneuerbaren Energien notwending, wodurch ein Kohleausstieg bis 2030 technisch weiterhin umsetzbar und klimapolitisch notwendig ist.
Read 6 tweets
(1/12) Der Bericht "Feststellung des Bedarfs an Netzreserve fĂŒr den Winter 2022/2023 sowie den Betrachtungszeitraum April 2023 bis MĂ€rz 2024" liest sich wie Krimi. Die - aus meiner Sicht - Höhepunkte auf die Schnelle (Thread):
#Energiewende #Kohleausstieg #FCKAtomausstieg
(2/12) RĂŒckschau auf den Winter 2021/2022:
"Im vergangen Winter wurden die meisten NetzreserveeinsÀtze seit Bestehen der Netzreserve verzeichnet. Zwischen dem 01.10.2021 und dem 22.04.2022 (...) an 175 von 204 Tagen Redispatch durch deutschen Netzreservekraftwerke angefordert."
(3/12) GrĂŒnde dafĂŒr u. a.:
Abschaltung von #Gundremmingen C (Kernkraftwerk). "Der Wegfall dieses Kraftwerks fĂŒhrt zu einer starken Auslastung der Transportleitung im SĂŒden WĂŒrttembergs / Bayerns in Ost-West-Richtung.
Read 12 tweets
Unsere neue @DIW_Berlin Studie zeigt: Stromversorgung auch ohne russische Energielieferungen und trotz #Atomausstiegs sicher – #Kohleausstieg 2030 bleibt machbar (1/6)
diw.de/de/diw_01.c.83

Auch bei einem vollstÀndigen Wegfall der russischen Erdgas- und Kohleexporte nach Deutschland bleibt die Stromversorgung sowohl im kommenden Jahr 2023 (nach dem Atomausstieg) als auch mittelfristig gesichert. Kohleausstieg 2030 machbar wenn EE nach Plan ausgebaut werden (2/6)
Erhöhte Auslastung der in Betrieb befindlichen Braun- und Steinkohlekraftwerke, Versorgungssicherheit durch erhöhte Netzreserve+Braunkohlekraftwerke in der Sicherheitsbereitschaft gewĂ€hrleistet. An den fĂŒr 2022 geplanten Kohlekraftwerksabschaltungen kann festgehalten werden (3/6)
Read 6 tweets
Forderungen nach einem Ausbau von Erneuerbaren statt kurzfristig zu implementierenden Maßnahmen gegen die AbhĂ€ngigkeit von Putin-Russland sind Nebelkerzen. Thread. #Piraten
#AtommĂŒll ist ein Problem - aber eines, fĂŒr das wir >30.000 Jahre Zeit haben eine Lösung zu finden. Kosten fĂŒr die Lagerung sind hoch, weil Deutschland seit 1957 AtommĂŒll produziert; eine FĂŒnfjĂ€hrige #LaufzeitverlĂ€ngerung produziert nur #Grenzkosten.
#Piraten
Die teuren #AtommĂŒll-Lager mĂŒssen sowieso gebaut werden, #Grenzkosten, dort fĂŒnf (3+2) Ladungen neuer Brennelemente nach #LaufzeitverlĂ€ngerung dazuzustellen, sind gering - ebenso wie die, bestehende Anlagen weiterlaufen zu lassen. "Teurer Atomstrom" gilt fĂŒr Neubauten.
#Piraten
Read 12 tweets
Was fĂŒr ein geschichtsvergessener #Populismus!

Die Historikerin (!) @VeroWendland stellt die #Energiewende als Teil eines Plans von #Putin und #Schröder dar, der in eine verstĂ€rkte AbhĂ€ngigkeit von #Erdgas aus #Russland fĂŒhren sollte.
#Atomausstieg #UkraineKrieg Image
↕Faktencheck:
@VeroWendland: "Hinter jedem deutschen Windrad steht eine russische Gasleitung."
#Desinformation #UkraineKrieg Image
↕Die von den organisierten #Windkraft-Gegnern von @vernunftkraft verbreiteten #LĂŒgen zielen in dieselbe Richtung:

Die AbhĂ€ngigkeit von russischem #Gas sei ausschließlich (!) den #Atomausstieg- und #Kohleausstieg-BeschlĂŒssen geschuldet.
#Desinformation #UkraineKrieg Image
Read 4 tweets
Diese BegrĂŒndung fĂŒr #NordStream2 ist was fĂŒr einen MĂ€rchenonkel, nicht fĂŒr einen #Bundeskanzler. Laut @derspiegel hĂ€lt es @OlafScholz im Zuge der #Energiewende fĂŒr „riskant“ auf die fossile Mega-Pipeline zu verzichten. Gleichen wir das doch kurz mit den Fakten ab. (1/5)
Schon heute und ohne #NordStream2 bestehen große ÜberkapazitĂ€ten fĂŒr den Import von #Erdgas, wie diese Grafik des @DIW_Berlin zeigt. Selbst stark steigende #Erdgas-Bedarfe könnten damit abgedeckt werden! (2/x)
Fakt ist aber: Nach allen Prognosen wird der #Erdgas-Verbrauch dramatisch sinken. Selbst in gasfreundlichen Szenarien wie der Leitstudie der @dena_news ist das ganz eindeutig. FĂŒr den #Kohleausstieg brauchen wir mehr #Erneuerbare und weniger #Erdgas! (3/x)
Read 6 tweets
Frage an meine #S4F #Klimaschutz Kollegen

