Discover and read the best of Twitter Threads about #klimaschutzgesetz

Most recents (24)

Wo stehen wir mit dem #Klimaschutz in đŸ‡©đŸ‡Ș? Die #UmsetzungslĂŒcke ist groß, die Regierung will die LĂŒcke mit einem #Klimaschutzsofortprogramm aus Oster- & #Sommerpaket schließen. Wo stehen wir im politischen Prozess? Und sind die Ziele ambitioniert genug?
Eine Einordnung 1/nđŸ§”
2/ Die Ziele aus dem #Klimaschutzgesetz kann man mit dem vergleichen, was mit bestehenden Maßnahmen erreicht wird (Basis: Projektionsbericht 2021). Schon bis 2030 besteht eine #UmsetzungslĂŒcke von ĂŒber 1Gt, worauf #Habeck @BMWK in der #Eröffnungsbilanz selbst hingewiesen hat. Eröffnungsbilanz BMWK: https://www.bmwk.de/Redaktion/DE/Dow
3/ Die Regierung will die LĂŒcke in zwei Schritten schließen: mit dem #Oster- & #Sommerpaket, die zusammen das #Klimaschutzsofortprogramm bilden. SpĂ€testens 2024 will die Regierung wieder auf dem Zielpfad sein. Die eigene Benchmark der🚩-Regierung ist also gesetzt. Eröffnungsbilanz BMWK: https://www.bmwk.de/Redaktion/DE/Dow
Read 12 tweets
Mit dem #LNG-#Beschleunigungsgesetz stellt der Bund die Weichen fĂŒr bis zu zwölf LNG-Terminals. Doch LNG belastet das #Klima stĂ€rker als andere EnergietrĂ€ger. Forscher wie @CKemfert warnen daher vor teuren Fehlinvestitionen, v.a. bei an Land fest installierten Terminals. (1/3) „Methan macht Gas zum Klimakiller“: Die Infografik zeigt
@CKemfert „Die Klimabilanz von LNG ist schlecht, vor allem wenn es aus den USA mit Fracking gewonnen wird“, sagt Kemfert. Schwimmende Terminals reichen aus ihrer Sicht aus, um vorĂŒbergehend russisches #Erdgas zu ersetzen– langfristig sinke der Bedarf ohnehin. (2/3)
energiewinde.orsted.de/klimawandel-um

@CKemfert Die vorgesehene Laufzeit der #LNG-Terminals bis Ende 2043 passe zudem nicht zu den Zielen des #Klimaschutzgesetz|es und den Anforderungen zum Ausbau der Infrastruktur fĂŒr grĂŒnen #Wasserstoff, kritisiert @HeinrichWWF, Vorstand Naturschutz @WWF_Deutschland (3/3)
Read 3 tweets
Der Bericht des Expertenrats fĂŒr #Klimafragen @ERK_Klima zu den Emissionsdaten 2021 ist da:
âžĄïž#GebĂ€ude & #Verkehr haben das Sektorziel verfehlt
âžĄïžDie EmissionsintensitĂ€t ist gestiegen
âžĄïžEs werden VorschlĂ€ge zur Weiterentwicklung des KSG gemacht
1/nđŸ§”
expertenrat-klima.de Image
2/ Die Emissionen wĂ€ren im #Verkehrssektor ohne #Corona noch höher ausgefallen. Der #GebĂ€udesektor hat zum zweiten Mal in Folge das Sektorziel ĂŒberschritten. Allerdings ist der Überschreitungswert kleiner als die durch Lagerhaltung und Witterung bedingten EinflĂŒsse
3/ FĂŒr beide Sektoren wird jetzt nach § 8 #Klimaschutzgesetz jeweils ein Sofortprogramm notwendig, das die Einhaltung des Sektorziels fĂŒr die folgenden Jahre sicherstellt.
Der #Industriesektor hat sein Ziel knapp erreicht, der Einfluss der Sondereffekte ist hier nicht eindeutig
Read 10 tweets
Warum ist der #Budget-Ansatz zwar gut, um die Dringlichkeit des #Klimaproblems aufzuzeigen, aber kein geeigenter handlungsleitender Ansatz auf nationaler Ebene? Das zeigen @Oliver_Geden und ich in dieser Analyse mcc-berlin.net/news/meldungen
 @MCC_Berlin @SWP_Europe
Ein thread 1/n đŸ§”
2/ Auf globaler Ebene gibt es einen fast linearen Zusammenhang zwischen kumulativen CO2-Emissionen und Temperatur. Das CO2-#Restbudget gibt an, wieviel CO2 noch netto in die AtmosphÀre abgegeben werden darf, um die globale ErwÀrmung auf ein bestimmtes Niveau zu begrenzen.
3/ Allerdings ist das #CO2Budget mit klimawissenschaftlich begrĂŒndeten Unsicherheiten behaftet (zb KlimasensitivitĂ€t, Beitrag non-CO2, neue Erkenntnisse). In den #IPCC Berichten wurden immer wieder Korrekturen vorgenommen. An der Dringlichkeit des Klimaproblems Ă€ndert das nichts
Read 11 tweets
Was bringt das #Klimajahr 2022? Hier ein kleiner Ausblick auf #IPCC Bericht Teil 2+3, #G7 & #G20, Klima-#Sofortprogramm, Bericht des Expertenrats @ERK_Klima, EU-#Fitfor55, #COP27, und, und, und...
Es gibt wieder viel zu tun! Ein đŸ§”1/n
2/ Das Jahr startet mit einer kritischen Bilanz fĂŒr 2021 durch @AgoraEW: Der Anteil #Erneuerbarer am Stromverbrauch sinkt auf 42,3% und fĂ€llt damit zurĂŒck auf das Niveau von 2019. Die Emissionen stiegen ggĂŒ dem Corona-Jahr 2020 um 4,5% agora-energiewende.de/presse/neuigke

3/ Die offiziellen Zahlen fĂŒr die Emissionen 2021 kommen am 15.3. vom @Umweltbundesamt und werden bis 15.4. durch den #Expertenrat fĂŒr Klimafragen @ERK_Klima geprĂŒft. Dann ist auch klar, welche Sektorziele verfehlt wurden und wo Sofortprogramme notwendig werden
Read 12 tweets
Unsere ⇊ #Kohlefakten ⇊ zeigen, dass ein #Kohleausstieg spĂ€testens 2030 notwendig ist, und welche Maßnahmen in dieser Legislaturperiode dafĂŒr ergriffen werden mĂŒssen: Erneuerbaren-Ausbau, MobilitĂ€tswende, WĂ€rmewende und Effizienzwende. [Thread]
Aus dem Ziel, die 1,5-Grad-Grenze der globalen Klimaerhitzung mit nur 50%-iger Wahrscheinlichkeit nicht zu ĂŒberschreiten, ergibt sich fĂŒr Deutschland ein #CO2-Budget von rund 3,6 Gt ab Beginn 2021.
Selbst im Falle eines #Kohleausstieg|s 2030 muss die Auslastung der Kraftwerke rechtzeitig und kontinuierlich gedrosselt werden, um im Rahmen dieses CO2-Budgets zu bleiben.
Read 51 tweets
Im #Sondierungspapier klingt es so, als ob die #Sektorziele im #Klimaschutzgesetz aufgegeben werden sollen. Dabei bietet das #KSG schon jetzt viel mehr FlexibilitÀt als allgemein bekannt, wie @TMueller_Wue hier darlegt. Die Probleme liegen woanders.
1/n
2/ Das Problem des #KSG sind nicht die #Sektorziele, sondern die Tatsache, dass nur nach hinten geschaut wird und erst dann nachgesteuert wird. Es fehlt ein wirksamer VorwÀrts-Mechanismus. Im neuen KSG ist nun zwar alle 2 Jahre eine Trendanalyse durch den @ERK_Klima vorgesehen...
3/ ...aber sollte sich hier eine Trendverfehlung abzeichnen, gibt es keinen Mechanismus, was dann passiert. Vorausschauend Nachsteuern? Nach der Erfahrung mit dem jetzigen #Projektionsbericht befĂŒrchtet man eher: Abheften und Übergang zur Tagesordnung
Read 7 tweets
1/ Klar ausformuliert sind im #Klimaschutzgesetz lediglich die Ziele. Wie der beispiellose Strukturwandel zur #KlimaneutralitĂ€t2045 ĂŒber alle Sektoren hinweg gelingen kann, zeigt der Ariadne-Modellvergleich @BMBF_Bund. Mehr zu Szenarien & Pfaden hier: ariadneprojekt.de/publikation/de