Kennt jemand eine Machbarkeitsstudie zum EE-Ausbau (fĂŒr #Kohleausstieg bis 2030) & Sanierungsziele (Verbrauchsreduktion), welche bspw. die Faktoren der Genehmigungsplanung, AnlagenverfĂŒgbarkeit und Arbeits-/FachkrĂ€fte berĂŒcksichtigt?
Die bisherigen Studien (z.B. Agora, Wuppertal) scheinen diese Aspekte bisher nicht zu berĂŒcksichtigen. Geben zwar jĂ€hrliche Ausbauziele an, aber erlĂ€utern nicht wie diese konkret erreicht bzw. in der RealitĂ€t umgesetzt werden.
Die Sorgen, die ich hier anspreche:
- der (noch) akute Rohstoffmangel (-> AnlagenverfĂŒgbarkeit)
- FachkrÀftemangel / Auslastung der Bauindustrie (-> Arbeits-/FachkrÀfte)
- kommunaler Widerstand, lange Planungsphasen & BĂŒrokratie (-> Genehmigungsplanung)
Read 3 tweets
Unsere ⇊ #Kohlefakten ⇊ zeigen, dass ein #Kohleausstieg spĂ€testens 2030 notwendig ist, und welche Maßnahmen in dieser Legislaturperiode dafĂŒr ergriffen werden mĂŒssen: Erneuerbaren-Ausbau, MobilitĂ€tswende, WĂ€rmewende und Effizienzwende. [Thread]
Aus dem Ziel, die 1,5-Grad-Grenze der globalen Klimaerhitzung mit nur 50%-iger Wahrscheinlichkeit nicht zu ĂŒberschreiten, ergibt sich fĂŒr Deutschland ein #CO2-Budget von rund 3,6 Gt ab Beginn 2021.
Selbst im Falle eines #Kohleausstieg|s 2030 muss die Auslastung der Kraftwerke rechtzeitig und kontinuierlich gedrosselt werden, um im Rahmen dieses CO2-Budgets zu bleiben.
Read 51 tweets
tagesspiegel.de/politik/geplan
 1\"Wir sehen derzeit zu wenig Fortschritt, was inhaltliche Substanz anbetrifft", so BundesgeschĂ€ftsfĂŒhrer #Kellner. #GrĂŒne, #SPD u #FDP verzichteten UnterhĂ€ndlern zufolge darauf, weiteren detaillierten Zeitplan zu veröffentlichen.
#Ampel soziales fehlt
2\ Kurz zuvor war ĂŒber 1. Dissonanzen zwischen den Parteien u auch Spannungen innerhalb der #GrĂŒnen ĂŒber den #Klimaschutz-Kurs geschrieben worden. Schwierige Punkte, die teilweise noch nicht aufzulösen seien, betrĂ€fen Klimaschutz, #Finanzen, Umgang mit Polen od nukleare Teilhabe.
3\Die Verantwortung dafĂŒr wurde jeweils bei den anderen Parteien gesehen u gleichzeitig betont, dass man weiter auf eine Einigung setze. Aufgrund der unterschiedlichen Wahlprogramme von #SPD, #Gruenen u #FDP sei es normal, dass es schwierige Themen gebe. #Ampel mMn nicht sozial!
Read 7 tweets
In seiner ersten RegierungserklĂ€rung hat @HendrikWuest eine positive Bilanz der bisherigen schwarz-gelben NRW-Landesregierung unter @ArminLaschet gezogen. Er betonte auch: Seine Regierung solle fĂŒr eine "Politik der Mitte" stehen.
@HendrikWuest @ArminLaschet Einen Fokus legte #WĂŒst in seiner Rede auf Kinder und Jugendliche: Sein Kabinett wolle NRW "zum digitalen Bildungsland machen", z. B. mit digitalen EndgerĂ€ten fĂŒr alle Schulen in sozialen Brennpunkten – aber Kinder mit einem neuen Gesetz auch besser vor Gewalt schĂŒtzen.
@HendrikWuest @ArminLaschet Zum Thema Klimaschutz sagte WĂŒst, das Land NRW sei zu einem frĂŒheren #Kohleausstieg schon 2030 bereit - er verlangte dafĂŒr von der zukĂŒnftigen Bundesregierung aber Planungssicherheit, z.B. beim Ausbau der erneuerbaren Energien. Dann sei auch eine neue Leitentscheidung möglich.
Read 4 tweets
Die nĂ€chste Regierung ist die letzte, die ĂŒber die Einhaltung der 1,5°C-Grenze entscheiden kann.

Seit wenigen Tagen verhandeln die Klima-Teams von SPD, GrĂŒne & FDP ohne große öffentliche Aufmerksamkeit genau darĂŒber.

3 Personalien der Verhandlungsteams geben Anlass zur Sorge:
1⃣ Dietmar Woidke (SPD)

Als Bremser in der Kohlekommission ist der #Kohleausstieg 2038 auch sein Erfolg.

Noch im Juli lehnte der MP Brandenburgs einen frĂŒheren Kohleausstieg ab. Den bezeichnete er bereits als "Desaster" und machte ihn fĂŒr die StĂ€rkung der AfD mitverantwortlich.
Bei der CO2-Steuer redet er ebenfalls soziale Spaltungen herbei – obwohl ein sozial-gerechter Ausgleich genau seine Aufgabe wĂ€re.

Sein Bundesland hat zudem mit 20 Tonnen die höchsten jÀhrlichen Pro-Kopf-Emissionen der Bundesrepublik.

Gute Voraussetzungen also.
Read 10 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!