2/ Der Modellvergleich zeigt: Die Stromerzeugung aus Wind und Sonne mĂŒsste bis 2030 etwa 50% grĂ¶ĂŸer sein als geplant. Der Kohleausstieg kĂ€me bereits 2030. ZusĂ€tzliche Maßnahmen sind nötig, um Industrie, GebĂ€ude & Verkehr auf Kurs zur #KlimaneutralitĂ€t2045 zu bringen.
3/ Lange Investitionszyklen, höhere Kosten klimafreundlicher Technologien: FĂŒr die Industrie ist auf Kurs zur #KlimaneutralitĂ€t2045 entscheidend, bis 2030 CO2-neutrale Produktionsverfahren wirtschaftlich betreiben zu können #Wasserstoff #Industriewende
Read 9 tweets
Zeit fĂŒr eine erste Auswertung zur #btw21
Die gute Nachricht hat sich schon rumgesproechen. Hier einmal mit Quelle #Maassen wird dem Bundestag nicht angehören: tagesspiegel.de/politik/ex-ver
 🌟🌟🌟
1/7
In #Brandenburg traten drei #roteKilmaKarten Kandidat:innen an. Sakia #Ludwig, Dietlind Tiemann und Jens Koeppen. Alle drei haben ihren Wahlkreis nicht direkt gewinnen können!
2/7
Jens #Koeppen (Platz 1 der Landeliste) ist ĂŒber die CDU Landesliste drin. Nach aktuellen Hochrechnungen hat die CDU Brandenburg 5 Sitze. #Tiemann ist auf Listenplatz 6
lr-online.de/nachrichten/po

3/7
Read 7 tweets
WĂ€hrend die @diegruenen mit ihrem #Wahlprogramm in den meisten Kategorien relativ viele Punkte erreichen, konzentrieren sich die Schwerpunkte der #klimapolitischenMaßnahmen der anderen Parteien nur auf bestimmte Handlungsfelder! (1/6)
Auf dem 1. Platz liegen @diegruenen. Mit 3,6 von 4 Punkten erreichen sie mit ihrem Gesamtkonzept als einzige Partei fast die im neuen #Klimaschutzgesetz (KSG) festgelegten #Emissionsreduktionsziele. (2/6)
Platz 2 geht mit 2,6 Punkten an @dieLinke. Sie weisen zwar geeignete Konzepte im #Energie-und #Verkehrssektor vor, vernachlÀssigen jedoch die Internalisierung externer Effekte durch eine #CO2Bepreisung, #internationaleKlimaschutzpolitik oder VorschlÀge im #Industriesektor. (3/6)
Read 6 tweets
Die Emissionen steigen wieder. Damit DE die Klimaziele nicht verfehlt, muss die neue #BuReg in den ersten 100 Tagen das ehrgeizigste #Klimaschutzsofortprogramm der Geschichte vorlegen. Unser Vorschlag: 22 Maßnahmen fĂŒr alle Sektoren #100Tage4Climate bit.ly/2YdkFIV 1/11 Das Klimaschutz-Sofortprogramm
Die neue #BuReg muss in den ersten 100 Tagen schnell handeln + die Anstrengungen im #Klimaschutz verdreifachen. Denn kĂŒnftig muss DE statt bisher 14 Mio t jĂ€hrlich 30-40 Mio t CO2 einsparen, um das 2030-Ziel & #klimaneutral2045 zu erreichen. #100Tage4Climate #btw21 2/11
Diese 22 Eckpunkte fĂŒr ein #KlimschutzSofortprogramm stellen die Weichen fĂŒr eine Verdreifachung der #Erneuerbaren + einen frĂŒheren #Kohleausstieg 2030 + eine soziale Verkehrs- und WĂ€rmewende und bringen DE auf Kurs fĂŒr #klimaneutral2045. #100Tage4Climate #btw21 3/11
Read 11 tweets
Gestern habe ich @hausundgrund_de dafĂŒr kritisiert, dass sie eine Abschaffung des #Klimaschutzgesetz mit Jahres- und Sektorzielen fordern. Jetzt wirft mir der Verband von @KaiHWar "Fake-News" vor.

War aber alles aus dieser PM von @hausundgrund_de zitiert. đŸ€·â€â™€ïž (1/3)
Hervozuheben ist, dass @hausundgrund_de insbesondere die jÀhrlichen und sektorscharfen Ziele ablehnt. Die Bedeutung gerade dieser Ziele hatte das @BVerfG in seinem #Klima-Beschluss aber unterstrichen. Schauen wir da mal in die Randnummern 254 und 255 des Beschluss. (2/x)
Also Klartext: Der EigentĂŒmer*innen-Verband lehnt nicht nur das #KSG ab, er stellt sich hier auch gegen den Beschluss des @BVerfG. Wie @BartellaFlippo schon treffend bemerkt hat: Der Verband von @KaiHWar heißt eben auch nicht "Haus und Grundgesetz". (3/3) 😘
Read 4 tweets
Wir amĂŒsieren uns, #Laschet habe kein #Wahlprogramm oder ein solches bestehe in #Genderverbot. Das ist natĂŒrlich irrig. Laschet baut nach außen harmlose Fassaden auf. Dahinter wird knallharte Politik gemacht fĂŒr die Interessen, die er wirklich vertritt.

Ein Thread.

1/
#Grundrechte, #Rechtsstaat und auch die #Wissenschaft sind fĂŒr #Laschet Hindernisse bei der Umsetzung seiner strikt interessengeleiteten Politik, die es deswegen möglichst auszuhebeln gilt.

Ein paar Episoden wollen wir uns im Folgenden mal ansehen.

2/
#Laschet sagt: "Wir regieren #NRW so, wie ich es mir auch fĂŒr den Bund vorstellen wĂŒrde." Das ist ernst zu nehmen, und er meint es auch genau so. Ein Blick nach NRW ist deswegen hilfreich, um zu sehen, was Laschet auch als Kanzler vorhat.

3/ Bild der Schlagzeile aus Wi...
Read 34 tweets
In #NRW wird das #Klimaschutzgesetz neu aufgelegt.

Damit nicht fĂŒr die Einhaltung des #Klimaschutz'es geklagt werden kann, sind Klagen nun ausgeschlossen.

#FDP und #CDU handeln damit auch hier - wie beim #Versammlungsgesetz - ziemlich fragwĂŒrdig.
/TN
Sorry ihr Lieben.

/PM und ich haben jetzt den ganzen Abend darĂŒber geschnackt. Wahrscheinlich war ich bei der ErklĂ€rung schuld daran, dass er dies falsch aufgefasst hat.

Der Hintergrund:
Auf Bundesebene wurde gegen das #Klimaschutzgesetz geklagt. BVerfG fÀllte Urteil.
Dementsprechend muss das Gesetz auf Bundesebene korrigiert werden, damit es verfassungskonform ist.

Gleichzeitig wird in NRW die Neufassung des #Klimaschutzgesetz'es beschlossen (selber Name).

Das ist ziemlich verwirrend, weswegen dieser Irrtum hier auch entstanden ist. /TN
Read 4 tweets
Das #Klimaschutzgesetz 2.0 ist nun beschlossen worden. Was ist neu?
-schĂ€rfere Ziele fĂŒr 2030
-erstmals Ziele fĂŒr 2040 & 2045
-Ziele fĂŒr natĂŒrliche Senken (=negative Emissionen)
-StĂ€rkung des Expertenrats fĂŒr Klimafragen @ERK_Klima
dserver.bundestag.de/btd/19/302/193

Details im thread (1/9)
2/ Im #KSG ist das ĂŒbergeordnete Ziel fĂŒr 2030 von 55% auf 65% verschĂ€rft worden. Das entspricht in etwa dem, was zu erwarten ist, wenn man das neue #EU2030 Ziel von 55% auf Deutschland runterbricht. Im @ERK_Klima Bericht hatten wir dafĂŒr eine Spanne von 62-68% abgeschĂ€tzt.
3/ Bei den #Sektorzielen bis 2030 sind v.a. die Ziele fĂŒr die Energiewirtschaft und Industrie angeschĂ€rft worden, beides Sektoren, die grĂ¶ĂŸtenteils im #EUETS sind. Dort ist wegen des neuen EU-Ziels im #Fitfor55 Paket eine AnschĂ€rfung zu erwarten
Read 9 tweets
Thread: 1/18 Einordnung der Entwicklungen beim #Klimaschutz seit historischem Urteil des #BVerfG das Rechte jĂŒngerer Generationen auf Verfassungsrang hebt. Verfassungsbeschwerde von @Greenpeace et al greenpeace.de/klimaklage-akt
 am Ende echter Coup, der Regierung unter Zugzwang setzt
2/18 Im Zentrum des Urteils steht Verteilungsfrage bei Reduktionslast im Hinblick auf verbleibendes #CO2-Budgets, um im #PariserKlimaabkommen verabredete globale #Klimaschutzziele (‚deutlich unter 2 Grad‘ bzw. ‚möglichst 1.5 Grad‘) erreichen zu können.
3/18 @BVerfG erklĂ€rt #Klimaschutzgesetz zT fĂŒr verfassungswidrig, da kein CO2-Budget u Frage der Verteilung von Reduktionslasten zw Generationen ungeklĂ€rt. In Folge fordern Richter Regierung auf, Budget festzulegen u konkrete Pfade fĂŒr #KlimaneutralitĂ€t nach 2030 festzulegen.
Read 18 tweets
Der Beschluss des @BVerfG zum #Klimaschutzgesetz ist auch ein Paradebeispiel fĂŒr gelungene #Gewaltenteilung und ein Meisterwerk richterlicher SelbstbeschrĂ€nkung. Wie es weitergeht, hĂ€ngt jetzt von der Reaktion des Gesetzgebers ab: Versuch einer rechtspolitischen Einordnung👇.
Das BVerfG hatte weitreichende AntrĂ€ge zur verfassungsrechtlichen Bewertung des deutschen Klimaschutzrechts vorliegen. Solche Verfahren bieten ein großes Konfliktpotenzial, weil die Judikative Gefahr lĂ€uft, zu weit in den Bereich der Legislative vorzudringen.
Das BVerfG als „HĂŒter des Grundgesetzes“ hat die Aufgabe, die verfassungsrechtliche Ordnung einschließlich der Grundrechte und des Umweltstaatsprinzips zu schĂŒtzen. Dazu muss es den Gesetzgeber begrenzen, wenn und soweit dieser die verfassungsrechtlichen Grenzen ĂŒberschreitet.
Read 18 tweets
Thread - Indikatoren rechter Rand: 1) Retter-Narrativ: Das Wohl der SchwÀcheren wird in den Vordergrund gebracht (z.B. Kinder, Alte). 2) Die-Anderen-sind-Schuld-Narrativ: Die jeweils instrumentalisierte Gruppe leide unter den gefÀhrlichen Anderen. #psychology #Servicetweet 1/n
2/n 3) Das Menschen- & Weltbild ist dichotom & wird in Gut versus Böse eingeteilt. 4) Biologischer Determinismus ist die Grundlage des menschlichen Entwicklungsmodells & ZusammenhÀnge werden in vermeintlich unabÀnderliche Kategorien gepresst. #transformation löst Unbehagen aus.
3/n 5) Es besteht eine (verstĂ€ndliche) bedeutsame Angst unterlegen zu sein & zu den Verlierern auf der Welt zu gehören bei gleichzeitiger Überzeugung Besseres verdient zu haben als „die Anderen“. 6) AutoritĂ€ten wird je nach Angebot faktenunabhĂ€ngig zu sehr vertraut ODER misstraut
Read 22 tweets
WĂŒste statt Wald: So sieht's aus, wenn sich eine Autobahn durch einen Wald frisst. Die A14 soll gemeinsam mit der A39 das letzte autobahnfreie Gebiet Deutschlands zerschneiden.

Die A14 ist ein ĂŒberteuertes, sinnloses Projekt & muss sofort gestoppt werden. Ein Thread âŹ‡ïž 1/16
Die A14 soll mehr als 14 #Naturschutzgebiete zerschneiden und bei Wittenberge eine neue umstrittene BrĂŒcke ĂŒber die Elbe und das BiosphĂ€renreservat schlagen. Die Kosten des Projektes können sich auf bis zu 1,7 Milliarden Euro belaufen. 2/
Es gibt jedoch bereits parallel zur geplanten Trasse der A14 eine Bundesstraße und eine Zugstrecke. Eine Verkehrsstudie des @bund_net hat gezeigt, dass die A14 kaum Zeitersparnis bringen wĂŒrde & die Region dagegen eher mit Transitverkehr belasten wĂŒrde: bund.net/fileadmin/user
 3/
Read 17 tweets
Da jetzt hoffentlich alle Parteien anfangen, ambitioniertere Klimamaßnahmen aufzubieten, möchte ich noch mal daran erinnern, dass selbst die VorschlĂ€ge der GrĂŒnen nicht fĂŒr einen 1,5-Grad-Pfad ausreichen. Die restlichen Parteien operieren bisher z.T. massiv mit Magical Thinking.
Magical Thinking ist es auch, darauf zu hoffen, dass Technologien, die heute noch nicht ausgereift & in großem Maßstab einsetzbar sind, die Klimakrise irgendwie abbremsen können (Wasserstoff, CCS, ...).
Klimaschutz bedeutet nicht, die Emissionen zu senken. Es bedeutet, sie zu stoppen. Und das so schnell wir möglich.

DafĂŒr mĂŒssen heute verfĂŒgbare Lösungen so schnell und großflĂ€chig wie möglich ausgebaut werden.
Read 17 tweets
Was hat die @spdde in Sachen #Energie und #Klimaschutz zu bieten? In diesem Thread gehe ich die wichtigsten Punkte aus dem Entwurf des Wahlprogramms durch. (1/x)
Es geht gut los: Die @spdde nennt 4 Zukunftsmissionen, gleich die erste lautet „klimaneutrales Deutschland“. Darin wird #Klimaschutz als Motor fĂŒr Erneuerung beschrieben, mit großen Chancen fĂŒr Wirtschaft und ArbeitsplĂ€tze. Spoiler: Leider bleibt das ziemlich unkonkret. (2/x)
Erstmal aber viele gute Punkte: Steigerung #Energieeffizienz, mehr Tempo beim #Stromnetz, Aufbau #Speicher, #Wasserstoff, Modernisierung WohngebÀude. Bis spÀtestens 2040 (bisschen spÀt) soll der Strom vollstÀndig aus #Erneuerbaren kommen. (3/x)
Read 16 tweets
Warum ist das #Klimaschutzgesetz-Urteil historisch?
Das #Bundesverfassungsgericht erteilt dem >2°-Kurs der Bundesregierung eine deutliche Absage, erklĂ€rt das Bundes-Klimaschutzgesetz in Teilen fĂŒr verfassungswidrig und legt das Grundgesetz generationengerecht aus - Thread.
Erstmal: Klimaschutz ist Grundrecht!
"Die aus Art. 2 Abs. 2 Satz 1 GG folgende Schutzpflicht des Staates umfasst auch die Verpflichtung, Leben und Gesundheit vor den Gefahren des Klimawandels zu schĂŒtzen."
In seinem Urteil erklÀrt das BVerfG die Paris-Ziele, die Erderhitzung auf deutlich unter 2°C und möglichst auf 1,5°C zu begrenzen, offiziell als Bestandteile des Umweltstaatsprinzips aus Artikel 20a GG und erklÀrt maximal 1,75° Erderhitzung zum verfassungsrechtlichen Limit.
Read 13 tweets
Am 14.03.2021 wird in Baden-WĂŒrttemberg gewĂ€hlt und damit das Superwahljahr 2021 eingelĂ€utet. Dieses Jahr ist ausnahmslos jede Wahl eine #Klimawahl und da haben wir uns gefragt, um was geht es eigentlich in Baden-WĂŒrttemberg? Image
Baden-WĂŒrttemberg ist neben dem guten Essen und der eindrĂŒcklichen schwĂ€bischen Kultur vor allem fĂŒr eines bekannt: Industrie.
Industrie und Klimaschutz - passt das ĂŒberhaupt zusammen?
Ja und Nein. Denn es sind die Bewohner*innen BadenWĂŒrttembergs, die am ĂŒbernĂ€chsten Sonntag, eine Antwort auf diese Fragen finden werden.
Read 8 tweets
Die #EEG-Reform entspricht nicht dem Ambitionslevel fĂŒr mehr #Klimaschutz, den man nach @peteraltmaier's 20 #KlimavorschlĂ€gen erwarten wĂŒrde. Welche Gesetze der klima- & energiepolitische Imperativ jetzt u.a. verlangt, habe ich mir mit @HJFell angeschaut. Ein Thread 1/13
1. #Klimaschutz in die #Verfassung aufnehmen: bisher haben #Gerichte keine Grundlage, um Gesetze und Handlungen zurĂŒckzuweisen, die sich gegen den Klimaschutz richten. Andere #Staatsziele haben bisher Vorrang vor dem Klimaschutz 2/13
2. ein neues #Klimaschutzgesetz muss den Rahmen bilden, der alle ambitionierten Maßnahmen und Ziele, die zum Erreichen einer #Nullemission's-Wirtschaft und natĂŒrlicher #Kohlenstoffsenken notwendig sind, gesetzlich umfasst und rechtliche Verbindlichkeit schafft 3/13
Read 13 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!